• evi.
    Gast
    0
    7 September 2004
    #21
    Also irgendwie ist der Vorschlag mit dem Analverkehr unter den Tisch gefallen. Das ist doch eine echte Alternative. Da spürst Du auch einen kleinen Schwanz. Wie groß ist den der Schwanz Deines Freundes? Ich glaube nämlich, dass es bei Euch eher an der Größe liegt als an der Feuchtigkeit Deiner Muschi. Ich bin auch sehr feucht (die Jungs sagen jedenfalls immer, dass sie noch nie jemand so feuchtes erlebt haben) aber einen richtigen Schwanz spüre ich dann doch.

    Viele Grüße
    Evi.
     
  • die_venus
    die_venus (39)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    7 September 2004
    #22
    Ich denke auch das du zum Arzt gehen solltest und dann schaust was er sagt.

    @evi
    Analverkehr kann ja sehr schön sein, aber er ist keine echte alternative zum "richtigen" Geschlachtsverkehr!

    Soll sie jetzt ihr ganzes leben, um etwas zu spüren, sich in den ... ficken lassen, sorry aber ich würde da nicht mitmachen.
     
  • MohoDaloho
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #23
    hallo?
    du hast 6 jahre schlechten sex noch nie wars richtig geil.
    Und dann gehst du net zu einem ARZT weils dir peinlich ist? Schon mal dran gedacht das du deswegen schon 5 1/2 jahre geilen Sex verpasst hast ( halbes jahr schenk ich dir weil da hat man vielleicht noch hoffnung *G*)

    Also ab zu arzt.
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #24
    Du sagst ihm (oder ihr) genau das, was du hier gesagt hast: Dass du Probleme mit dem Sex hast, weil du zu feucht bis, und nichts spürst. Das sind ja im Grunde sogar schon zwei Probleme in einem: Erstens bist du "zu feucht" und das ist offenbar allein schon wegen der vielen Flüssigkeit lästig für dich, und zweitens spürst du nix, was ebenfalls die Idee von Sex an sich ad absurdum führt.

    Wenn du dich zu sehr schämst, das Thema Sex zu sehr in den Vordergrund zu stellen, kannst du es ja auch genau von dieser Seite aufziehen: Dass erstmal die ganze Flüssigkeit lästig für dich ist und dich stört. Und erst im zweiten Satz, dass du außerdem auch nichts spürst.

    Aber wie viele andere schon sagten: Auch und gerade für solche Sachen ist ein Frauenarzt da. Wofür denn sonst? Alle Frauen, die zum Frauenarzt gehen, haben Probleme mit irgendwelchen WEIBLICHEN Geschlechtsmerkmalen. Und die sind nun mal alle mehr oder weniger mit dem Thema "Sex" verbunden. Kinder kriegen geht bekanntlich auch ziemlich schlecht ohne Sex.

    Es kann auch mal ganz angehem sein, so ein Problem von der rein wissenschaftlich-medizinischen Seite zu behandeln. Also frag einfach. Fragen kostet nix (naja gut, bis auf die Praxisgebühr :zwinker: ).

    Vor allem weißt du danach endlich woran es liegt: Ob du zu feucht bis, oder ob dein Freund zu klein ist, oder ob ihr irgendwas falsch macht oder sonstwas.

    Und er wird dir sicherlich auch keine so blöden Tipps geben wie "steig halt auf Analsex um".
     
  • die_venus
    die_venus (39)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    7 September 2004
    #25
    stimmt genau!
     
  • krummebanane
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Verheiratet
    7 September 2004
    #26
    Also ehrlich, ich verstehe die ganze Diskussion hier nicht.

    Wenn Du immer so extrem feucht wirst, ist das offensichtlich normal bei Dir und eine Lane der NAtur. Oder hast Du häufig Probleme wie z.B. Blasenentzündungen oder Scheidenpilzinfektinen o.Ä.?
    Wenn nicht, warum solltest Du dann zum Gynäkologen gehen. Was soll der tun? Natürlich solltest Du weiter regelmäßig Vorsorgeunterschungen machen lassen. Aber soll er Dir Medikaente verschreiben, die die Schleimhäute austrocknen? Das gibt es theoretisch Möglichkeiten (z.B. Scopoderm-Pflaster mit Scopolamin als Wirkstoff reduziert Speichelfluß und trocknet Schleihäute aus, oder Sormodren Tabletten (eigentlich ein Parkinson-Medikament) werden gegen starkes Schwitzen eingesetzt, trockenen aber auch Schleimhäute aus). Das Problem bei diesen Medikamenten ist aber, daß sie meist mehr unerwünschte Nebenwirkungen haben. Und ich garantiere Dir, daß die extreme Mundtrockenheit, die dadurch kommen alles andere als ein Vergnuegen ist. Ausserdem kann man Herzrasen von dem Zeug bekommen.

    Also: Finger WEG von Medikamenten!!!

    Warum versucht Ihr nicht einfach Deine extreme Feuchtigkeit als etwas Normales anzusehen, und nach einer Sexvariante zu suchen, die damit "kompatibel" ist?
    OK, zugegeben, normaler vaginaler Geschlechtsverkehr ist vielleicht schwierig, aber es gibt doch unendlich viele Varianten des gemeinsamen Sexallebens, die trotzdem Spaß machen.
    Z.B. ist Analverkehr für Deinen FReund sicher befriedigend, weil Du dort einfach viel enger bist, und er sicher ehr spürt.
    Und warum probierst Du nicht zusammen mit Deinem Freund einfach mal einen größeren Dildo aus? Die gibt es ja in ALLEN Größen! Und da gibt es sicherlich eine Version, die auch bei Deiner extremen Fechtigkeit Dir ein GEfühl des Ausgefülltseins gibt.
    Fixiert Euch nicht so sehr auf die vaginale Penetration!!! Das ist mein wichtigster Rat!
    So, viel Spaß beim Ausprobieren!
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #27
    Was trotzdem nichts daran ändert, dass zum Arzt gehen und fragen niemandem schadet.

    Ich bleibe dabei, dass es allein schon deswegen gut wäre, damit sie mal von "professioneller" Seite hört, dass alles vielleicht gar nicht so ungewöhnlich ist. Einfach mal mit jemandem drüber reden, um zu wissen, woher ein Problem kommt, was es bedeutet und was man ev. dagegen tun kann, hat noch niemandem geschadet.

    Ob am Ende dann tatsächlich Medikamente verschrieben werden, steht ja auf einem ganz anderen Blatt...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten