• OnTopOfTheWorld
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    103
    24
    Single
    16 Januar 2019
    #1

    Juckreiz im Intimbereich bei Berührungen mit Stoff oder bei Feuchtigkeit

    Hallo,

    ich hab ein Problem, dass mich schon länger nervt, jetzt aber akut ist, da ich einen Freund habe. Ich hab schon immer ein wenig Juckreiz untenrum, meistens nach dem Duschen, obwohl ich nichts mache, als mit klarem Wasser abspülen. Es ist nicht super schlimm, aber schon unangenehm. Sobald ich dann eine Unterhose anziehe, fängt es an zu Jucken, außerhalb im oberen Bereich der Scheide. Manchmal hilft es, wenn ich Kokosöl drauf mache, manchmal hilft gar nicht. Ich kann eigentlich auch gar nicht ohne eine Slipeinlage raus, ich habe ziemlich starken Außfluss. Geh ich doch mal ohne raus und der Stoff reibt auf der Haut, juckt es wieder.
    Mein Freund streichelt mich untenrum gerne über der Unterhose, was ich persönlich schöner finde, als direkt, es fühlt sich angenehmer an, allerdings tritt dann während der Berührung irgendwann der Juckreiz wieder auf.
    Auch wenn wir miteinander geschlafen haben und dann verschwitzt im Bett liegen, juckt es wieder, dann auch gerne mal bis zum Po :frown: Es ist total nervig, ich will ja nicht jedes mal nach dem Sex gleich aufspringen und duschen. Bzw wie erwähnt, tritt das ja auch da auf.
    Ich weiß dass das kein Pilz ist, war schon mal beim Frauenarzt. Ich hab das Gefühl, meine Haut da unten ist besonders anfällig für Trockenheit oder eben Feuchte. Ja gut, ich weiß nicht, wie das so normal ist aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich?
     
  • User 68557
    User 68557 (28)
    Sehr bekannt hier
    Redakteur
    2.308
    168
    496
    in einer Beziehung
    16 Januar 2019
    #2
    Hast du dich beim FA auf alle denkbaren Krankheiten, die das auslösen können, testen lassen?
    Wenn der Juckreiz „oben außerhalb“ ist, sehe ich keine logische Verbindung zu dem Ausfluss. „Ausserhalb“ Creme ich trockene Haut (auch nach dem rasieren) ganz normal mit feuchtigkeitspflege ein. Zb nach den rasieren, sonst würde es auch Jucken. Ich achte darauf, die Schleimhäute nicht auch einzuschmieren.

    Ich würde deine Konstellation komplett ärztlich abchecken lassen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • krava
    krava (38)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.530
    898
    9.242
    nicht angegeben
    16 Januar 2019
    #3
    rasierst du dich im intimbereich?
    wenn ja, komplett?
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    8.040
    398
    4.501
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2019
    #4
    Probier mal Vagisan Schutzsalbe. Die mildert das Schubbern ab.
    Und nicht rasieren. Wenn überhaupt nur stutzen (falls es dann nicht Stoppelt).
     
  • OnTopOfTheWorld
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    103
    24
    Single
    16 Januar 2019
    #5
    Nein ich stutze nur!
     
  • Marie:)
    Marie:) (23)
    Ist noch neu hier
    22
    3
    4
    nicht angegeben
    16 Januar 2019
    #6
    Hey du,

    Also wirklich gesund klingt das nicht :unsure: Und muss ja auch echt belastend für dich sein wenn das schon so lange geht...

    Wie lange ist es denn schon her dass du beim Frauenarzt warst?
    Ich würde an deiner Stelle einfach nochmal einen Termin machen und alles kontrollieren lassen oder dir Tipps holen.

    Alles Gute :smile:
     
  • User 87573
    User 87573 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.143
    198
    531
    nicht angegeben
    19 Januar 2019
    #7
    Ich würde das auf jeden Fall beim Gynäkologen nochmal abklären lassen. Wenn dann tatsächlich nichts zu finden ist hast du vermutlich einfach ziemlich trockene Haut, die spannt und juckt, vor allem falls du im Intimbereich so Mikrorisse hast.
    Bei mir ist das oft im Winter so, aber ich rasiere dazu auch noch. Eincremen hilft bei mir aber ganz gut - allerdings nicht nur mit Öl, sondern mit was, das auch Feuchtigkeit spendet.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.110
    598
    9.393
    in einer Beziehung
    19 Januar 2019
    #8
    wie wird deine unterwäsche gewaschen, wird ggf. weichspüler verwendet? das kann zu extremen reizungen führen, grade im intimbereich. wird sie wirklich gut ausgespült, dass auch keine reste vom waschmittel mehr vorhanden sind?

    das würde halt dazu passen, dass es dich direkt erwischt, wenn du schwitzt (womit reste gelöst werden können) - und wenn die haut eh schon gereizt ist, dann kann natürlich alles warme und feuchte noch mehr reinhauen, genaugenommen, alles was reizt.

    der ausfluss hingegen spricht eher für eine infektion, und da gibts noch weitaus mehr als nur pilz. wurdest du darauf getestet?

    empfehlen würde ich, mal ab von dem thema der unterwäsche (das würde ich priorisiert behandeln, da deine probleme ja nicht nur "intern" stattfinden) multigyn actigel. ich hatte da lange zeit ähnliche probleme, aber seitdem ich von dem zeug einfach täglich nach dem duschen eine ungefähr erbsengroße menge anwende hat sich alles gebessert.
    falls du das nicht kennst - das kannst auch einfach im dm kaufen: Multi-Gyn ActiGel, 50 ml dauerhaft günstig online kaufen | dm.de - oder sonst in einer apotheke deiner wahl, da ists nur meist nen bisschen teurer. bei meiner menge der anwendung komme ich so ~3 monate damit hin, das relativiert den preis.

    zum doc solltest du mit den beschwerden aber trotzdem, und zwar ohne eine vorgestellte diagnose, denn, wie gesagt, es kann weitaus mehr als ein pilz sein :zwinker:
     
  • OnTopOfTheWorld
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    103
    24
    Single
    20 Januar 2019
    #9
    Vielen Dank für eure ganzen Antworten!! Ich habe jetzt im Februar einen Termin, gleich mit der generellen Kontrolle, da spreche ich das an!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten