• xikitito
    xikitito (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #21
    Der Fehler von dem Sven war schon mal, dass er überhaupt ein Messer dabei hatte...
    Ich weiß schon, wieso ich immer versuche, Konflikten aus dem Weg zu gehen (auch, wenn ich mir dann mal sehr heftige Sprüche anhören muss).
     
  • [BcB]Titan
    [BcB]Titan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #22
    Naja wenn er es "extra" und bewusst als Waffe mitgenommen hat, klar! FEHLER! Und vor allem als "Streber" oder wie du ihn auch beschreibst.... schon schwer vorstellbar..
    Wars denn so dass er nen Messer eingesteckt hat, um es anzuwenden? GEGEN MENSCHEN?

    Oder hatte er - wie man aus einigen Zeitungsberichten interpretieren könnte - nen Taschenmesser dabei, wie es nun mal der Fall sein kann .. nicht als WAFFE sondern als WERKZEUG?

    Klar dass er es benutzt hat, ist falsch gewesen! Nur ist ja schon nen Unterschied ob man sowas extra einsteckt, weil man eben zur Gewalt bereit ist .......

    unverzeihlich sowas ... Weiß jemand was die Eltern des Täters dazu sagen? Wie sie dazu stehen? Halten sie zu ihrem Sohn? Tut es ihnen leid?
     
  • XxMelmausxX
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    352
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #23
    Hey ihr lieben.. ganz klar hatte er eine "waffe" dabei.. Nach der tat hat er angegeben das er nicht wusste das er dies in der Hosentasche hatte.. Ich mein der Typ ist in der Disco gewesn in der wir auch waren.. vielleicht fehler der türsteher das die das ned abgetastet haben?? Bei den frauen werdn dort ja auch die taschen nachgeguggt.. aber wie auch immer..
    Er war laut des urteils.. unzurechnungsfähig.. und hat nur Körperverletzung mit todesfolge bekommen...
    Weisst.. danach machense den laden ab 18... :cry:
     
  • FaustVIII
    FaustVIII (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #24
    Das ist die einzig richtige Einstellung. Was Gewalt im schlimmsten Fall anrichtet, steht hier.

    Die Erkenntnis, dass Gewalt nicht nötig ist, sollte Allgemeingut werden.
     
  • gentleman310
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    8 Juli 2006
    #25
    Mei herzlichstes Beileid.

    Wenn ich mein besten Freund verlieren würd, würds mir glaub ich auch net besser gehn - ganz im gegenteil um ein vielfaches schlechter.
    Ich kenn nämlich jemanden, bei dem a Elternteil gestorben (er war so ca 10) is und bei ihm kommt des auch manchmal bei bestimmten Umständen zurück (Erinnerungen).
    Von meiner Lieblingsband die ham ja auch an sehr nahestehenden Kollegen der Band verloren und da ham se auch an ganz gutes Lied geschrieben:
    Nur die Besten sterben jung! von den Böhsen Onkelz (is meines Erachtens a sehr gutes Lied um den Tod)
    Ein Zitat aus dem Lied is "...die Zeit heilt Wunden, doch vergessen kann ich nicht, die Zeit heilt Wunden, doch ich denke oft an dich..." und ich find des stimmt auch. Diese Zeile soll sogar öfters in Todesanzeigen sein.

    Ich würd mit nahestehenden Kumpels bzw. Freundinnen darüber reden weil des soll echt helfen, wenn man sich die Trauer von der Seele redet (so halt in der Art).

    Nochmals mei herzlichstes Beileid und versuch mit engen freunden und freundinnen daruüber zu reden - es soll echt helfen (des is dann wie wenn man mit an phsychologen drüber redet nur dass es nix kostet und den Dimi seine anderen kumpels und kumpelinnen verkraften es vielleicht dann auch besser)!!!

    Vergessen würd ich ihn aber nicht:kopfschue , weil du verbindest ja sicher auch schöne sachen mit ihm, oder?!?

    Mei herzlichstes beileid nochmals!!!
     
  • FacelessEnemy
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #26
    Vorneweg muß ich eins sagen, man sollte einen Freund nie vergessen, ob im Knast, im Ausland, einer andern Stadt oder im Tode. es ist Beispielhaft für die Zeit in der wir heute leben. Die Jugend will sich durch Gewalttaten irgendwie beweisen, kein wunder wenn man bedenkt das 10 jährige heute rumrennen und echt cool sind weil sie irgendwelchen Gangsterrap hören in dem es um nix anderes geht. Was mir an dieser Geschichte einen bitteren Beigeschmack verschaft ist das in dem Zeitungsausschnitt stand das der Täter das Messer zog weil drei Stück auf ihn zugekommen sind. Ich war auch schon oft in der Situation 3 gegen mich, auch einmal 3+Messer gegen mich, das Resultat waren 2 Narben und ein langer Krankenhausaufenthalt. Wenn ich heute drüber nachdenke wäre ich in der Situation des Täters vielleicht auch zum Mörder geworden. Lieber die als ich. Es gibt ein Lied in dem heißt es
    "Gewalt, entweder verreckst du, oder du passt dich ihr an"
    Da ist was wahres dran. Wer denkt das wäre nur in den USA im Ghetto so, der hat leider die Realität verpasst. Es geschiet hier, in jeder Stadt, überall, vor unserer Haustür und das schlimmste ist:
    Es wird schlimmer werden.
     
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    8 Juli 2006
    #27
    Ich habe mir gerade das Lied angehört und fühlte mich dabei total bedrückt und traurig. Aber ich muss sagen, dass ich das sehr schön finde, was ihr für euren toten Freund getan habt.

    Ich wünsch dir viel Kraft bei der Verarbeitung.
     
  • [BcB]Titan
    [BcB]Titan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #28
    Jap, klingt vllt. blöd aber wenn mir mal sowas passieren sollte, wünsch ich mir auch sowas!!!! Echt schön .. auch die ganzen Eintrage, die immer noch geschrieben werden
     
  • Jamie-Lee
    Jamie-Lee (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #29
    :flennen: Dieses Lied :flennen:

    Bin noch nie mit dem Tod konfrontiert gewesen. wenn ich solche traurigen ereignisse höre / lese / sehe geht mir das echt an die nieren... :kopfschue

    würd dich jetzt echt gern mal in die arme nehmen :knuddel:
     
  • XxMelmausxX
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    352
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #30
    Danke euch fürs zuhören.. :geknickt: Ich red oft mit eng stehenden >Freunden darüber @gentlemen.. aber die meisten kannten ihn auch und da is reden ned sinnvoll.. weinen wir dann im club alle zusammen..

    Ja.. wir haben viel dafür getan um die seite so weiterführen zu koennen wie sie nun ist.. es werdn noch andere lieder kommen..
    Es gibt ein fotoablauf von ihm wo im hintergrund das lied von r. kelly i wish läuft.. unbeschreiblich was da einem durch den kopf geht..
    er war mein "Nachbar" gerade mal 1 strasse weitergewohnt. hat mich abends immer nach hause gebracht.. und die erste zeit als er tot war.. (mag sicher unglaubwürdig klingen) hab ich mich auf dem nachhauseweg immer umgesehen.. als wenn er neben mir läuft und mich immernoch nach hause bringt.. sicherlich einbildung klar.. aber nur die leute die dort oben im himmel sind wissen wo sie gerade sind..



    :herz: ~DimI Wir Lieben Dich... *29.12.1986 ~ 16.11.2003~ :herz:
     
  • ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    103
    0
    in einer Beziehung
    8 Juli 2006
    #31
    ohja... :flennen:

    Mein Beileid... :kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten