• CreamyVanilla
    Öfters im Forum
    290
    53
    41
    in einer Beziehung
    18 Oktober 2015
    #1

    Keine Periode

    Hallo zusammen,

    ich nehme seit ich 15 bin, die Aida. Ich hatte damit auch nie Probleme. Auf meinen Körper konnte ich mich bisher immer verlassen, das war immer gleich: Ich habe spätestens am 2. Pausentag am Abend meine Blutung bekommen. Das hat sich nie geändert und ich war darüber auch sehr glücklich, weil ich so immer fast auf die Minute genau planen konnte, wann es so weit ist. Nun habe ich nach fast 8 Jahren quasi überhaupt keine Blutung bekommen und mache mir große Sorgen, da es wie gesagt, noch nie so war. Ich habe wie erwartet am 2. Pausentag (Freitag) abends meine Blutung bekommen, aber es waren höchstens ein paar Tröpfchen und auch sehr klebrig. :confused: Am Samstag war dann überhaupt nichts mehr, ich habe nichtmal einen Tampon benötigt. Auch heute - nichts. Ich habe bei der Pilleneinnahme letzten Monat eigentlich keinen Fehler gemacht, mache mir jetzt allerdings große Sorgen, weil es wie gesagt in 8 Jahren noch nie der Fall war, dass ich keine Blutung hatte.

    Ich wäre dankbar für Hilfe! :cautious:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Keine Periode
    2. Keine Periode
    3. Keine Periode - Gynefix
    4. pillenpause-->keine periode?
    5. Periode?
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.643
    248
    1.425
    Single
    18 Oktober 2015
    #2
    lass dich von FA durchchecken, dann weißt du was los ist..:smile:
    wir hier können ja nur mit rätseln..
     
  • MissHeisenberg
    Ist noch neu hier
    69
    8
    11
    Es ist kompliziert
    18 Oktober 2015
    #3
    Hatte das Problem auch. Habe letztes Jahr meine Pille nach 3 Jahren abgesetzt und seitdem habe ich fast überhaupt keine Periode mehr oder nur sehr, sehr unregelmäßig, also jedes halbe Jahr mal. Ich war deswegen auch beim FA - Bei mir war alles okay. Die Pille ist nunmal eben eine echt harte Hormonbombe (weswegen ich sie auch nicht mehr nehme) und wenn man sie dann weglässt, braucht der Körper einfach eine lange Zeit um sich wieder zu regulieren.
    Ich würde an deiner Stelle, liebe TE, natürlich trotzdem noch mal selbst zum FA gehen, bei dir könnte ja auch was anderes dahinter stecken.
     
  • User 142227
    Sehr bekannt hier
    1.083
    198
    510
    vergeben und glücklich
    18 Oktober 2015
    #4
    Unregelmäßigkeiten können doch immer mal wieder vorkommen!:smile: Klar ist es für dich jetzt total ungewöhnlich, da dieser "Vorgang" die letzten Jahre immer gleich ablief und jetzt aus der Reihe schlägt - aber auch das muss nichts Schlimmes bedeuten. Dein Körper ist trotz aller Genauigkeit und Regelmäßigkeit der letzten 8 Pillenjahre kein Uhrwerk und auch keine Maschine. Es muss keinen Grund geben, warum das jetzt so ist...Fehler hattest du keine also fällt eine SS schon weg. Ansonsten könnte es Stress sein, ein leichter Infekt, leichte Hormonschwankungen usw usf.

    Wenn du dir sehr unsicher bist: Lass es vom FA abklären. Ich für mich kenne solche Schwankungen nur zu gut, kann aber auch verstehen wenn man ins Grübeln gerät nach so langer Zeit.:zwinker:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.690
    298
    1.266
    nicht angegeben
    18 Oktober 2015
    #5
    Das ist kein Grund zur Sorge, auch wenn es sonst anders war bei dir. In der Packungsbeilage wirst du vermutlich den Hinweis finden, dass so etwas eine der zahlreichen möglichen Nebenwirkungen ist. Über eine mögliche Schwangerschaft sagt das nichts aus, zumal du ja sagst, du hättest keine Fehler gemacht, dann bist du auch definitiv nicht schwanger.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • CreamyVanilla
    Öfters im Forum Themenstarter
    290
    53
    41
    in einer Beziehung
    18 Oktober 2015
    #6
    Vielen Dank für Eure lieben Antworten. Ich habe soeben einen Schwangerschaftstest gemacht - nicht schwanger! Etwa 10 Minuten später hat dann plötzlich die Blutung eingesetzt! :anbeten: Jetzt kann ich mich endlich wieder entspannen!
     
  • User 142227
    Sehr bekannt hier
    1.083
    198
    510
    vergeben und glücklich
    18 Oktober 2015
    #7
    Das könnte ein möglicher Grund gewesen sein. Cool down.:smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.643
    248
    1.425
    Single
    18 Oktober 2015
    #8
    kenn ich sehr gut ;-)
    kopfsache.. :whistle:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 1
  • melighghgh
    melighghgh (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    71
    33
    3
    nicht angegeben
    19 Oktober 2015
    #9
    schau mal, das beste was du tun kannst, ist einfach mal zum Frauenarzt zu gehen. Wahrscheinlich ist alleshalb so schlimm. Bevor du hier mit uns Vermutungen auftellst,geh einfach direkt hin und hol dir ne klare und vor allem sichere Antwort. (denn die kann dir hier keiner geben. wir sind ja alle keine Fachleute)
    Viele-wie ch mitbekommen habe- haben angst davor zum Frauenarzt zu gehen, dabei ist diese "angst" völlig unbegründet, da einem ja nix passiert :zwinker: Meine Mama ist Frauenärztin und deswegen seh ich das vlt bisschen lockerer, da ich einfach mich untersuchen lasse oder sie nach tipps frage, wenn ich mir bei einer Sache unsicher bin. (klar manche denken :was zu deiner mutter? da würd ich an deiner stelle nicht hin, das wär mir zu peinlich) aber da es mir nicht unangenehm ist, ist es super angenehm professionelle ratschläge in so nahem Umfeld zu bekommen. aber auch für euch sollte das keine große Sache sein. Also geh zum Frauenarzt bei so fragen, die Fachleute am besten beantworten können. Es is nix schlimmes, ganz im Gegenteil, ich finds richtig gut zu meiner mutter zugehen und sie um professionellen rat zu fragen, was fälle wie deine angeht :smile:
    aber natürlich sind wir community-miglieder füreinander da und es ist gut dass du deine sorgen hier teilst. aber wie gesaagt, hol dir nen Termin beim FA und vlt ist ja sowieso nix schlimmes :smile:
     
  • CreamyVanilla
    Öfters im Forum Themenstarter
    290
    53
    41
    in einer Beziehung
    19 Oktober 2015
    #10
    @melighghgh: Vielen Dank für deinen Ratschlag. Ich habe bereits weiter oben geschrieben, dass sich zum Glück alles aufgeklärt hat. Aber du hast natürlich absolut Recht: Man sollte, wenn man sich so unsicher ist, am besten zum Frauenarzt gehen.
     
  • CreamyVanilla
    Öfters im Forum Themenstarter
    290
    53
    41
    in einer Beziehung
    28 Januar 2016
    #11
    Hallo liebe Leute,

    ich hatte bereits vor einiger Zeit hier gepostet. Da habe ich meine Tage einfach nicht bekommen. Nun bekomme ich sie mittlerweile um 1 Tag verschoben. 7 Jahre lang kamen sie immer am 2. Pausentag und seit ca. 4 Monaten kommen sie auf einmal am 3. Pausentag. Ist das normal? Ich habe keinerlei Einnahmefehler gemacht (abweichend habe ich sie an einem Tag 5-6 Stunden später als sonst genommen, aber das ist ja absolut im Rahmen). Dazu kommt, dass ich kaum noch blute. Selbst ein Tampon mini ist zu groß! Was ist da bloß los? Ich habe bereits einen Termin bei meiner Frauenärztin gemacht, aber der ist erst Ende Februar. Woran kann das liegen? Kennt das jemand von euch zufällig? Ich mache mir ein bisschen Sorgen.
     
  • User 135804
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.125
    398
    2.917
    Verliebt
    28 Januar 2016
    #12
    man kann mit den jahren auch anders auf eine pille reagieren,auch das gibts.und die entzugsblutung kann auch einfach mal so entfallen.und es ist möglich,dass nach jahren der regelmäßigen entzugsblutung diese ausbleibt.wie schon geschrieben wurde,der körper ist eben keine maschine.möglich auch,dass du nach all den jahren auf eine neue sorte umsteigen solltest,weil du inzwischen eine andere besser verträgst (war bei mir mal so).
    ich versteh ehrlich gesagt auch nicht,was dich daran so beunruhigt?!wenn du sie gescheit eingenommen hast,bist du doch eh nicht schwanger.dann sei doch einfach froh,dir die blutung zu ersparen.zumal die entzugsblutung weder medizinisch notwendig ist noch irgendwas über das vorliegen oder nicht-vorliegen einer schwangerschaft aussagt.ich fand das immer nur lästig und eklig und bin froh,mir den unsinn komplett zu ersparen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • CreamyVanilla
    Öfters im Forum Themenstarter
    290
    53
    41
    in einer Beziehung
    28 Januar 2016
    #13
    @Felicia80 Danke für deine Antwort. Ja, du hast natürlich Recht: Ich erspare mir die lästige Angelegenheit. Aber wenn man 7 Jahre lang immer wusste, wie der Körper reagiert, dann ist man einfach beunruhigt, wenn es dann von heute auf morgen komplett anders läuft. Ich habe die Pille (Aida) lange Zeit im LZZ genommen. Vor ca. 5 Monaten ist die letzte Blutung im LZZ dann extrem stark ausgefallen, so stark wie noch nie zuvor. Ich hatte das Gefühl, zu verbluten! Danach habe ich dann entschieden, dass ich sie wieder im 21-Tage-Rhythmus nehme und seitdem fällt sie jetzt jeden Monat so dermaßen abgeschwächt aus, dass ich nicht mal wirklich einen Tampon brauche. Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang?
     
  • User 135804
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.125
    398
    2.917
    Verliebt
    28 Januar 2016
    #14
    hmm...keine ahnung,ob das da einfluss drauf haben kann.
    ich frage mich,wenn ich das lese,grad nur:wieso statt LZZ oder normale einnahme mit pause nicht einfach dauerhafte einnahme,also ganz ohne pause?ich hab auch mal nach ca 1 jahr eine pause eingelegt,nur um zu schauen,ob ich noch eine blutung bekomme dann (reine neugier meinerseits)-und die blutung war auch irre stark,normalerweise waren die bei mir immer extrem schwach (bekam nicht mal minitampons voll).dann hab ich halt gar keine pause mehr gemacht (wozu auch) und nehme somit meine pille jetzt seit ca 2 jahren dauerhaft durch.keine zwischenblutung,keine probleme,nix.
    darum find ich grad irgendwie,dass du es dir selbst kompliziert machst...
     
  • CreamyVanilla
    Öfters im Forum Themenstarter
    290
    53
    41
    in einer Beziehung
    28 Januar 2016
    #15
    Ich bin mir nicht sicher, ob meine Pille dazu geeignet ist?
     
  • User 135804
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.125
    398
    2.917
    Verliebt
    28 Januar 2016
    #16
    also mit jeder pille,mit der auch der LZZ geht,gehts auch klar,dass man gar keine pause mehr macht.weil die pause ja eben nicht notwendig ist.und da du die aida ja schon so lang nimmst und die auch im LZZ genommen hast,ist die somit auch dazu geeignet,dass du die pause dauerhaft auslässt.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    Redakteur
    5.001
    598
    7.547
    Verheiratet
    28 Januar 2016
    #17
    Ich habe die Pille ca 4,5 Jahre genommen. Ich hatte zuerst die Blutung am 2. Pausentag, irgendwann am 3., dann am 4. und dann hörte es irgendwann ganz auf. Dafür bekam ab da an ganz schreckliche Unterleibsschmerzen.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.715
    898
    9.670
    nicht angegeben
    28 Januar 2016
    #18
    Zumindest ist es nicht unnormal. Es steht nirgends geschrieben, dass dein Körper langfristig wie in Uhrwerk funktioniert und sich am Ablauf deiner Entzugsblutung niemals was verändert.


    Also ich würde mich darüber freuen und mir keine Gedanken machen. Es ist nicht unnormal, dass die Blutung durch die Pille schwächer wird, es wird ja weniger Schleimhaut aufgebaut, also muss auch weniger abbluten.
    Und eine schwache Blutung hat ja eigentlich nur Vorteile :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten