• Misoe
    Misoe (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2004
    #21
    Es gibt Wochen, wo ich am liebsten jeden Tag Sex haben möchte und dann gibt es Phasen, wo ich es wenig oder gar nicht brauche!

    Wie lange ist denn diese Phase nun schon bei ihm oder wird es allmählich nur weniger. Du redest immer, über seine Potenz, aber auch schon mal daran gedacht, dass ihm der Sex vllt. nicht interessant genug erscheint, weil es ihm zu eintönig ist, oder er sich bei Dir nicht als Mann fühlt, weil du wesentlich dominanter bist und das vllt. auch im Bett?

    LG misoe
     
  • Clooney
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #22
    Interessant, ich dachte das gäb's fast nur umgekehrt. Wieder was dazu gelernt.

    Aber um an meine beiden Vorredner anzuschließen:

    Es ist sehr unwahrscheinlich, dass zwei Menschen immer zur gleichen Zeit Lust haben. Das dürfte es wohl kaum geben. Problematisch wird's erst, wenn die Unterschiede so groß sind, dass der eine immer unzufrieden herumläuft. Das scheint bei der Threadstarterin ein bisschen der Fall zu sein.

    -Lümmerline, gibt es bei Dir auch Phasen, wo Du's seltener brauchst, oder hast Du die letzten drei Jahre jeden Tag Lust gehabt?

    -Würde es Dir reichen, wenn er auch gelegentlich andere Hilfsmittel benutzen würde (Handarbeit, Zunge, Spielzeuge)? Das würde vielleicht einen gewissen Druck von ihm nehmen.

    -Hast Du versucht ihm deutlich klarzumachen, dass Du Deine Lust nicht unterdrücken kannst und sie natürlich am liebsten mit ihm, aber zur Not eben auch mit Spielzeugen ausleben möchtest?

    Eigentlich sollte er nicht das Recht haben, dieses Ausleben Deiner Lust Dir zu verbieten - schließlich ist es doch er, der da im Mittelpunkt Deines Interesses steht. Wenn ihm viel an Dir liegt und er darüber nachdenkt, sollte ihm klar werden, dass dies eben zu Dir gehört wie andere Eigenschaften auch.

    Grüße
     
  • lümmeline
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #23
    Also das der Sex zu eintönig ist, kann nicht sein. Hab ja schon gleich am Anfang erwähnt das ich nicht auf eine Stellung o.ä. fixiert bin! Dann bräuchte ich mich ja auch nicht wundern! Nein versuche schon, mir immer wieder was neues einfallen zu lassen. Ist schon eine gesunde Mischung aus Abwechslung und Phantasie.
    Also Clooney, es gibt höchstens die Phase das wenn ich meine Regel hab nicht unbedingt Sex brauche, ansonsten ja, möchte immer Sex.
    Spielzeug (Dildo) lässt er ja garnicht erst zu. Und Handarbeit, Zunge, o.ä. bindet er höchstens in den Sex (wenn wir ihn haben) mit ein, aber mich nur so zu befriedigen das hat er noch nie gemacht. Hab's ihn aber auch schon angeboten, Reaktion Null.
    Natürlich hab ich ihm schon versucht klarzumachen das ich darunter sehr leide, in ruhigen Gesprächen, auch mal heulend (schande), aber irgendwie fühl ich mich nicht Ernst genommen. Das geht jetzt fast ein dreivierteljahr Jahr und ich fühl mich total ausgehungert.
    Eine Freundin meinte das ich ihm damit drohen soll mir den Sex bei einem anderen Mann zu holen, aber das finde ich schon sehr hart.
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    28 Mai 2004
    #24
    Das ist nat. doof, wenn du mit ihm redest, er aber das ganze gar nicht als "gemeinsames" Problem sieht.
    Das kann natürlich auch nur Druck verursachen, denke daran, deine Gedanken manifestieren sich auch indirekt in dein Verhalten.

    Trotzalledem sage ich mal für mich ...
    Es mag ja Menschen geben, die eben so sind, eben auch von mir erwähnte Bekannte.
    Wichtigst wäre für mich aber in einer Beziehung mit solch einer Person, dass ich meine Wünsche und Sorgen äußern kann, und ernst genommen werde, dass konstruktiv nach "gemeinsamen" Lösungen gesucht wird !
    Also offene Kommunikation, und nicht kleinmachen der Sorgen und Nöte des Partners.
    Ist das nicht gegeben, würde ich mit aller Kraft solches Verhalten einfordern.
    Klappt das nicht, könnte ich so eine Beziehung kaum weiterführen, wozu auch ...
    Das hat aber nun keine Wertigkeit der sexuellen Probleme gegenüber, mir ist die Bereitschaft, das Verständnis dahinter wichtig ... :zwinker:
     
  • Tomcat25
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #25
    Wieso kann er dir ein Spielzeug verbieten? Wenn er nicht auf deine Wünsche eingeht oder es zumindest versucht würde ich mir meinen Spaß halt so holen. Es geht ja schließlich um deine Lust und wenn er das Problem nicht erkennt dann zeig es ihm halt.
    Mit einem anderen Mann würde ich nicht drohen, aber ihm auch ganz klar zeigen das es auch ohne ihn geht. Fang doch einfach mal neben ihm mit SB an oder kauf dir auch gegen seinen Willen eine Dildo. :zwinker:
     
  • Clooney
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #26
    Hmm, das ist etwas unschön. Wie Emotion schon sagt, das nicht-Ernst-genommen-werden ist das eigentlich üble, normalerweise müsste er auch daran interessiert sein, dass Du nicht unzufrieden bist. Was Dir bleibt, ist wohl tatsächlich auf ihn einzuwirken, dass er mit Dir eine Lösung findet. Zur Not musst Du vielleicht doch auf Spielzeuge zurückgreifen, ob er nun will oder nicht. Es ist sehr schwer Dir einen guten Tipp zu geben, weil: Wenn er partout nicht auf Dich eingehen will, was kannst Du da noch tun?

    Grüße und trotzdem alles Gute

    P.S. Ist Dir eigentlich klar, dass sich vermutlich viele Männer wünschen, ihre Frau/Freundin wäre so wie Du... :grin:

    P.P.S. Tomcat ist mir zuvorgekommen... :zwinker:
     
  • Lita
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #27
    Mein Freund ist auch so "schlimm" drauf, der hätte am liebsten auch jeden Tag Sex. Ich nicht unbedingt, weil so dringend brauch ich's dann auch wieder nicht. :tongue:
    Und das wir IMMER gleichzeitig Lust drauf haben, ist auch eher selten. Aber wenn man schon mal anfängt, dann hat man doch gleich eine andere Stimmung. :gluecklic
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #28
    "hab mir einen Dildo gekauft, nicht so groß, damit er keine Ängste bekommt"

    LOL, wie süss ! :blablabla :schuechte :zwinker:

    Also drohen solltest du ihm echt nicht !! Vielleicht hat er irgendwelche Problem (z.B. Potenz) und wenn du ihm drohst verstärkst du den Druck auf ihn noch !! Und das schadet bestimmt mehr, als wenn du ihm deine Situation mal ganz genau und ruhig (wirklich ruhig!) und ohne Vorwürfe erklärst !! Und ihr müsst dann Kompromisse finden zwischen 4 Mal pro Monat und 1 Mal am Tag ! :zwinker:
     
  • Trine
    Trine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    3
    Es ist kompliziert
    29 Mai 2004
    #29
    Wenn es vorher besser war, ist vllt. vor einem Dreivierteljahr was besonderes passiert?-
    Kann ja sein, das da was war, was sein Ego angeknackst hat.
    So war das bei meinem Freund auch.

    Wie hast Du es bloß so lange ausgehalten?(3/4-Jahr).
    :rolleyes2
     
  • dama
    dama (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    1
    Single
    29 Mai 2004
    #30
    Also ich stell mir folgendes vor:

    Dein Freund empfindet wirklich dass du zu viel Lust hast, und wenn du da selber nachhelfen würdest mit dem Dildo z.B. würde das sich dann noch weiter steigern in seinen gedanken ...

    du musst wissen, wenn Mann gestresst von der Arbeit kommt und fertig ist Sex nicht wirklich so das tolle ^^ weil es zum Teil anstrengend ist und wenn man dann schon 33 ist ... in mienem alter wäre das was anderes, aber ich denke dass ich später auch mal in die situation reingeraten werde, wo meine frau, durch mich viel sex gewöhnt, mich dazu bringen muss, dass ich mit ihr ficke oder z.B. ich mich nur aufs Bett schmeiße und sie in der reiterstellung fast alles selber macht und ich nur ein wenig die Hüfte schwinge ....

    du solltest ihm erklären, dass dein bedürfniss vielleicht ein wenig stark ist, aber nicht so abnormal wie er denkt und rede mal mit ihm, dass er sich mal etwas frei nehmen soll. Fahr mal mit ihm in den urlaub, ich denke dann will er auch wieder mehr von dir ;-) und danach sollte ihm klar werden, dass er sich mal was bei der arbeit zurücklehnen muss, damit er mehr kraft für dich hat ...

    viel glück dama
     
  • HellyCerberus
    0
    29 Mai 2004
    #31
    Ich glaube, grade weil er ab und zu beim Sex abschlafft, ds er eventuell Angst davor ht es dir nicht gut genu besrgen zu können. Hast u schon mal mit ihm düber gesprochen? Und zu der rage ob du abnormal bist, würde eher sagen nein, Sex ist ne sehr schöne Sache ... du bist vielleicht höchstens süchtig und GV ist deine Droge :zwinker:
     
  • lümmeline
    Gast
    0
    30 Mai 2004
    #32
    Hallo,

    mein Freund hat mir gestern ein Geständnis gemacht was mich bald aus den Schuhen gehauen hat!
    Ich steh total auf Intimpiercings und hab mir mehrere lassen machen, nicht ohne meinen Freund vorher zu fragen was er davon hält. Er hat eingewilligt, weil er dachte es würde ihm auch gefallen, also hab ich's dann auch gemacht.
    Jetzt hat er mir gestern (etwas sehr besoffen) gebeichtet das es ihn doch total abstösst und er das total widerlich findet, sich aber nicht getraut hat mir das zu sagen weil er mir den Spaß nicht nehmen wollte. Oh man(n), das hat er so oder so die ganze Zeit mit seinem blöden Verhalten. Aber das erklärt natürlich einiges.
    Er hat sich auch entschuldigt das er mir so einen Stuss erzählt hat und mich mit diesem Verhalten mehr gekränkt hat, als wenn er offen und ehrlich seine Meinung gesagt hätte.
    Verstehe mal einer diese Männer, eigentlich müsste ich ja sauer sein, aber nunja...
    Jedenfalls habe ich heute morgen alles entfernt und warte jetzt sehnsüchtig darauf das er seinen Rausch ausschläft und dann wolle ma mal sehen... hihi

    Grüße alle ganz herzlich, vielen Dank und euch noch schöne Pfingsttage :smile:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    30 Mai 2004
    #33
    Oh man.. *GGG

    Na dann ist ja alles geklärt :zwinker: viel spass dann noch..

    Eigentlich wollte ich ja was anderes schreiben.. aber nu.. *G

    vana
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten