Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

ist Sex egoistisch?

  1. w: ja

    6 Stimme(n)
    7,0%
  2. w: zum Teil schon

    25 Stimme(n)
    29,1%
  3. w: nein

    14 Stimme(n)
    16,3%
  4. m: ja

    6 Stimme(n)
    7,0%
  5. m: zum Teil schon

    19 Stimme(n)
    22,1%
  6. m: nein

    16 Stimme(n)
    18,6%
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    30 September 2006
    #1

    Ist Sex egoistisch?

    Findet ihr Sex (alles außer Selbstbefriedigung) egoistisch?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #2
    Zu einem kleinen Teil, wie fast alles, was man gerne tut, egositisch ist, weil man seinen Spaß haben will. Aber eben nur zu einem kleinen Teil, sofern man auch viel dabei gibt und einem der Spaß des Partners mindestens genauso wichtig ist. Wobei man sagen kann, dass sogar das wieder egoistisch ist, weil man selber ja auch Spaß daran hat, wenn der Partner Spaß hat ... aber das ist mir zu spitzfindig. :engel:
    Kommt sehr auf die Art von Sex an, die man praktiziert. Da mir der Partner dabei sehr sehr wichtig ist und ich gerne zurückstecke bzw verzichte, sehe ich den Egoismus da nicht sonderlich stark ausgeprägt.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #3
    Wenn er gut ist, ja :grin:

    Nee, im Ernst: Das ist wie wenn man gerne anderen Menschen hilft: Klar macht man das für die anderen, aber man macht es doch deshalb, weil man sich selbst gut dabei fühlt, ist das dann Egoismus?

    Also, Sex ist beides, würde ich sagen:
    Mir macht Sex keinen Spaß, wenn ich nicht auf meine Kosten komme. Ich hab aber nur dann Spaß dran, wenn ich merke, dass mein Partner auch Spaß dran hat. Sonst erregt mich das auch nicht. Es ist ein bisschen ein Kreislauf ;-).
     
  • desh2003
    Gast
    0
    30 September 2006
    #4
    Sex ist nicht absolut uneigennützig (wie alles andere, was der Mensch auch tut), daher muss Sex (mindestens) eine Spur von Egoismus enthalten. Ich würd sagen, dass Männer in Sachen Egoismus & Sex da offensiver veranlagt sind als Frauen; dies hat Vor- und Nachteile und es wäre sinnvoller über diese zu diskutieren als darüber, ob sich Sex und Egoismus ausschliessen.

    Egoismus an sich hat meistens einen negativen Touch, der leicht ins destruktive geht; meiner Meinung nach sollte es aber kein wertender Begriff sein. Man könnte es auch positiv mit Eigenantrieb/-initiative ausdrücken.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    30 September 2006
    #5
    nein. es ist geben und nehmen. und eigtl gebe ich viel lieber als dass ich nehme... :schuechte
     
  • haschmisch
    haschmisch (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    101
    0
    Single
    30 September 2006
    #6
    Sex ist keine Spur von egoistisch. Im Gegenteil! Fortpflanzung. Das ist alles andere als egoistisch. Überlebenssicherung der eigenen Rasse.

    Was man als Individuum darauf macht ist ne andere Frage.
     
  • Fainne
    Fainne (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #7
    Sex ist das was man drauß macht, man kann sich lediglich aufs geben oder nehmen beschränken, aber auch versuchen beides zu berücksichtigen ... so denk ich mir das zumindest :smile:

    Mir ist es auf jeden Fall wichtig, dass mein Partner auf seine Kosten kommt, da steck ich dann doch lieber mal zurück. Sollte aber auch nicht allzu oft vorkommen, sonst werd ich nämlich --> :mad:
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    30 September 2006
    #8
    Sex is ein geben und nehmen. Nimmt der eine zu viel und gibt zu wenig, dann ist es egoistisch. Doch wenn beide etwas davon haben? :zwinker:
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #9
    Auch, ja. Aber größtenteils muss es ausgeglichen sein. Sex funktioniert nicht, wenn immer nur einer gibt und der andere ausschließlich nimmt. Das führt schnell zu Frustration und Unzufriedenheit... natürlich muss man auch manchmal egoistisch sein und etwas einfordern, wenn man vernachlässigt wird. Manchmal merkt das der Partner gar nicht so direkt und ist dankbar, wenn man ihn darauf aufmerksam macht (und auch umgekehrt). Auch für eine funktionierende Kommunikation beim/über Sex ist ein gewisser Egoismus nötig, um die Balance zwischen beiden Partnern zu halten. Denn ist man gar nicht eigennützig, dann ist man letztendlich eben der, der zu kurz kommt. Beide müssen ein gesundes Mittelmaß finden.
     
  • Britt
    Britt (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.666
    123
    2
    nicht angegeben
    30 September 2006
    #10
    Sex generell? Nein. Aber _ich_ bin beim Sex schon eher egoistisch. Soll nicht heissen, dass ich dem Mann nichts gutes tue, aber eigentlich nur, weil ich das selbst geil finde und/ oder weil ich möchte, dass es ihm Spass macht und er weiterhin gern Sex mit mir hat :smile: Ich bin keine Frau, der ihr eigener Orgasmus egal ist oder die den Mann ständig "verwöhnt", ohne etwas zurückzubekommen. Ich will meinen Spass beim Sex haben und den hol ich mir auch :zwinker:
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    103
    1
    Single
    1 Oktober 2006
    #11
    Bei dem Ergebnis könnte Frage eher heißen "hattet ihr bisher egoistische Sexpartner?".
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    1 Oktober 2006
    #12
    :jaa: Ja
     
  • 1 Oktober 2006
    #13
    Nein, da ich mich auch immer um die Befriedigung meiner (Sex-)Partnerin kümmere und sie so verwöhne, wie es ihr gut tut.
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    1 Oktober 2006
    #14
    Ich finde schon, dass es zum Teil egoistisch ist.
    Wenn man nämlich Sex will, dann versucht man auch, ihn irgendwie zu bekommen. Manchmal auch, indem man versucht, den Partner zu "überreden".
    Andererseits, wenn man selbst keine Lust hat, dann tut man es nur selten dem Partner zuliebe.

    Aber solange man beim Sex nicht nur an sich selbst denkt, ist es ja ok.
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2006
    #15
    Es geht aber nicht nur um den Partner! Wenn du null egoistisch beim Thema Sex wärst, würdest du deine (potentielle) Freundin nie bitten, dass sie dich auch mal verwöhnt... und das braucht eben jeder mal.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2006
    #16
    Alles, was man tut, ist bis zu einem gewissen Grad egoistisch, das eine mehr, das andere weniger. Da gehört auch Sex dazu. Aber natürlich gibt es auch da starke und weniger starke Varianten...
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    1 Oktober 2006
    #17
    Für mich hat das nichts Egoistisches.
    Dass alles, was ein Mensch tut, zu einem gewissen Grad egoistisch ist, ist klar. Dann wäre auch Sex egoistisch. Aber im weniger kleinkarierten Bereich bezeichnet man nicht wirklich alles als egoistisch, sondern nur oder hauptächlich Sachen, die zumindest zum größeren Teil aufs eigene Wohl abzielen.
    Und so wie mein Freund und ich Sex betreiben, hat es mit Egoismus in dem Sinne nichts zu tun. Klar gefällt es uns beiden. Aber keiner schaut zuerst auf sich. Keiner versucht den anderen je zu "überreden". Keiner bittet den anderen um was. Keiner erwartet, dass er jetzt irgendwas bekommt.
     
  • Rick James
    Rick James (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2006
    #18
    Sex ist nur dann egoistisch, wenn man nur darauf bedacht ist, unbedingt selbst das geilste Gefühl zu haben und nicht daran interessiert ist, was dem andern passiert.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    1 Oktober 2006
    #19
    kommt immer auf die Situation an. Bei nem One Night Stand/Affäre etc würd ich schon sagen, dass Sex egoistisch ist. In ner Beziehung jedenfalls überhaupt nicht. Da macht man Sex aus eigenem Interesse dran genauso wie um den Partner glücklich zu machen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    1 Oktober 2006
    #20
    Zum Teil. Natürlich iwll ich, dass mein Freund Spaß dabei hat, dass er's geil findet und irgendwann kommt. Aber genauso will ich auch meinen Spaß haben und nicht zu kurz kommen. In der Beziehung bin ich dann auch egoistisch...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste