• [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #21
    Solche Argumente liebe ich ja.. irgend wann kommt es ja immer.. zuerst heucheln se vor, ne objektive Meinung haben zu wollen und dann kommens doch mit dem persönlichem Scheiss...

    WENN meine beste Freundin damit anfangen würde, würd ich schon vorher versuchen sie davon abzubringen.. wenn sie sich nicht helfen lässt entfremdet es am Ende eh dermassen, dass sie sich net helfen lassen will/wird usw. .... und dann?!
    Ich mein, ich renn der doch net wie blöd hinter her...

    Wenn sie ankommt und mich um hilfe bittet - trotz der ganzen Entfremdung usw. .. kann man drüber reden - aber ansonsten..

    vana

    Langeweile und Interesse treibt einen aus eigenen Entscheid hinein..
    Bei "hineingetrieben" red ich davon, dass man von der Familie verstossen wird oder gar, gar keine hat und jeder einen wegschubbst usw. ....

    Wie gesagt Langeweile und Langeweile ist n Unterschied.. die eine wird zu einer einzigen Lebenssituation und die andere verspürt jeder mal, wenn er nix´ zutun hat ...


    Doch, denk ich schon..
    Weil sich KEINER der sowas ausprobiert Gedanken darüber macht, wie es später aussieht.. alle denken sie sich, dass sie sich und die Drogen unter Kontrolle haben - und am Ende?! Denke mal, dass sich das jeder denken kann..

    du hast irgend wo geschrieben, dass du das mal miterlebt hast..
    Ich denke das dein Kommentar das ne Sucht "nie schön "ist aus deinem eigenem Eindruck her beruht..
    Jemand der aus Spass/Langeweile damit anfängt hat am Anfang auch Spass.. denn dann ist es ja noch keine Sucht...
    Aber dann, wenn sie den Spass als Selbstverständlichkeit annehmen wird es zu einer..
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #22
    Meinungen entstehen aber nunmal aus Erfahrungen. Ich kann keine Meinung über etwas haben, wenn ich wenig bis gar keine Ahnung vom betreffenden Problem habe.

    Dann ist das halt von Mensch zu Mensch verschieden. Ich würd halt hinterherrennen... Und das ist jetzt ausdrücklich KEIN Vorwurf!
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #23
    Dann müssten wir ja alle erst einmal ne Drogensucht anfangen oder sons was um uns hier über das Thema zu unterhalten....

    Ich habe das auch nicht als Vorwurf angesehen - da es logisch ist, dass es jeder Mensch anders macht

    vana
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #24
    Das mag stimmen. Aber wie soll das denn vorgehen? Aussondern? Wie findest du ohne Therapie hinaus, WAS jemanden zu ner Drogensucht getrieben hat? Genau das findet man ja erst in einer Therapie heraus. Ich kann doch nicht alle Drogensüchtigen nebeneinander hinstellen und fragen: So, warum hast du dir den ersten Schuss gesetzt, Scheiss-Familienverhältnisse oder hattest du grade nix gescheiteres zu tun? Ne, irgendwie geht das imho nicht auf.


    Richtig, am Anfang denkt man sich effektiv nicht viel dabei. Aber trotzdem glaube ich nicht, dass einer, der ne Therapie hinter sich hat deshalb wieder anfängt, weil ihm die nächste Therapie ja dann bezahlt wird. Wenn er wieder anfängt, dann aus denselben Gründen wie beim ersten Mal.

    Nö, es reicht, wenn man es einmal gesehen hat. Ich hab selber nix mit Drogen am Hut, wirklich gar nichts, aber leider mehr als genug meiner Freunde. Und diese Meinung zu dem ganzen Thema hab ich auch erst in den letzten paar Jahren gebildet, weil ich auch mal dachte "alle selber schuld". Ist aber halt nicht so einfach.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #25
    Ja das stimmt..
    Da gebe ich auch zu, dass meine Meinung bezüglich des Grundes von Drogenkonsum nicht aufgeht...
    - aber teils gibt es ja auch Akten, die gewisse Lebensabschnitte belegen..
    und es gibt ja noch die Möglichkeit des Nachentscheids, wie viel das "Opfer" evtl, zurück zahlen muss..

    allerdings schliesse ich da die Raucher immer noch aus ^^


    Nicht unbedingt.. mánche denken mit der Therapie wäre alles getan und arbeiten danach net mehr an sich weiter und werden wieder rückfällig...

    vana
     
  • glashaus
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #26
    Ich finde es hat doch jeder zumindest eine Chance verdient, von seiner Sucht loszukommen. Wenn die aufs Spiel gesetzt wird könnte man sich noch darüber streiten ob derjenige die Therapiekosten zumindest anteilig übernehmen muss (wobei ich auch sagen muss, dass viele Therapieformen inzwischen auch nicht mehr von den Kassen gezahlt werden).

    Und wer so etwas nicht mitfinanzieren möchte, der wird ja nicht gezwungen in D zu leben und kann gerne nach Turkmenistan oder was-weiß-ich-wohin auswandern.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    30 Oktober 2004
    #27
    Sorry, du hast nicht ganz gelesen, was ich gesagt hab und woraufhin dann jemand meinte dieses Thread erstellen zu müssen: Ich sagte, es sollte keine STAATLICH finazierten Therapien für alle Suchtkranke geben. - Wenn ein Freund Hilfe braucht, kann es also durchaus sein, dass ich ihm helfe, aber ich erwarte nicht vom Staat, dass ich rauchen kann und mir dann, wenn ich möchte, ne Therapie bezahlt wird, weil ich ohne es nicht schaffe aufzuhören...
    Und meine Frage, warum du den Suchtkranken nicht hilfst, war ernst gemeint: Selbst wenn es das Geld für Therapien gäbe, fehlte es immer noch an den Helfern...!
    (Der Satz könnte ja in anderen Diskussionen von mir sein...) Mir ist nicht bekannt, dass wir in Deutschland Therapien für Raucher durch Steuergelder finanzieren...
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    31 Oktober 2004
    #28
    Ooooops, sorry, als Mann, äh space, habe ich tatsächlich solche Süchte völlig verdrängt. Ich dachte wie selbstverständlich ausschließlich an Drogen (H, Koks, Alkohol)...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten