Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xXCherryXx
    xXCherryXx (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #1

    Ist die Spirale eine sinnvolle Alternative?

    Hey ihr süßen,

    Also, ich denke schon seid längerem über die HormonSpirale nach, ob sie für mich sinnvoll währe.
    zur Zeit nehme ich die MiniPille Cerazette, welche ja nur Gestagen Desogetrel, wobei ich nicht weiß, was das zweite ist, oder ob das nur die volle Bezeichnung für das Weibliche Hormon ist.

    Ich nehme die MiniPille, weil ich die Mikro nicht vertrage, wegen der Mischung.
    Doch ich komme so richtig nicht mit der Einnahme klar. Ich versuche zwar es immer schön regelmäßig zu nehmen, nur es ist mir schon ein paar mal passiert, dass ich erst später bemekrt habe das ich die Pille mal vergessen habe, also einfach gesagt, mit der regelmäßigkeit ist es bei mir nicht so.

    Also es spricht ja dafür,
    -meine Unregelmäßigkeit
    -eine schon 2 Jahre lange Beziehung
    -und das die spirale ja schon dort wirkt, wo sie ist und die Hormone nicht durch den ganzen Körpeer fließt (weiß nicht ob ich das so richtig verstanden hab)

    Höchstens was dagegen spricht ist mein Alter.

    Würde mal gerne hören was ihr dazu sagt.

    küsschen
    Cherry
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Spirale – eine Frühabtreibung?
    2. Spirale
    3. Spirale
    4. Spirale
    5. Spirale
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    24 März 2006
    #2
    Hormonspirale, also die Mirena wäre eine Alternative für dich.
    Es geht aber auch hormonfrei und laut Hersteller genauso sicher, wie eine Hormonspirale. Informier dich doch mal über Link wurde entfernt.
    Erfahrungsberichte auch dabei :zwinker:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #3
    Wenn du mit Hormonen nicht klarkommst, dann wohl doch besser eine Kupferspirale oder die Gynefix
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #4
    Also wenn dann vielleicht eher die Gynefix, da sind die Nebenwirkungen und Risiken nicht so hoch wie bei der Spirale.

    Gerade in deinem Alter würde ich mir keine Spirale setzen lassen, wäre mir zu riskant.


    Kat
     
  • kleineUlknudel
    Benutzer gesperrt
    444
    0
    0
    Single
    24 März 2006
    #5
    ja deswegen ja die Gynefix die hat echt super bewertungen bekommen
    würde ich auch machen, wenn ich ne richtig feste Beziehung habe die noch aussicht auf 5 jahre hat....aber ich möchte kein son metalldingens in mir drinne haben...
     
  • xXCherryXx
    xXCherryXx (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #6
    mhm ja das währe auch ne Idee, mhm, mal schauen
    aber ich denke ja das diese Hormonspirale ja kein Problem für mich wäre, da ich ja nur die anderen Hormone nicht vertrage, aber die Gestagen schon und die hat ja die HSpirale

    außerdem, hab ich ein komisches Gefühl bei dem Gedanken das ich Kupfer in mir habe, wegen dem gift und so
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #7
    Kupfer ist giftig?
     
  • kleineUlknudel
    Benutzer gesperrt
    444
    0
    0
    Single
    24 März 2006
    #8
    dann würd sie wohl kaum ein arzt einsetzen..so ein quatsch und nur gestagene können genauso probleme machen ---> akne
     
  • xXCherryXx
    xXCherryXx (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 März 2006
    #9
    natürlich ist kupfer giftigt, zwar nicht so wirklich für den Menschen, aber für Tiere allemal.
    Da kupfer nur so eine geringen Anteil an Gift hat, mit dem der Körper problem los fertig wird.
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    26 März 2006
    #10
    Ich persönlich halte die Spirale für relativ unsicher :/ Bin selbst ein sog. Spiralenkind und kenne da noch so manch andere...

    Aber am Besten solltest du das Ganze mal mit deinem FA besprechen, er kennt ja deine "Pillengeschichte" (sprich, was du nicht so verträgst etc.) und kann dir da sicherlich das Passende empfehlen und auch erklären, wie sinnvoll die Spirale als Alternative ist.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    26 März 2006
    #11
    Das ist aber auch schon 20 Jahre her, ich gehe davon aus, dass Spiralen besser geworden sind.

    Hormonspirale:
    Kupferspirale:

    Gynefix:

    Man sollte sich also drauf verlassen können.
     
  • nex
    nex (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    26 März 2006
    #12
    http://www.profamilia.de/getpic/2312.pdf in dem rundbrief gibt es einen meiner meinung nach sehr interessanten artikel über die gynefix. ich halte sie nicht für wirkungsvoller als jede andere hormonfreie spirale auch, die verantwortungsvoll benutzt wird, d.h. auch zu den halbjährlichen nachsorgeuntersuchungen gehen, nachfühlen, ob der faden noch da ist, etc.

    meine freundin hat sich vor 4-5 monaten eine spirale einsetzen lassen. ihre frauenärztin setzt nur die multiload, also die spirale mit den gebogenen und nicht geraden armen. sie ist mit der spirale voll und ganz zufrieden und ist froh endlich von den hormonen und ihren nebenwirkungen weg zu sein.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    26 März 2006
    #13
    @Marzina meine Schwester ist auch ein Spiralenkind, Spirale war weg, Schwester plötzlich da........also ich halte das Ding auch net für SO sicher +

    Kat
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    26 März 2006
    #14
    Naja die Angaben sind vermutlich nur für den Fall, dass sie drinnen bleibt :ratlos:
    Meriner Mum ist auch mal eine verloren gegangen.....nein, daher komme ich aber nicht :zwinker:
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    26 März 2006
    #15
    Meine Mutter hat das Ding nicht verloren, es weis bis heute keiner was mit dem DIng passiert ist.
    Die ersten Male beim US dachte die Ärztin auch immer das es die Spirale ist was sie sieht, bis dann plötzlich ein Herzschlag zu sehen war, der ja nu wirklich net zu ner Spirale past. :grin:

    kat
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste