• Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #1

    Ist er es wert ?

    Hallo alle zusammen (sorry wird jetzt lang )

    ich bin 19 Jahre alt und seit 7 Monaten in einer Beziehung mit meinem 23 jährigen Freund. Und wie soll ich sagen es war schon von Anfang an nicht sehr leicht mit ihm. Dazu muss ich sagen das ich natürlich auch nicht die perfekte Freundin bin und Fehler habe. Also wo soll ich anfangen.. mein Freund ist ein sehr pessimistischer Mensch und sobald eine Sache schief läuft ist für ihn das ganze Leben scheiße und er würde sich am liebsten umbringen.. Er ist 23 wohnt bei seinen Eltern teilt sich ein kleines Zimmer mit seinem Bruder. Ja sein Leben ist nicht gerade der Traum.. Er hat kein Führerschein noch keine abgeschlossene Ausbildung und ist eigentlich jeden Tag draußen mit Freunden weil er es zuhause nicht aushält. Sein Geld verdient er größtenteils mit Drogen. Ich hab ihm schon oft gesagt das er das alles lassen muss aber er sagt das er das Geld braucht und ich ja keine Ahnung habe weil ich so verwöhnt bin und alles in mein arsch gesteckt bekomme. Was ich ziemlich unfair finde da ich es als Kind auch nicht leicht hatte und vor allem vor 2 Jahren sehr depressiv war und deswegen auch schon im Krankenhaus lag.. manchmal hab ich das Gefühl das ihm seine Probleme wichtiger sind als meine. Wie dem auch sei wir streiten uns wirklich viel und er macht mich wirklich sehr fertig. Manchmal fängt er an aus dem nichts sein Leben scheiße zu reden und zu sagen aus ihm wird eh nichts er bleibt ein versager und hoffentlich verlassen ihn alle damit er es leichter hat ‚zu gehen‘ und immer wenn ich ihn motiviere tretet er drauf und haut die nächsten Gründe raus warum alles scheiße ist. Ich hab ihm das erklärt das mich das fertig macht wenn ich ihm meine Hand gebe und er einfach nicht mit hoch kommt sondern lieber mich mit runterzieht.
    Gestern hat er mir erzählt das sein Führerschein sehr teuer wird weil er Drogentests machen muss und soweiter und das Leben immer auf ihm rum tretet und er so ein Pech hat und daraufhin habe ich ihm ehrlicherweise gesagt das ich das nicht als Pech sondern meiner Meinung nach mehr als Strafe sehe. Er hat in seiner Jugend so viel Mist gebaut und sich erwischen lassen und jetzt muss er dafür eben zahlen. Darauf hin meinte er ja hast recht doch heute ist er komplett ausgerastet. Weil ich ja so verwöhnt bin und keine Ahnung habe wie es ist in einer engen Wohnung aufzuwachsen und sein Leben war schon immer scheiße ach ja und so weiter. Ich frag mich einfach wie lange ich das mitmachen soll. Er ist 23 und reagiert so auf meine Meinung? Oder könnt ihr ihn verstehen war ich zu hart ? Ich hab ihm auch erklärt das es nicht unbedingt so ist sondern das ich es so sehe und viele Leute unter schlechten Umständen aufgewachsen sind aber trotzdem keine scheiße gebaut haben. Es war vielleicht ein Grund damit anzufangen aber er kann doch nicht Alles und jedem außer sich selbst die Schuld geben das er immer noch nix erreicht hat? Und wieder hat er damit anfangen mich zu beleidigen das ich das nächste mal einfach meine fresse halten soll und nichts sagen soll statt ihn zu runterzuziehen aber wenn ich ihn motiviere zieht er mich runter wenn ich ehrlich bin zieht er mich runter und wenn ich nichts sage zieht er mich runter weil ich mich ja nicht für ihn interessiere also was soll ich machen ? Er meinte auch ich soll endlich Schluss machen damit er sich umbringen kann und ich bin einfach langsam am Ende. Er macht mich psychisch echt kaputt aber ich weiß auch das es ihm nicht gut geht aber er vergisst das ich auch keine starke Persönlichkeit bin ich lass einfach nur nicht jeden an meiner Trauer teilhaben so wie er. Wenn es ihm schlecht geht will er das es jeden schlecht geht. Ich weiß einfach nicht weiter ich liebe ihn aber ich bin so Unglücklich. Und das alles ist nur ein Teil von dem was er und ich schon alles durchgemacht haben. Er hat mich psychisch wirklich kaputt gemacht..
     
  • Bluetenstaub
    Sorgt für Gesprächsstoff
    467
    43
    189
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #2
    Warum genau bist du mit diesem Sonnenscheinchen zusammen? :confused:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #3
    Weil ich ihn liebe und er auch anders sein kann ..
     
  • Bluetenstaub
    Sorgt für Gesprächsstoff
    467
    43
    189
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #4
    Aber er liebt dich ja irgendwie nicht :ratlos:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    280
    28
    50
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #5
    Was genau liebst du an einem süchtigen Straffälligen ohne jede Einsicht und Ausbildung?
    Der dich auch noch dafür fertig macht, dass du mit ihm zusammen bist?

    Was ganz konkret gibt dir das?
    "Er kann auch anders sein" ist keine gültige Antwort.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #6
    Wenn wir zusammen sind ist er sehr lieb und gut zu mir. Es ist eher sein Verhalten wenn wir uns nicht sehen.. Problem ist wir können uns leider nicht ständig sehen weil er kein Führerschein hat und ich gerade dabei bin meinen zu machen und Bus fahren ist bei der Corona Geschichte auch nicht drin.. ich bin selber hin und hergerissen es ist wirklich schwer mit ihm und seiner negativen Art..
     
  • Bluetenstaub
    Sorgt für Gesprächsstoff
    467
    43
    189
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #7
    Er beleidigt dich, behandelt dich schlecht und kriegt nichts so wirklich auf die Reihe. Und das, was er tut, wenn ihr zusammen seid, ist so toll, dass du darüber wegsehen kannst?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #8
    Ich weiß nicht ob er diese ganze Mühe und Kraft wert ist .. ich weiß es leider wirklich nicht. Es fühlt sich an als wäre er die Liebe meines Lebens aber wenn ich an unsere Zukunft denke denke ich nur daran das es mit ihm nur schwerer werden kann und nicht leichter
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    280
    28
    50
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #9
    Oooh, ich möchte gerade schreien und dich schütteln :zwinker:

    Du bist 19 - der ist ganz gewiss nicht die Liebe deines Lebens (aka Vater deiner wohlerzogenen Kinder, Pferdestehler, Herzensmensch...)
    Schenk so nem Hanswurst nicht deine besten Jahre (hier sich an wie ne alte Muddi, aber so nen bisschen fühle ich mich gerade auch, wenn ich das lese).
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #10
    Ja wenn ich das alles lese fühle ich mich wie ein naives dümmchen das blind verliebt ist aber er und ich haben so viel durchgemacht und ich weiß nicht wie ich ihn loslassen soll vor allem wenn ich weiß das er so depressiv ist
     
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.149
    138
    829
    Verheiratet
    20 Mai 2020
    #11
    Also muss er dich erst rund um die Uhr schlecht behandeln bis du gehst? Bist du dir so wenig wert?
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    280
    28
    50
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #12
    In der Depression und auch in seinen ganzen anderen Problemen kannst du ihm aber ohnehin nicht helfen.
    Erst recht nicht, wenn du selbst nicht absolut bombenstabil bist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • nightdreamer
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    9
    Verliebt
    20 Mai 2020
    #13
    Liebe Sirin,

    mit 19 fühlt sich fast jede Liebe an wie die Liebe des Lebens, mit dreißig wirst Du ganz anders darüber denken.
    Das, was Du beschreibst, klingt furchtbar, das gibt es aber auch vielfach. Und Dein Freund braucht professionelle Hilfe, mindestens jemanden, der ihm hilft, von den Drogen wegzukommen. Das schaffst Du nicht allein, und auch nur mit ihm. Seine Eltern müßten mitmachen, und er sollte von seinen Freunden wegkommen, wenn die es sind, mit denen er die Dinge tut, die nicht legal sind. Das alles ist zu schwer für einen jungen Menschen wie Dich, wenn Du es allein machen sollst, vor allem, wenn auch Deine Psyche labil ist. Meinst Du, Du schaffst es, Hilfe von außen zu organisieren? Hat er denn eine vernünftige Bezugsperson, die auf ihn einwirken kann?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #14
    Eigentlich sind wir immer so ein Team gewesen wenn es dem anderen nicht gut geht. Seine Familie kann man da gleich vergessen.. und seine Freunde sind naja auch nicht wirklich die anständigsten. Das sind alles liebe Jungs tun keiner fliege was aber halt naja Leute die 20-26 Jahre alt sind keine Frauen haben nur Drogen nehmen rumsitzen sich vollfressen und irgendwie halt leben.. und mein Freund nimmt keine Drogen mehr er verkauft sie weil er Geld Not hat. Eigentlich hat er nur mich
     
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.149
    138
    829
    Verheiratet
    20 Mai 2020
    #15
    Dann ist er ganz schön blöd dich so zu behandeln, sehr viel Wert scheint er ja nicht auf dich zu legen. Gerade wenn ein Mensch so wichtig für mich wäre, würde ich ihm mit Respekt und Dankbarkeit entgegentreten. Ich glaube du siehst deine Rolle in seinem Leben als viel wichtiger als er es tut.
    Ich hoffe, dass ich dich damit nicht verletze - ich glaube nur, dass das die traurige Wahrheit ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Mimi179
    Mimi179 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    103
    43
    Single
    20 Mai 2020
    #16
    Wenn man jung ist, fühlt sich jede Liebe an, wie die Liebe deines Lebens. Und gerade wenn man noch nicht die Lebenserfahrung hat, neigt man dazu, dass man manches verharmlost, runterspielt oder gar entschuldigt.

    Ich denke auch, dass du deine Rolle in seinem Leben hoffnungslos überschätzt. Und ich kenne solch einen Mann auch. Allerdings war er zum Glück nicht mein Partner, sondern ist ein Verwandter.

    Auf jeden Fall kann ich dir sagen, dass das so nicht funktionieren wird. Er zieht dich runter, macht dich fertig, beleidigt dich und scheint sich einen Dreck um deine Bemühungen zu kümmern.

    Das zeigt ja deutlich, dass er scheinbar nicht viel von dir hält. Von Liebe kann man überhaupt nicht sprechen. Würde er dich lieben, würde er sich mehr Mühe geben. Ich mein, er weiß ja wohl, dass das kein gutes Leben ist und wer will jemanden, den er liebt, so ein Leben zumuten?

    Und er würde dich auch besser behandeln. Genau das tut er ja nicht.

    Das mit euch hat keine Zukunft. Er will ja auch scheinbar nichts daran ändern. Er sucht die Schuld immer noch bei anderen (ein Zeichen mangelnder Einsicht). Und solange er an dem Punkt stehen bleibt und selbst nicht den Willen hat was daran zu ändern, wird er dich nicht so lieben können, wie du es wohl gern hättest.

    Er braucht Hilfe. Psychologische Hilfe. Und die wird er auch nur annehmen, wenn er es will. Du kannst rein gar nichts dagegen tun.

    Das einzige was du tun kannst, ist etwas was du für dich selbst tun solltest. Du solltest dich selbst schützen. Und dich um deine psychische Gesundheit kümmern.

    Das geht nur, wenn du ihn aus deinem Leben streichst. So schwer das für dich auch ist. Aber das ist keine Liebe.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Sirin106
    Sirin106 (19)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    20 Mai 2020
    #17
    Ja aber wie streicht man denn jemanden aus seinem Leben ? Ich hab alles für ihn gelassen ich hab meine Freundes Clique für ihn verlassen weil die eifersüchtig waren weil er eigentlich mit denen zuerst befreundet war und wir uns dadurch kennengelernt hatten und ich hab mich für ihn entschieden ich hab die letzten Monate nur ihn gehabt ich kenn nichts anderes außer ihn und ihn und ihn. Bevor ich ihn kannte konnte ich nicht mal kuscheln und küssen und das ganze Zeug er hat mich richtig weich gemacht und jetzt soll das alles einfach so enden ? Ich weiß das klingt wie das rumgeheule von einem kleinen Mädchen aber ich weiß einfach nicht wie man jemanden verlässt für den man schon so viel gegeben hat.
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    280
    28
    50
    nicht angegeben
    20 Mai 2020
    #18
    Du sollst ihn nicht aus deinem Leben streichen. Wir sprechen von Trennung. Nicht von Zeugenschutzprogramm :zwinker:

    Du wirst deinem nächsten Partner genau so viel geben. Und er dir sicher noch viel mehr.

    Sieh es doch als Chance zur Weiterentwicklung. Denn genau: du kennst nur ihn und ihn und ihn. Soll das den Rest deines Lebens so bleiben? Da kommt doch hoffentlich noch eine Menge mehr als ein straffälliger (Ex)Junkie, der dir nichts bieten kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • liali
    Ist noch neu hier
    50
    8
    7
    vergeben und glücklich
    20 Mai 2020
    #19
    Tut mir leid aber gerade wenn es dir schonmal so ging und er ja schon fast predigt das alles mies ist solltet ihr euch trennen. Dabei geht es viel weniger um die Frage wegen wem sondern viel mehr darum euch gegenseitig zu schützen und zu verhindern das es erneut so endet wie vor 2 Jahren.

    Eine Beziehung ist dazu da um dein Leben zu bereichern und nicht um dich in ein tiefes Loch zu stürzen, wo nicht klar ist ob es einen Boden gibt.

    Ich kann verstehen, dass du ihm helfen willst und siehst das er irgendwo ein guter Mensch ist, aber solange er selbst nichts ändern will, wird all der Aufwand überhaupt nichts bringen. Er muss es wollen und selbst schaffen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 173507
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    43
    29
    in einer Beziehung
    20 Mai 2020
    #20
    Bitte sei dir mehr wert.
    Manchmal passt es einfach nicht und das merkt man erst, weil man so viel zusammen durchgemacht hat. Da siehst du erst, wie die Prioritäten gesetzt sind.
    Du wirst noch so viele Möglichkeiten haben, Männer kennenzulernen, die dich anständig behandeln, mit denen du auch Kuscheln und Küssen kannst :zwinker:
    Die mit dir an einem Strang ziehen und nicht gegen dich arbeiten.
    Wertschätzung. Respekt. Einfach alles.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten