• succubi
    Gast
    0
    13 Juni 2003
    #21
    ich hab nur irgendeine zahl genommen, nicht gesagt das 25 die obergrenze is. es gibt meiner meinung nach keine obergrenze, soviel dazu.
     
  • fauler_sack
    0
    13 Juni 2003
    #22
    bin zwar "erst" 19 aber auch noch jungfrau. hatte auch erst mit einem mädchen was ernsthaftes. also noch relativ unerfahren. aber trotzdem hab ich das gefühl, dass ihr die sache falsch angeht. mädels kann man ja nicht nur auf parties und in discos kennenlernen. es gibt ne menge hobbies, sportarten usw, was größtenteils frauen machen, wo man den mädels praktisch nicht mehr aus dem weg gehen kann :zwinker: war bei mir zb in nem sprachkurs und bei aerobic so. auch in tanzkursen gibts ja meistens n krassen überschuss an mädels :smile: aber es gibt bestmmt noch ne menge andere sachen!
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    13 Juni 2003
    #23
    wenn ein mädel es wirklich ernst meint, ist es ihr völlig egal, ob ihr noch jungmann seit oder nicht! irgendwann hatte doch jeder mal sein erstes mal und einfach erfahrung ab einem gewissen alter voraussetzten ist doch quatsch! man kann sich die erfahrung ja dann noch aneignen, erstmal hat evtl die partnerin schon erfahrung und dann gibt es genügend bücher und zeitschriften in denen man sich zumindest theoretisch erfahrung aneigenen kann und die dann auslebt!
    und ganz ehrlich, ich denke den meisten frauen ist ein mann lieber, der noch nie hat, als einer der 50 frauen aufzählen kann, mit denen er sex hatte!

    ein bißchen was für sein glück, um jemanden kennenzu lernen muß man aber schon tun, man kann nicht immer nur zu hause sitzten oder nie ein mädel anreden, das einem gefällt, allerdings darf man auch nicht zwanghaft auf der suche sein, dann wird das auch nix, es ist dann als wenn man auf der stirn stehen hat, ICH SUCHE :grin:
    @kirby, wer sagt eigentlich, das man in einer disko immer tanzen muß? ich sehe jedes wochenende genügend leute, die in der disko sind und die den ganzen abend nicht einen schritt getanzt haben und trotzdem spaß haben und immer wieder hingehen!
     
  • Sunshine_7
    Gast
    0
    13 Juni 2003
    #24
    Soll cih dir mal wa sagen DRAGONLORD???? Ich bewundere dich total!! Deine Einstellung zum 1. Mal finde ich total gut.. warum muss ein Mann viele Frauen flach legen, wenn es nicht die große Liebe ist??? Also meine vollen Respekt DRAGONLORD!!!
    Und irgendwann findest du auch deine ' Prinzessin' und dann klappt das auch bestimmt...
    Also das ist meine Meinunug dazu....

    eure sunshine_7
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2003
    #25
    @twinkling-star:
    > ... und trotzdem spaß haben und immer wieder hingehen!
    Das muss ich jetzt aber nicht verstehen, oder?
    Was trinken kann ich auch zu Hause, Musik hören ebenso.
    Ich hab mich bisher immerhin 2 mal inne Disse schleppen lassen - und hab mich dann da den ganzen Abend blöd rumgestanden, mich gelangweilt und so indirekt den anderen die Stimmung vermiest (was sie zwar natürlich nicht zugegeben haben, war aber deutlich zu merken).
    Da frag ich mich dann halt echt: Was bringt mir das?
     
  • 14 Juni 2003
    #26
    @Kirbey
    man kann es sich auch mit Gewalt schwer machen....
     
  • ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.655
    123
    20
    Single
    14 Juni 2003
    #27
    @Kirby:

    Na ja wenn man gleich mit der Einstellung in die Disco geht, kann das auch nix werden!! Musst in ne Disco gehe, wo "deine" Muke gespielt wird, dann hast du auch Spaß!! Die Gemeinschaft zählt doch auch. Aber jedem das seine!! Werde mal flexibel!!!:cool:
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2003
    #28
    @ToreadorDaniel
    > Musst in ne Disco gehe, wo "deine" Muke gespielt wird, dann hast du auch Spaß!!
    Hmm, tja ... dazu müsste mir erstmal jemand sagen was "meine" Musik ist, denn abgesehen von der Arbeit (da läuft i.d.R. Antenne Bayern Standard Chart-Gedudel was einem schnell auf den Geist geht) hör ich eigentlich kaum Musik - außer halt im Auto weils sonst gar zu langweilig ist (und das Motoren/Fahrgeräusch kenn ich nun schon wirklich auswendig).
    Zu Hause hör ich meist gar keine Musik, hab auch keine einzige Audio-CD geschweige denn einen CD-Player/Anlage :eek:

    > Die Gemeinschaft zählt doch auch.
    Was für ne Gemeinschaft? Die Leute dort kenn ich doch alle ned.
    Und wenn ich mit Freunden/Bekannten mitgehe - dann um mit eben diesen Freunden/Bekannten zusammen zu sein - das geht aber auch in ruhigerer Umgebung :smile:

    @Bär:
    Kirby, ohne e - grr.
    Das machst du absichtlich um mich zu ärgern, gibs zu! :zwinker:
    Aber du hast schon recht - steht auch in meinem Horoskop:
    Wenn ein Scorpion keine Probleme hat schafft er sich welche.
     
  • AndyyRS
    AndyyRS (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2003
    #29
    Wenn du nach dem Motto vorgehst:
    ich trau mich nicht wirklich, aber ich tu's trotzdem, dann steht nichts mehr im Weg, irgendein nettes Mädel kennen zu lernen! Nur Mut!
     
  • Ery
    Ery (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    14 Juni 2003
    #30
    also ich wills ma so sagen....
    wenn du nichts machst und auch nicht weißt was du gut findest, dann wirkst du zunehmend uninterressant auf die mädchen.

    machs doch zB einfach ma so, dass du, wnn du viel zeit hast einfach ma in nen musik laden gehst und da ma kreuz und quer hörst (nur nen bsp)
    dann kansnte ja noch sportarten ausprobieren, oder alles ma durchprobieren, musst es ja net lange machen! ( was meinste was ich schon alles angefangen habe?, fitnesscenter, billard, basketball, fussball, fechten, teakwondo, wing-tsun, aikido, tanzen, break dance.. und noch so einiges, na und WAS KANNST DU DENN BITTE VERLIEREN??? , ich seh das so, du kannst nur ne menge spass gewinnen!)

    versuch doch erstma irgendwas zu fuinden was dir spass macht, wo du unter leute kommst,
    und sonst, wenn du was lesen möchtest:
    Nur mut zum ersten Schritt
    von Doris Wolf und Alan Garner

    geht eben um das problem, nicht den ersten schritt zu machen (der kann auch schon damit anfangen den ersten schritt aus dem haus zumachen)

    p.s wünsch dir viel glück und schreib ma wie sich das so entwickelt hat bei dir eryop@gmx.de

    thx
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2003
    #31
    Ich hab immer viel Zeit (viiiel zuviel Zeit) - außer vorm PC hängen und am Wochenende arbeiten mach ich ja praktisch nix (von Essen/Schlafen/Bad & Toilette mal abgesehen)

    Was ich zu verlieren habe - nichts.
    Trotzdem werde ich nie etwas tun wo ich nicht von vornherein weiß dass ich mich auf "sicherem Terrain" bewege, denn ansonsten habe/hätte ich vielzuviel Angst.

    Eigentlich sollte ich zu diversen Vorlesungen & Übungen gehen (und diese logischerweise auch machen), aber dazu fehlt in meist die Motivation :geknickt:

    Und Bücher .. ich weiß ned, die stapeln sich auch schon :smile:
    Ist ja alles ganz nett was da drin steht, und zum Großteil sicherlich auch richtig, aber von praktischem Nutzen war davon bis dato nix.
     
  • fauler_sack
    0
    14 Juni 2003
    #32
    :eek: @kirbyhey du musst dein leben unbedingt mal radikal umkrämpeln! so kanns ja echt net weitergehn! ..also ich könnte ohne musik nicht leben bzw nur mit dem gedudel ausm radio.. weiß nicht wie es euch geht?? wenn ich zu hause bin läuft fast immer musik. system of a down ist geil, korn auch fett, ..und placebo, deftones, metallica.. und zur abwechslung mal onkelz oder was klassisches :smile: ...vielleicht stehst du ja auch auf hiphop.. da kann ich dir dann nicht weiterhelfen.. ich kann dir ja ma sagen was meine persönlcihen lieblingstitel sind, kannste dir dann ma runterladen :smile:))
     
  • Ery
    Ery (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    15 Juni 2003
    #33
    hmm naja das kann ich nicht verstehen.
    willst du den gar nichts gegen die angst tun???
    ich mein wenn du nicht gewillt bist was zu tun, oder in irgendeiner weise aktiv zu werden, dann sehe ich auch keinen grund das du dich beschwerst ncoh jungfrau zu sein.


    ich weiß ja nicht wieso du so ängstlich bist und was du alles so erlebt hast, aber ich glaub das is irgendwie hinderlich (ohne dein handeln bewerten zu wollen), ganz nach dem spruch der oma "junge mach was aus dir"
    naja ich finds schade...
     
  • *BlackLady*
    0
    15 Juni 2003
    #34
    Hm... ich weiß eigentlich nicht, wie ich es schreiben soll, ohne das es komisch rüber kommt, aber auch auf die Gefahr hin, dass ich vielleicht gleich angegifet werde, schreibe ich´s einfach mal frei raus.
    Hast du vielleicht schon mal an eine Therapie gedacht? Ich meine, wenn ich mir so deine Beiträge durchlese, muss bei dir irgenwas ganz schön tief sitzen, dass du dich so verkrümelst.

    Ich meine, es gibt solche Menschen und solche. Einige müssen dauernd andere Menschen um sich haben, andere sind gerne mit anderen zusammen, brauchen aber ihre Stunden, wo sie ganz allein sind und einige sind halt mehr Einzelgänger, aber du lebst meiner Meinung nach (nach dem, was ich bis jetzt von dir gelesen habe) etwas sehr einsam und abgeschottet.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2003
    #35
    @fauler_sack
    > kannste dir dann ma runterladen
    DAS ist sicherlich das geringste Problem :zwinker:
    Es ist nicht so dass ich keine Musik hab, nur hab ich halt eher selten Lust mir auch was anzuhören.
    Ist das gleiche wie mit Filmen - hab mir von ca. 2 Jahren nen DVD-Player gekauft aber den noch kein einziges mal richtig benutzt - lol.
    Voll die Fehlinvestition.

    @Ery:
    Musst du auch nicht verstehen - versteht keiner (außer mir ansatzweise).
    Außerdem "beschwere" ich mich nicht darüber Jungfrau zu sein - dast ist eher von tertierär Bedeutung.
    Es ging/geht mir darum dass ich keine Freundin habe.

    > willst du den gar nichts gegen die angst tun???
    Jein ... eher Nein.
    Ach ich weiß auch ned :ratlos:
    Ich hab mich da inzwischen so dran gewöhnt, ist ein Teil meines Wesens ...

    >naja ich finds schade...
    Finden andere auch :zwinker:

    > "junge mach was aus dir"
    Super Spruch :grin:
    Den hör ich seit Ewigkeiten von zig Leuten, nur anfangen kann ich damit nix.

    @*BlackLady*
    Du bist nicht die erste und sicherlich nicht die letzte die mir zu einer Therapie geraten hat - das haben meine Freunde auch schon des öfteren.
    Allerdings traue ich mich dazu nicht, oder ich bin zu faul - keine Ahnung.

    > aber du lebst meiner Meinung nach etwas sehr einsam und abgeschottet.
    Ach was, das kommt dir nur so vor. Ich seh doch z.B. meine Kommilitonen 1-2x/Woche in der Uni (zu häufigeren Uni-Besuchen kann ich mich ned motivieren :eek4: ) und auch meine Freunde so alle 4-6 Wochen mal.
    Und abgeschottet bin ich schonmal gar nicht - hab doch Internet. Ohne das könnte ich allerdings wirklich nicht leben, wobei ich aber auch nicht sagen kann warum - denn was sinnvolles stell ich damit eigentlich auch ned an.

    Es ist dem Leser überlassen an geeigneten Stellen <Ironie>-Tags zu setzen.
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2003
    #36
    Wei wei, wie kann man seine Existenz nur darauf bauen bei anderen Leuten Mitleid um jeden Preis erwecken zu wollen und dabei noch Smilies in die Beiträge zu setzen, die die Traurigkeit dahinter verbergen.

    Fakt ist:
    Du bist hässlich, in hohem Maße introvertiert und vermeintlich sarkastisch.

    Fakt ist:
    Oben genannte Dinge könnten auch auf mich zutreffen.

    Der Unterschied zwischen uns:
    Die Einstellung.
    Ich bin eher ein Einzelgänger, doch es ist Gift für einen Menschen sich von der Gesellschaft komplett abzuwenden. Ich brauche die Gesellschaft und sie braucht mich, weswegen ich auch, mit Freude, regelmäßig etwas mit meinen Freunden unternehme. Und insgesamt kann ich mich, trotz meiner Makel, als glücklich bezeichnen. So ist das Leben.
    Du bist nun 5 Jahre länger auf dieser Welt als ich und dennoch habe ich eher als Du verstanden, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat. Mehr noch, sich seine Schwächen einzugestehen und nicht mit betrübtem Sarkasmus verstecken zu wollen, die einen nur noch mehr runterziehen.

    Du sagst, Du kommst ohne das Internet nicht aus?
    Verständlich, denn ich denke, dass Du insgeheim in den zahlreichen Foren auf die Antwort wartest, die Dich aus dieser Einsamkeit führt.

    Doch die Antwort liegt draußen in der Welt und bei Dir und nicht im Internet. Je länger Du vor dem PC sitzt, desto schlimmer wird deine Phobie vor der Realität.

    Ich würde Dir zwar zu einer Therapie raten, doch ich weiß, dass dieser Beitrag wie alle anderen auch ins Leere führen und nicht zu einer Lösung für Dich.

    Letztendlich nur weil Du zu faul bist etwas aus deinem Leben zu machen und Dich insgeheim auf andere verlässt.
    Sei ehrlich, in der Einsamkeit lebt es sich ganz schön bequem, nicht wahr?
    Früher oder später jedoch wirst du erkennen, dass dies wahrlich nichts ausfüllendes ist, wenn Du es jetzt schon nicht getan hast.

    Doch in deinem Alter ist die Gefahr groß, dass man seine Einstellung nicht mehr ändern will, so destruktiv sie auch sein mag, da man seine eigene Einstellung immer als richtig erachtet, auch wenn man es manchmal nicht zugeben will.

    Ich wünsche Dir dennoch viel Glück, dass Du aus diesem Loch rauskommst und Dich erstmal um dein Inneres kümmerst.

    Aber bitte versuche nicht bei jeder kleinsten Gelegenheit mit diesen semi-sarkastischen Beiträgen bei anderen Leuten immer Mitleid erwecken zu wollen, dies führt Dich wahrlich nicht weiter und fängt nur an zu nerven.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2003
    #37
    > Du bist hässlich, in hohem Maße introvertiert und vermeintlich sarkastisch.
    Endlich mal jemand der sich traut die Wahrheit zu sagen.
    Schade dass es hier keinen "Daumen-Hoch"-Smiley gibt sonst würde ich den jetzt benutzen, aber lassen wir die Smileys mal.
    Das vermeintlich stimmt übrigens nicht - ich bin sarkastisch, auch im Real Life - schon immer gewesen.
    Mach ich auch gar keinen Hehl draus.

    > Verständlich, denn ich denke, dass Du insgeheim in den zahlreichen Foren auf die Antwort wartest, die Dich aus dieser Einsamkeit führt.
    Nicht insgemeim sondern offen. Aber mir ist natürlich klar dass es keine Antwort gibt, außer wie schon so oft erwähnt das angehen der eigenen Schwächen.
    Aber wie du so trefflich erkannt hast bin ich dazu (aus Faulheit, Buquemlichkeit oder was auch immer) nicht (mehr) in der Lage.
    Von daher wird sich da mit 99,99% Wahrscheinlichkeit auch nichts mehr ändern.

    > Sei ehrlich, in der Einsamkeit lebt es sich ganz schön bequem, nicht wahr?
    Ja, sehr sogar. Nur erfüllend ist es nicht, und glücklich macht es erst recht nicht.
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2003
    #38
    Ich hoffe jetzt mal, dass Du den Sinn dieses Satzes nicht wissentlich falsch interpretiert hast... oder Du hast meinen Beitrag nur überflogen.

    Genau diese Punkte, bis auf den letzten, treffen auf mich zu, aber ich bin glücklich, weil ich eine andere Einstellung habe, die Dir sicherlich nicht schaden würde.

    Ich bin ebenfalls übergewichtig und habe damals gedacht, dass die Menschen denken, das ich hässlich bin, wenn sie mich sehen. Heute weiß ich aber, dass ein Großteil der Leute dicke Menschen als gemütliche Gesellen empfinden und nicht als einen Fremdkörper. Dies habe ich zwar damals mehr oder weniger bewusst gewusst, wollte es aber nicht wahrhaben.
    Heute jedenfalls empfinden mich die meisten Menschen auf den ersten Blick als sympathisch... auch die Frauen.

    Der zweite Punkt, die Introversion, war früher ebenfalls meine Schwäche, heute meine größte Stärke. Introvertierte Menschen haben ein sehr ausgeprägtes und reiches inneres Gefühlsleben, man muss nur wissen, dies im Alltag einsetzen zu können. Dadurch, dass ich sehr bedacht auf verschiedene Situationen reagiere, habe ich heute kaum noch Probleme. Ebenso schätzen viele in meinem Freundeskreis meinen analytischen Gedankengang und meine Schlagfertigkeit.
    Alle in meinem Umfeld respektieren mich und nehmen mich gern in ihre Gemeinschaft auf... trotz meiner "Makel".

    Nun ja, sei es drum... es ist Dein Leben und deine Entscheidung, ob Du dieses mehr tot als lebendig leben willst.
     
  • fauler_sack
    0
    15 Juni 2003
    #39
    @quendax: respekt! ..weiß zwar nicht ob du vielleicht ein bisschen übertrieben hast, aber immerhin hast du es gesagt.

    @kirby: 1. hast recht, hier gehts nicht um musik.. sorry. 2. bist du dir darüber im klaren, dass du dich aus dem "loch" in dem du liegst selber rausziehen musst? ich war vor ein paar jahren mal voll das arschkind, wahrscheinlich noch schlimmer dran als du. bis ich es dann endlich mal gewagt hab einfach alles zu verändern. und es funktioniert .. langsam, aber mit der zeit immer besser .. viel besser als ich gedacht hab. man muss es nur wirklich wollen, um jeden preis
     
  • Ery
    Ery (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    15 Juni 2003
    #40
    also um 2 sachen vorweg zu klären:
    1) ich glaub langsam du willst uns alle hier nen bisschen verarschen... was machst du dann bitte? nach deiner beschreibung passt halbtoter schon ganz gut oder???

    2)also ich versuche ma neutral weiter zu schreiben, aber ich entschuldige mich schonmal, falls ich im folgenden ausfallend werden sollte!


    so und nun ma zu dir..
    was genau willst du eigentlich????

    du sagst: du hast keine freundin, und bist noch jungfrau, soweit, so gut!
    aber dann jammerst du rum, ich will das nich; "das leben is so ungerecht", aber wenn man dann versucht dir tipps zu geben sagst du nur " das bringt bei mir eh nix"

    was ist das denn für ne einstellung? :ratlos:

    ok ein bisschen kann ichs verstehen, aber unterstützen auf keinen fall.

    was spricht dagegen was zu machen?
    hast du angst?
    dann geh doch irgendwohin, is doch egal, hauptsache du machst mal irgend etwas!

    und nu ma was über mich...
    (hört sich alles so doof an, aber lies es bitte ma)

    ich hatte auch nen problem mit mir selbst, mich selbst zu aktzepieren. Das fing damit an, dass ich die ersten 2 jahre meines lebens im heim in korea gelebt habe, -ohne eltern, teilweise auch auf der strasse!
    nun gut, dann mit 2 bin ich von einer deutschen familie adoptiert worden und seitdem geht es mir (finanziell auf jeden fall) sehr gut.
    weiter wurde ich in der schule öfter mal gehänselt, weil ich eben anders aussehe.
    nun gut vor ca 2 jahren war ich dann etwa da wo du jetzt bist, aber ich war nicht so stur, dass ich nichtma irgendwohingegangen wäre...
    aber irgendwie fand ich mein leben so extrem kacke und so habe ich mir gesagt so geht das nicht weiter.
    und das habe ich mir echt so gesagt !!!
    dann habe ich erstma, weil ich ja so schüchtern bin, bücher gekauft, (eines davon habe ich oben erwähnt, da sind echt gute sachen drin!, auch ne schrittweise anleitung wie man "nach und nach ins kalte wasser springt"- ok anderes thema..)
    so dann fand ich die vorstellung schonma gut, und das wichtigste, .. mein ehrgeiz und meine phantasie wurden geweckt.
    --- zwar passierte bei mir nichts aus dem willen heraus eine freundin zu finden, aber die laufbahn is die gleiche, wie ich sie mir bei dir wünschen würde...
    und dann habe ich mich einfach an meine besten freunde gehängt, ihnen ma mein problem erklärt, und dann sah es erst so aus, als ob ich ihnen nur nachlaufen würde, aber ich hatte ja auch net soo viele freunde...
    naja auf mein anders sein hat mir da geholfen, die leute sind einfach interressierter, "ach wo kommst du denn her," "wie kommt es,dass du in dtl wohnst..." so lernte man dann leute kennen.

    und als ich dann nach ner zeit in einem "tief" stecke und irgendwie verzweifelte, obwohl ich schon viele freunde (auch viele weibliche, gefunden hatte) beswchloss ich einen psychologen aufzusuchen.
    UND ES HAT GUT GETAN.....
    nich das er dir die formel des lebens zeigen würde, aber es tut gut, wenn dir jemand einfach ma bedingungslos zuhört.
    Und es ließ mich einiges erkennen.
    Mittlerweile würde ich sagen, dass ich relativ beliebt und aktiv bin.

    ma nen vergleich...
    noch vor 2 jahren hin ich nur zuhause rum, spielte sämtliche pc games, sah alle fernsehserien, und war einfach gammlig schüchtern und zurückgezogen.

    heute mach ich viel mehr sachen,
    2xbillard, 1xteakwondo, 2xtanzen, 2xbreakdance, und party (naja nebenbei auch noch schule -UNGEWOLLT), und ich arbeite noch 1 ma die woche.
    und ich muss sagen ich bin echt glücklich so...



    lange rede kurzer sinn...

    ich will dir nur zeigen, dass es möglich ist, und dir meine motivation zeigen dir zu helfen.
    ok wenn ichs mir so durchlese hört es dich echt so super kacke nach 0-8-15 heile welt an, aber es is echt so passiert.


    fang doch einfach ma an, überall wo du bist, (so hab ichs gemacht) bewusst andere leute anzuschauen.

    ist dir ma aufgefallen, dass die meisten leute immer beschämt wegschauen, wenn sie merken, dass die person, die sie angeschaut haben, sich angeschaut fühlt?

    eigentlich is das doch unsinnig oder??
    ich habs so gemacht, einfach ma bewußt leute angesehen, und wenn du angst hast rauszugehen dann machs doch nebenbei in der bahn, schau dir ma an was andere machen!

    das kam mir dann vor wie ne daily soap, die mutter mit ihrem kind, nen ehepaar das streit hatte, 3 freunde die zu ner party fuhren...
    und versuch ma auch wenn sie dich bemerken nach un nach sie auch weiter anzuschauen, nicht anstarren,
    wie wärs damit?, lächle sie/ihn dann doch kurz an, und schaue interressiert, wenn du dich traust kannst du ja auch noch was sagen, "nettes kind haben sie da, wie alt ist es denn... "

    du sollst damit nix erreichen, das is einfach small talk üben, und wie ich das sehe musst du jede gelegenheit nutzen das nachzuholen.


    so ich laber viel zu viel
    sry
    wenn du interresse hast, meine e-mail steht ja oben, und sonst schick mir ne PM
    also sei net so schüchtern und überwind dich...
    schreib mir einfach


    P.S. wenn der thread nen joke war, dann ... naja denk gar nicht dran was ich dann mache ... :cool:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten