• Squiesel
    Squiesel (28)
    Ist noch neu hier
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    6 September 2013
    #1

    Keine Lust auf Sex

    Ich bin 21 Jahre jung und habe folgendes Problem: Ich habe keine Lust auf Sex


    Hier erst mal ein paar Fakten:

    Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen wir haben keine Kinder.
    Ich liebe ihn über alles und bin sehr glücklich mit ihm.
    Ich nehme seit ich 17 bin die AIDA.
    Zurzeit habe ich weder Stress im Alltag noch in der Beziehung und ...falls das wichtig ist auch keine Geld Probleme. Also alles Bestens, psychisch gesehen.


    Jetzt zu meinem Problem:

    Seit geschätzten 2 Jahren habe ich keine Lust auf Sex. Ich habe kein Problem damit wenn mich mein Freund anfasst, im Gegenteil ich finde es sehr schön, nur erzielt das bei mir nicht die gewünschte Wirkung, egal wo er mich anfasst :smile:. Richtig Lust auf Sex habe ich nur 2-3 Tage nach meiner Periode, da kann ich die Finger von meinem Freund nicht lassen. Das ist leider nur ein sehr kleines Zeitfenster und es kommt nur selten zum Sex (aus zeitlichen Gründen). Die Zeit nach diesen wundervollen 2-3 Tagen verläuft ungefähr so: Ich verschwende nur wenige Gedanken an Sex und mich erregt so gut wie nichts ( Ich versuche herauszufinden was mich in dieser Zeit auf Hochtouren bringt).


    Also ich wäre sehr dankbar für ein paar Tipps und Erfahrungen. Ich werde alles versuchen was ich nicht schon versucht habe und euch über die Wirkung informieren.
     
  • User 66223
    User 66223 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.510
    398
    3.067
    Verheiratet
    6 September 2013
    #2
    Hast du schon mal darüber nachgedacht die Pille abzusetzen?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 110436
    Sehr bekannt hier
    823
    178
    562
    Verlobt
    6 September 2013
    #3
    Du nimmst seit vier Jahren die selbe Pille. Da kann (!) schon die Ursache liegen. Manche Präparate stören den Hormonhaushalt so, dass die Lust gehemmt wird. Sprich mal mit deinem FA und frag ihn, ob es andere Pillen gibt, die besser für die Hormone sind.

    Bei meiner Freundin war es so, dass ihr Gemütszustand sehr schwankend war und es sogar zu Panikattacken und Heulkrämpfen kam. Seit etwa zwei Jahren nimmt sie die Pille nicht mehr und wir benutzen Kondome. Mit richtiger Anwendung sind sie zu 100% sicher und ihr Hormonhaushalt ist so normal, wie er bei einer Frau eben sein kann *duck* :whistle::tongue::grin:

    Jede Frau reagiert anders auf eine Pille und ich betone nochmal: Es kann daher kommen. Versucht es mal ohne. Bis sich die Änderung einstellt, kann es eine Weile dauern.

    Außerdem: Wenn du generell und nur zu einem gewissen Zeitpunkt geil auf deinen Freund bist, ist deine Libido ja nicht gänzlich verschwunden. Vielleicht bist du einfach generell weniger an sexueller Aktivität interessiert. Da deine Unlust aber erst seit etwa zwei Jahren auftritt, denke ich schon, dass es mit der Pille zusammenhängt. :winkwink:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    6 September 2013
    #4
    Geh mal zu deinem Frauenartz und lass bezüglicher anderer Verhütungsmethoden beraten.
    Es kann an der Pille liegen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Squiesel
    Squiesel (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    6 September 2013
    #5
    Erstmal Danke. Auf diese Idee bin ich selbst auch gekommen und damit zu meiner Frauenärztin gegangen. Sie sagte allerdings das die Pille daran nicht Schuld ist. Ich sollte mit Gleitgel nachhelfen und ein paar andere Stellungen ausprobieren (Blödsinn!). Das ändert doch nichts daran. Auf die Pille möchte ich auf jeden Fall nicht verzichten und auch mein Freund möchte das nicht.
     
  • User 110436
    Sehr bekannt hier
    823
    178
    562
    Verlobt
    6 September 2013
    #6
    Dann stelle ich hiermit mal die Kompetenz deiner Frauenärztin infrage.
    Hol dir eine zweite Meinung ein. Einfach mal mit Gleitgel und ner anderen Stellung rumprobieren ist achtziger. :confused:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • Squiesel
    Squiesel (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    6 September 2013
    #7
    So sieht die Frau auch aus:grin:. Ich bin mit meiner Pille eig. sehr zufrieden, weil ich bisher keine anderen Nebenwirkungen bekommen habe, aber es gibt heutzutage immer mehr gut verträgliche Pillen. Welche nehmt ihr?
     
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    6 September 2013
    #8
    An deiner Stelle würde ich mal zu einem anderen Arzt gehen. Libidoverlust ist eine Nebenwirkung mit der ich nicht mehr leben will/wollen würde.
    Man kann eine niedriger dosierte Pille versuchen. Diese können besser vertragen werden und auch die Libido kann zurückkommen. Muss aber nicht. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit auf Ring und Pflaster umzusteigen, wenn du unbedingt bei Hormonen bleiben willst.

    Ich sehe keinerlei Vorteil mehr in der Nutzung der Pille, wenn sie die Libido killt. Da kann man sich Geld und hormonelle Belastung auch sparen und einfach enthaltsam leben. So nett die anderen positiven Nebenwirkungen auch sein mögen.
     
  • SoulOfCinder
    Beiträge füllen Bücher
    611
    228
    910
    nicht angegeben
    6 September 2013
    #9
    Heeeey, das kenne ich von meiner Freundin, da ists ähnlich... aber ne richtige Lösung haben wir auch noch nicht gefunden...
     
  • User 135146
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    113
    47
    nicht angegeben
    6 September 2013
    #10
    Wenn du jetzt zurück denkst, an dem letzten tollen Sex, kribbelts da nicht?
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.959
    598
    8.085
    in einer Beziehung
    6 September 2013
    #11
    libidoverlust ist ne recht häufige nebenwirkung der pille. kp wie deine FA da meint, es könne nicht die ursache sein :what:

    probier mal ein anderes präparat, wenn du an sich mit der pille klarkommst. ansonsten setz sie ab und verhüte anderweitig, vlt auch hormonfrei.
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (34)
    Meistens hier zu finden
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    6 September 2013
    #12
    Ich bin kein Fan mehr von der Pille. Wobei das natürlich bei dir nicht so ablaufen muss wie bei mir. Ich habe damals innerhalb von dreieinhalb Jahren... wie viele? ... fünf verschiedene Pillen durchprobiert. Ich hatte mit allen Probleme. Stimmungsschwankungen bis zu depressiven Verstimmungen, Migräne... Und besonders schlimm war eben auch der beinahe komplette Libidoverlust.

    Als ich dann mal darauf kam, entschloss ich mich, die Pille abzusetzen und einfach mal abzuwarten, was passiert. Es dauerte wohl ein paar Zyklen aber dann besserte sich tatsächlich einiges. Die Migräne ist viel seltener geworden. Und ich bin verrückt nach meinem Freund. (immer noch derselbe Freund, wohlgemerkt)

    Eine ganze Weile verhüteten wir mit Kondomen und als uns das zu blöd wurde, entschied ich mich für eine andere hormonfreie Alternative (Gynefix).

    Ich würde nie mehr zu Hormonen zurückkehren, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt.
    Das kann bei dir anders laufen, wenn du eine andere Pille probierst. Aber natürlich wird das immer das Risiko bergen, dass du dadurch Nebenwirkungen und/oder auch weiterhin keine Lust auf Sex hast.

    Alles Gute!
     
  • anna_nfp
    anna_nfp (40)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    7
    vergeben und glücklich
    6 September 2013
    #13
    Ich find's ja immer wieder erstaunlich, wie pauschal Frauenärzte immer ausshliessen können, dass die Pille Nebenwirkungen verusacht, vor allem, wenn diese explizit im Beipackzettel erwähnt werden! Ich würde mir da auch eine 2. Meinung einholen ...

    Ich will nicht immer alles auf die Pille schieben, es kann gut sein, dass bei Dir etwas anderes dahinter steckt (vielleicht ist nach so vielen Jahren Beziehung auch die Lust etwas raus?), aber möglich ist es! Bei mir ist es ähnlich gewesen und nach dem Absetzen der Pille ging's dann auch wieder hoch her im Bett (zum Glück!). Es lohnt sich also, das mal auszuprobieren. Setz die Pille mal ein paar Monate ab und schau, was passiert! Das ist die sicherste Methode, um rauszufinden, dass es daran liegt.

    Möglicherweise wird es besser mit einer anderen Pille, wobei dann natürlich auch immer das Risiko besteht, dass du die nicht so gut verträgst wie deine aktuelle!

    Ich hab nach dem Absetzen der Pille auf NFP umgestellt, mittlerweile verhüten wir mit nem Zykluscomputer (cyclotest) und das läuft bei uns sehr gut! Ich weiss, die Methode ist nicht jederfraus Sache, aber ich stelle das mal als (sichere) Alternative zur Pille in den Raum:
    http://www.welche-verhuetungsmethod...-computer/symptothermale-methode-computer.php

    LG
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Squiesel
    Squiesel (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    8 September 2013
    #14
    Erstmal Danke für die zahlreichen Antworten. Ich weiß jetzt zumindest wo mein Weg mich als erstes hinführt. Ich werd zur Halbjährigen Untersuchung einen Termin bei einem anderen Frauenarzt machen und eine andere Pille versuchen. Die Verhütung ohne Hormone werd ich wohl erst in ein paar Jahren in betracht ziehen, wenn Kinder kein Problem sind.
     
  • Riot
    Gast
    0
    8 September 2013
    #15
    Welche Pille nimmst du denn? Wenn du weiterhin mit Pille verhüten willst, würde ich es erstmal mit einer probieren, die wirklich nur verhütet (sprich keine Hautpille o.ä.), das sind v.a. die Pillen der 2. Generation, die NICHT antiandrogen wirken (zB Microgynon, aber googel einfach mal).
    Ich merke da einen deutlichen Unterschied, was die Nebenwirkungen angeht.

    Edit: Sorry, überlesen. die Aida ist zwar niedrigdosiert, was gut ist, aber eben auch antiandrogen. Ich würde zu einer anderen niedrigdosierten Pille mit dem gleichen Östrogen aber anderem Gestagen wechseln (Asumate 20 käme da zB in Frage).
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.848
    698
    2.620
    Verheiratet
    8 September 2013
    #16
    Wenn du keine Lust auf Sex hast und ihr eh kaum Sex habt, dann tu deinem Körper doch nicht sowas wie die Pille an. Wenn du deinen Freund behalten willst, solltest du an einem aktiven Sexualleben interessiert sein. Da lohnt es sich doch, die Pille abzusetzen und zu sehen, ob es daran liegt. Solange könnt ihr mit Kondom (+ NFP) verhüten.
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.201
    198
    838
    in einer Beziehung
    8 September 2013
    #17
    bist du sicher das es ein libido problem ist und nicht im laufe der zeit ein wenig die spannung/sexuelle anziehung zu deinem freund heruntergegangen ist?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Squiesel
    Squiesel (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    9 September 2013
    #18
    Wie schon gesagt 2-3 Tage nach der Periode komm ich von meinem Freund nicht los, so rattig bin ich da:grin:. Ich finde ihn immer noch attraktiv, also glaube ich das es schon ein libido problem ist.
     
  • User 110436
    Sehr bekannt hier
    823
    178
    562
    Verlobt
    9 September 2013
    #19
    In dem Fall solltest du zumindest die Pille wechseln, wenn du sie schon nicht absetzen möchtest. Die Varianz auf dem Markt ist recht groß und manche Frauen müssen ein paar Präparate durchprobieren, bis sie die für sie ideale Pille finden.
     
  • tirolerin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.352
    108
    376
    Single
    9 September 2013
    #20
    da du die pille nimmst hast du keine Periode sondern nur eine hormonenzugsblutung. also dürfte das in der pillenfreien pause sein wo deinem körper keine Hormone zugeführt werden was mich auch darauf schließen lässt dass es an der pille liegt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten