Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #1

    johanniskraut contra pille?

    ich hab das jetzt schon soooo oft gehört, dass johanniskraut die wirkung der pille beeinträchtigen soll.... nur frag ich mich, was genau die wirkung beeinträchtigt? was hat denn johanniskaut an sich, dass es die pille ausknockt? und für welche johanniskrautpräparate gilt das? tee? kapseln? *verwirrung*
     
  • 15 Januar 2005
    #2
    Johanniskraut in jeglicher Form kann die Aufnahme der Hormone beeinträchtigen - und somit die Wirkung der Pille herabsetzen!
    Wenn du so was nimmst würde ich mich also nicht mehr drauf verlassen, dass Sie wirklich wirkt!!
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    425
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #3
    Der Wirkstoff im Johanniskraut induziert im Darm und der Leber ein Enzym, das für den Abbau vieler Arzneimittel verantwortlich ist, darunter auch die Pille. Damit kommt einfach nicht mehr genug "Pille ins Blut". Und das kann nicht nur so sein, das ist Fakt . [Klugscheißmodus off]
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2005
    #4
    ooooh.... also muss ich mich künftig entscheiden, ob ich weiterhin kinderlos, dafür aber nervlich düster und angespannt ODER glücklich und relaxed aufgrund der wirkung des johanniskrauts, aber möglicherweise schwanger durch die gegend laufen möchte? :zwinker:
     
  • User 12370
    User 12370 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    31 Januar 2005
    #5
    grapfruitsaft, johanniskraut... ist ja interessant, was man hier ließt. Gibts da noch mehr, was die Pille außer kraft setzt, wovon ich auch noch nichts weiß???
     
  • Muffine86
    Gast
    0
    31 Januar 2005
    #6
    grapfruit beeinträchtigt die pille *blödkuck*?
     
  • AustrianGirl
    0
    31 Januar 2005
    #7
    einen andren thread zufolge schon...

    steht das mit dem johanniskraut in der pillenpackungsbeilage? interessiert mich nur so...
     
  • Muffine86
    Gast
    0
    31 Januar 2005
    #8
    bei mir stehts drinne.. (novial)
    zitat:
    einige wirkstoffe können die Wirksamkeit der pille beeinträchtigen.
    wenn sie neben novial andere Medikamente wie z.b. .... Johanniskrautprodukte einehmen.....
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2005
    #9
    bei meiner pille steht das nicht bei. sauerei das. darf man da theoretisch die pillenhersteller verklagen, weil die sowas nicht reinschreiben???
     
  • 31 Januar 2005
    #10
    ..bei meiner Pille stands drin - beim Nuvaring stehts auch bei!
    Verklagen vll - wenn du schwanger wirst und es darauf zurückzuführen ist - hast dann aber trotzdem das Kind...
     
  • Perry
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #11
    Bei mir hat das Zeug nicht gewirkt.
    Ich hab das Johanniskrautextrakt als Tabletten bekommen, aber meine depressiven Verstimmungen sind nicht besser geworden.
    Das einzige, was ich bemerkt habe war eine gesteigerte Agressivität.
     
  • User 12370
    User 12370 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    1 Februar 2005
    #12
    *zustimm*

    in den USA geht es bestimmt, da kann man anwälte auf Provisoionsbasis bezahlen.
     
  • illina
    illina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2005
    #13
    also das mit dem grapefrut saft war wohl eher nen witz oder ?
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    2 Februar 2005
    #14
    dann lies dir mal das hier durch
    grapefruitsaft setzt pille ausser kraft!
     
  • illina
    illina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2005
    #15
    ich weiss nciht aber ich glaueb da trotzdem nicht dran .. ich meine dann gibt es sicher noch tauisend andere dinge die irgendwie " angeblich " diw wirkung der Pille beeinträchtigen sollen .. also ich habe ncoh nie was davon gehört ..
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    2 Februar 2005
    #16
    Johanniskraut-Präparate sind nicht verschreibungspflichtig in der Mehrheit, die Pille hingegen schon. Es wäre daher also nicht einleuchtend, warum die Wirkung der Pille durch Johanniskraut eingeschränkt werden sollte ; dies müßte dann aber auch explizit in der Beschreibung der Johanniskraut-Präparate UND der Beschreibung der Pille beschrieben sein.
    Um ganz sicher zu gehen, fragst Du wohl am besten mal Deinen FA.
     
  • Borstelmann
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2005
    #17
    Jetzt meldet sich mal der Vertreter der "Pillenhersteller" zu Wort: Also die Wirksamkeit der Pille kann tatsächlich durch Johanniskraut-Präparate gedämpft werden (warum das so ist, ist hier und jetzt mal egal). Außerdem können Zwischenblutungen auftreten.
    Allerdings müssen das nicht die Hersteller der Pille auf dem Beipackzettel angeben, sondern der Hersteller des Johanniskraut-Präparates (und bei denen steht's auch drin)! Das ist ein feiner, aber wichtiger Unterschied.
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #18
    also ich hab keine ahnung, wie das bei den kapseln ist, die ja doch etwas stärker dosiert sind. aber z.b. bei tee steht's definitiv nicht dabei
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste