Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Elfenkrieger
    Benutzer gesperrt
    1
    1
    0
    22 Oktober 2016
    #1

    Kennt ihr jemand der mal nackt in der BRAVO war (BODYCHECK)?!?

    Kennt ihr jemand der mal nackt in der BRAVO war (BODYCHECK)?!?
    Was haltet ihr von den BRAVO THATS ME BODYCHECK Seiten?!?
    Habt ihr sie gemocht?


    Alte Topics:
    Komplett nackt in der BRAVO...
    Bravo-Nacktbilder (damals)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22 Oktober 2016
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.822
    198
    950
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2016
    #2
    Bei uns an der Schule ging immer das Gerücht rum, dass unser evangelischer Religionslehrer 1997 ein BRAVO-Boy War :grin: ich weiß aber nicht, ob das stimmt.
     
    • Witzig Witzig x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    22 Oktober 2016
    #3
    Ich sage es mal so: Im Vergleich zu der "ich hau mal 20 Filter drüber"-Instagramm-Welt, die wir heute haben, war das damals doch sehr ausgewogen und recht authentisch.

    Ich fand es interessant und es hat vielen vermutlich die Möglichkeit gegeben, Penisgrößen und Brustformen realistischer einzuschätzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2016
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    999
    113
    72
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2016
    #4
    Nein ich kenne keine Person die sich für die Bravo ausgezogen hat. Ich fand das im jugendlichen Alter ganz interessant, kann aber heute nicht mehr genau erklären warum. Vermutlich neugier aufs andere Geschlecht, damals war ja noch fast gar keine nackte Haut im Alltag (imVergeleich zu heute) zu sehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.020
    168
    422
    nicht angegeben
    22 Oktober 2016
    #5
    Off-Topic:
    Geh davon aus, daß die Bilder auch schon vorm Krieg - leicht - bearbeitet wurden. Photosphop gibt's seit 1990 - und mit dem Pinsel wurde auch davor schon retuschiert. Ich würde mal vermuten, wenn ein Model beim Knipsen 'nen fetten Eiterpickel auf der Nase hatte, sah man den auch schon vor 20 oder 30 Jahren nicht im Heft...

    Aber klar: Die Bravo hat sicher nicht die Möpse und Nudeln digital aufgepumpt...


    Und, nein: Ich kenne niemand. Kann mich aber noch dumpf dran erinnern, daß es vor ein paar Jahren ein Skandälchen gab, weil sich der schwule Sohn einer CSU-Bürgermeisterin aus dem Bayrischen nicht nur nackig in der Bravo zeigte, sondern auch gleich outete.

    Unabhängig davon ist die Auflage der Bravo seit Jahren glücklicherweise im Sinkflug - die Redaktion ist kaputtgespart und zur Aufklärung haben Jugendliche genug Alternativen.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    22 Oktober 2016
    #6
    Ich muss sagen, dass ich die Bravo der Mitte-90er richtig gut fand. Es war nicht reißerisch, sondern so schön unaufgeregt. 14-jährige """"Mädels""""", die hier gerne mal über ihre angeblichen Gangbangs berichten, gab es nicht. Insgesamt war es doch sehr wertschätzend und unideologisch. Dann musste alles unter dem Druck des Internets "moderner" werden und plötzlich waren die neue Zielgruppe die Boyz und Girlz :what::rolleyes:

    Ich vermisse diese Zeit. Vielleicht werde ich aber auch nur alt :tongue:

    Kurios natürlich: Heute wäre es in Zeiten der Pädophilie-Hysterie wohl undenkbar, dass sich Jugendliche in einer Zeitschrift komplett nackt zeigen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.020
    168
    422
    nicht angegeben
    22 Oktober 2016
    #7
    Ich müßte jetzt mal am Kiosk nachschauen - aber bei meinem letzten Blick in das Blatt waren die noch drin...
    Da scheint die Erinnerung einiges zu verklären oder Deine Äußerung bezieht sich tatsächlich nur auf die Aufklärungsseiten. Peinliche, kritiklose Sternchen-Jubelberichterstattung gab's in der Bravo schon immer.
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    1.999
    248
    1.555
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2016
    #8
    Bravo
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    22 Oktober 2016
    #9
    Starrummel und Fankultur finde ich bei einem Magazin nicht so wild. Es dürfte jedem klar sein, dass in einem Unterhaltungsblatt nicht Horkheiner/Adorno als Kritik an der Kulturindustrie in Reinkultur gelebt werden. Unterhaltung hat seine Daseinsberechtigung - damit habe ich kein Problem. Die Unterhaltung war seinerzeit nur weniger oberflächlich und marktschreierisch als heute.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.020
    168
    422
    nicht angegeben
    22 Oktober 2016
    #10
    Das stimmt wohl. Die Bravo hat halt das Problem, daß viele Sternchen selbst ihre Sachen bei Twitter und sonstwo reinstellen und es jede Menge Fan-Blogs und Klatschmagazine im Netz gibt. Da kommt man dann schon mal mit Pseudo-Skandälchen...
     
  • User 64981
    User 64981 (30)
    Meistens hier zu finden
    604
    148
    259
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2016
    #11
    Jau, kenne jemanden :smile: War damals seltsam, da das für mich etwas war, was ich über ihn nicht wissen und auch nicht sehen wollte, obwohl wir befreundet waren. Geschadet hat es dennoch niemandem :grin:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.075
    108
    475
    offene Beziehung
    22 Oktober 2016
    #12
    Die gibt es auch heute noch.
    Selbst Päärchen zeigen sich auf den Seiten.
    Heisst glaub ich jetzt anders, aber die Aufmachung bleibt die gleiche.
    Ich mußte erst mal herausfinden, was "Bravo" überhaupt ist (neben der wörtlichen Bekundung natürlich), als mir eine Bekannte (Jugendliche) eröffnete, daß sie darin zu sehen sei.
    Ich kannte die Zeitschrift in meiner Jugend nämlich überhaupt nicht...meine Jugend war nur von Lehrbüchern geprägt.
    Was ich von der Kolumne halte?
    Alles was den Jugendlichen den Druck nimmt irgendwas an ihrem Körper ändern zu müssen, weil es von ihnen erwartet wird, begrüße ich.
    Und wenn jemand sich naggisch machen möchte....so what?
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    1.999
    248
    1.555
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2016
    #13
    Bravo-Shitstorm: Flirttipps aus den Fuffzigern | STERN.de

    Das hat nicht explizit mit Nacktheit zu tun, aber Bravo ist vermutlich die letzte Seite, wo Jugendliche gute Tipps riegen...

    Warum gibts eigentlich keine PL-Zeitschrift? :grin:
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.075
    108
    475
    offene Beziehung
    22 Oktober 2016
    #14
    Das kommt davon, wenn man solche redaktionellen Teile auslagert.
    Wahrscheinlich wurd das einfach aus der chinesischen Ausgabe übersetzt....so viel zur Globalisierung. Dr. Sommer soll ja auch schon längst nicht mehr Dr. Sommer sein, sondern irgendeine Werbeagentur.

    Aber selbst bei PL gibts doch solche...Schnellschüsse.

    Da bleibt nur zu hoffen, daß die Jugend das differenzieren zeitgleich mit dem Taschengeld ausgeben lernt.
     
  • RostigerNagel
    Benutzer gesperrt
    192
    28
    27
    nicht angegeben
    22 Oktober 2016
    #15
    Off-Topic:
    Hatte bei dir schon so etwas wie eine schwere Kindheit vermutet. Du Arme.:knuddel:
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.075
    108
    475
    offene Beziehung
    22 Oktober 2016
    #16
    [Es gibt deutlich schlimmeres als Bildung.

    Zur Not kann man ja auch immer noch die Lehrkörper verführen.......woran wohl so manch Buch auch nicht ganz unschuldig ist.[/OT]
     
    • Witzig Witzig x 2
  • User 151285
    Öfters im Forum
    911
    68
    225
    in einer Beziehung
    23 Oktober 2016
    #17
    Off-Topic:
    Genau, weil es Pädophile auch erst seit gestern gibt und die nicht auch 1000 andere Möglichkeiten haben an solche Bilder ranzukommen statt sich 'ne Bravo zu kaufen... :rolleyes:


    Zum Thema: Nein, ich kenne niemanden der mal nackt in der Bravo war. Hatte immer großen Respekt davor dass die Leute sich da komplett nackt haben ablichten lassen. Vorallem cool fand ich es, dass die auch nicht immer "super perfekt" dargestellt wurden sondern einfach realistisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Oktober 2016
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.020
    168
    422
    nicht angegeben
    23 Oktober 2016
    #18
    Ist mittlerweile tatsächlich so - die haben das komplette Dr.-Sommer-Team rausgeworfen und den Rest schreiben vermutlich auch nur noch Praktikanten.

    Modernisierung der Sex-Beratung: Na Bravo, Dr. Sommer! - Medien - Tagesspiegel

    Personalabbau bei Teenager-Magazin "Bravo" – Ende der Sprechstunde

    Jugenzeitschrift unter Druck: Die "Bravo" bekommt eine neue Chefredakteurin - Medien - Tagesspiegel

    Unabhängig von der "Bravo": Vom Eigentümer, dem Hamburger Bauer-Verlag, geht schon lange der Branchenschnack um: "Zu Bauer geht man nicht, von Bauer kommt man."
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Oktober 2016
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    23 Oktober 2016
    #19
    Das was da beschrieben wird ist doch nicht mehr als die seit Jahren beschriebene Krise des Printgeschäfts durch die Kostenloskultur online. Ein Magazjn mit sehr junger und daher internetaffiner Zielgruppe merkt das halt eben nochmal rasanter als Spiegel oder FAZ.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.020
    168
    422
    nicht angegeben
    23 Oktober 2016
    #20
    Off-Topic:
    Wohl wahr. Wenn man darauf aber mit Kaputtsparen (also schlechterer Qualität) reagiert, treibt man die Leute aber doch erst recht ins Internet.
    Die zudem immer weniger wird - die Biodeutschen kriegen viel weniger Kinder als zu den Hochzeiten des Blättchens in den 1960ern. Einige Zuwanderer kriegen zwar mehr Kinder - aber da haben wohl in vielen Fällen die Eltern was dagegen, daß die Schmuddelpostille gelesen wird.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste