Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #1

    Keine Tage

    Hallo,

    bin total am verzweifeln. Hab im Februar die Pille abgesetzt und bekomm meine Tage seitdem seeeeehhhhr unregelmäßig. Es ist jetzt auf den Tag genau 3 Monate her, dass ich sie das letzte mal hab. Schwangerschaft wurde durch 2 Tests und Arzt ausgeschlossen. Der FA hat mir daraufhin die Cyproderm verschrieben, aber ich möchte eigentlich keine Pille mehr nehmen. Hab jetzt also vor ca 1,5 Wochen mit Mönchspfeffer angefangen....wie schnell kann man denn da einen "Erfolg" vermerken ? :geknickt:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Keine Tage!!
    2. Keine Tage..
    3. Valette-keine tage?
    4. penicilin keine tage?
    5. Keine Tage bekommen
  • larilu
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    Single
    1 Dezember 2008
    #2
    das kann ich dir leider nicht sagen aber das ist nicht schlimm das deine tage unregelm. sind ist halt manchmal so.
    Kann auch eine nebenwirkung der pille sein
    nicht verzweifeln
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #3
    Mit Mönchspfeffer kenn ich mich nicht aus, aber dass deine Tage, nachdem du die Pille abgesetzt hast, unregelmäßig kommen, ist ganz normal und nicht schlimm. Der Körper braucht erstmal 3-6 Monate (manchmal sogar ein Jahr) um sich umzugewöhnen.
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #4
    ich hab aber stattdessen seit gut 4 Wochen so blutigen Schleim, wo der Arzt aber sagt, er weiß ned woher des kommt... :frown:

    Naja bei mir sinds jetzt *nachrechne*, 9,5 Monate, dass ich sie abgesetzt hab.......anfangs kamen sie eig sehr regelmäßig, alle 5 Wochen, aber seit Juli hatte sie 1 mal :ashamed:
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #5
    Lass dich zum Endokrinologen (Hormonspezialist) überweisen und deine Blutwerte checken.

    Mönchspeffer zögert die Blutung bei einer vorhandenen Gelbkörperschwäche heraus. In deinem Fall ist Mönchspfeffer eher nicht der richtige Weg.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #6
    ich würde an deiner Stelle wenn es irgendwie geht mir noch eine Zweitmeinung eines anderen Arztes einholen.
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #7
    Ich war im Sommer beim Endo. Dort hieß es, ich soll anrufen, wenn ich meine Tage hab, dann wird nen Bluttest gemacht. Naja dann hatte ich sie natürlich grad im September, als ich noch im Urlaub war und seitdem warte ich....

    Mein FA meinte, entweder ich versuchs mit Möchspfeffer oder wieder mit Pille, die er mir schmackhaft gemacht hat ohne Ende (anscheinend verdient er da dran *hmpf*)....
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #8
    Ruf noch mal dort an, ich kenne mich zwar nicht so genau damit aus, aber der Bluttest muß ja auch so etwas aussagen können. Wer nur 1x im Jahr seine Mens bekommt, kann ja auch nicht ewig auf eine Diagnose warten.

    Den Mönchspfeffer würde ich eher sein lassen, leider kenn FAs keine anderen natürlichen Mittel und deshalb nehmen sie vorsorglich immer Mönchspfeffer :kopfschue Die Pille ist natürlich auch keine Lösung, weil sie das Problem nur "überspielt" und nicht löst.

    Es gab mal eine wissenschaftliche Untersuchung, dass künstliches Licht, welches an bestimmten Nächten angeschaltet bleibt, hilft, den Zyklus wieder "gerade zu rücken". Wenn keine weitere Erkrankung hinter deiner Zyklusunregelmäßigkeit steckt, finde ich , ist es ein Versuch wert. Schaden wird es auf jeden Fall nicht.
    Auf deutschen Internetseiten habe ich nicht wirklich viel gefunden, auf amerikanischen Seiten gibts mehr. Mit dem Suchbegriff "Night-Lighting - Effects on Women’s Cycles" findest du schon ein paar Infos, ich denke mal, mit ein wenig suchen findest du auch die Anleitung, an welchen Zyklustagen oder in dem Fall Nächten gedimmtes Licht anbleiben soll.

    Edit: Hier habe ich was gefunden:
    http://www.gardenoffertility.com/naturalremedies.shtml

    Da du keine Mens für einen Beginn hast, würde ich einfach so starten und den Zyklustag 1 einfach so festlegen.
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2008
    #9
    Sowas gibts ??? Na hoffentlich bin nicht ich davon betroffen. Ich mein, ich will sie nur 1 mal bekommen, damit ich endlich den Bluttest machen kann, ansonsten störts mich ja nicht....ist ja eigentlich auch ganz schön, sie nur alle 3-5Monate mal zu haben :grin:

    Aber ich finds schon krass, dass ich nicht mal nem Arzt trauen kann. Soll ich mir immer selber Medikamente verordnen? War jetzt mit dem Mönchspfeffer schon so, dass er mir ja mehr zur Pille geraten hat, weil "Die müssen Se ja wenigstens ned selber zahlen!"-ich hab sie daheim liegen, aber meiner Meinung nach bekämpft das die Folgen und nicht die Ursache ! Aber was ich nicht versteh, warum kein FA (ich war bisher bei 2er) nen Hormontest (bluttest) bei mir macht. Alle wissen se, dass ich Homronprobs hab, aber alle verschrieben se mir nur die Pille *nerv*

    Deswegen war ich auch im Sommer in Eigenregie beim Endo...:grin:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #10
    Nein, die Blutabnahme muss am ZT 3-5 gemacht werden, sonst sagt sie GARNICHTS aus, das ist schon richtig, was der Endo sagte. Meiner sagte mir, wenns bei mir zufällig auf Feiertage/Wochenende trifft, dann soll ich notfalls ins KH gehen und ihm die Proben dann mitbringen sobald er wieder auf hat.

    MöPf (Mönchspfeffer) wirkt oft gut, meistens aber bei zu kurzen Zyklen. Bevor du aber eine sichere Aussage über die Wirkung machen kannst, musst du den erstmal wenigstens 3 Monate nehmen - so stehts auch in der Packungsbeilage.

    Mein ganz persönlicher Tip: Trink Frauenmanteltee. Den gibts online oder in der Apotheke, sowohl lose als auch in Beuteln. Täglich 2-3 Tassen, 10-15 Minuten ziehen lassen. Du kannst ihn auch süßen, dann ist er sehr gut trinkbar ;-)
    Frauenmantel wirkt auf den gesamten weiblichen Körper und den Zyklus. Er verbessert auch PMS und reguliert, was in deinem Fall ja gewünscht ist. Ich bin vom letzten Zyklus (72 Tage) nun auf etwa 50 runter, habe den Tee aber nicht so konsequent getrunken wie ich sollte ;-)
    hier sind ein paar Infos zu dem Kraut ;-)

    (falls du dich mal ins Kinderkneipchen schleichen willst, da gibts den Babybastelthread wo sich derzeit mindestens 3 Mädels mit Zyklusstörungen tummeln, mich eingeschlossen)
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2008
    #11
    Ja, bei mir hieß es 5.-9. Tag, aber würde dann halt gleich anrufen, wenn ich sie bekomm, dann sollen sie sich da raussuchen :tongue:
    Wie ist das eig wenn ich Mönchspfeffer nehme, beeifnlusst der das Blutbild ? Und wie lange hat er "Auswirkungen", also angenommen man nimmt danach die Pille, sollte da zwischen MP und Pille ne gewisse Zeit liegen (Frage jetzt nur rein interessehalber :zwinker:) ?

    Frauenmanteltee - ok, werd ich mir die Woche kaufen :zwinker:

    Und mit diesem Licht, nimmt man da so ne Salzkristallleuchte ?? Hat damit schon jmd Erfahrungen gemacht? Kann mir das ehrlich gesagt nicht so richtig vorstellen :s
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2008
    #12
    Diese Sache mit dem Nachlicht bezieht sich meines Wissens nach auf die Tatsache, dass die Zyklus- und die Mondphasen zusammenhängen. Das Nachtlicht soll die Vollmondphase imitieren. Mein Zyklus ist sehr regelmäßig, deshalb kann ich es nicht ausprobieren, würde es aber auf jeden Fall machen. Es richtet auf jeden Fall keinen Schaden an und wenn es nicht hilft, dann war es einen Versuch wert. Ich denke, es sollte eine Lampe sein, die so gedämpftes Licht hat. So eine Salzlampe ist vielleicht garkeine schleche Idee. Eine Energiesparbirne sollte aber drin sein, sonst wird die Sache vielleicht ein bißchen teuer.

     
  • luisala
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    Single
    2 Dezember 2008
    #13
    ich weiß nicht ob es da auch etwas zum thema tage gibt aber ich bekomme für andere sachen homöopathische mittel
    die helfen zwar nicht immer aber sie sind nicht aggressiv machen also nichts kaputt weil es naturheilkunde ist und es nur aus heilpflanzen
    gemacht wird . kannst dich mal im internet darüber informieren
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2008
    #14
    Ich dachte immer, Frauenmantel und Mp haben die selben Wirkstoffe bzw selben Wirkungen.....aber werde ich ausprobieren, mir is alles recht, aber will keine Pille mehr :mad:


    Ok, da schau ich mich mal um, auch wenn ich noch nicht über der Kinderplanung bin :tongue: :zwinker: :zwinker:
     
  • luisala
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    Single
    2 Dezember 2008
    #15
    also ich würds auf jeden fall mit homöopathie probieren
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2008
    #16
    Was gibts denn da? Mp und Frauenmantel ist ja schon auf natürlicher Basis .... Vertragen die beiden sich eig zusammen, oder hebt sich da die Wirkung auf ?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.296
    398
    4.550
    Verliebt
    3 Dezember 2008
    #17
    Falls Du jemals auf halbwegs normalen Wege Kinder bekommen willst, würde ich nicht selbst drann rumprobieren, sondern den Hormonstatus überprüfen lassen und rausfinden lassen, woran es hängt und erstmal den Zyklus langfristig normalisieren, bevor ich groß weiterverhüte.

    Alles andere ist nur für den Augenblick bzw. die Pille gaukelt auch wieder nur einen Zyklus vor und je älter du wirst umso unwahrscheinlicher wird es, dass sich der Zyklus nochmal von allein regelt (sei denn er ist gewichtsbedingt, Untergewicht hast du nicht, oder?).

    Daher haben früher FA ja erst die Pille verschrieben, wenn man wenigstens 1 Jahr einen regelmäßigen Zyklus hatte. Gut bei mir hat er auch ein Auge zugedrückt und ich habs später ausgebadet.
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2008
    #18
    Genau das will ich ja, aber dazu muss ich erstmal wieder meine Tage bekommen, was sich zur zeit als echte Herausforderung darstellt :geknickt:

    Wollte die Pille eig nicht, bzw will sie immer noch nicht und deswegen hab ich sie hier auch noch geschlossen liege und probiers mir Mp :zwinker:

    Nein, untergewichtig bin ich nicht, habe aber sehr viel Stress und auch andere "Wehwehchen" deswegen .

    Hatte vor Einnahme der Pille eine sehr regelmäßigen Zyklus - waren etwa 2 Jahre, dann hab ich die Pille bekommen....


    Noch ne Frage bezüglich Frauenmanteltee: War heut in der APO und hab mir ne Packung geholt. Jetzt steht da "Zur Unterstützung bei Durchfall-Erkrankungen" drauf :ratlos: Ist das der richtige ??? nennt sich H&S Frauenmantelkraut......
     
  • luisala
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    Single
    3 Dezember 2008
    #19
    ob die sich vertragen kann ich dir nicht sagen wie nimmst du den mp denn ein
     
  • ~Laetitia~
    ~Laetitia~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2008
    #20
    In Tablettenform: einmal abends mit Wasser
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste