Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SummerLady
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2006
    #1

    johanniskraut

    hey ich wollte mal fragen bei wechselwirkungen steht ja auch johanniskraut 1. was ist das denn genau? 2. wo ist dass denn überall drin enthalten (auch in essen?) weil bis jetzt hab ich das nur in so extra tabletten gesehn die gesund sein sollen..?
    hab nämlich angst das ich irgentwann ma was esse wo ich nicht wiess dass das drin ist :frown:
    danke für antworten :herz:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Johanniskraut
    2. Pille Johanniskraut
    3. Johanniskraut
    4. Johanniskraut Rotöl
    5. Johanniskraut Creme
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    26 Juni 2006
    #2
    Zum Thema Johanniskraut allgemein.
    Nene, in Essen ist es meines Wissens nach nirgendwo drin. Aber selbst wenn wäre die Dosis vermutlich zu niedrig, um etwas am Schutz deiner Pille zu rütteln. Du solltest nur die Finger von diesen Kapseln lassen.
    Zum Thema Johanniskrauttee kann ich dir Pille und Johanniskraut empfehlen.
     
  • spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2006
    #3
    also ich hatte deswegen auch schon mal meine FÄ gefragt, weil in meiner Lieblingslimonade auch Johanneskraut drin sein soll. Die meinte allerdings, dass es viel zu niedrig konzentriert ist in Nahrungsmitteln. Also keine bedenken
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    27 Juni 2006
    #4
    Probleme kann (muss es aber nicht) bei den Johannsikrautdragees oder bei dem Johanniskrautsaft geben... in den anderen Sachen ist es viel zu gering enthalten. Mein FA meinte zum Beispiel auch, dass es sich auf meine Pille gar nicht auswirkt (habe mal drei tage lang die Wirkung von Johannsikraut getestet.

    Johanniskraut ist übrigens gut zur Beruhigung. Wenn du oft nervös bist, dann hilft das ganz gut. Allerdings würde ich es niemals im Sommer nehmen... Johanniskraut kann zu einer Sonnenallergie führen (Solarium darf man in der Zeit auch nicht machen).
     
  • Melua
    Melua (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juni 2006
    #5
    Hallo,

    ich meine auch, dass die Dosis bei normalen Lebensmitteln zu niedrig ist. Ich persönlich achte allerdings bei diesen homöopathischen Streukügelchen darauf, kein Hypericum in höherer Konzentration zu erwischen. Je nach Dosierung kann das ausreichen, um den Schutz herabzusetzen.

    LG Katie
     
  • SummerLady
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2006
    #6
    also hört sich jetzt vielleicht dumm an die frage aber johannisbeeren und johannissaft kann man doch essen bzw trinken oder?
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juli 2006
    #7
    Jup. Nur weil es mit Johannis anfängt, ist es ja nicht gleich Johanniskraut *g*
     
  • iila
    Verbringt hier viel Zeit
    571
    101
    2
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2006
    #8

    da gibts ja extra beruhigunstabletten mit johanniskraut... hab mal eben gekuggt bei meinen sind 500mg drin... und genau die soll man ja ned nehmen wenn ma pille nimmt^^aber in essen is die dosis zu niedrig, wie schon gesagt wurde
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2006
    #9
    Johanniskraut kann mit jeder Pille wechselwirken, die Mikropillen funktionieren alle gleich.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #10
    na, wenn du nach drei tagen schon ne wirkung gespürt hast, wars wohl nichts weiter als der placebo-effekt. bis sich die wirkung von hypericin bemerkbar macht, dauert es mehrere tage bis wochen.
    ich habs auch mal 6 wochen lang trotz pille ausprobiert (es gibt ja auch etliche studien, die eine beeinträchtigung der pillenwirkung verneinen). mir hats gut getan, aber ich hatte auch schnell deutliche zwischenblutungen und dann wurde mir das doch zu riskant, studien hin oder her.
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #11
    Sorry, ich hatte mich nicht so gut ausgedrückt. Ich wollte die Wirkung testen, habe es dann aber nach 3 Tagen lieber doch gelassen, weil ich viel in der Sonne war. Ich wollte nur den Grund nennen, weshalb ich mit meinem FA darüber geredet habe.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste