Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • schoko_boy
    Gast
    0
    7 Mai 2008
    #1

    Ist es unmöglich vaginal zu kommen ?

    hallo liebe leute :smile:

    meine freundin kommt in letzter nur in dem ich sie mit den fingern befriedige, also klitorial.

    da ich aber glaub ich gehört habe, dass der vaginale höhepunkt länger und intensiver sein soll, will ich ihr den auch mal bescheren :smile:

    sie ist schätzungsweise grad mal 4 mal vaginal gekommen :geknickt:

    dabei musste ich aber sehr hart rammeln :tongue:

    btw: Welche Muskeln :grin: werden am meisten beansprucht, wenn man eine frau mit dem penis zustößt, weil ich werd da schnell schlapp und sobald ich mich anstrenge, geht mein teil wieder runter, so ne scheiße :frown:


    sie gibt auch halt ab und zu andeutungen wie "so musst du mal abgehen" :grin:

    daswegen, was soll ich genau in so einer situation machen ?

    und bitte so wenig wie möglich antworten wie "jede frau ist da anders" :grin:

    danke gruß
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    7 Mai 2008
    #2
    Wo hast du das gehört/gelesen? Das ist von Frau zu Frau verschieden...

    Das kann trotzdem klitoral gewesen sein, schließlich wird durch den Akt an sich die Klitoris auch (indirekt) mitstimuliert

    Wie sollen wir dir bitte spezielle, auf deine Freundin angepasste Antworten geben? Es ist halt nunmal so, es gibt ja kein Handbucg.
     
  • User 78391
    User 78391 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    103
    1
    Single
    7 Mai 2008
    #3
    auch wenn du es nicht hören willst: das ist von frau zu frau verschieden :zwinker:
    vl probiert ihr mal die reiterstellung.. da kann sie entscheiden wie sies möchte..
     
  • sonne91
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    8
    nicht angegeben
    7 Mai 2008
    #4
    Bin schon ein paar Mal vaginal gekommen, aber eben nur ein paar Mal. Bei mir klappt das am besten in der Missionarsstellung, weil ich mich da am meisten entspannen und fallen lassen kann, denke ich. Der vaginale Orgi ist bei mir vllt länger als der klitorale, aber keineswegs intensiver, nur i-wie anders...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    7 Mai 2008
    #5
    Für eine Frau ist es (leider) fast normal, dass sie nicht unbedingt vaginal kommen kann. Das hat mit dem Mann in der Regel gar nichts zu tun. Es ist einfach anatomisch bedingt.

    Wie deine Freundin durch Stimulation der KLitoris kommen kann, weißt du ja. Dann versucht doch einfach, DAS beim Sex mit einzubauen.
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    7 Mai 2008
    #6
    Kann man da gar nichts gegen tun??

    Ich bin in 1,5 Jahren "Sex-Leben" noch nicht einmal beim GV gekommen...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    7 Mai 2008
    #7
    Bei mir sind's 7 Jahre und an der falschen "Technik" kann's eigentlich nicht liegen. :zwinker: Ich hatte schon unheimlich viel unglaublich tollen Sex, aber jedenfalls bisher bin ich dabei noch nie gekommen, jedenfalls nicht vaginal. Und ich wüßte auch nicht, was da noch anders/besser sein könnte, damit es klappt. Bei manchen Frauen geht's wohl einfach nicht. *schulterzuck*
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    7 Mai 2008
    #8
    Das ist ja echt traurig!:geknickt:
    Aber dann werd ich mich wohl damit anfinden müssen...
    Schade!!
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    7 Mai 2008
    #9
    Also "traurig" finde ich das nicht. :zwinker: Ich fühle mich absolut nicht, als würde mir irgendwas fehlen, im Gegenteil. Nach manchem, was ich hier im Forum so lese, habe ich wohl eher überdurchschnittlichen Sex, was die Qualität angeht. :zwinker: Ist ja nicht so, als würde ich gar nicht kommen - nur eben rein vaginal nicht. Aber das ist zu verschmerzen, finde ich. Vielleicht passiert's irgendwann noch (obwohl ich mir nicht wirklich vorstellen kann wodurch), vielleicht auch nicht und ich habe trotzdem guten Sex.
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    7 Mai 2008
    #10
    Das "traurig" war auch mehr auf mich bezogen :zwinker:
    Aber schön, wenn du trotzdem so tollen sex hast! :smile:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    7 Mai 2008
    #11
    So ist es aber nunmal. :zwinker:

    Frag deine Freundin, wodurch sie bei den bisherigen Malen gekommen ist und wiederhole das. Wer Sex haben kann, sollte auch drüber reden können. :zwinker:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.257
    Verheiratet
    8 Mai 2008
    #12
    Huhu,

    dazu dann auch gleich mal die Frage, an die anderen Mädels, die es nicht hinkriegen: Nehmt ihr dann auch Hände beim Sex dazu, und stört es euren Partner nicht? Oder macht ihr erst ihn vaginal "fertig", und lasst euch dann noch oral oder so? Oder übernimmt das der Freund schon beim GV?

    Das würde mich mal interessieren. Bei uns ist das nämlich z.T. etwas stressig und mein Freund hat das Gefühl, er allein genügt nicht, weil ich mit meinen Händen noch parallel an mir zu Gange bin. Anders geht es aber echt nicht - aber ich würde es schon gerne "leichter" haben - klappt bei Jungs doch auch :frown:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    8 Mai 2008
    #13
    Mal so, mal so... Wenn beide gleichzeitig kommen wollen, empfiehlt es sich, die Hände dazuzunehmen. :zwinker: (selbst das hat bei mir übrigens lange Zeit nicht "funktioniert", weil die unterschiedlichen Stimulationen von Sex und Fingern gleichzeitig einfach irgendwie "zuviel" waren) Kommt eben darauf an, worauf man Lust hat. Meinen Partner stört es nicht, wenn ich die Hände dazunehme, wieso auch?

    Ich glaube, daß viele Männer denken, sie "genügen" der Frau dann nicht oder wären "nicht gut genug" im Bett, kommt vor allem daher, daß Männer erstmal grundsätzlich davon ausgehen, daß es der Normalfall ist, daß eine Frau beim Sex kommt. In Pornos ist es ja so, die Kumpels erzählen es auch *g*, und sie selbst können sich nicht vorstellen, daß Sex ohne "richtigen" Orgasmus überhaupt Spaß machen kann.

    Bei meinem letzten Sexpartner war's so, daß ich ihm das irgendwann einfach erklärt habe, daß es eben nicht so ist wie im Porno und daß viele Frauen beim Sex einfach nicht kommen, ohne daß das etwas mit den Qualitäten oder den Fähigkeiten des zugehörigen Mannes zu tun hätte.

    Als dann kam: "Aber mein Kumpel hat gemeint, seine bisherigen Frauen sind immer gekommen" [das waren größtenteils ONS], habe ich ihm mal auseinandergesetzt, daß entweder
    a) die Frauen, mit denen sein Kumpel Sex hatte, wirklich zufällig alle welche waren, die beim Sex problemlos kommen oder daß
    b) sein Kumpel lügt oder daß
    c) (vermutlich am wahrscheinlichsten *g*) die Mädels seinem Kumpel was vorgespielt haben,
    daß es aber jedenfalls nicht daran liegt, daß sein Kumpel der Hengst im Bett wäre und er nicht.

    Damit war die Sache dann geklärt. :zwinker:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    8 Mai 2008
    #14
    Was ist jetzt schon unmöglich?

    Ich konnte 20 Jahre "nur" klitoral kommen (durch SB, Lecken, Streicheln und beim GV mit Hand oder Toy anlegen) bis sich dann urplötzlich vaginale Orgasmen einstellten, die durch den G-Punkt ausgelöst werden und rein gar nix mit meiner Klit zu tun haben.
    Wenn es mal ganz gut läuft, dann kann ich auch durch Reibung an seinem Bauch oder Peniswurzel kommen, aber diese Höhepunkte kann ich an einer Hand abzählen, weil die großflächige Stimulation meiner Klit irgendwie überhaupt nicht behagt und z. B. Körperhaare und Stoppeln eher ungenehm als angenehm für sie sind.

    Aber warum sind manche Männer der Meinung, dass der vaginale Orgasmus das Non-Plus-Ultra ist und der klitorale eher in die Kategorie "zweitklassig" fällt?
    Fakt ist, dass die Klitoris eben etwas ungünstig liegt und durch den GV meist nicht stimuliert wird...also könnt ihr Euch, liebe Männer beim Schöpfer beschweren, warum er unsere Perle nicht nach innen verlegt hat. :zwinker:
    Und rein vaginal zu kommen wird nur jeder dritten Frau mitgegeben...heißt da jetzt im Umkehrschluss, dass 2/3 der Weiblichkeit unbefriedigenden Sex haben?

    Ich habe auch jahrelang gefickt und dabei keinen Orgasmus bekommen, wenn dabei nicht nachgeholfen wurde (und das mochte ich meist nicht, weil mich das mehr irritiert hat und ich mich nicht aufs Poppen konzentrieren konnte) und ich hatte trotzdem meinen Spaß.

    Mittlerweile kann ich auf zwei Arten kommen und ich fühle mich keinen Deut "besser" oder "privilegierter"...auch muss ich dir widersprechen, dass vaginale Orgasmen länger und intensiver sind...meine klitoralen Höhepunkte sind um Längen intensiver als die vaginalen, die sich eher bisschen "flach" anfühlen und mich selbst nach ein paar Male nicht wirklich "fordern"...eher den Mann, denn der muss mich schon richtig heftig und hart stoßen, damit sich diese auch einstellen.

    Letztendlich ist das Schöne an der persönlichen Entwicklung, dass das Sexleben immer wieder Überraschungen parat hat und sich auch die Orgasmusqualität und -quantität immer wieder mal ändert...frau braucht halt hin und wieder ein wenig Geduld...und der Mann obendrein eine andere Denkweise, weil der Orgasmus beim Ficken bei uns nicht immer im Vordergrund steht.
    Es gibt so viele schöne und tolle Sachen, die Mann und Frau miteinander anstellen können und auch zum Höhepunkt führen, was uns letztendlich genauso befriedigen kann.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.257
    Verheiratet
    9 Mai 2008
    #15
    Huhu,
    Kommt mir bekannt vor - jedoch nicht über einen Kumpel, sondern direkt. Ich glaube ja bis heute, dass da nicht viel gewesen sein kann - soll mir keiner erzählen, dass bei nem ON bzw bei ner Affäre ALLE Frauen ohne jegliche externe Stimulation problemlos immerzu gekommen sind - das wäre ja ein Wunder. Aber dass die vielleicht einfach nur so getan haben, oder, was auch möglich ist, "glaubten" gekommen zu sein (viele so Anfang 20 wissen ja noch gar nicht, wie das alles so funktioniert), das kann sich so ein Männerherz ja eher nicht vorstellen :zwinker:

    Aber danke für die Antworten.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    9 Mai 2008
    #16
    Was bei mir immer recht gut is...wenn ich kurz davor bin wenn er dann nen Gang zurückschaltet und eben NICHT mehr reinrammelt wie blöd, sondern eher langsam rein und rausgleitet.
    Oder ganz besonders cool, wenn er mittels Beckenbodenanspannen den Penis bewegt.
    Das ist dann zwar nur mm Arbeit aber das klappt meist ganz gut *g*

    kat
     
  • Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    9 Mai 2008
    #17
    Bei meiner Freundin ist es komischerweise so, dass sie nur beim Sex kommt, aber nicht, wenn ich sie lecke. Es ist wahrscheinlich wirklich jede Frau anders. :ratlos:
     
  • baldan
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #18
    nicht umsonst heisst es, dass frauen ihren sexuellen höhepunkt erst ab 30 jahren haben, denn davor kennt ihr euren körper nicht richtig. das is bei uns kerlen ja alles einfacher und unkomplizierter...

    also mädels spielt öfters selbst an euch rum, nehmt euch zeit dabei und paar toys^^
    desto schneller werdet ihr erfüllteren sex haben :engel:



    edit: ausnahmen bestätigen die regel
     
  • YT7
    YT7 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #19
    Vaginaler Orgi

    Also meine Freundin kommt durch vaginale Orgasmen meist wesentlich besser als durch klitorale. Als erstes lecke ich natürlich meist ihre Klit bis sie richtig schön feucht ist dann nehme ich den Mittelfinger und schiebe ihn ihr unten rein. Dort lasse ich ihn auch erstmal und bewege ihn erst langsam und dann immer schneller und härter. Anschließend nehme ich Mittelfinger und Zeigefinger und schiebe sie ihr bis zum Anschlag hinein. Spätestens jetzt f#ngt sie meist an leise zu stöhnen. Ich drücke beide Finger von innen an die Bauchdecke und meine andere Hand von oben auf den Bauch, ungefähr an die gleiche Stelle. Jetzt bewege ich meine Finger schnell und hart und drücke ihr immer fester auf den Bauch, gegebenenfalls nehme ich noch einen Finger dazu. Der Orgasmus der dabei entsteht ist meist sehr lang und sehr intensic, also nur zu empfehlen :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste