• v69m
    Gast
    0
    7 März 2004
    #41
    Du rückst ja anscheinend nur langsam mit der ganzen Geschichte raus... mir scheint, dass das mit dem Sex nur die Spitze eines Eisbergs ist, eines eiskalten Eisbergs.

    Ich habe bisher auch ohne Sex gelebt, aber ich mach es mir nicht "schnell selbst und dann paßt alles". Bevor man andere lieben kann, muss man sich selbst lieben, und bevor man Lust auf andere empfindet, muss man Lust auf sich selbst haben. Wenn er so wenig Zeit hat und nur "Druck abläßt", dann liebt er sich selber nicht.

    Das macht mich traurig, sowas zu hören. Aber solche Typen gibt es, die denken immer ans Geschäft... er muss sich entscheiden: Geld oder Leben!

    Was würde er wohl antworten, wenn Du ihn fragst: "Wofür brauchst Du mich?" Er scheint Dich ja wirklich wie eine Geschäftspartnerin zu behandeln. Er hat Dich als Repräsentationsobjekt und womöglich zum Geschirrspülen o.ä., und Du, was hast Du eigentlich als Gegenleistung? - Jetzt bin ich polemisch, ich gebs zu.

    Das kenn ich von mir :smile: Aber ausser mir muss an dieser Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis niemand leiden, sowas fänd ich gemein.

    Also ich würde an Deiner Stelle Schluss machen, vielleicht nicht gerade dann, wenn er anderweitig massiv unter Druck ist, aber umso überlegter und entschiedener. Wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist, was findest Du eigentlich noch an ihm? Wenn es Dir zu schwer fällt, Schluss zu machen, dann mach eine "Beziehungspause"... Ich schätze, er wird sich dann innerlich von Dir verabschieden.

    v69m
     
  • Kleine Nick
    0
    7 März 2004
    #42
    unfähig eine frau zu lieben!?

    Hi Lila Pause!

    Ich habe seit mehr als 10 Jahren keine Freundin und somit auch keinen GV. Naja, und so mache ich tägl.Sb :mad: Dadurch frage ich mich manchmal selber, ob ich überhaupt noch fähig bin eine Beziehung zu haben und der Parnerin zu genügen. Obwohl ich mich schon nach einer sehne. :schuechte Mit der Sb ist es so eine Art Zwang oder Automatismus. Ich mache es einfach. Wenn ich fertig bin, habe ich auch nicht mehr so das Bedürfnis. Es heißt aber nicht, das ich meine Freundin nicht lieben würde. Es gab aber auch schonamal einen Zeitraum von ein paar, in dem ich keine Sb gemacht habe. Das hatte irgentwie mit meinem Gefühlsleben zu tun. Ich kanns aber nicht beschreiben. Ich denke, das es bei deinem Freund ähnlich sein wird.

    Statte ihm doch mal einen Überraschungsbesuch ab, so das er vorher keine möglichkeit hat Sb zu machen. Oder wenn ihr morgens noch im Bett liegt
    einfach Hand anglegen. Vielleicht kommt er auf den Geschmack!
    Ich kann von mir nur sagen, wenn ich demnächst eine Beziehung haben sollte, würde ich versuchen diese Art Zwang zu überwinden. Und genau dazu müßtest du deinen Freund bringen.

    Gruß
    Kleine Nick
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    7 März 2004
    #43
    hmmmh.... also cih weiß ned ob ich dir helfen kann, da hilft wahrscheinlich nur noch wer, der sich damit wirklich auskennt und ahnung hat,... die theorie dass er früher schlechte erfahrungen hatte-missbrauch, schlechte erfahrungen mit einer frau....- könnte durchaus stimmen, und deshalb kann er vielleicht auch kein vertrauen-beziehung zu einer frau aufbauen(hab ich schon öfters erlebt, waren echt arge sachen teilweise), da isses doch gleich viel einfacher sb zu machen, dann is dass bedürfnis gestillt und fertig, dann kann er seinem job nachgehen und und und.... hast du schon mit ihm geredet? da kann ich mich den vorderen beiträgen nur anschließen, rede mit ihm, stel lihm gezielte fragen, und wenn du sagst er will ja eine beziehung, und er liebt dich, dann wäre es(mit unterstützung von dir, und hilfe von aussen,..) sicher auch möglich da rauszukommen, sicher wirds schwer werden für ihn, und für dich auch, nur anders gehts wahrscheinlich nich... nur pass auf dass du selbst nicht daran kaputt gehst,verstrick dich da nicht zu fest drinnen,... vielleicht bringts ja auch was wenn du ihm mit dem verlassen drohst, nur dass glaub ich nciht,... dann würde er schon gar nicht in therapie gehn, würde noch weniger bringen vielleicht,.. vielleicht wacht er dann aber auch auf und zieht dass durch. nur dass kann seeehr seehr schwer sein, nicht viel anderst als bei einem drogenentzug oder so... ich wünsch euch jedenfalls viel glück... und wenn ihr dann die schwere zeit überstanden habt isses dann sicher noch viel schöner, immer dran denken wenns mal schwer geht.... nur nicht verzweiflen,...
    lg satinka
     
  • Brandywein
    Brandywein (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    in einer Beziehung
    7 März 2004
    #44
    Ich hab mir die Antworten nicht alle durchgelesen, also sorry, wenn ich etwas wiederhole, aber ich denke, seine SB ist Symptom und nicht Ursache für seine "Beziehungsunfähigkeit". Was auch immer die Ursache ist, ein Psychotherapeut kann es vielleicht herausfinden. Ernsthaft, das klingt nach einem ziemlich üblen Problem. Wenn er das auch erkennt, könnte eine Psychotherapie wirklich weiterhelfen...!

    Viel Glück,
    Brandywein
     
  • User 11753
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    101
    0
    nicht angegeben
    7 März 2004
    #45
    Hi, ich hab mich beim Überfliegen deines threads die ganze Zeit gefragt, was du wohl an ihm liebst?
    Oder ist es eher so, dass du, stark wie du bist, nicht "aufgeben" möchtest, auch wenn du selber nicht mehr weißt, was du noch tun könntest? (Er selber will ja anscheinend keine Therapie machen, oder hab ich da was überlesen?)
     
  • Lila-Pause
    Gast
    0
    7 März 2004
    #46
    Hallo Martin!
    Danke!! Ja, ich war noch lange war, weil ich einfach nicht schlafen kann...gaaaanz schlimm....

    Ja, weißt du, es haben hier so viele fragen an mich gestellt, weil meine Geschichte so unglaubwürig klingt, ich weiß, und deswegen wollte ich aber auch jedem antworten...

    Ich glaube, du hast mein Potential sehr gut entdeckt!!!!
    Ich mache mir echt viel Gedanken und ich ab gaaanz viel schon getan, um ihm zu helfen, Menschen gefragt wie euch in zahlreichen Threads, mit freunden gesprochen und und und....
    Es sind die meisten echt entsetzt und sagen das gleiche wie Du.

    Keiner will, dass ich daran kaputt gehe, so wie du sagst.
    Ist mir klar, im Grunde weiß ich es und ich weiß, was ich tun müßte.
    Gehen.

    Er resigniert inzwischen, und merkt mit sicherheit, dass er keine chanche hat, die, frau die er grunde ja will, fähig sein zu lieben.
    Das ist das meiste, was mic fertig macht.
    Hab ich noch nie erlebt sowas. Sehr traurig für ihn...
    Nie wirds ihm gelingen.

    Ich werd ihm evtl. erhalten bleiben als eine Freundin, die ihm evtl. im Leben helfen kann mit ein paar Tips, aber eben auf Distanz, wobei ich dabei nicht mehr alles dann geben muß und gleichzeitig mich vor Kummer bewahre.

    Ich weiß, daß er an einer Trennung mehr leiden würde wie ich, da er ja diesen Scherbenhaufe, wie er es indirekt schon nennt, verursacht hat und hinterlassen wird und nichts tun kann, um es rückgängig zu machen, was er laut seiner Aussagen so sehr gern tun würde.

    Tja, ich werde versuchen, nicht mehr traurig zu sein und ich danke dir!!!!!

    LP
     
  • Lila-Pause
    Gast
    0
    7 März 2004
    #47
    Hi,
    gute Frage!!!

    Hm....wir haben uns in einer ganz komischen und kribbeligen Situation kennengelernt...da war dann bei ihm Liebe auf den ersten Blick. Das war so und das merkt eine Frau. ER hat mir viele Gefühle offenbart und war schon zärtlich, wenn man sich umarmte und so. Okay, das macht man auch mit guten Freunden, die man mag.
    Aber er ist ein sehr weicher Typ, und ich habemich in der Anfangszeit ziemlich rar gemacht, da ich sehr viele Termine hatte und es gab immer wieder Probleme mich zu erreichen, ging meistens der kontakt nur über SMS oder AB. Nie war er sauer und immer hatte er Verständnis für mich. Er hat ja auch sehr viel Arbeit, gut, mehr wie ich zugegeben, aber von daher war einfach Verständnis da. Ich führe kein normales Lben, bin halt ständig unterwegs, nie zuhause, also früher, bin erst um 1h zuhause etc... und es gibt nicht viele Männer, die das dulden. Das fand ich auf jeden Fall für mich wichtig, Freiheit zu haben.

    Ich mag sein Aussehen, nicht außergewöhnlich nein, aber so alles ingesamt mag ich und es ist sehr weich und kuschlig alles. So HABE ich ihn gesehen, schöne Hände, weiche Haut und hübsche augen. all das mochte ich.

    Und hab drum über alles andere hinweggesehen..was mir wohl bewußt war, ES stimmt aber was NICHT an dem ganzen.

    Darum habe ich mich nie von ihm getrennt.

    Hinzu kommt, dass er immer alles, sich selbst, das Leben, die Arbeit ALLES ALLES ändern wollte und es in der, wohlgemerkt, in der Theorie, gesagt hat.
    Wenn jemand mir das sagt, glaube ich es doch erst mal.

    Man denkt doch nicht gleich daran, dass er es nicht so ment, nicht ändern will oder nicht ändern kann...

    Un auf einmal hab ich gar nix mehr verstanden und alles ist eskaliert. Immermehr kam raus, immer mehr sachen durcheinander, die er gesagt hat, tun wollte aber nicht tat und dann wurde ich bald sauer....und ein wenig direkter. Ständig abgesagte dates..und nun ist es ein chaos, eigentlich das Ende.

    Ja.

    Sicher bin ich eine starke frau, er weiß das genau und hat darum gehöfft, ich könnte es mit ihm schaffen und hinkriegen, weil er sich das wünscht.
    Auch diese Aussage ist doch für jedermann verständlich, dass ich dann nicht gleich weglaufe???

    Er war auf jeden Fall/ist keine Ahnung, in meinem Herzen und dann verläßt man jemanden doch nicht gleich wegen seiner Probleme. Es ist mit der Zeit eskaliert....

    LP
     
  • Lila-Pause
    Gast
    0
    7 März 2004
    #48
    Ja, stimmt.

    Ja, da hast du Recht !!!!!!!!! Und da bin ich absolut Deiner Meinung. Nein, er liebt nicht einmal sich selbst!!!!

    Ja, er kann keine Prioritäten setzen. Was ist wichtig und was nicht...
    Als ich das mal gesagt habe, hab ich dann ein auf den Deckel gekriegt...
    So ist das mit den Egoisten...na prima!

    Nein, deine Frage ist berechtigt. Ich hab gar nichts davon. Nichts.
    Kummer und Tränen nun...; wie vorher auch...die ganze Zeit...
    Das weiß er auch, drum ist ihm alles sehr peinlich.

    Ich hab ihn gefragt. Genau, er will mit mir glänzen in der außenwelt....Na prima, dann kann er mich buchen zum Essen gehen für 200 Euro die Stunde...
    -wohlgemerkt: NO SEX !!!! ;-)
    klingt jetzt gemein, ich weiß, er DAS würdest du mir dann sicher auch raten???? Denn irgendwo hört ja der Spaß auf...

    Ja, stimmt, Und wenn, sollte man sprechen und zusammen eine Lösung suchen....aber eben zusammen...

    Kannst du mir das vielleicht in einer PN mal erklären, warum er sich innerlich von mir verabschieden wird, wenn ich ne Pause einlegen will...??
    Könnte sein, dass ich hier in der Vergangenheit etwas getan habe...was ihn von mir entfernt hat....
    Genau wie du beschreibst...
    Naja, bin ja nicht allwissend....ich denke, dass kannst du mir als Mann evtl. erklären...wäre nett...
    Abernur für mich sozusagen. Für die Beziehung werd ich dein wissen, meine Frage, nicht hernehmen. Ich hab schon zuviel gedacht, getan usw...Aber das eine interessiert mich, mich für mich....
    Danke!

    LG
    LP
     
  • Lila-Pause
    Gast
    0
    7 März 2004
    #49
    Ja, wie du es beschreibst, habe ich es in meinem Thread auch gemeint. Eben die Gewohnheit und wiederum das andere, was man sich wünscht, aber dann die Ängste und und und...
    Und wenn du dann ene Frau hast, die deinem Ideal entspricht, genau dem, was du dir wünscht, dann kriegt Man(n) die Krise und überhaupt und dann geht alles schief und kriegt man dann nicht mehr hin.
    Hinzu kommt sicher, das cih sofort püre, wenn etwas nicht ok ist und zudem meistens auch weiß, was es ist. mir zwarnicht sicher bin, aber dennoch später immer mit meinen Vermutungen recht habe. einerseits die Menschenkenntis und andererseits sicher iene Begabung für Ahnungen, das liegt in meiner Familie. Ist echt so.

    Naja, ich kann dich gut verstehen. Ist nicht einfach.

    Aber du hast es gut beschrieben und ic hoffe, das du es nicht so schwer hast wie er, wenn du dich mal verliebst.
    Es ist doch ewig traurig, wenn man eine frau trifft und kennenlernt, die dann liebt und aber alles kaputt macht und ihr damit auch och wehtut, wobei alles doch so wunderbar sein könnte...

    Ach herje...

    Aber wir schaffen es schon alle irgendwie....
     
  • Mr_Piep
    Gast
    0
    8 März 2004
    #50
    Ähm also bin ich krank ?
    Shit ich habs gewusst :schuechte
    Zurzeit kann ich mein SB Verhalten steuern doch früher habe ich SB eigentlich nicht wegen der Lust sondern wegen der Gewohnheit/Zwang gemacht. Dies führte nun dazu das ich beim Höhepunkt fast gar nix mehr spüre.
    Naja ich kann nur versuchen es abzustellen. Leider, was ich zugeben muss, bin ich wieder rückfällig geworden. Und irgendwie habe ich durch regelmäßigen SB starke Sprachprobleme die sich erst nach 1 Woche Pause etwas verbessern.
    Es ist zu verzweifeln das die Triebe ihn mir meistens gewinnen.
    Nach dem SB fühle ich mich immer schändlich und bin tief enttäuscht von mir das meine Triebe gewonnen haben und ich wieder ein Versprechen gebrochen habe.
    Ich frage mich wie das nur ausarten wird. Bin doch erst kanpp 18.
    Und durch des dumme SB habe ich sogar einen leicht schiefen Schwanz bekommen.
    Naja Probleme habe ich, die andere gar net haben.

    Drum würde ich gerne allen Menschen die Gesund sind gerne sagen das sie Freude an ihrem Leben haben sollen und nicht ständig über sich rumschimpfen sollen.

    Denn ich,
    -bin Brillenträger (sind sicherlich viele)
    -SB süchtig (kann jederzeit rückfällig werden)
    -Einsam
    -Sprachprobleme (Stottern)
    -vermehrt Krämpfe (Schiefhals Symptome was mit starken Schmerzen verbunden ist)
    -viele Muttermale (groß, sieht häßlich aus --> Krebsgefahr)
    -schiefe Nase, Nasenwand schief (Atemprobleme)
    -nicht gut bestückt (was für mich kein Problem wär}
    -Schwächeanfälle (Diabetis?)
    -Knoten (Krebs?; laut Blutbild aber kein Befund)
    -schiefer Rücken
    -kleiner Zeh verkrümt

    Sicher gibt es noch Menschen die schlimmer betroffen sind und ich möchte hier kein Mitleid erfahren nur ich möchte hiermit vielen Menschen sagen wie gut sie es haben und froh sein können gesund zu sein.

    Von mir aus könnmer Pmen :gluecklic
    Würde mich freuen :bier:

    Have a nice Day .... :bandit:
     
  • Lila-Pause
    Gast
    0
    9 März 2004
    #51
    @Lieber Piep

    Ohje!!

    Ich schick dir eine dicke Trost-PN, bin eine starke Frau ;-)
    ------------------------

    Hallo Ihr Lieben!!!

    Ich werde den Thread schliessen und insofern auch dies Thema...

    Inwieweit mit konsequenzen muß ich schauen, was ich schaffen kann...

    Mein Freund tut mir leid.
    Traurig für ihn, aber ich muß stark sein...Ihr habt mich stark gemacht! Danke!!!!!!!

    Wer fragen an mich hat, kann mir gene eine PN schicken!!!
    (Öffentlich ist ein nun weiter diskutieren zu heftig...)

    Küsschen und Danke!
    LP
     
  • lin
    lin
    Gast
    0
    9 März 2004
    #52
    also mr_piep erstmal zu dir!

    brillenträger, meine güte, was ist daran schlimm?? nimm kontaktlinsen, wenn sie dich wirklich stört! es gibt übrigens auch menschen (ich zum beispiel) die sind halbblind. das merkt zwar niemand, aber ich hab dadurch nachteile, die man als unwissender nicht zuordnen kann weswegen auch meine kindheit net toll war, vor allem alles was mit sport zu tun hatte.
    ich sag mir jedoch na und, scheiss drauf. ich lebe genauso wie alle anderen.

    das mit dem sb-süchtig sein, glaube ich partout nicht. nicht bei dem 37jährigen und nicht bei dir. meine güte, gib dir n ruck und überhaupt. mein freund hat das früher 3-5 mal täglich gemacht, und jetzt? ist er süchtig? sicher nicht!
    das ist schlicht und einfach normal in deinem alter, bei dir liegts am alter, beim anderen würd ich sagen steckt da anderes dahinter.

    einsam bist du solange wie du selbst nichts dagegen unternimmst.

    hat ein freund von mir auch. und zwar extrem! nicht heilbar, er war sogar schon an sprachschulen und so. er hat mittlerweile mti 19 die zweite fruendin, seit 2 monaten, die letzte hatte er drei jahre, er hat viele freunde und wir haben uns da alle dran gewöhnt, und dass er stottert gehört einfach zu ihm. und er stottert nicht einfach ab und zu!

    gegen deine krämpfe kannst du sicher beim arzt bestimmte medikamente holen!

    die muttermale die dich stören kannste rausschneiden lassen, ich kenn viele die das gemacht haben!

    Wegen der nase kannste genauso gut zum arzt gehen und alles, man kann heutzutage eine schiefe nasenwand korrigieren, wird auch von der kk bezahlt, ne freundin hat das machen lassen

    nicht gut bestückt? na udn? meinste wenn ich dich kennenlerne entscheide ich mich deswegen ob ich dich toll finde? des seh ich ja sowieso net!

    schwächeanfälle bedeuten keine diabetes, meine güte, ein mensch der diabetes hat kippt meist zusammen und dann gehts ab ins kkh und so... jaja... ich hatte auch verdacht auf diabetes, jedoch mit 5 von 5 symptomen!!!
    ich würde vorher mal deine eisenwerte überprüfen lassen.... oder einfach mal eisen zu dir nehmen`?
    ich kann eisen zum beispiel nicht aufnehmen, kriege dafür wöchentlich 1-2 infusionen.

    wo hast du deinen knoten? wenn der befund nein sagt, dann hast du keinen krebs... wirklich...

    den kleinen zeh interessiert doch auch niemand, dein schiefer rücken, darüber kannst du dich nur mit deinem arzt unterhalten.

    ich würd mich mal aus meiner selbstbemitleidenden phase rausholen, nach draussen gehn, mir n tritt in den arsch verpassen und leute kennenlernen, auf teufel komm raus.
    und dann gehts auch wieder aufwärts.... solang man sich nur selbstbemitleidet leidet man einfach.... unaufhörlich....glaubs mir, ich hab damit erfahrung.


    @lila-pause, du sollst da nichts reininterpretieren sondern ihn fragen und evtl zu professioneller hilfe mitschleiken.
    aber erst mal ihn an den tisch holen und tacheles reden. da stimmt was net und fertig. und wenn er sich noch so lange rausredet mit 'ich armer tropf, blablbabla'... man muss auch was dagegen tun.

    ich habe mehrere psychisch kranke freunde, darunter depressionen, svv, bulimie, etc, etc... und wisst ihr was alle sagten ? solange niemand fragte, dachen sie niemand merkts.
    solange niemand fand sie sollten was tun sondern sie mit samthandschuhen anfassten fühlten sie sich im recht das zu tun was sie immer taten.
    lange habe ihnen niemand die augen geöffnet. einfach weil sich niemand traute!
     
  • Mr_Piep
    Gast
    0
    9 März 2004
    #53
    @lin

    Ich erspare mir jeglichen Kommentar.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten