Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MsThreepwood
    2.424
    10 August 2009
    #1

    Kündigungsschreiben verfassen

    Hallo liebe PL-Gemeinde :smile:

    Wie schon erwähnt wechsele ich meinen Uni-Kurs. Dazu muss ich aber erstmal meinen jetzigen Ausbildungsvertrag kündigen um morgen einen neuen abzuschließen für den anderen Kurs.

    Nun steh ich aber vor der für mich neuen Aufgabe: Wie verfasse ich so ein Kündigungsschreiben?

    Zur Info: Ich kündige zum 30.9. und das fristgerecht.

    Reicht es wirklich wenn ich in etwa schreibe:

    "Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit kündige ich den Ausbildungsvertrag mit Ihnen fristgerecht zum 30. September 2009.

    Mit freundlichen Grüßen
    xxx"

    Oder muss da noch mehr rein? Meine Uni ist recht kulant was Formalitäten angeht, im Prinzip wollen die nur was in der Hand haben, aber ich wills wenigstens einigermaßen richtig machen.

    Danke schonmal für eure Hilfe!
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    10 August 2009
    #2
    Das reicht vollkommen aus. Das Datum des Kündigungsschreiben muss noch rein. Aber als AN muss man seine Kündigung nicht begründen.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    10 August 2009
    #3
    Das sollte so eigentlich passen, ja. Gründe musste du ja im Normalfall bei einer Kündigung nicht angeben.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    10 August 2009
    #4
    Danke schonmal!

    Die Gründe wurden ja heute persönlich besprochen, ich hatte n langes Gespräch mit unserem Direktor.

    Inwiefern soll das Datum noch mit eingebracht werden? Richtig in den Text quasi mit?
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    10 August 2009
    #5
    Auf das Schreiben insgesamt muss das Datum. Beispiel:

    Musterhausen, den 10.08.2009

    Kündigung

    Sehr geehrte Damen und Herren.... usw

    Aus der Zeitspanne vom Datum des Kündigungsschreibens und dem Datum, zu wann Du kündigst, ergibt sich die korrekte Einhaltung der Kündigungsfrist.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    10 August 2009
    #6
    Achso, alles klar. Das Datum ist oben schon erwähnt, wie in deinem Beispiel.

    Danke nochmal für die fixe Hilfe. Mir kam das Schreiben einfach so "leer" vor, aber wenns so alles in Ordnung ist, bin ich beruhigt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste