Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mary jane
    mary jane (22)
    Öfters im Forum
    133
    53
    25
    nicht angegeben
    11 Februar 2015
    #1

    kann ich jemals glücklich werden?

    die frage klingt jetzt wirklich dramatisch, aber so meine ich es auch!
    es ist nicht so, dass alles an meinem leben schlecht ist. ganz und gar nicht.
    ich hab gerade erst angefangen zu studieren und bin dafür weggezogen. es ist zwar nicht so wie ich es mir vorgestellt habe, aber ich hatte von anfang an neue freunde, wohne in einer netten wg und geh öfters mal feiern. also ein ganz normales studentenleben. wobei ich dazu auch sagen muss, dass ich trotz allem wegen ein paar gründen überlege abzubrechen, aber das nur nebenbei.
    wenn ich dann mal ab und zu zu hause bin, habe ich meine schulfreunde um mich und natürlich meine familie.
    klingt alles super und toll. aber ich bin einfach nicht glücklich. ich fühl mich trotz allem oft alleine. fast alle meine freundinnen (also von meinen besten) haben eine beziehung. gespräche drehen sich nur darum und ich bin irgendwie öfters außen vor. ich bin diejenige die sich dann freitag abends immer betrinkt und in irgendwelchen clubs mit anderen leuten unterwegs ist, aber an sich hätte ich auch lieber einen freund anstatt den ganzen partys..
    ich hatte noch nie eine beziehung. es klappt einfach nie, weil ich einerseits sehr wählerisch bin und andererseits gibt es auch selten jemanden der wirklich ernsthaft was von mir will.. ich seh wirklich gut aus, bin offen und witzig und wäre glaub ich eine der besten freundinnen die man haben kann. ich kann einfach nicht alleine glücklich werden wenn ich ständig mitbekomme wie schön es ja ist eine beziehung zu haben ..
    ich weiß nicht was falsch an mir ist und warum ich anscheinend nicht gut genug für eine beziehung bin?
    also wie soll ich mich damit abfinden das ich wahrscheinlich nie jemanden haben werde der mich liebt? kann mir mal jemand sagen wie man trotzdem glücklich sein kann?
    ich will einfach nur mal zufrieden mit meinem leben sein, auch wenn ich keinen freund habe..
    ich bin übrigens 19. und bitte keine sprüche darüber wie jung ich ja noch bin. ich bin 19, keine 13. ich bin kein kind mehr .
    lg
     
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.053
    248
    1.093
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2015
    #2
    Ich hab in deinem Alter auch jegliche Hoffnung aufgegeben, hatte nie eine Freundin und bekam von allen Seiten zu hören wie unattraktiv ich bin. Trotzdem habe ich dann mit 21 endlich meine erste Freundin gehabt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Stonic
    Stonic (43)
    Grillkünstler
    7.801
    298
    1.849
    Verheiratet
    11 Februar 2015
    #3
    Sorry es kann sein das ich völlig falsch jetzt rüberkomme aber in deinem Posting kommst du auf der einen Seite schon recht arrogant rüber (ich bin wählerisch hübsch etc) und auf der anderen Seite mit dir selber sehr unzufrieden....wenn du das nach aussen ausstrahlst sind das 2 Punkte die dich für eine Beziehung sehr unattraktiv machen. Und du wirkst als würdest du schon fast verzweifelt eine Beziehung suchen weil du diese brauchst um darüber dein persönliches Glücklichsein zu definieren.
    Nur so als Rat von nem alten Sack: Schraub das wählerisch sein zurück und gib jedem eine Chance dich kennen zu lernen und versuch erstmal mit dir selber ins Reine zu kommen. Ich weiß wie schwer das ist und wie leicht sich sowas sagt aber mit einer Beziehung bist du auch nicht automatisch glücklich es verschieben sich vieleicht nur die Problembereiche und sich auf eine Beziehung einzulassen nur um eine zu haben macht auch keinen Sinn.
    Hab ich alles schon probiert und für kontraproduktiv erachtet (im Nachhinein). Gewöhn dich erstmal an deine neue Lebenssituation ans Studium finde heraus ob es wirklcih das ist was du machen willst und dann wenn du mit dir selber im Reinen bist wirst du sehen kommt die Beziehung von alleine.
    NUr erwarte nicht das der Kerl in glänzender Rüstung auf nem weißen Schimmel mit nem Arm voll Rosen angeritten kommt...eher ist es der Verkäufer bei McDonals in der fettverschmierten Schürze
     
    • Danke (import) Danke (import) x 15
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.593
    138
    767
    nicht angegeben
    11 Februar 2015
    #4
    Deine Definition von glücklich sein ist also eine Beziehung zu einem Mann zu haben!? Man sollte sein Glück nicht an einer Person fest machen.Natürlich ist es toll wenn man super glücklich mit jemandem ist.Aber daran sein alleiniges Glück festzumachen ist etwas naiv :smile:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • asteroid32
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    12
    Single
    11 Februar 2015
    #5
    Überleg Dir mal gut Deine männlichen Bekanntschaften - oftmals "checken" Frauen gar nicht, Wenn sie angemacht werden bzw. "es geht an Ihnen vorbei" ...dann solltest Du bei diesen Jungs mal eine permanente Kommunikation herstellen - manche Mädels "springen schon im Gedanken" von einem zum anderen und vergessen denjenigen wieder oder antworten nicht mehr ( wegen einer ungeschickten Wortwahl ? ) - dann ist der Junge - natürlich - enttäuscht, fühlt sich unbeachtet, vergessen, keine Aufmerksamkeit - manche wirst Du "herauslocken" müssen, andere sind richtige Herausforderungen und Du - also Du als Mädchen - musst Einsatz zeigen.

    Jungs sind in der heutigen Zeit oftmals derart frustriert, bekommen "dumme, lächerliche, abweisende Antworten und Worte" von dreisten Mädchen, dass sie sich abgewatscht und geohrfeigt fühlen - dann lassen sie es lieber, mit einem Mädchen zu sprechen - dazu noch diese Verunsicherung mit Gender ( gerade an der Uni ), Diskriminierung und - aus Amerika herüber gekommen -Missbrauch.

    Du solltest eine Vertrauensbasis suchen, nach einiger Zeit über Deine Probleme sprechen , Rat einholen - und darauf achten, Wer Dir wieder antwortet, sich öffnet und Probleme mit Dir bespricht, Deinen Rat sucht......und : Alkoholbekanntschaften solltest Du aussortieren....beim kennen-lernen schon - danach aber achtsam sein.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 141862
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    118
    678
    nicht angegeben
    11 Februar 2015
    #6
    Warum fühlst du dich dann so unwohl, wenn du mit dieser wunderbaren Person zusammen bist?

    “The most important relationship in your life is the relationship you have with yourself. Because no matter what happens, you will always be with yourself.” (c)
     
    • Danke (import) Danke (import) x 8
  • mary jane
    mary jane (22)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    25
    nicht angegeben
    11 Februar 2015
    #7
    ich bin nicht arrogant. ich denke einfach, dass ich mich durchaus ganz gut einschätzen kann. ich wollte damit also nur sagen, dass es wohl nicht an meinem aussehen liegt ..
    wie soll ich mit mir ins reine kommen? was bedeutet das überhaupt?
    und ja ich mache mein glück von einer beziehung abjängig. ich habe sonst alles was man sich wünscht. freunde, familie, keine geldsorgen, ein dach überm kopf .. ich bin fest davon überzeugt, das ich glücklicher wäre wenn ich einen freund hätte. das sehe ich doch jeden tag bei meinen freundinnen.
    und wenn ich jemanen von vornherein nicht gut finde, besteht von meiner seite aus kein interesse diese person näher kennen zu lernen. klingt auch wieder arrogant, aber ich will meine zeit auch nicht verschwenden ..
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.036
    248
    1.566
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2015
    #8
    Mit sich selbst ins reine kommen bedeutet, sein Glück nicht von einer Beziehung abhängig machen und das, was man hat wertzuschätzen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 10
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.053
    248
    1.093
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2015
    #9
    Wenn man aber nie eine Beziehung hat dann ist alles andere oft unbedeutend und man versteift sich darauf eine haben zu wollen, von daher kann ich ihre Gedanken absolut nachvollziehen.
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.036
    248
    1.566
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2015
    #10
    Ich kann das auch nachvollziehen, aber gegen diese "Versteifung" (höhö) muss man sich eben wehren. Ich hab das genauso geschafft und ich denke auch manchmal, dass sich nix ändern wird. Aber ich gehe positiv durch´s Leben und halte den Kopf oben.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.053
    248
    1.093
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2015
    #11
    Das ist natürlich super wenn du das kannst, ich habe das damals auch versucht aber konnte das zum Beispiel nicht. Jeder reagiert da eben verschieden.

    Off-Topic:
    Beim Schreiben von Versteifung musste ich gedanklich auch ein "höhö" loswerden^^
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.036
    248
    1.566
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2015
    #12
    Ja, jeder reagiert verschieden. Aber die ganzen Threads auf PL, wo Singles nach dem ultimativen Weg in eine Beziehung suchen, habe ich versucht mir zu Herzen zu nehmen :zwinker:

    @mary jane Ich bin auch im 1. Semester. Und ich bin quasi in derselben Situation wie du :
    Ich bin mit dem Studium, auch inhaltlich zufrieden. Ich bin glücklich, dass ich - als ziemlich verwöhntes Nesthäkchen - allein meine Haushalt schmeißen kann. Ich bin glücklich mit dem Sport, den ich 2-3 mal die Woche betreibe.

    Es ist ein hohes Gut glücklich zu sein, aber es ist ein höheres Gut, sich auch dessen bewusst zu sein.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • mary jane
    mary jane (22)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    25
    nicht angegeben
    14 Februar 2015
    #13
    andere machen ihr glück genauso wie ich von einer beziehung abhängig und trotzdem finden sie ihren "prinzen".
    ich hab genügend freundinnen mit meiner ansicht die trotzdem immer wieder jemanden finden. die dann während der beziehung die ganze zeit nur von ihrem typen schwärmen und einfach tausend mal glücklicher als vorher sind.
    warum kriegen andere immer was sie wollen und ich hab ein studium das ich an sich scheiße finde und nie jemanden der es ernst mit mir meint?
    kein mensch in meinem alter ist wirklich mit sich im reinen und trotzdem haben sie alle beziehungen. also was ist mit mir los?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.036
    248
    1.566
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2015
    #14
    Woher willst du wissen, dass andere nicht mit sich im reinen sind ?
    Vielleicht gehen sie lockerer damit um als du. Jedenfalls wirkst du ziemlich verkrampft und negativ.

    Off-Topic:
    Ich hab heute zum ersten Mal eine Frau nach ´nem Date gefragt ( so richtig mit ansprechen :eek:). Sie hat nein gesagt, aber ich fühle mich trotzdem toll, weil ich zum ersten Mal dafür die Eier hatte. Aber ich könnte auch einfach jammern, dass niemand mich daten will und alle einen Freund haben :rolleyes:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • Stonic
    Stonic (43)
    Grillkünstler
    7.801
    298
    1.849
    Verheiratet
    14 Februar 2015
    #15
    Ich hab gerade ne Ehe hinter mir glaub mir Beziehungen machen nicht unbedingt glücklich vor allem nicht wenn man sein glück an sie knüpft
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • mary jane
    mary jane (22)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    25
    nicht angegeben
    14 Februar 2015
    #16
    klingt vllt dumm, aber woran soll ich mein glück denn sonst knüpfen?
    mein studium läuft nicht, freundinnen haben selten zeit für mich .. ich will doch einfach nur mal glücklich sein
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.036
    248
    1.566
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2015
    #17
    Knüpfe dein Glück an all die Dinge in deinem Leben. Dazu gehört die Familie, die Freunde, die Hobbys.

    Was ist denn mit dem Studium ?
     
  • mary jane
    mary jane (22)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    25
    nicht angegeben
    14 Februar 2015
    #18
    ich bin in einem alter in dem man auch mal abstand von der famile möchte, freunde wie schon erwähnt sind fast alle überglücklich vergeben und haben ja somit fast keine zeit mehr und wenn doch, gehts nur um ihre übertolle beziehung. da habe ich auch keine lust drauf. hobbys hab ich seit dem studium erstmal auf eis gelegt. und das studium gefällt mir nicht, weil ich an sich den studiengang nicht besonders toll finde, der ort und die leute mich einfach ankotzen. das ist wirklich zu viel um das hier in ein zwei sätzen zu erklären. jedenfalls hatte ich erwartet auf offene witzige menschen zu treffen wenn ich studiere und nicht auf stubenhocker und langweiler die mein heimweh noch schlimmer machen. also breche ich sehr wahrscheinlich ab.
    woran genau soll ich jetzt nochmal mein glück knüpfen? an meine perspektivlose zukunft mit freunden die ständig pärchenabende machen ??
     
  • User 101504
    Benutzer gesperrt
    859
    148
    408
    nicht angegeben
    14 Februar 2015
    #19
    Vielleicht urteilen deine Freundinnen nicht sofort und schließen den Mann nicht direkt als potenziellen Partner aus, sondern nehmen sich Zeit die Person erstmal kennen zu lernen.

    Männer sind auch oftmals verunsichert. Verhaspeln sich hin und wieder, wenn sie eine Frau toll finden, oder reden sich um Kopf und Kragen. Nach deinen bisherigen Aussagen bisher wäre dieser Kerl schon Ausschussware, ohne dass du mal hinter die Kulissen geschaut hast. Wenn man sich besser kennen lernt wird man auch lockerer und diese Pannen passieren einem nicht mehr. Genauso solltest du nicht nur nach dem perfekt aussehenden Mann suchen. Niemand ist perfekt, aber wenn du mal einem Mann die Chance gibst dass du ihn besser kennen lernst, überrascht er dich vielleicht und die Kombination aus Aussehen und Charakter ändert sich in deiner Wahrnehmung zum positiven.

    Ich finde es ist keine Zeitverschwendung jemanden besser kennen zu lernen. Entweder passt es tatsächlich, oder du gewinnst einen guten Fteund oder du bist um eine Erfahrung reicher. Was ist daran Zeitverschwendung? Keiner verlangt doch von dir mit der Person sofort eine Beziehung einzugehen oder mit ihr ins Bett zu hüpfen! Schau einfach nur mal hinter dir Kulissen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2015
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 146682
    Meistens hier zu finden
    1.025
    138
    979
    nicht angegeben
    14 Februar 2015
    #20
    Entschuldige, wenn ich deinen Wunsch nach einer Beziehung so abbügele, aber wenn ich mir durchlese was dich im Moment beschäftigt, dann stellst du dir die falsche Frage.

    Was ist an dieser Frage "nebenbei"? Dein Studium gefällt dir nicht, wie du weiter unten schreibst, fühlst du dich auch mit deinen Freunden nicht mehr wohl, auch die WG scheint nicht so nett wie du im ersten Posting geschrieben hast.

    Wieso suchst du dir nicht ein paar neue Freunde, Singles wie du, mit denen du dich nicht unwohl fühlen musst, weil dich die vergebenen mit Pärchenabenden und ständigen Erzählungen aus ihrer tollen Beziehung nerven? Manchmal lebt man sich auch auseinander, wenn man an verschiedenen Punkten im Leben steht. Deine Chance, einen Partner zu finden, ist dann auch gleich höher, denn du lernst ja neue Leute kennen. Vielleicht ist jemand dabei, der deinen wählerischen Geschmack trifft und der dich auch interessant findet?
    Werde aktiv. Im Moment liest sich das nämlich alles, als würdest du dein Umfeld für deine Misere verantwortlich machen, denn im Grunde ist ja nichts so toll wie du es anfangs geschildert hast.

    Deine Freunde sind alle vergeben und glücklich, die Leute am Studienort schlimme, langweilige Stubenhocker. Und du nicht glücklich, wenn du von Club zu Club rennst. Wieso überlegst du dann nicht mal, was dich glücklich machen könnte? Nimm deine Hobbys wieder auf oder such dir neue. Schau dich um, welche Möglichkeiten du an deinem jetzigen Wohnort oder in erreichbarer Nähe hast. Ändere so nach und nach alles, was dich unzufrieden macht, dann fühlst du dich mit Sicherheit wieder positiver und dann klappts auch viel eher mit der Beziehung.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten