Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Könntet ihr eine Beziehung mit jemandem, der mit Ü20 im Hotel Mama wohnt, führen?

  1. Ja klar, wo er wohnt ist doch egal. Hauptsache wir passen zusammen :)

    27 Stimme(n)
    50,0%
  2. :hmm: Nichts gegen seine Eltern, aber ein Muttersöhnchen/töchterchen ist nicht so mein Ding.

    11 Stimme(n)
    20,4%
  3. Wenn er keine sturmfreide Bude hat, wäre das zuviel Stress für mich. Also lieber nicht.

    1 Stimme(n)
    1,9%
  4. Ja, das ist sogar mein Ideal. Ich möchte jemanden, der sich stets um seine Eltern kümmert.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Eine Beziehung würde ich schon anfangen, aber ihn dazu überreden mit mir zusammenzuziehen.

    6 Stimme(n)
    11,1%
  6. Das kommt alles darauf an wie seine Eltern so drauf sind (unkompliziert, konservativ usw.)

    9 Stimme(n)
    16,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    15 Dezember 2007
    #1

    Könntet ihr eine Beziehung mit jemandem führen, der mit Ü20 im Hotel Mama wohnt?

    Wenn man 20 und älter wird, ziehen die meisten vom Elternhaus aus, egal ob sie in eine andere Stadt gehen oder im gleichen Ort bleiben.
    Könnt ihr aber mit jemandem, der über 20 Jahre alt ist und keine Anstalten macht aus seinem Elternhaus auszuziehen, weil es so bequem sei, eine Beziehung führen?
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    15 Dezember 2007
    #2
    mein freund macht das gerade. :smile:
    ich zieh aber aus anderen gründen nicht aus.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    15 Dezember 2007
    #3
    Ich könnte das locker, denn... ich bin verheiratet, 27 Jahre alt und wohne bei meinen Eltern (zumindest teilweise). Da ich ein duales Studium mache sind zwei Wohnungen, eine an meinem Studienort und eine in der Nähe meiner Arbeitsstelle einfach nicht drin. Wenn ich also arbeite ziehe ich wieder zuhause ein. Funktioniert primstens, da meine Eltern die besten Eltern der Welt sind und wir ein großes Haus haben.
    Aus diesem Grund könnte ich das auch bei meinem Partner bestens akzeptieren. Ich finde es viel schlimmer, wenn jemand mit 20 von zuhause auszieht und dem Staat damit auf der Tasche liegt, weil das Geld dafür nicht reicht.
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    15 Dezember 2007
    #4
    was heißt schon Ü20? Jeder STudent ist doch schon Ü20 - und wenn er in seiner Heimatstadt studiert, warum sollte er dann ausziehen?

    Bzw. wenn man Fernbeziehung führt und sich nur am Wochenende dann daheim sieht, wo jeder in seiner Family wohnt - is das dann ent auch Ü20 und bei Hotel Mama immer nur sehen?

    Also für mich kein Problem eigentlich.
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    15 Dezember 2007
    #5
    Könnte das auch. Solange einfach kein Geld da ist für eigene Wohnung... wo soll man(n) denn sonst hin. Aber wenn's nur aus bequemlichkeit ist.. dann ned.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    15 Dezember 2007
    #6
    Ich denke nicht. Mir ist Selbstständigkeit wichtig und ich finde es nunmal nicht sehr selbstständig, wenn man ewig bei den Eltern lebt. Mich nervt es total, wenn da Eltern sind oder so.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.914
    398
    2.200
    Verheiratet
    15 Dezember 2007
    #7
    Ja wieso nicht?

    Da wo ich wohne, liegt eine eigene Wohung für Studis kaum drin.
    Und ob ich in einer WG mehr Freiraum hätte, das ist mehr als zweifelhaft.

    Meine Eltern sind aber auch echt vorblidlich:grin:
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    15 Dezember 2007
    #8
    Ich denke man muss da (wie bei fast allen Dingen) erstmal hinter die Fassade blicken. Ich werde über niemanden vorschnell urteilen, nur weil er noch zu Hause wohnt. Weil es mir erstens ziemlich egal ist und zweitens, wie gesagt, es immer bestimmte Hintergründe gibt.

    Deswegen würde ich niemanden in eine Schublade stecken, nur weil er oder sie noch zu Hause wohnt.

    Es ist natürlich was anderes, wenn er oder sie total unabhängig ist und nicht mal alleine die Waschmaschine an bekommt oder sich ne Beutelsuppe kochen kann. Aber das würde mich auch nicht abschrecken, mit jmd eine Beziehung zu führen. Ich bin mit 16 zuhause weg und seitdem nie wieder dorthin zurück gekehrt.... also würde ich diese totale Form der Abhängigkeit merkwürdig finden, aber nicht verurteilen.....
     
  • goto
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Dezember 2007
    #9
    muss nicht sein ...
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    16 Dezember 2007
    #10
    Ich wohne noch zuhause genauso wie mein Freund auch. Ich habe kein Problem damit, denn es ist nicht so dass er nicht ausziehen will.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    16 Dezember 2007
    #11
    Wenn man mit über 20 noch zuhause wohnt, heisst das nicht, dass man zwangsläufig unselbstständig oder faul ist, sondern vielleicht ist es von der Aubildung her einfach nicht anders möglich.
    Ich wohne aus diesem Grund auch noch bei meinen Eltern und mein Freund wird das auch, wenn er 20 ist.
    Natürlich würden wir gerne ausziehen, aber wir machen beide ne Ausbildung und könnens uns nicht leisten.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    16 Dezember 2007
    #12
    Eine Zeit lang sicherlich.
    Aber so nach ein paar Jahren würde ich eine gemeinsame Wohnung vorschlagen.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.352
    348
    2.227
    Single
    16 Dezember 2007
    #13
    Ich wohne zur Zeit selbst noch im Hotel Mama, weil eine eigene Wohnung, bzw. ein Zimmer in einer WG in meiner Unistadt viel teurer wäre, wie die Spritkosten, um in die Uni zu fahren.
    Dazu müsste ich auch noch meine Vereins-Engagements in meiner Heimatstadt aufgeben, wenn ich weg ziehe...

    Wenn meine Freundin auch noch bei ihren Eltern wohnen würde, hätte ich damit sicher kein Problem.
     
  • Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    1
    Single
    16 Dezember 2007
    #14
    hi!
    mir gefällt, dass die meisten noch zwecks studium zuhause sind!:smile:

    Ich habe meine arbeit 60 km von zuhause (also vom hotel mama) entfernt und denke nicht einmal im entferntesten daran auszuziehen!

    wo sollt ich auch hin? näher zur arbeit? will ich nicht! meine ganzen freunde sind hier und da will ich auch bleiben! und warum 2km weiter weg eine wohnung nehmen? ich habe zwar geld, wirf es aber trotzdem nicht aus dem fenster!:tongue:

    und in meiner wohnung wäre ich zur zeit alleine, wie man am status kennt!:grin:

    FAZIT:
    ich bin nicht wegen einem studium noch daheim, sondern wegen meinen freunden, wir verstehen uns gut, hab zuhause auch arbeit, geldersparnis und klar hotel mama hat auch seine vorteile! soll aber nicht heißen, dass ich nie ausziehe!:grin:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    16 Dezember 2007
    #15
    Wenn man nunmal keine Kohle hat und es sich anbietet zu Hause zu wohnen.....ich würd sofort wieder zuhause einziehen :-D
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    16 Dezember 2007
    #16
    Ich fänds schwierig. Kommt auf die Umstände drauf an.

    Wenn er echt "Hotel Mama" nutzen würde (sie wäscht seine Wäsche, kocht für ihn laufend mit, er muss sich "abmelden", wenn er über Nacht nicht daheim wär, sie putzt für ihn und überhaupt find ich ihn im "richtigen Leben" bemitleidenswert unselbstständig), dann würd ich keine Beziehung wollen.

    Wenn er einfach unabhängig im Haus seiner Eltern wohnt, weil er da finanziell einfach alles leichter hat, wär das wohl kein Hindernis für ne Beziehung.

    Lieber ist es mir allerdings schon auf JEDENFALL, wenn er nicht bei seinen Eltern wohnt.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    16 Dezember 2007
    #17
    Kommt sehr aufs Elternhaus und auf die Gründe an.

    Wer seine Wäsche nicht selbst wäscht und völlig unselbständig ist, kommt für mich nicht in Frage.

    Wenn jemand aber einfach aus finanziellen Gründen noch bei seinen Eltern wohnt, oder ganz einfach selbständig ist obwohl er noch nicht eigenständig wohnt, habe ich kein problem damit.
     
  • ~nette~
    ~nette~ (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    16 Dezember 2007
    #18
    waum nich - viele wohnen ja noch bei den eltern weils grad im studium einfacher und preiswerter ist
     
  • Einsamer Wolf
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    Single
    16 Dezember 2007
    #19
    Servus,

    ich seh auch nicht ein Auszuziehen selbst wenn ich dann mit meinem Studium fertig bin. Werd dann zu 99,9% unter der Woche auswärts auf Arbeit sein und halt am Wochende wieder heimkommen. Hier ist mein Bekannten und Freundeskreis den ich nicht um die Burg aufgeben werde. Und warum sollte ich mir dann noch eine 2te Wohnung nehmen? Kostet blos sinnlos Geld, da kriegt meine Mutter lieber eine Unterstützung für die Miete bevor ichs irgend einem Vermieter in den Rachen schmeisse für 2,5 Tage in der Woche.
    Ausserdem hab ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Mutter und meiner Schwester und die werde ich nicht aufgeben.

    Kochen kann ich selber wenn ich will und das Teilweise sogar besser als so mache Frau in meinem alter. Hab schon etliche im Studium kennengelernt die selbst Wasser anbrennen lassen und deshalb lieber in der Mensa etc. essen.

    Gut waschen etc. macht meine Mutter (wäre auch unsinnig für meine 3 Sachen extra selber die Waschmaschine einzuschalten), dafür kümmere ich mich um die Autos. (Reifenwechseln, Service etc.)

    Ich pers. verstehe da die Entrüstung einiger vorallem weiblicher Wesen nicht.
     
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    17 Dezember 2007
    #20
    Hab damit kein Problem.. ausser sowas ist ein Dauerzustand der bis ins hohe Alter anhält.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste