• succubi
    Gast
    0
    27 Februar 2003
    #21
    es gibt nun mal menschen, die wollen alles spontan und nix geplantes... und andre menschen haben eben lieber ihren geplanten ablauf und so alles besser im griff (man könnte auch sagen: unter kontrolle).

    und das hängt nicht mit dem alter zusammen... zumindest nicht zwingend. sowas fängt dann meistens so in der pubertät an, würd ich sagen... da kristallisiert sich langsam raus, ob man lieber plant oder lieber alles auf sich zukommen lässt.

    ich muss ehrlich sagen, ich hab's auch lieber eher geplant. - wenn ich damit rechne, dass mich irgendjemand von irgendwo abholt und derjenige sagt mir dann eine halbe stunde vorher, dass er net kann, dann bin ich schon sauer. - und das is denk ich auch normal.

    ich weiß halt gern im voraus bescheid... ich hab's zB net so gern, wenn jemand sagt, er ruft mich an, aber mir keine ungefähre uhrzeit sagen kann, wann er mich denn anruft.

    man muss eben mit sowas leben lernen... oder man lässt es, wenn man zu unterschiedlich is.
    es is natürlich blöd, wenn der unterschied so krass is... aber man könnte ja zumindest einen kompromiss eingehen.
     
  • luvbine
    Gast
    0
    27 Februar 2003
    #22
    Ich werfe regelmässig Pläne übern Haufen, wenn überhaupt vorhandne. Ich plane eigentlich nicht, und ich mag das nicht, wenn irgendwas schon zig Wochen im Voraus fest steht. Ok, nen Urlaub oder so, oder wichtiger Geburtstag, was weiss ich, oder irgend nen fester Termin wie Silvester oder Weihnachten kann man schon im Voraus planen was man da macht, der Termin an sich änder sicht ja nicht, aber wenn ich mal keine Zeit hab oder was vergess, dann ist das halt so, dann wird halt zu spät gekommen oder angerufen, dass es doch nicht geht :rolleyes2 Bisher war das np, und solang ich dadurch keine grösseren Probleme mit wem bekommen, bleibt das auch so...finde das sehr angenehm :grin:
     
  • Unicorn
    Unicorn (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2003
    #23
    100% Zustimmung. Ich bin auch so'n unspontaner Typ und habe immer wieder Reibereien mit total spontanen Menschen. :zwinker:
    Meiner Ansicht nach kann sich das sicherlich auch verändern - man kann von einem unspontanen zu einem relativ spontanen Menschen werden oder eben auch umgekehrt (zunehmend weniger spontan). Das hängt wohl in einigen Fällen mit dem Alter zusammen, aber ich denke, dass man nicht generell sagen kann, dass "ältere" Menschen weniger spontan sind als "jüngere"...
    Alles eine Typfrage. Und eine der Lebensumstände.

    Liebe Grüße vom Planerlein :zwinker:
     
  • xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #24
    Falls es jetzt den Anscheing gemacht hat, dass ich mich total Planlos durchs Leben bugsieren lasse...keinesfalls, ich mach sicher Termin + Treffen aus wo ich auch immer komme (ich finds ne Frechheit jemand warten zu lassen und dann noch ne 1/4h davor anzurufen das man doch net kommt), das Problem bei mir ist z.B., dass ich ein Hobby habe was NICHT planbar über mehrere Tage im vorraus ist (weil extrem Wetterabhängig)....sprich, wenn die Wetterprognosen am Freitag tolles Flugwetter vorraussagen werd ich kribelig und geh fliegen wenn ich kann. Jetzt sagt man Freundin eiskalt, dass ich das gefälligst zu planen habe, dass sie sich drauf einstellen kann um was für sich zu planen an dem WE! Nur, lass ich mir früher mein Lebensinhalt erfüllendes Hobby nicht verbieten, das muss sie aktzeptieren! :traurig:
    Zum Thema Kompromiss....ich geh nicht mehr Fliegen, das kanns aber net sein, also geh ich nur noch wenns Wetter Hammermäßig wird und auch noch da zieht sie ne Fresse und die nächsten Tage sind gelaufen, find ich intolerant vorallem weil sie sich nicht für (ein Hobby z.B.) so begeistern kann wie ich und MIR dann vorwirft das sie ja nix hat was sie machen kann :eek:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #25
    Wieso, is Unsinn. Auch wenn du die Wetterprogrnosen fürs WE noch net hast am... sagen wir Dienstag - du weißt ja trotzdem, ob du Lust hast, fliegen zu gehen. Und da kannst gleich mal sagen "also, wenns Wetter danach is, geh ich fliegen... sollts Wetter scheiße sein, überleg ma uns was anderes".
    Alles Ausreden hier. Ich glaub, wenn man will, kann man alles halbwegs vorausplanen (sagt ja keiner auf Sekunde und Minute genau *ggg*).
    Wie gesagt (vom Snot) kann ichs net leiden - und in mir steigt immer eine spezielle Art von Verzweiflung und Belustigung auf, wenn ich merk, wie wenig dieser Freundeskreis, in dem wir uns bewegen, fähig is, eine Zeiteinteilung zu treffen. *lol*
     
  • succubi
    Gast
    0
    28 Februar 2003
    #26
    ich denk auch das man alles ein bissl vorausplanen kann, wenn man nur will.

    man kann es zumindest so machen wie es teufal gesagt hat... man weiß ja, ob man jetzt lust hat etwas zu tun oder nich - vor allem bei einem hobby das man gern macht, hat man ja meistens lust es auch auszuleben.
    da kann man ja eine woche vorher sagen, dass man am nächsten WE fliegen geht, wenn das wetter halbwegs passt. - und wenn sie dann noch spinnt, dann kann man ihr auch net helfen.

    mein freund geht zB gern surfen... und wenn ich bei ihm wär und es wär wirklich total geiles wetter zum surfen, dann würd ich ihm halt 1, 2 stunden surfen gönnen... - das is eben ein kompromiss... ich lass ihm seinen spaß und er nimmt rücksicht, indem er nicht wie sonst 3, 4 stunden am surfbrett steht, sondern eben nur 1 oder 2 stunden.
     
  • xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #27
    alles richtig was ihr sagt. Das Blöde ist nur, ich bin seit einigen Jahren total angefressen von der Fliegerei, träum nur davon, lieg in der Schule gedankenversunken aufm Tisch und träum vor mich hin....d.h. ich hab IMMER Lust fliegen zu gehen, also auch Dienstags :grin: Nur is ja wohl auch klar, dass ich net dauernd aufm Egotripp reiten kann und jedes (fliegbare) Wochenende in die Alpen düse. So war ich jezz das komplette Winterhalbjahr (da gibts eh keine geile Thermik :anbeten: :grin:) nicht einmal fliegen, jezz kommt das Frühjahr und ich war letzten Sonntag zum Fliegen...sie machte einen Aufstand, ihre Begründungen sind ja nicht von der Hand zu weisen. So hält sie mir immer vor das ich wo fliegen geh wo nix los ist und sie nicht weiß was sie da dann machen soll...ok, versteh ich ja, aber warum sieht sie es nicht ein das sie halt dann was anderes (daheim!?) machen könnte :ratlos: Ich hab sie halt letztes Jahr im Frühjahr kennengelernt und hab sie dann mal mitgenommen...leider (?!) war der Tag ein absoluter Hammertag und da ich in der dt. Meisterschaft mitfliegen lass ich mir so einen Tag nicht entgehen und war halt dementsprechen 7h in der Luft! :smile: Das hat ihr wohl den Rest gegeben gegen mein Hobby zu sein *hmpf* Aber das is ja nicht die Normalität, nach 2h geilem Fliegen renn ich auch zig Stunden noch danach mit nem fetten Grinsen durch die Gegend.
    Sehr lobenswertwert von dir succubi das du MIT ihm zum surfen gehst *auchhabenwill* :zwinker:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #28
    und wann krieg ich ennich meine antwort?
     
  • succubi
    Gast
    0
    28 Februar 2003
    #29
    @arcus
    der unterschied is nur, dass ich mich dann zumindest an den strand legen könnt und halt dann 1, 2 stunden schlaf währen der surft. :smile: - irgendwo auf einem berg stehn und blöd schaun fänd ich dann auch wieder nicht so toll. *gg*

    und wenn du 7 stunden geflogen bist, während deine freund auf dich gewartet hat, dann find ich das von dir aber auch net grad gut - kein wunder das sie dann dagegen is und eine abneigung gegen den sport entwickelt.
    ich denk mir nur... sie is ja so um die 34 nehm ich an... und naja, ich denk mir mal, dass man mit 34 soweit sein sollt, sich dann halt den tag anders zu beschäftigen.

    wenn du dauernd nur am fliegen wärst und nie zeit für sie hättest, dann würd ich's ja verstehen. aber wenn du halt ab und zu deinem hobby nachgehst und es da auch intensiv machst, dann wär das denk ich okay.


    außerdem: wenn man eine beziehung hat, kann man eben nicht immer das machen, was man will. - da muss man auch mal rücksicht nehmen. wenn du dauernd nur fliegen willst ohne dich vor jemandem rechtfertigen zu müssen, dann musst du single bleiben oder dir eine suchen, die sich auch dafür begeistert.
     
  • xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #30
    oh, sorry :smile: Dachte mit dem das ich geschrieben hab, das ich sie seit letzem Frühjahr kenne hat sich das erledigt. Ich kenn sie seit Mitte April und seit dem sind zusammen...aber die Geschichte ist zu verrückt :cool2:

    Klar is das langweilig aufm Berg und die tolle Aussicht genießen :zwinker: Das is doch klar, sie konnts ja auch net wissen das sich der Tag zum Hammertag entwickelte. Ich hab mich nachher auch net dolle gefühlt, aber auf 4000m überm Pinzgau hat jegliche Vernuft versagt :engel: ABER sie war dann noch ein paar mal mit, und da hat sie´s ja erfahren das 2h normal sind! Und ich will keine Andere! Es muss doch aber möglich sein seinem Hobby ab und zu nachzukommen...auch wenn das dem Partner nicht so in Kram passt. Ich geh ja mit ihr auch zum Fussballspiel (wo ich die Krise krieg im Block voller Stumpfbacken), DAS macht mir auch kein Spass, aber ich machs ihr zuliebe weil sie sich daran begeistern kann!
    JA sie ist 34, aber ihre/unsere Situation is bisal schwierig...sie is letztes Jahr von Ihrem Mann aus Dortmund zu ner Freundin abgehauen in meine Stadt (480km weg). Mich hat sie 2 Monate danach kennengelernt und mittlerweile hat sie sich mit der Freundin verkracht und ich bin ihr ALLEINIGER Bezugspunkt hier. Sie kennt niemand hier (bemüht sich aber auch net drum das du ändern) und somit weiß sie auch nicht was sie allein daheim machen soll...dazu kommt noch das wir die letzten Monaten wegen massiver Finanzprobleme bei meinen Eltern im Kinderzimmer hausen (was sich aber bald ändert *uff*)....naja, alles net einfach aber doch (öfters) schön :smile:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #31
    ich wollt das deshalb wissen, weil du geschrieben hattes, dass du sie anders kennengelernt hast.....

    da ihr euch ja noch gar nich sooooo lange kennt, denk ich nämlich, dass sie damals so war, weil sie sich von ihrer besten seite gezeigt hat und man am anfang ja auch mehr 'durchgehen' lässt, als später, wenn der alltag eingetreten is.. deswegen denk ich, dass sie so wie sie jetz is, wirklich is... und nich wie sie damals war....
    heißt also, entweder ihr arrangiert euch oder müsst es beenden
     
  • xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #32
    nicht zu fassen *taumel*....ist da bei Frauen generell so oder kannst Du hellsehen? :eek: :eek4: Das waren mal genau meine Worte, 3x dürft ihr raten wie sie reagiert hat...."Damals warst du ja auch noch lieb und mir gings besser *deprihab*

    btw, es kennst keiner ne Gleitschirmfliegende jüngere Frau :zwinker: :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten