Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Feelgood83
    Gast
    0
    25 März 2005
    #21
    Ein guter Bekannter von mir hatte das auch mal eine Zeit lang. (zwischen 22 und 23) aber die letzten 3 Jahre merkte er nichts mehr. Er war auch beim Neurologen und mußte zur Computertomographie um festzustellen, ob irgendwelche Hirngefäße beschädigt sein könnten. Er hatte aber zum Glück nichts, dieser Fall kommt anscheinend auch nur bei 1% der Betroffenen mit Sexualkopfschmerz vor. Ansonsten ist diese Krankheit recht "harmlos" und man kann glaube ich nichts dagegen machen außer davor Aspirin einwerfen (Rat des jeweiligen Neurologen) und hoffen daß es irgendwann wieder verschwunden ist.
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    25 März 2005
    #22
    [Ironie an]

    Naja.. irgendwoher muss das Blut ja kommen, welches unten in deinen Schwengel fließt.. zuviel Vakuum tut halt weh.. :blablabla

    [Ironie aus]
     
  • xRagex
    xRagex (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    26 März 2005
    #23
    @ Brasileiro
    Was du Beschreibst klingt stark nach dem so genannten "Burn Out Syndrom" eine relativ "neue" Krankheit die gerade bei Männern deines Alters auftritt, die viel unter Stress leiden. Solltest du dich auch oft ohne Erkennbaren Grund abgeschlafft und Müde fühlen, antriebslos sein, und unter Schlafstörungen (Problemen beim einschlafen) leiden rate ich dir mal einen guten Neurologen aufzusuchen. Dieses Problem resultiert aus einem kleinen etwa Wallnußgrossen Teil im Gehirn, das für die Produktion eines Stresshormons zuständig ist, und leider Gerät das bei Männern schnell aus dem Gleichgewicht :frown: Ein lang anhaltender Überschuss dieses Hormons führt eben zu den o.g. und von dir Beschriebenen Symptomen und wirkt sich über längere Zeit auch sehr negativ auf deine inneren Organe aus.

    @ Topic
    Blut checken lassen, vor allem Blutdruck ist der zu hoch musst du was dagegen machen. Evtl auch Blutzucker mal über nen gewissen Zeitraum im Auge behalten und vor allem deinen Flüssigkeitshaushalt. Trink einfach vorher mal 2 Glas wasser, so doof es klingt ist doch Flüssigkeitsmangel häufig ein Grund von Kopfschmerzen :zwinker:
     
  • bluesky
    Gast
    0
    26 März 2005
    #24
    also bei mir ist es so, dass kopfschmerzen durch onanieren oder "spezialbehandlung" meiner freundin verschwinden...

    kommen dann vllt paar stunden wieder, aber erstmal ist mir dann geholfen (leider auch nicht immer)..

    warum das bei dir gerade andersrum is.. kA
     
  • wetboy
    Gast
    0
    27 März 2005
    #25
    Habe ich früher auch gehabt.
    Kam durch verhärtete Rückenmuskulatur.
    Ist dann im Rahmen einer Kur behoben worden und nie wieder aufgetreten.
     
  • einTil
    einTil (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    27 März 2005
    #26
    das hätte ich jetzt auch getippt, und/oder auf nen verspannten nacken.
     
  • swisspacha
    DieterBohlen-Klon
    972
    0
    1
    Single
    27 März 2005
    #27
    ich kenn' das von daher, dass wenn ich n'bisschen kopfweh' hab' und ich dann masturbier', dass die schmerzen danach noch vieeeel heftiger sind und mein kopf so richtig pulsiert etc...
     
  • patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 März 2005
    #28
    Hallo!


    :smile:

    Mein Freund hatte das auchmal, ging aber wieder vorbei. Einfach stechende, starke, pulsierende Kopfschmerzen, die im Nacken beginnen und in den Kopf raufziehen, und das nur, wenn wir Sex hatten, bzw. kurz davor waren und er sehr erregt war. Sieh Dir doch mal folgenden Beitrag dazu an:

    http://www.medizinfo.de/schmerz/berichte/2001sex.shtml


    Heute hat er das übrigens nicht mehr. Stress abgebaut, und mehr Entspannung beim Sex, also langsam rangehen, hat geholfen.

    Gruss!
     
  • TipTop
    Gast
    0
    6 März 2006
    #29
    Ich Fühle Mit Dir

    boah,...., Junge,..., ich dachte, ich finde bei google nichts, ja, auch ich bin davon betroffen, letztes Jahr vereinzelt, und jetzt seit 2-3Monaten wieder beim Onanieren Kopfschmerzen bekommen,
    der Schmerz ist anfangs so heftig gewesen, dass ich abbrechen musste, bevor ich gekommen bin...
    er(der schmerz) äußert sich so, dass mein Kopf bei starker SEXUELLER Erregung zu pulsieren beginnt, man hat das Gefühl, der Kopf explodiere.... ich danke der Person, die den Eintrag des Doktors gebracht hat, vielen Dank.
    Es wäre ja normal, dass es bei generell starker Erregung durch Verengung zu Schmerzen kommt, aber nur bei sexueller....
    Ich spiele seit gestern auch mit dem Gedanken, zum Arzt zu gehen, mal sehen , ob der mir helfen kann (ICH HABE SEIT 2 MONATEN NICHT MEHR OHNE SCHMERZEN ONANIERT)
     
  • timbo
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    8 März 2006
    #30
    Hatte das so mit 15 auch eine Zeit lang. Je stärker die Erregung, desto heftiger die Schmerzen, bis ich abbrechen musste. Ist dann irgendwann von selbst verschwunden. Mittlerweile bin ich 19 und hab keine Probleme mehr.:ratlos:
     
  • bjoern
    bjoern (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    8 März 2006
    #31
    Der Thread ist jetzt gut 1 1/2 Jahre alt, da dürften Tips für den Threadstarter nicht mehr so interessant sein...

    Und zu...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.