• global player
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    18 November 2003
    #21
    Problematisch kann die unterschiedliche Bildung und/oder Intelligenz werden, wenn sich der Ungebildetere unterlegen fühlt. So was kann lange latent vorhanden sein und irgendwann mal zum Ausbruch kommen, wenn es vielleicht gerade auch aus anderen Gründen nicht so gut läuft in der Beziehung. Bei Überlegenen kann sich andererseits das Gefühl irgendwann aufdrängen, ob man nicht doch noch jemand besseren hätte bekommen können.
    Ebenso wichtig, vielleicht wichtiger als Bildung und Intelligenz finde ich, dass man die gleiche Einstellung hat. Das kann dann die unterschiedliche Bildung bestimmt wett machen. Konkret: Wenn jemand engagiert ist, studiert, sich bemüht, strebsam ist - und der andere ist ebenso Student, aber faul, unmotivert und nachlässig, dann ist das wohl größeres Gift, als wenn der andere einer sagen wir handwerklichen Tätigkeit nachgeht, aber seinen Beruf ernst nimmt, sich bemüht, sich weiterbildet und nach Aufstiegschancen Ausschau hält. Wichtig ist, dass man in die gleiche Richtung schaut und nicht dass man die gleiche Schule oder Uni besucht.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    18 November 2003
    #22
    Genau das habe ich gemeint - ein fauler Student bringt mir wirklich nichts (und davon gibt's leider mehr als genug!)
     
  • Wildkatze
    Gast
    0
    18 November 2003
    #23
    Ich habe die anderen Antworten nicht gelesen, aber ich sage mal jein.

    Ich habe Probleme damit, wenn mein Partner "dümmer" ist als ich. :rolleyes2

    Meiner Meinung nach kommen dann zuwenig sinnvolle Gespräche zustande.

    Aber es sagt ja keiner, dass einer dumm ist, nur weil er nicht studiert.

    Kapiert? :engel:
     
  • salzige
    salzige (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 November 2003
    #24
    also meiner meinung nach wird eure beziehung das souverän überstehn, egal wie verschieden eure berufswege aussehn.

    allerdings glaube ich schon (bitte nicht falsch verstehn, ich will niemandem zu nah treten oder verletzen oder so) jedenfalls bin ich schon der meinung, dass es ein gewisses hindernis darstellt zusammenkommen.
    von wegen verschiede bekanntenkreise und so. und auch einfach weils intellektuell wirklich große differenzen geben kann...

    :engel:
     
  • HousePrinz
    Gast
    0
    18 November 2003
    #25
    um gottes willen, wenns danach geht, müßt cih mit ner ingenieurin was anfangen, aber ehrlich, die studentinnen bei uns sind nicht besonder weiblich :smile:
     
  • salzige
    salzige (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 November 2003
    #26
    ne, ich meinte nich jetzt explizit den beruf, dass beide genau den gleichen haben müssten, ich dachte an bildung, intellekt von mir aus auch intelligenz
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    19 November 2003
    #27
    Mir ist es leider zwei Mal in Folge passiert, dass sich mein Partner mir unterlegen gefühlt hat. Einer war Zimmermann, der andere Maschinenmechaniker. Ich hab mir dauernd Dinge anhören müssen wie "ich fühle mich dumm neben dir" (wortwörtlich!) oder "schau bitte, dass du nicht noch intelligenter wirst" etc. :ratlos: Dabei stufe ich mich beim besten Willen nicht als das Superhirn ein, ich arbeite und studiere nebenbei und das wars auch. Was daran so herausragend sein soll, werde ich nie verstehen. Ich weiss nicht, wieso die sich so gefühlt haben :frown: Die Beziehungen sind schlussendlich auch teilweise daran zerbrochen...

    Aber ehrlich gesagt bin ich mittlerweile schon sehr vorsichtig und auch wenn das schrecklich oberflächlich klingt, so überlege ich mir nun wirklich zwei Mal, ob ich wieder eine Beziehung mit einem "normalen Handwerker" oder so (sorry wirklich, das klingt fürchterlich) eingehen soll... Im Moment bin ich wieder in dieser Situation und eigentlich sollte mich ja nichts abhalten, ICH habe ja echt kein Problem damit, aber offensichtlich ja der andere Part... :hman:
     
  • Böser_Spike
    0
    19 November 2003
    #28
    Ich studier zum Dipl. Ing, meine Freundin schliesst bald ihre Lehre ab.
    Ein Studium ist auch nicht unbedingt das erstrebenswerteste im Leben.
    Die meisten Studiengänge haben sowieso nichts mit Intellligenz zu tun sondern
    mit Durchhaltevermögen (natürlich muss eine gewisse Intelligenz vorhanden sein).

    Und ich hab überhaupt keine Probleme mit meiner Freundin, egal welches
    Gesprächsthema.

    Letzendlich hängt es doch sowieso damit zusammen wie man selber an das
    Thema rangeht. Und man kann bei vielen Leuten nur sehr schwierig anhand ihres
    Jobs auf IQ oder Kommunikationsfähig schliessen. Ein paar Bekannte von mir
    arbeiten auf dem Bau. Die meistens haben als Maurerlehrling angefangen.
    Der eine fährt mit Daddys offenen Cabrio bei Regen rum um auf die Mädels
    Eindruck zu machen, der andere hat inzwischen 50 Mitarbeiter und ist halbwegs
    erfolgreich mit seiner Firma obwohl vom Papier her er nur Maurer ist.

    Genauso gibts bei mir an der Uni Leute da frägst du dich nur noch aus welchem
    Kuhstall die ausgebrochen sind. Da ekelst dich nur noch davor. Bei manchen
    hoffe ich sehr dass sie mir nie in meinem Berufsleben als Kollegen oder Vorgesetze
    erscheinen.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    19 November 2003
    #29
    Ja logo, es gibt immer solche und solche, in allen Bereichen... Life is what you make it und bestimmt gibt es auch Studenten, die ihr Leben versieben, genauso wie es Bauarbeiter gibt, die sich konsequent hocharbeiten.

    Jedoch glaube ich, dass allein der Wortlaut "Sie=Studentin, er=Maurer" entscheidend ist, wer dahintersteckt ist dann nebensächlich.

    Übrigens kann ich, obwohl ich eigentlich aus diesem Bereich komme, mit den meisten Studenten wenig anfangen (auch hier gibts natürlich Unterschiede), einfach in Bezug auf die gesamte Lebenseinstellung, und mein Kollegenkreis beschränkt sich bis auf wenige Ausnahmen auf durchschnittliche Arbeitsbevölkerung. So mag das zwar gehen, aber leider siehts bei Beziehungen tatsächlich häufig anders aus...


    @ Spike
    Dass das so rum funktioniert, Freundin=Lehre, Freund=Studium, glaub ich. Aber umgekehrt hätte ich da so meine Zweifel...
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    19 November 2003
    #30
    ohne dass ich mir nun genau alles durchgelesen habe:

    Also, es geht hier doch nicht um die Schulbildung, sondern um die Einstellung:

    Ich verdiene schon mein eigenes Geld, da ich eine Ausbildung gemacht hab und bin ziemlich karriereorientiert, manche Typen kamen damit nicht klar, dass ich mehr Geld hab als sie und ich ziemlich ehrgeizig hinter meinen Plänen stehe (möchte niemals von einem Mann finanziell abhängig sein)...

    Erwarte von meinem Freund eigentlich nur das, was ich auch von mir erwarte und dass hat nichts mit Intelligenz oder Schulbildung zu tun... Sondern Engagement in SEINEM Bereich als Maurer, Kfz-Mechaniker, Postbote oder Student...

    lg
    cel

    P.S. Haben letzten bei "Wer wird Millionär" mitgespielt und unsere Allgemeinbildung getestet, es war sehr lustig... jeder hat halt seine Fachrichtungen und es ist doch auch schön etwas voneinander zu lernen...
     
  • Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    917
    103
    25
    Verheiratet
    19 November 2003
    #31
    also ich bin noch schülerin (Gymnasium) und mein freund macht ne ausbildung, hat aber "Nur" Quali gemacht. deswegen lieben wir uns trotzdem und es gibt da keine probleme!!!!
     
  • sunny2906
    sunny2906 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2003
    #32
    nein bei mir nicht ich liebe ihn so wie er ist und wenn er mal sagt ich bleibe jetzt für immer beim bund und ich will studieren dann müssen wir das regeln weil ich finde das ne beziehung dann ne gute beziehung ist wenn man sich gerade bei so einem thema einigen kann und das nicht unnötig zum problem macht... was nützt es mir wenn ich jura studiere und ihn verlasse weil ich mit einem anwalt besser klar komme aber nicht glücklich bin da bin ich doch lieber mit meinem kleinen stabsunteroffizier glücklich und zwar sehr
     
  • Nopsi
    Gast
    0
    23 November 2003
    #33
    Hallo zusammen....


    oh mann oh mann.. wenn man sich gegenseitig liebt macht das nichts aus.
    Was wäre das für eine Liebe??

    Wenn ich erhlich bin, wenn ein Maurer eine Studentin kennenlernt und sie unterhalten sich über die Zukunft, spricht man sicher auch darüber was man jetzt macht. Und entweder sie verliebt sich in einen Maurer oder sie lässt es bleiben.

    Wenn ich noch einmal ehrlich sein darf, ich habe NUR Quali. Bin ich deswegen DUMM ? Ich hätte weiter die Realschule machen können, wollte aber nicht. Da ich entlich Selbstständig werden wollte, eine Ausbildung machen wollte und Geld verdienen wollte...

    So, nun bin ich schon lange fertig. Hab einen richtigen Job gelernt. Bin nun in der Metall-Technischen Branche tätig. Habe einen 2er Abschluss. Damit kann ich heutzutage sehr zufrieden sein!!

    Bin jetzt leider Zivi, werde aber nächstes Jahr entlich arbeiten.
    Ich habe die Chance auf zusteigen, Karriere machen!!
    Und das mit einem lausigen Quali!!

    Leute, ich sage euch eins, wenn man nicht Studiert - ist es einer Firma scheiß egal ob du Quali, Real oder Abi hast!!
    Heuzutage zählt das was du praktisch kannst.

    Mein Kumpel hat auch ur Quali, hat mit mir in der selben Firma gelernt, ist jetzt über einen Bekannten bei "Krauss-Maffei" eingestiegen.
    Hey.. der KERL ist 19 Jahre alt, hat ein angebot bekommen in 2 Jahren Teamleiter zu werden. Ist ständig unterwegs im Ausland.


    Wenn man sich ins zeug legt für deine Firma, wenn dir der job gefällt hat man gute Karten. Auch wenn man nur Quali hat!


    aber da gibt es viele andere Meinungen.. naja, ich spreche aus meiner Erfahrung und aus Erfahrung meiner Mitmenschen in meinem Umkreis!


    MFG, NEO
    :bandit:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten