Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    2 März 2009
    #1

    Können Gefühle "wiederkehren"?

    Hey Foris :smile:

    Aufgrund verschiedener Threads wollte ich mal was von Euch wissen.

    Und zwar:

    Wenn jemand in einer Beziehung leidet und nicht glücklich ist, weil der Partner so eine harte Schalte hat und keine Gefühle zeigen kann, und auch schon sehr "assig" zu einem ist, und deswegen die Gefühle für denjenigen schon irgendwie weggegangen sind, aber eben trotzdem noch Liebe da ist ..

    - Und weil sich dann die Beziehung schon dem Ende nährt, weil man schon an dem Punkt angelangt, an dem man keine Lust mehr hat, den Partner zu sehen, sich kaum noch freuen kann ... und dann derjenige endlich schnallt, wie es um die Beziehung steht und sich jetzt deswegen echt ändern will, gibt sich mehr Mühe, zeigt viel mehr Gefühle, ist liebevoller, ect. ... weil es ihm jetzt erst klar geworden ist, und in Begriff ist, seinen Partner zu verlieren, den er eigentlich liebt.

    Meint ihr, daß dann die Gefühle wiederkommen könnten, wenn derjenige an sich viel arbeitet und Resultate kommen?
    Oder kommen die intensivsten Gefühle nie mehr zurück?
    Gibt es sowas wie einen zweiten Frühling?

    Schreibt mir mal bitte eure Meinungen/ Erfahrungen!
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    2 März 2009
    #2
    In meiner vorigen Beziehung war es mal so dass nach einer schwierigen Phase die Gefühle wieder kamen. Doch als sie bei mir wieder kamen verschwanden sie mehr und mehr bei meinem Ex. Die kamen dann auch nicht mehr wirklich zurück. Also glaube ich nicht daran.
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    2 März 2009
    #3
    ich glaube leider kaum mehr dran, dass sich partner grundlegend ändern können.

    die nähe distanz dynamiken werden von beiden partner unbewusst ausgelebt. auch wenns offensichtlich so ausschaut, als wäre nur einer dran schuld.

    d.h. es müssten sich beide ändern. das wäre dann wohl ein absoluter glücksgriff. dann könnten die gefühle auch wieder kommen, klar. man hätte zwei veränderte menschen.

    ich bin skeptisch, wenn man sich nur angesichts einer trennung ändern will. das hält oft nich lange an, weil die ursachen im verborgenen bleiben.


    ich habe in meinem umkreis viele "neustarte" erlebt und auch selber versucht. geklappt hats auf dauer bei keinem.

    aber prinzipiell für den fall der fälle, und vorrausgesetzt, die wunden und enttäuschungen liegen nicht zu tief, kann man sich nochmal verlieben.
     
  • *PennyLane*
    0
    2 März 2009
    #4
    Meiner Erfahrung nach kommen die intensivsten Gefühle vom Anfang nicht mehr wieder. Damit meine ich nicht das erste Verliebtsein, was ja sowieso irgendwann in den meisten Fällen schwächer wird. Ich meine dieses grundsätzliche Vertrauen, das Gefühl dass derjenige einem zu 100% positiv gegenüber steht, das kehrt nicht mehr zurück. Ich hatte auch eine ähnliche Beziehung, aber nachdem er sich dann "gebessert" hatte blieb trotzdem ein schaler Beigeschmack. Man weiß einfach dass er auch anders sein kann und möchte ja auch nicht wirklich dass sich jemand die ganze Zeit bemühen muss, nur um so zu sein wie man das gerne hätte oder erwartet.

    So unbeschwert wie am Anfang wirds nicht mehr, nein.
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    2 März 2009
    #5
    Ich würde bei den unter Dir genannten Voraussetzungen sagen:
    Nein, es funktioniert nicht.

    Man kann seine Persönlichkeit nicht komplett umkrempeln und wenn grosse Differenzen da waren, dann bleiben diese auch.
    Ich denke nicht, dass man sich neu ineinander verlieben kann.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    2 März 2009
    #6
    Das sehe ich auch so. Ist erstmal ein Bruch da, wird das nie wieder so wie "früher" werden. Es mag sein, dass man noch Gefühle hat, aber nicht mehr so intensiv.

    Die Frage ist natürlich, wenn man das glaubt, wieviel Zeit man sich gibt. Denn irgendwie "betrügt" man den anderen ja. Mein bester Freund ist in einer ähnlichen Lage. Er steckt seit 3 Monaten in einer Beziehung, aber die Gefühle reichen nicht. Er wartete immer, ob es doch noch boom macht. Er weiß, dass er sie damit sehr verletzt, weil er nie die Gefühle haben wird, aber mit jedem Monat länger wird es immer schwerer. Meine beste Freundin hat von ihrem damaligen Freund nach 1,5 Jahren gesagt bekommen, dass es nicht reicht. :frown: Letzteres ist schon sehr unfair.

    Ich denke, wenn man erstmal Zweifel hat, sich die Zukunft nicht uneingeschränkt mit jemanden vorstellen kann, dann sollte man die Notbremse ziehen, zu sich selbst ehrlich sein, und das Beste daraus machen. Dazu hat man ja die Kennenlernzeit, um festzustellen, ob man einander liebt.

    LG
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    2 März 2009
    #7
    Die Gefühle können aber müssen nicht wiederkommen.
    Es besteht eine Chance.
    Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    2 März 2009
    #8
    Ich denke, es kommt auf die genauen Gründe an, warum man unglücklich war/ist.
    Wenns nur darum geht, dass der Partner keine Gefühle zeigt, dann ist das sicher was anderes als wenn der Partner einen belügt, ausnutzt oder gar schlimmeres.
    Ein oder sogar mehrere Vertrauensbrüche zerstören natürlich alles und da kann dann letztlich auch nichts mehr so sein wie früher. Ist zumindest meine Meinung. Das überschattet immer alles, egal wie sehr man sich Mühe gibt und auch egal wie groß man Besserung verspricht.

    Es gibt sicherlich Fehler, die man wieder gut machen kann, zumindest ansatzweise, aber es gibt eben auch die, die man nicht wieder gut machen kann.
    Es gibt negative Charaktereigenschaften eines Partners, da kann man verlangen/erwarten, dass er sie einem zuliebe ändert; andere Eigenschaften muss man akzeptieren oder eben nicht. Und wenn man damit nicht klar kommt, dann bleibt nur Trennung.

    Grundsätzlich denk ich schon, dass es innerhalb von Beziehungen die Möglichkeit gibt, dass verlorene Gefühle noch mal zurückkehren, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen und sicher auch nicht von heute auf morgen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    3 März 2009
    #9
    Genau.
    Ich habe die Erfahrung leider schon machen müssen-logische Konsquenz war dann die Trennung.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    3 März 2009
    #10
    Ich würde ja sagen, sowas ist eher eine Einbahnstrasse, im Normalfall kommen Gefühle nicht wieder, mag auch Ausnahmen geben, aber darauf sollte man eher nicht setzen.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    3 März 2009
    #11
    Ich denke schon, dass man seinen Charakter komplett umkrempeln und sich neu erfinden kann. Und dann kann es in der Tat passieren, dass man sich in eine Person wieder neu verliebt.

    Genauso für wahr erachte ich jedoch, dass es Dinge gibt, die kaputt gehen und nicht mehr zu reparieren sind. Selbst bei allen guten Vorsätzen und guten Taten kann einen niemand garantieren, dass man die Gefühle, die man zuvor abgetötet hat, damit wieder heraufbeschwört. Vielleicht weckt man neue Sympathie, aber es wird nicht mehr dieselbe Liebe wie zuvor auferstehen.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    3 März 2009
    #12
    So wie die TS es schildert und in dieser kurzen Zeitspanne halte ich das für mich unmöglich.
    Allerdings kann ich mir vorstellen, dass sich nach Jahren oder Jahrzehnten ohne größeren Kontakt wieder Gefühle entstehen können, wenn beide sich weiterentwickelt, Erfahrungen gesammelt und ihr eigenes Leben gelebt haben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste