Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    28 Oktober 2007
    #1

    Ist Sex während dem Trennungsjahr rechtlich nachteilig?

    Also...

    Mit meinem Ex, mit dem ich noch eine eigentragende LP habe, lebe ich nun schon vier Jahre nicht mehr zusammen. Die LP ist derzeit im Prozess der Aufhebung (warten nur noch auf den Gerichtstermin).

    Nun muss man ja ein Trennungsjahr einhalten, damit die Auflösung rechtlich wirksam wird. Frage: Wenn ich jetzt mit meinem Ex in die Kiste steigen würde, würde das die Trennungszeit zunichte machen?

    Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus...

    P.S.: Ist übrigens eine rein theoretische Frage...
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    28 Oktober 2007
    #2
    Es heißt im Trennungsjahr:

    "getrennt von Tisch und Bett"

    Ob es wirklich damit automatisch dann auch das Trennungsjahr verlängert oder aussetzt, weiß ich nicht bzw. ob es überhaupt eine Bedeutung dafür hat, wenn es nur um den Sex geht.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    28 Oktober 2007
    #3
    Ja, wenn einer die Auflösung der Lebensgemeinschaft anficht, dann kann es Probleme geben.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    28 Oktober 2007
    #4
    Hmmm, okay, aber wie soll sowas eigentlich nachgewiesen werden???
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    28 Oktober 2007
    #5
    In dem man gefragt wird und die Wahrheit sagen muss.

    Im Zweifelsfall zählt die Einschätzung der Glaubwürdigkeit.
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2007
    #6
    Du weißt ja auch nie 100%ig, ob dein Expartner nicht doch damit rausrückt.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.332
    298
    1.012
    Verheiratet
    29 Oktober 2007
    #7
    Bin auch geschieden. Wenn ich ion dem Trennungsjahr Sex mit meinem Mann gehabt hätte, dann hätte er einen Grund gehabt Widerspruch gegen die Scheidung einzulegen.
    Überleg dir das gut! :ratlos:
     
  • law_girl
    Gast
    0
    29 Oktober 2007
    #8
    Gegenfrage: Wieso erzählst oder erwähnst du das überhaupt?
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2007
    #9
    Ganz einfach, ich wollte sowas nicht unbedingt meine Rechtsanwältin fragen. Aber man muss ja gegen alle Eventualitäten gewappnet sein.

    Danke für die hilfreichen Hinweise...
     
  • law_girl
    Gast
    0
    29 Oktober 2007
    #10
    Dann sag ich dir jetzt, was dir deine Rechtsanwältin sehr wahrscheinlich auch sagen würde: Was man nicht weiß, macht einen nicht heiß!
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2007
    #11
    Schon klar, aber blöd, wenn der zukünftige Ex mit sowas bei der Gerichtsverhandlung rausrücken würde...
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2007
    #12
    Eben... und da man sich da nicht drauf verlassen kann, sollte man sowas lieber bleiben lassen.
     
  • law_girl
    Gast
    0
    29 Oktober 2007
    #13
    Richtig, in diesem Fall ja!!!!
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2007
    #14
    Na schau mer mal....

    Danke für die Hilfe.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste