Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • gentleman310
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    8 Dezember 2006
    #1

    Killerspiele - machen sie gewalttätig oder sogar einen amokläufer aus mir?

    Was haltet ihr von der sache dass die medien und die politik voll auf den PC-Spielen rumhacken?

    Meine Meinung:
    Die Politik is in ner anderen zeit aufgewachsen und haben keine ahnung worum es den zockern geht (z.b. Beckstein)
    ich zock selber und hab kann bock auf amok!

    schreibt mir eure meinung - würd mich freun:zwinker:
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #2
    Sowas kann nur passieren, wenn der spätere Amokläufer sowieso schon einen an der Waffel. Und da kann man kein Spiel dafür verantwortlich machen. Da lief schon ne Menge vorher falsch.
    Und der Wort "Killerspiel" stammt eh von Leuten, die von NICHTS eine Ahnung haben und meinen, darüber berichten zu müssen - BILD. Von daher geb ich nicht viel darauf.

    Wenn man schon ein geistiges Wrack ist, abgeschoben von der Gesellschaft, dann ist sowas fast vorprogrammiert, ganz egal, was man spielt, oder ob.
     
  • Camelot
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #3
  • F3d3r3r
    F3d3r3r (28)
    Benutzer gesperrt
    189
    0
    0
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #4
    Ich denke schon. Besonders CounterStrike macht richtig aggressiv und zugleich dumm. Ich hatte früher mal gezockt und habs seien gelassen weil ich auch solche Gedanken bekommen habe... :kopfschue
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #5
    Dann leigt es eher an dir. Ich mag Counterstrike auch nicht, aber zu behaupten, dass es dumm macht... liegt wohl eher am User selbst.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #6
    Zwischen Computerspielen und Gewaltdelikten gibt es keinen evidenten Zusammenhang. Und bei unseren populistischen Politikern ist noch nicht angekommen, daß gewaltverherrlichende Schriften (auch spiele) längst verboten sind. Außerdem werden immer wieder Märchen von Spielen in Umlauf gebracht, wo man Kinder töten muß oder so. Solche Spiele sind zumindest in Deutschland (aus gutem Grund) nicht auf dem Markt und verboten.

    Aber nein....eh man sich mal gedanken, um echte Probleme macht (Lest mal ResistantX Abschiedsbrief, Blog und seine Hilferufen in Foren), kann man besser das verbieten, was man nicht kennt und demzufolge auch nicht mag.

    Schünemann und Beckstein sind beide Jäger und können deshalb kein Waffenverbot fordern.
    Und ja, zum Töten ausbilden darf man jeden Mann, aber Computerspiele darf er nciht spielen. Natürlich. Und dann gehen wir mit der CDU/CSU in den Irak. :kopfschue
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #7

    *zurückwink*

    *schließ*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste