• Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2004
    #21
    Kurz und knapp: Nein
    Und ich habe auch nicht vor jemals damit anzufangen.
     
  • Ardaric
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2004
    #22
    Meine Meinung: Macht einen kaputt und ist ein teures Hobby.

    Mehr gibts da IMO nicht zu sagen.
     
  • Shaded
    Shaded (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    8 Februar 2004
    #23

    Meine Ex geht aufs Gymnasium, hat sehr gute Noten obwohl wir jedes Wochenende gekifft haben. (Sie kifft übrigens heute noch.. nur nicht mehr mit mir)
    Ich kenne verdammt viele die die Matur gemacht haben und kiffen, also bitte, bitte hört mit diesen blöden Vorurteilen auf.
    Mein Vater und meine Mutter haben früher auch gekifft, trotzdem haben wir eine intakte Familie in der Probleme behandelt werden und keine finanziellen Probleme vorhanden sind..
    Ist ja auch viel weniger schlimm wenn man sich jede Woche die Birne mit Alcopops füllen geht... (Achtung, Ironie)
    Die Dosis macht die Droge!
     
  • Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2004
    #24
    - das sind keine vorurteile, ich hab schon genug kiffer kennen gelernt, auch solche mit matur. meine freundin hat früher auch gekifft.

    - man muss nicht sonderlich intelligent sein um matur zu machen, das heisst gar nichts. es gibt auch totale versager, die ne matur haben.

    - nur am wochenende kiffen ist nicht wirklich viel und ausnahmen gibt es eh immer. ich gebe zu, dass es leute gibt, an denen das mehr oder weniger spurlos vorübergeht. das ist aber eine minderheit.

    - wenn sich 13, 14 u. 15jährige die birne zusaufen ist das genau so erbärmlich wie wenn sie kiffen. das gilt übrigens auch für das rauchen (von zigaretten).
     
  • Knöpfchen
    Knöpfchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    8 Februar 2004
    #25
    Nein,hab auch nicht vor,das mal zu probieren,da ich Rauchen schon zum Kotzen finde!Man kann auch ohne Kiffen auf andere Gedanken kommen!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2004
    #26
    Ich hab das 3 oder 4 mal probiert über nen Zeitraum von zwei Jahren und hab in keinster Weise kapiert, was einem das geben soll. Demzufolge lass ich es bleiben, weil es mir echt NULL bringt.
     
  • D'Homer
    Gast
    0
    8 Februar 2004
    #27
    1.kiffst du?

    -ab und zu

    2.wenn ja in welchem alter hast du angefangen und wie lang kiffst du dann jetzt schon?
    - 14 das erste mal, dh. 3 jahre

    3.warum kiffst du?
    -keine bestimmten anlässe, wenn kumpels mal was dabeihaben

    4.wer hat dich dazu gebracht?

    -freund

    5.falls du aufgehoert hast, warum und war es schwer?

    - fällt mir nicht schwer, da ich nur ca. einaml pro vierteljahr kiff :grin:, sonst rauch ich lieber normal kippen :zwinker:
     
  • the_doctor
    the_doctor (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2004
    #28
    EBEN...

    Ich hab noch nie geraucht, geschweige denn gekifft! Ich könnte nicht sagen das ich bisher irend was vermisst hätte.

    Ich finds echt erscheckend das so viele Leute kiffen, oder es zumindest schon mal Ausprobiert haben!

    Es hatten jetzt schon einige Leute geschriben es wäre so "chillig"...
    Was is am Kiffen chillig?

    Eine Situation die ich als Chillig bezeichnen würde wäre z.B. mit ein paar guten Freunden ganz gemütlich irgendwo an einem lauen Sommerabend am Feuer zu sitzen und einfach mal abzuschalten.
     
  • Bruci
    Gast
    0
    8 Februar 2004
    #29
    So, ich fang dann mal mit Frage eins an

    1.kiffst du?
    - Nein!!! Und habe ich auch nicht vor!!!

    Und dann hör ich auch schon wieder auf :smile:

    Das schokiert mich ja schon wieviele das machen....
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    8 Februar 2004
    #30
    1.kiffst du?
    -> Nein, habe ich auch noch nie probiert und hab's auch überhaupt nicht vor, um ehrlich zu sein. Habe zudem noch schlechte Erfahrungen mit kiffendem Freund gemacht und weiß, wie Drogen einen Menschen verändern können -> hält mich zusätzlich davon ab
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    8 Februar 2004
    #31
    Ich hab weder an einer Zigarette gezogen.....geschweige denn gekifft....

    Ich finde beides super schwach....
     
  • ScottHall
    ScottHall (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    Single
    8 Februar 2004
    #32
    So siehts auch bei mir aus.
     
  • blacktears
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2004
    #33
    Danke fuer eure Antworten.
    Jetzt habe ich eine neue frage...
    habt ihr schon mal versucht jemandem vom kiffen abzuhalten?
    wenn ja, hat es geklappt oder nicht?
    und was habt ihr gemacht um die person davon abzuhalten?

    danke
     
  • 9 Februar 2004
    #34
    .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Dezember 2018
  • Gentleman
    Gentleman (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2004
    #35
    Sag deinem Freund einfach dass du es nicht schön findest wenn er es macht ich denke, dass wenn ihn deine Meinung interessiert, er sich schon Gedanken machen wird. Und Argumente dagenen...hmmm...kannst ihm mit Illegalität und Beeinflussung des Bewustseins kommen aber das erste macht es nur noch attraktiver und das zweite zieht nicht weil er sicher schon mal gesoffen hat.
    Ich meine ausprobieren is ja nicht schlimm bloss wenn er sich da reinhängt und mit Kumpels täglich 2-3 Tüten durchziehen muss wird schlimm.
     
  • blacktears
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2004
    #36
    an all diejenigen die kiffen....
    hat denn niemand mal zu euchgesagt das ihr aufhoeren sollt?
    hat niemand versucht euch davon abzubringen?

    also ich kenne viele die das nich gut finden und die auch leute kennen die kiffen, und ich weiss nich ob die dazu grossartig was sagen, kann auch sein das sie der meinung sind das es nichts bringt...
    aber es hat doch bestimmt mal jemand gesagt das ihr das lassen sollt oder?

    oder....
    wenn euch jemand sagen sollte das ihr aufhoeren sollt...
    wuerdet ihr es machen?
    bzw. was muesste eine person tun um euch vom kiffen abzubringen?
     
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2004
    #37
    1.kiffst du?
    Ab und zu (im Schnitt so alle Woche mal)

    2.wenn ja in welchem alter hast du angefangen und wie lang kiffst du dann jetzt schon?
    Mit ca. 23 Jahren. Also seit ca. 1.5 Jahren

    3.warum kiffst du?
    Um mal richtig abschalten zu können

    4.wer hat dich dazu gebracht?
    Ein Arbeitskollege

    5. hat denn niemand mal zu euchgesagt das ihr aufhoeren sollt?
    Jeder der mich kennt weiss genau dass er mit solchen Phrasen erst gar nicht kommen muss. Ich mache alles weil ich es will. Wenn ich es nicht mehr will dann mache ich es auch nicht mehr. Ich verlange von niemandem, sich wegen mir zu ändern - dasselbe erwarte ich auch von meiner Umwelt
     
  • Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2004
    #38
    als ich damals mit meinem ex zusammen gekommen bin, war meine bedingung das er aufhört zu kiffen.
    er hatte es mir hoch und heilig versprochen...ein jahr später musste ich erfahren das er trotzdem weiter gekifft hat...die leute mussten den rand halten und durften mir nichts erzählen, da er angst hatte ich würde mit ihm schluss machen.
    dabei war ich einfach nur enttäuscht, dass er nicht ehrlich zu mir war.

    ich halte nichts von der kifferei und könnte auch immer ausrasten, wenn ich sowas mit bekomme.
    auf der einen seite ist es zwar jedem selbst überlassen und auf der anderen seite fühl ich mich n stück weit verantwortlich für meine freunde und hab schon mitbekommen wie manche leute durch s kiffen alles verloren haben. - job und familie-

    bin echt froh, dass die polizei zur zeit verstärkte drogen kontrolle bei autofahrern macht!
     
  • Gazelle
    Gast
    0
    11 Februar 2004
    #39
    Also ich will da auch mal was dazu sagen....habe damals mit einem freund zusammen so in der 7. klasse angefangen...habe dann aber irgendwann die finger davon gelassen, weil ich kein bock mehr drauf hatte...mein kumpel der damals einen guten 2er notendurschnitt hatte, hat weitergekifft, ist sitzengeblieben, hat die schule gewechselt, ein schlechtes abi gemacht und das wie ich finde schlimmste....er ist von einem aufgeweckten, lustigen typen zu einem, im hirn langsamen total komischen kerl geworden...der 3. von uns hat übrigens damals, noch vor mir, wieder aufgehört, weil er merklich dumm davon geworden ist...er ist immer noch ein verplaner, obwohl er trotzdem ein gutes abi gemacht hat und jetzt sein studium ordentlich meistert...

    also mein tipp an alle die sich gerade überlegen, ob sie es mal versuchen sollen.....lasst die finger davon...wenn ihr das nicht könnte dann probiert es, aber setzt euch ein limit...sprich nur einmal die woche, oder nur ein halbes jahr und dann wieder aufhören....

    bei meinem kumpel wurde das übrigens immer heftiger...anfangs haben wir nur am we gekifft, am ende hat er bevor wir ausgehen konnten, soecht so um die 10-20 köpfe gezogen, bevor er fähig war, irgendetwas zut un... so...over and out
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 Februar 2004
    #40
    @Gazelle: Stimmt, man verblödet total bei sowas.
    Ein Ex von mir hat während unserer Beziehung ab und zu gekifft, dann habe ich erfahren, das "ab und zu" ein paar Mal in der Woche bedeutet und mittlerweile kifft er jeden Tag...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten