Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Gibmirzucker
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    2
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #1

    Jeder 4. Schwangerschaftstest falsch?

    " Bei Schwangerschaftstests für zuhause liefert jeder vierte ein falsches Ergebnis - und zwar auf zweierlei Art: Es kann sowohl passieren, dass das Ergebnis bei einer Schwangeren "nicht schwanger" lautet, wie auch umgekehrt. "

    Diese Text in dem 'Wusstest du schon"-Kasten auf PL macht mich immer wieder stuzig.
    Laut Verpackung zeigt ein Schwangerschaftstest zu 98% das richtige Ergebnis an. Warum liefert dann trotzdem jeder 4. anscheinend ein falsches Ergebnis?
    Ist jede 4.Frau einfach zu 'doof' so einen Test korrekt zu machen (macht ihn z.B. zu früh)?
    Stimmen die angeblichen 98% nicht oder entspricht der Text oben einfach nicht der Wahrheit?
    Hattet ihr auch schon mal ein falsches Testergebnis obwohl ihr alles richtig gemacht habt?

    Und nein, ich frage das nicht weil ich grade einen Test gemacht habe und Angst habe er könnte nicht stimmen :zwinker:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    19 September 2009
    #2
    Meine Tests waren immer richtig :grin:
    Und ich hab schon vieeele davon gemacht.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    19 September 2009
    #3
    Falsche Ergebnisse liefern solche Tests normalerweise nur, wenn sie falsch gemacht werden. Dass man zu früh testet, ist sicherlich der häufigste Fehler. Oder man liest die Anleitung nicht, wartet nicht lange genug oder interpretiert das Ergebnis schlicht falsch.

    Ich persönlich habe noch nie einen SST gemacht bzw. machen müssen.
     
  • Pandalein
    Sorgt für Gesprächsstoff
    94
    33
    2
    vergeben und glücklich
    22 September 2009
    #4
    Ich musste auch noch nie einen machen, aber schockierend finde ich das schon, wenn man sich da nicht
    drauf verlassen kann :/
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    22 September 2009
    #5
    Ich bin davon auch überrascht und frage intern gerade, woher die Information eigentlich stammt, also auf welcher Statistik sie beruht bzw. welche Quelle es gibt.

    Falsch positiv dürfte eigentlich sehr selten sein. Bei SST wird das Hormon HCG nachgewiesen, das sich in der Schwangerschaft bildet und ansonsten eigentlich nur bei bestimmten Zysten oder Tumoren vorkommt. Dass ein Test falsch negativ ist, ist schon eher möglich, die Gründe wurden ja schon genannt.
     
  • Leolienchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    31
    0
    Verheiratet
    27 September 2009
    #6
    Vielleicht interpretieren viele auch die Verdunstslinie als zweite Testlinie?

    Ich hab auch schon viele viele Tests gemacht und bis jetzt haben ALLE das richtige Ergebnis angezeigt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste