Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wie stehst du zu "Körperwelten"?

  1. Sollte verboten werden

    7 Stimme(n)
    21,2%
  2. Ok, aber ich würde nicht hingehen

    4 Stimme(n)
    12,1%
  3. Würde hingehen

    10 Stimme(n)
    30,3%
  4. War schon dort, finds interessant

    11 Stimme(n)
    33,3%
  5. Würde meinen Körper dafür spenden

    1 Stimme(n)
    3,0%
  6. Kenn ich nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    5 November 2003
    #1

    Körperwelten

    Wie steht ihr zur umstrittenen Ausstellung "Körperwelten" von Gunter von Hagens, in der echte Leichen durch "Plastination" ausgestellt werden? Würdet ihr sogar euren Körper zur Verfügung stellen?

    Ich hab die Austellung vor paar Jahren in Berlin gesehn und fand sie sehr interessant. Jetzt ist sie (glaub ich) in Hamburg zu sehn.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Körperwelten!
  • Knöpfchen
    Knöpfchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    5 November 2003
    #2
    Igitt!Ich könnte sowas nicht sehen!Und ich denke,wenn ich tot wär,krieg ich doch sowas sowieso nicht mehr mit!Wäre mir also egal!
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 November 2003
    #3
    Finde ich geschmacklos!
     
  • Knöpfchen
    Knöpfchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    5 November 2003
    #4
    ---Geschmacklos---nach diesem Wort hab ich gesucht!Genau,Honeybee!Ich glaube ich hätte hinterher Albträume!
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.038
    248
    674
    Single
    5 November 2003
    #5
    Aber es ist die erfolgreichste Ausstellung, die es jemals in Deutschland gegeben hat! Die Leute stehen Schlange.
     
  • Knöpfchen
    Knöpfchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    5 November 2003
    #6
    Tja,wer weiß!Ich könnte mich jedenfalls nicht an Toten ergötzen!
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    5 November 2003
    #7
    Also den Begriff "geschmacklos" finde ich übertrieben. Die Leute, die so etwas behaupten sind dann die, die sich ohne Wenn und Aber einen Horrorfilm mit fiktivem Gemetzel anschauen und sich beim nächsten Arztbesuch vor der Spritze fürchten.
    Wer das nicht sehen will, braucht ja nicht hinzugehen.
    Ich selbst habe die Ausstellung noch nicht gesehen, würde aber hingehen, da ich es wichtig finde, mal ein konkretes Bild von seinem eigenen Körper zu bekommen. Viele Bereiche unseres Körpers (z.B. Innere Organe) betrachten wir nur als eklig und abstossend, obwohl sie biologisch & chemisch gesehen Wunder der Natur sind.
    Daran dass es sich um Tote handelt, sollte man sich nicht stören, schließlich haben sie ja eingewilligt. Wenn es einen Unfall mit Toten gibt, gaffen auch alle nur rum und stören sich nicht daran.
    Da ich aber vielleicht noch Medizin studieren werde, werde ich ohnehin mit Anatomiekursen konfrontiert werden. Meinen Körper würde ich aber lieber für Organspenden zur Verfügung stellen als für einen sensationsgierigen Möchtegern-Professor.
     
  • HousePrinz
    Gast
    0
    5 November 2003
    #8
    war mit nem mädel neulich da in Hamburg :smile:
    war ganz lustig, war quasi unser erstes Date und dann noch vor Leichen ( p.s. das ist alles im Erotic Art museum :smile:

    also wirkte alles interessant, aber auch unecht. nur die föten waren bissel unter die haut gehend.
    Sonst war es halt ein wenig wie bio :smile:
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    5 November 2003
    #9
    Habs schon gesehen und finds sehr interessant. Mit "geschmacklos" hat das meiner Meinung nach überhaupt nichts zu tun ... zumal man sich ja, wenn man vor der 'Leiche' steht, nicht mal wirklich bewusst ist, dass das ein toter Mensch ist ... also man weiß es schon, aber wenn man es nicht wüsste, könnte man echt denken, es wären sehr realistische 'Puppen' ... kann man schwer beschreiben. Auf jeden Fall ist es weder geschmacklos noch abartig o.ä.

    Juvia
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    5 November 2003
    #10
    intressant in jeden Fall weil man mal sich die Anatomie eines menschen angucken kann..und schließlich gehört das mit dazu zu uns..wenn sich jemand freiwillig nach dem tod zu verfügung stellt why not?Nur hab ich mal ne Doku im Fernsehen über einen gesehen der das macht...wo es fragwürdig war ob die Leute die dort zu sehen waren zum teil das wirklich nach ihren Tod wollte...wenn nein bin ich nicht bereit in so was Geld zu investieren wenn jemand dafür sein Einverständnis nicht gegeben hat..umstrittene Sache..
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 November 2003
    #11
    Sorry genau andersrum: Ich hasse Horrorfilme und habe keine Angst vor Spritzen :grin:

    *Knöpfchen Hand reich* :smile:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.038
    248
    674
    Single
    5 November 2003
    #12
    Übrigens: Wer hingehen möchte sollte sich beeilen. Heute kam im TV, dass sich die Staatsanwälte mit Herrn Hagens beschäftigen, weil man annimmt, dass einige Leichen aus Kirgisien (ehem. Gefangene) ohne ihre Zustimmung plastiniert wurden. :dunkel:
     
  • Knöpfchen
    Knöpfchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    5 November 2003
    #13
    Ich hasse auch Horrorfilme und hab Angst vor Spritzen...eigentlich mach ich um jeden Arzt einen weiten Bogen!
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    5
    nicht angegeben
    5 November 2003
    #14
    War leider noch nicht da. Hoffe ja das die Ausstellung bald mal hier zu mir kommt. Wollt mal in Berlin gehen aber als in dort war hatte ich dann nicht genügend Zeit.
    Hm und Körper zur Verfügung stellen? Ich glaub bis ich sterbe ist der Typ schon lange tot, also brauch er mich nicht mehr *g*
     
  • 5 November 2003
    #15
    ich würd hingehen und mirs anschauen. is bestimmt voll intressant, aba mich nach meinem tod dafür ausstellen lassen, würd ich net.
     
  • beazy
    beazy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    5 November 2003
    #16
    cool.. bin die einzichste die das machen lassen würde mit sich :smile: aber wieso,weshalb und warum ich das machen lassen würde hab ich gerade in thema grab beschrieben :smile:

    gruss bEAzY
     
  • sexy_hexi
    sexy_hexi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2003
    #17
    hallo,
    also ich finde manche übertreiben hier.
    ich selbst interessiere mich für alles was mit dem menschlichen körper zu tun.
    ich war 2001 in berlin-das einzige was sehr sehr nervig war,war das anstehen...fast 3 std...

    lg sexy_hexi
     
  • sunny2906
    sunny2906 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2003
    #18
    also ich war zweimal in münchen bei dieser ausstellung die ich sehr faszinierend und interessant fand...

    ich denke nicht das sowas verboten werden sollte weil es ja menschen sind die es freiwillig machen (ok, es gibt grüchte das sie es machen weil sie geld dafür brauchen und das es meist leute aus polen, tschechien etc sind), aber jedem gerücht sollte man nicht glauben...

    als ich mir die ausstellung angeschaut habe ist mir gar nicht in den sinn gekommen dass ich da wirklich echt menschenkörper vor mir habe ich habe sie mehr als plastik figuren betrachtet...

    ausserdem wo sieht man sonst so etwas? mich stört nur das der professor so medien geil ist, er wollte doch mal in london so ne "show" machen aber andererseit braucht er die medien um sein geld verdienen zu können...

    ich würde meinen körper nicht spenden lieber mach ich organspende und helfe anderen mit...
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    5
    nicht angegeben
    5 November 2003
    #19
    Die Live Autopsie hat er doch gemacht gehabt.
    Und falls mich jetzt nichts täuscht: Werden bei den meisten Körper die da sind nicht ein paar Organe rausgenommen, bzw die die man im Vertrag reinschreibt und der Prof bekommt nur den "Rest".
     
  • gohenx
    gohenx (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    3
    Verheiratet
    5 November 2003
    #20
    Ich mag den Typen auch nicht bzw. das, was er macht.

    Ich habe mal eine Woche bei einer Frau in Hannover gewohnt (wegen Prüfungen) die ein Zimmer immer untervermietet. Eines Abends kamen wir irgendwie auf den Typen. Ich habe mich völlig über ihn ausgelassen, da ich z.B. die Plastination mit der schwangeren Frau unmöglich finde.... Na ja, irgendwann fing sie an zu lachen und erzählte mir, dass es ihr Schwager ist und dass sie ihn auch etwas seltsam findet. :grin: Somit habe ich schon in dem Bett gepennt, in dem auch er mit Frau übernachtet hat, wenn die "meine Vermiterin" mal besuchen. :clown:
    Man sieht ihn ja immer mit Hut, diesen legt er nur ab, wenn er duscht oder ins Bett geht. Selbst beim Essen trägt er ihn. Ich sag ja, komischer Kerl. :hman:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste