Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    29 Juli 2004
    #1

    kiffen - wirkung der pille?

    hallöchen ihr lieben!

    bin wieder da und hab auch gleich ne neue frage:

    ich kiffe nur sehr selten (auf seminaren/wenn ich wegfahre manchmal) , aber diese woche haben wir ab und zu was geraucht.
    nun meine frage: hat das irgendwelche auswirkungen auf meine pille/ihre verhütende wirkung?

    also, ich hab weder gekotzt, noch durchfall gehabt usw usf. , halt nur was geraucht.

    dürfte doch eigentlich nichts ausmachen, oder?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Wirkung der Pille
    2. Wirkung der Pille!!!!
    3. Wirkung der Pille
    4. Pille Wirkung der Pille
    5. Wirkung der pille
  • glashaus
    Gast
    0
    29 Juli 2004
    #2
    Also mir sind keine bekannt.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    29 Juli 2004
    #3
    Ne, verhütungstechnisch macht es nix aus..

    @all (präventiv..)
    Bitte keine Drogendiskussion, weder Pro noch Contra.
     
  • It-Girl
    It-Girl (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    29 Juli 2004
    #4
    Also auf deine Pille hat das sicher keine Auswirkung, solang du nicht vergisst sie zu nehmen :zwinker:
    Es kann halt sein, dass deine Regel mal ausbleibt, soviel ich weiß!
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    29 Juli 2004
    #5
    Warum sollte das eine Wirkung vom Kiffen sein?
    Kann ich mir nicht so recht vorstellen, vor allem nicht, wenn der Zyklus sowieso durch die Pille gesteuert wird.

    @Topic: Die Verhütungswirkung wird garantiert nicht durchs Kiffen gefährdet.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    29 Juli 2004
    #6
    denke auch nicht, dass die regel durchs kiffen ausbleibt (bei pilleneinnahme)

    denn dann wäre ja auch die verhütungswirkung im arsch, da der zyklus offensichtlich durcheinander gebracht wird.
     
  • baztet
    baztet (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    Single
    30 Juli 2004
    #7
    ....
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Juli 2004
    #8
    nee, rauchen generell erhöht bei pilleneinnahme das risiko an krebs zu erkranken, hat aber auf die wirkung der pille keinen einfluss (also, bei tabak rauchen weiß ich das sehr sicher)

    wär ja auch schlimm, überleg mal, wie viele menschen dann schon ungewolt schwanger wären!
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    30 Juli 2004
    #9
    Huh? Hab ich da was verpasst oder meintest du Thrombose? Denn DAS Risiko steigt tatsächlich, deswegen wird ja ab einem bestimmten Alter die Pille nicht mehr verschrieben wenn man raucht, weil das Risiko ab dann ZU hoch ist.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Juli 2004
    #10
    also ich hab auch was von krebs gehört, darum wird kettenraucherinnen ab 35 oderso auch nicht mehr so oft die pille verschireben oder nur ne schwache.

    haben wir in bio so gelernt...
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    30 Juli 2004
    #11
    Rein statistisch gesehen ist es wirklich so, dass die Wahrscheinlichkeit, an Zervix- oder Mammakarzinomen zu erkranken, bei Frauen, die die Pille nehmen, leicht erhöht ist. Um den Effekt nachzuweisen braucht man aber schon eine große Stichprobe.
    Außerdem spielt für das Zervixkarzinomrisiko auch das Sexualverhalten eine Rolle, und das ist nunmal (wieder rein statistisch betrachtet) bei Frauen, die die Pille nehmen, anders als bei Frauen, die sie nicht nehmen.

    Eine Wechselwirkung mit dem Rauchen kann ich mir da aber nicht vorstellen.

    In Bezug auf Thrombosen ist die aber belegt und das ist auch der Grund, warum älteren Raucherinnen von der Pille abgeraten wird.

    LG, Bjoern
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    30 Juli 2004
    #12
    Da hat der Krebs dann allerdings auch nix mit dem Rauchen zu tun.. Allerdings hab ich erst vor kurzem gelesen, dass die Pille die Wahrscheinlicheit auf eine bestimmte Krebsart vermindern soll - oder zumindest in diesem Verdacht steht.. Muss mal nach der Quelle schauen.. Oder weiß da jemand was genaueres?
     
  • online17
    Gast
    0
    30 Juli 2004
    #13
    sdfsd

    hi

    einer hat was von krebs gehört, einer von weniger wirkung, da wieder was von kiffen.. etc...

    aber hat jemand von euch quellen die sowas besagen ? also was fundiertes, wo man drauf verweisen kann und nachschaun ? würde das ganze enorm erleichtern :grin: :grin: :grin:

    lg
    andi
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    30 Juli 2004
    #14
    ich hatte es im bio-unterricht, was soll ich denn da für ne quelle vorlegen, meinen alten hefter einscannen? :zwinker:
     
  • 31 Juli 2004
    #15
    Meine Freundin und ich wir kiffen ständig und überall, und es hat noch nie Schwierugkeiten mit Pille und Regel gegeben - meines Wissens zumindest! Dürfte ja kein Problem sein!
     
  • bamba
    bamba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2004
    #16
    ich dachte da an eierstockkrebs.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste