Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Könntest du dir vorstellen eine offene Beziehung zu führen?

  1. Ja, ich führe sogar eine

    34 Stimme(n)
    11,7%
  2. Ja, ich könnte es mir durchaus vorstellen

    83 Stimme(n)
    28,5%
  3. Nein, das ist nichts für mich

    96 Stimme(n)
    33,0%
  4. Nein, das kann ich mir aktuell noch nicht vorstellen, schließe es aber für später nicht aus

    67 Stimme(n)
    23,0%
  5. sonstiges

    11 Stimme(n)
    3,8%
  • Planet-Liebe
    Planet-Liebe-Team
    Administrator
    14
    113
    177
    nicht angegeben
    27 Oktober 2015
    #1
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Worauf kommt es dir beim Kauf von Lovetoys an?
  • jen0311
    jen0311 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    68
    33
    16
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2015
    #2
    An sich finde ich das Thema total spannend und interessant für mich selber wäre das aber kein Thema, weil ich mir niemals vorstellen könnte in einer offenen Beziehung zu leben und meinen Partnern mit anderen Frauen zu teilen
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.252
    348
    4.504
    nicht angegeben
    27 Oktober 2015
    #3
    Eine offene Beziehung, die in die Richtung Polyamorie geht und/oder in der Dreier, Vierer und Partnertausch ganz regelmäßiger Bestandteil des Sexlebens sind, kann ich mir glaube ich nicht vorstellen.

    Letzteres finde ich zwar interessant, kann aber auch gut sein, dass das in der Praxis nicht so mein Ding ist. Wenn doch, kann ich es mir als nettes Extra vorstellen – wenn es sich gerade ergibt, ich würde mich also nicht ständig aktiv darum bemühen (wollen).

    Eine Beziehung, in der andere Dinge wichtiger sind als sexuelle Treue, sexuelle Handlungen mit anderen aber einen nicht so großen Spielraum einnehmen, kann ich mir dagegen ganz gut vorstellen. Zumindest in der Theorie. Praktisch hatte ich bis jetzt noch nicht das Bedürfnis, das auf Biegen und Brechen auszuprobieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.593
    138
    767
    nicht angegeben
    27 Oktober 2015
    #4
    Nein,im Moment nicht.Da ich aber nicht weiss ob meine Meinung sich in den nächsten Jahren vielleicht ändert,schliesse ich es auch nicht aus.^^
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 4030
    User 4030 (36)
    Meistens hier zu finden
    1.666
    148
    200
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2015
    #5
    Ich bin da nicht der Typ dafür, glaube ich, denke ich. Nur muß ich sagen, es haben sich schon einige Dinge bei mir geändert, durch Erfahrung und probieren, die ich früher abgelehnt hätte. Also sag ich nicht "niemals". Aber da ich ein eifersüchtiger Mensch bin tendiere ich zu nein.
     
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.877
    488
    5.077
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2015
    #6
    Jetzt kann ich es mir noch nicht vorstellen, aber ich schließe es für die Zukunft nicht aus.

    Irgendwie kann ich es mir nur schwer vorstellen, mein Leben lang nur noch einen Sexpartner zu haben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.849
    348
    4.288
    Verheiratet
    27 Oktober 2015
    #7
    Nein, kann ich mir nicht vorstellen. Sex ist mir nicht so wahnsinnig wichtig. Ich habe null Probleme mit der Vorstellung, den Rest meines Lebens "nur noch" mit meinem Mann zu schlafen.
     
  • User 76373
    Meistens hier zu finden
    998
    133
    74
    in einer Beziehung
    27 Oktober 2015
    #8
    Kann ich mir nicht vorstellen, schließe ich aber für die Zukunft nicht kategorisch aus.
     
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    88
    380
    Verheiratet
    27 Oktober 2015
    #9
    Nein, das ist ausgeschlossen. Und zwar beidseitig.
    Mein männliches Ego käme damit nicht klar, meine Partnerin zu teilen.
    Und zwar auf der emotionalen und körperlichen Ebene.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2017
  • User 150418
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    118
    797
    Verlobt
    27 Oktober 2015
    #10
    Eher "sonstiges".
    Unter bestimmten und besonderen Voraussetzungen kann ichs mir sehr gut vorstellen.
    Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, absolut nicht.

    Ideal für mich/uns wäre: Eine dritte Person, mit der mein Partner eine körperliche Affäre hat und ich eine emotionale. Naja... viel Spaß beim Suchen. :unsure::depri:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 141862
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    118
    678
    nicht angegeben
    27 Oktober 2015
    #11
    Ja, ich könnte mir eine offene Beziehung durchaus vorstellen. Allerdings nur mit dem Partner, der gleiche Ansichten und Einstellungen zu diesen Thema hat.

    So bin ich nicht polyamor verlangt, mir ist wichtig, dass es zwischen mir und meinem Parnter emotionale Exklusitvität gibt; dass man den Sex in der Beziehung den Erlebnissen mit den anderen Menschen vorzieht; dass der Partner in diesen Erlebnissen mitinvolviert wird (in welcher Form auch immer - vom passiven Cuckholding oder Zuschauen bis zu aktiven Dreiern, Vierern und Partnertausch).

    Generell halte ich offene Beziehung für eine tolle Möglichkeit, eine ehrliche Partnerschaft zu führen und dabei schöne Extras, die zu zweit und in einer hetero-Beziehung nicht realisierbar sind, gemeinsam zu erleben. Oder die Praktiken nachzuholen, die für einen Partner wichtig sind, für den anderen aber nicht in Frage kommen...

    Eine offene Beziehung, wo jeder macht was nur er will oder Polyamorie sind nichts für mich. Auch eine offene Beziehung mit jemand, der Sex und Liebe nicht trennen kann, würde ich überhaupt nicht anfangen, weil es mir zu stressig wäre. Und natürlich kommt eine einsetige Offenheit nicht in Frage, sprich dass einer sich Monogamie wünscht (oder noch schlimmer - die wird vom Partner verlangt und kontrolliert) und der Partner seinen Wünschen heimlich nachgeht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.033
    398
    4.289
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2015
    #12
    Ich kanns mir momentan gar nicht mehr anders vorstellen :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 2
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.953
    248
    1.901
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2015
    #13
    In der Theorie könnte ich es mir schon vorstellen, allerdings nur unter bestimmten Vorraussetzungen. Es sollte dann beide Nutzen daraus ziehen und nicht nur ich oder meinen Freund.

    Ich denke in der Praxis bin ich noch weit davon entfernt eine richtig offene Beziehung einzugehen und kann auch nicht sicher sagen, dass ich es irgendwann mal möchte, dass meine Beziehung richtig offen wird.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.234
    248
    685
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2015
    #14
    Es gab eine kurze Zeit, in der mir emotionale Treue wichtiger war als Körperliche - mit meinem Exfreund.
    Mit meinem jetzigen Freund (so wie eigentlich auch früher, außer in dieser Phase) könnte ich mir das nicht vorstellen und für ihn kommt dieses Konzept eh nicht infrage. Passt also super und wir sind miteinander auch sehr gut (im positiven Sinne) ausgelastet.
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.050
    108
    479
    offene Beziehung
    27 Oktober 2015
    #15
    Ich lebe in einer offenen Dreier-Beziehung.
    Wenn man jemanden liebt, muss man ihm Freiheit gönnen und das Besitz-Denken aufgeben können.
    Was für ein Mensch wäre ich, einen anderen für mich zu beanspruchen?
    Ausserdem bin ich zu freiheitsliebend um mich in kleine Kästen sperren zu lassen....ob nu mentale oder physische.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 146423
    Öfters im Forum
    316
    68
    175
    Single
    27 Oktober 2015
    #16
    Nein.
    Eine Freundschaft plus könnte ich mir vorstellen und hatte ich auch schon mehrfach, aber für eine Beziehung ist Monogamie für mich eine unbedingte, uneingeschränkte Voraussetzung.
     
  • Demetra
    Demetra (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.512
    108
    489
    Verheiratet
    27 Oktober 2015
    #17
    Wir leben jetzt seit einem halben Jahr in einer teilweise offenen Beziehung - heißt, dass mein Mann mir einen Liebhaber zugesteht. Voraussetzung dafür war, dass mein Mann ihn kennenlernt hat und mir das abschließende OK geben konnte. Wir kommunizieren offen darüber, aber mein Mann möchte keine Details erfahren. Meines Erachtens nach sind alle 3 beteiligten Parteien mit der Regelung zufrieden.
     
    • Interessant Interessant x 2
  • Blue_eye1980
    Sehr bekannt hier
    3.776
    188
    1.428
    Single
    28 Oktober 2015
    #18
    Da wäre ich nicht der Typ dazu.

    Wenn ich liebe, dann richtig, und nur eine Person. Und teilen gehört dann dort nicht dazu.

    Wenn es bei anderen funktioniert, und keiner verletzt wird, dann passt es ja.

    Aber für mich: NO- GO.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 34075
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    103
    35
    Single
    28 Oktober 2015
    #19
    Bei der Umfrage fehlt auf jeden Fall hatte und gerne wieder/nie wieder!

    Ich hatte eine offene Beziehung über viele Jahre und würde es natürlich auch wieder eingehen. Es gibt nichts Besseres! :grin:
     
  • Queen16
    Queen16 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    28 Oktober 2015
    #20
    Ich finde das Thema schon interessant..,aber für mich ist das defenitiv nichts :schuettel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten