Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • blondi445
    blondi445 (29)
    Meistens hier zu finden
    832
    128
    227
    Verliebt
    28 April 2008
    #1

    Johanniskraut

    Hallo zusammen

    hab heute von meinem Arzt Johanniskraut verschrieben bekommen, weil ich mich momentan in einer depressiven verstimmung befinde,und er meinte wir könnten damit mal beginnen, weil es ja auf pflanzlicher basis is

    wollte jetzt mal fragen ob jemand von euch erfahrung damit hat?

    Ich hab das schon mal bekommen,aber damal swars zu niedrig dosiert

    würd mich über antowrten freuen

    liebe grüße

    blondi
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Johanniskraut -wer hat damit erfahrung?
  • Trin82
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Verliebt
    28 April 2008
    #2
    Hallo!

    Also ich hab bei meiner Depression auch zuerst Johanniskraut bekommen. Allerdings sehr hoch dosiert.
    Mir hat es nicht geholfen, war aber auch hefiger als ne depressive Verstimmung... Also könnts schon helfen.
    Wenn Du empfindlche Haut hast, sei vorsichtig, hatte ganz viele Unreinheiten davon...

    Wünsch Dir alles Gute!!!
    Trin
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    28 April 2008
    #3
    ich hatte es nicht, aber VORSICHT!!!!

    hebt die wirkung der pille auf, wenn ihr damit verhütet

    also anderweitige verhütung suchen
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    28 April 2008
    #4
    Nehme ich seit Jahren immer mal wieder phasenweise, ein paar Monate lang, meist im Winter bei depressiven Verstimmungen und mir hilfts durchaus.

    Nebenwirkungen hatte ich keine.

    Aber richtig, es kann die Wirkung der Pille aufheben, also sicherheitshalber lieber zusätzlich verhüten.
     
  • Blessed
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    28 April 2008
    #5
    Ich weis leider nur so viel, als dass es bei übermäßigen genuss abführend wirkt und das woll ma ja auch ned...:zwinker:
    Sonst isses generell ein gutes "allround" Heilmittel sozusagen
    LG Blessed
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    28 April 2008
    #6
    Wo hast du das her?
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    29 April 2008
    #7
    Hab das auch mal genommen, obs genützt hat kann ich nicht wirklich sagen - geschadet hats jedenfalls nicht. Probier es auf jeden Fall mal mit dem Zeug, es hat nämlich noch den großen Vorteil, dass es nicht als antidepressiva in deiner Akte auftaucht, falls du dich mal privat versichern oder zusatzversichern willst...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    29 April 2008
    #8
    hab ich mal genommen, hat geholfen, aber braucht lange, um wirkung zu entfalten. paar wochen bestimmt. und die haut wird dann sonnenempfindlicher.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    723
    vergeben und glücklich
    29 April 2008
    #9
    das mit der uv-empfindlichkeit ist allerdings schon ein problem.also wenn du vor hast im sommer tagelang in der sonne zu leigen brauchst du mit johanniskraut nicht mehr anzufangen, denn 4-6 wochen dauert es schon bis die wirkung von johanniskraut eintritt.

    und auf jeden fall ein präparat aus der apotheke nehmen, denn alles andere aus dem supermarkt ist zu niedrig dosiert.
     
  • blondi445
    blondi445 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    832
    128
    227
    Verliebt
    29 April 2008
    #10
    hallo zusammen, danke für eure antworten

    habe JARSIN 750 mg Tabletten. Habe gehört das diese stark dosiert sind.mein Arzt mein ich soll am Anfang die doppelte Menge nehmen,also zwei am Tag und dann schauen wies mir damit geht.

    wie kann sich diese sonnenempfindlichkeit denn auswirken? fühlt man sich in der sonne dann einfach nich wohl? oder kann man ausschlag etc. bekommen?

    danke für die hilfe:engel:

    blondi
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.418
    398
    4.165
    vergeben und glücklich
    29 April 2008
    #11
    Ich habe mal eine Zeit lang Johanniskrauttee getrunken, das hat nach einiger Zeit schon sehr beruhigt.

    Mein Papa - seines Zeichens Choleriker :tongue: - hat auch mal Johanniskrautkapseln genommen und war in der Zeit echt erträglich :grin:

    Ich bin ja immer dafür, es erstmal mit den Naturheilkräften zu versuchen, bevor man mit der chemischen Keule zuschlägt. Klar, auch das hat unter Umständen Nebenwirkungen (Pille halt...), aber warum chemisch, wenn es auch natürlich geht?
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    29 April 2008
    #12
    Ich hab auch mal Johanniskrauttabletten genommen, weil ich Übelkeit ohne erkennbare Ursache hatte und irgendwann angenommen wurde, dass es psychosomatisch ist. Nach ein paar Monaten war die Übelkeit dann auch tatsächlich weg, da ich aber wie gesagt nicht sicher weiß, woher sie letztendlich wirklich kam, kann ich auch nicht sicher sagen, ob das Johanniskraut das bewirkt hat.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    30 April 2008
    #13
    http://de.wikipedia.org/wiki/Phototoxie

    laif ist übrigens noch stärker dosiert, mit 900 mg. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste