Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • FuTuRe
    FuTuRe (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2006
    #81
    hallo leute !

    erstmal zu honeybee ! :

    sorry aber fuer mich hast du einfach einen riesen großen schlag in deinem kopf ! ich hoffe mal das du niemals mutter wärst weil das kind bestimmt sehr darunter leiden würde !!! mal davon abgesehen das es dann mit deiner einstellung aufwächst und es vielleicht selbst mal alles so sieht wie du macht mich krank ...

    das is fuer mich auch keine meinung die man tolerieren sollte ! glaub eher das du mit irgendetwas in deinem leben nicht klar kommst und deswegen so " unüberlegt " beiträge posts ... wer weis vll willst auch nur deine posts aufstocken man weis ja nie .. egal nun !

    ich hab meinem mädel keine vorwürfe gemacht war anfangs sehr kalt zu ihr als ich bei ihr war ... hat sie auch heftig gemerkt aber dann hab ich meine einstellung geändert ... is es nuneimal passiert und man kann es nichtmehr rückgängig machen auch wenn ich's gerne machen würde !

    ich hab aufjedenfall vor jetzt einfach auf mein herz zu vertrauen bevor ich durch diese wut alles restliche kaputt mach , schau ich lieber in die zukunft ... wer weis vll war es auch schicksal ... es solle vielleicht einfach nicht zur welt kommen keine ahnung

    zu dem einem mädel das mich garantiert fuern arsch hält .. :

    sorry glaub du hast ueberhaupt keinen plan von meinem bisherigen leben .. ich hab letzes jahr meine freundinn verloren und damit den wichtigsten menschen den ich kennenlernen durfte ( in der kurzen zeit ) vielleicht erklärt des auch mein verhalten , weis halt einfach wie es is einen menschen zu verlieren auch wenn er jetzt noch nich auf " der welt war " ...

    und das ich so eine große stütze sein sollte finde ich sehr unfair , warum , weil sie eine frau ist ? männer sind in solchen situationen manchmal auch emotionaler bzw empfindlicher !!

    aber denk nur ich sei ein arsch ... dann guck mal auf die straße bzw hör dich doch mal um ob ein 17 jähriger junge bereit wäre ein kind mit seiner freundinn aufzuziehen ... ich denke mind. 80 % würden vorher abhauen und die frau im stich lassen in dem alter ... also informier dich doch erstmal bevor du hier versuchst mich fertig zu machen , alles klar ?


    nungut ich versuch mein leben so normal wie möglich weiter zu leben auch wenn ich oft noch sehr wütend sein werde ...


    dieses kind hätte bestimmt das leben einiger menschen komplett verändert ob positiv oder negativ das steht auser frage ...


    werde soweit möglich mit meiner freundinn weiterhin zusammen bleiben ... ich lieb sie einfach , auch wenn ich das vielleicht manchmal garnicht möchte ...


    so long , und danke für die posts ... Future
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2006
    #82
    Hi!
    Ich finde es gut, wie du dich deiner Freundin gegenüber verhalten hast und vor allem, dass ihr euch gegenseitig keine Vorwürfe gemacht habt. Hat sie denn nochmal darüber gesprochen, wenn ja, was hat sie gesagt und wie hast du darauf reagiert?

    Ich denke du machst das richtige, natürlich ist es schwer für dich aber ihr müsst jetzt in solch einer situation zusammenhalten!
     
  • Buu
    Buu (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    103
    1
    Verheiratet
    16 Juli 2006
    #83
    Wow, Hut ab, reifer als mancher Mensch jemals sein wird! Wahnsinn. Ich wuensche dir fuer dein/euer weiteres Leben alles alles gute und hoffe das du solche Erfahrungen nicht noch einmal machen musst. Wobei uns das immer staerker macht!

    Alles liebe

    Bina und Jacob (morgen 29. SSW)
     
  • MaOaM
    MaOaM (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2006
    #84
    Hallo Future! :smile:

    Ich finde du hast jetzt alles richtig gemacht!
    Finde es total klasse von dir das du dich zusammenreißen konntest und das du jetzt in die Zukunft sehen willst..

    Apropos Zukunft - Wünsche dir dazu alles Gute und weiterhin viel Kraft um das ganze Geschehene zu verarbeiten!
     
  • Ramalam
    Ramalam (33)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    17 Juli 2006
    #85
    Dat bin dann wohl ick....

    Nee, wie auch?!

    Wat hat dat Kind mit deiner Ex-Freundin zu tun? Ick weiß auch wie es is nen Menschen zu verlieren, trotzdem lass ick meine Trauer dann nich an anderen aus.

    Ick hab dir schon mehrmals begründet, wieso du ihr ne Stütze sein solltest. Du hast mit ihr vorher gar nich gesprochen, ihre Bedenken nich angehört. DU wolltest, DU meintest zu können, DU hättest gern...Es ging nur um dich, wie sie sich dabei gefühlt hat war dir schnuppe. Als sie die ersten Bedenken angemeldet hast, hast du sie hier noch als unreid betitelt.
    Und nach deinem Verhalten während der Schwangerschaft musst du jetzt nich noch einen draufsetzen und ihr dat Leben noch schwerer machen.
    Wenn ihr vorher schon nich geredet habt, dann machts wenigstens jetzt.


    Ok

    Du bist unheimlich stolz drauf, dat du zu dem Kind gestanden hättest, wa? Dazu gibts keinen Grund, denn meiner Meinung nach is dat hauptsächlich naiv. Diese 80% Prozent (an den Haaren herbeigezogen, aber ok, nehmen wirs erstma so hin) wären immerhin so intelligent gewesen um zu sehen, dat sowat in den seltensten Fällen gut geht. Vor allem bei euren Voraussetzungen. Noch nich lange zusammen, beide am Anfang der Lehre, beide minderjährig, zumindest ein Elternpaar dagegen....Du hast ja schon angefangen über deine Freundin zu lästern, als sie noch schwanger war. Wie hast du dir dann bitte vorgestellt wie ihr als Familie funktionieren solltet?!
    Dein "Argument" mit den 80% hat mit dir selbst und deinem Verhalten überhaupt nix zu tun, oder versuchst du deine Pläne, sie fertig zu machen, damit zu rechtfertigen dat viele Kerle in deinem Alter ihre Freundin schon viel früher verlassen hätten?
    [/QUOTE]
     
  • fractured
    fractured (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    18 Juli 2006
    #86
    ich finde es auch gut, dass du nun doch erstmal mit deiner freundin weiter zusammenbleibst.
    du hast ja schon gesagt, dass du zu ihr stehst, wenn sie ein kind kriegte, aber genauso wichtig ist es natürlich auch, zu ihr zu stehen, wenn sie kein kind bekommen will...

    seid jetzt vorsichtiger, dass es nicht noch einmal zu einer ungewollten schwangerschaft kommt.
     
  • tonylove
    tonylove (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Verheiratet
    18 Juli 2006
    #87
    Hallo Future,
    ich kann dich sehr gut verstehen, auch wenn ich nicht das durchgemacht habe, was du durchmachst. Erstmal respekt davor das du dich erstmal in den Hintergrund stellst und deiner Freundin zur Seite stehst. Das stelle ich mir mehr als schwer vor. Ich werde auch demnächst Vater. Ich glaube nicht das ich noch mit ihr zusammen wäre wenn sie an Abtreibung gedacht hätte. Zu der Einstellung einiger Leute, von wegen du bist zu Jung und Naiv... usw. kann ich nur sagen das du am besten weißt ob du bereit bist oder nicht für ein Kind. Leider ist es ein Problem unserer Gesellschaft das man komisch angeschaut wird, wenn man mit Anfang 20 ein Kind bekommen will. Oder noch jünger, wie es bei dir der Fall war. Das die Natur uns die Anlagen gegeben hat das wir, bzw. die Frauen in diesem Alter die besten Vorraussetzungen haben um ein Kind zu gebären wird natürlich nicht berücksichtig. Weil wirtschafliche Aspekte für die meisten vordergründig sind. Lass dich nicht unterkriegen. Ich finde dein Handeln toll. Ich stelle mir deine Situation sehr sehr schwer vor.
     
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.101
    598
    9.731
    nicht angegeben
    18 Juli 2006
    #88
    Off-Topic:
    Abgesehen davon, dass ich pseudoesotherische Argumente wie 'die Natur hat das schon passend eingerichtet' nicht sonderlich leiden kann ... [Ironie]ich wußte nicht, dass ich spätestens Anfang 20 ein Kind gekriegt haben muss, weil danach gleich die schleichende Unfruchtbarkeit einsetzt. So ein Mist, hätte man mir das mal früher gesagt... [/Ironie]

    Und nein, ein 17-jähriger Teenager weiß durchaus nicht immer am besten, wofür er bereit ist und wofür nicht (damit meine ich nicht speziell diesen Fall, sondern allgemein)
     
  • tonylove
    tonylove (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #89
    Hatten wir uns nicht schon wegen Bruno in der Wolle?

    Es ist nunmal so das die männlichen Spermien ab dem 24 Lebensjahr kontinuierlich an Qualität verlieren. Und das der Körper einer Frau in jungen Jahren eine Schwangerschaft besser verkraftet als in den 30ern. Ob ein Mensch mit 17 die geistige Reife hat um ein Kind groß zu ziehen, ist denke ich von Fall zu Fall zu sehen.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #90
    Auserdem ist es erwiesen das de fruchtbarkeit bei Frauen ab 25 abnehmend ist.

    Hat eine Frau bis 25 nur 1-2 Monozyklen im Jahr so sind es ab 26-30 schon bis zu 5 davon und damit sinkt natürlich die Chance auf ne Schwangerschaft

    Kat
     
  • tonylove
    tonylove (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #91
    Danke für die Bestätigung. Leider folgen heute die meisten eher der gesellschaftlichen Meinung, als sich nach unseren natürlichen Anlagen zu richten.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #92
    Off-Topic:
    Was heißt "leider"? Natürliche Anlagen hin oder her, ich hätte nicht mit 17 Mutter werden wollen. Und wenn man eine gewisse Karriere plant, geht's eben nicht, mit Anfang 20 ein Kind zu bekommen, oder ist zumindest seeeehr schwierig
     
  • Ginny
    Ginny (39)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #93
    Da finde ich sein Verhalten aber schon verständlich. Erst stirbt die Freundin, dann verliert man das ungeborenen Kind, auf das man sich gefreut hat ... das ist viel zu ertragen, Manche kommen besser damit klar und andere eben schlechter ...
     
  • tonylove
    tonylove (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #94
    Genau das meine ich mit leider, es ist sehr schwierig heute "in dem richtigen Alter" Kinder zu bekommen, weil das Berufsleben drunter leidet. Es heißt meist, entweder Kinder oder Karriere. Und wer sich für die Karriere entscheidet, bekommt ddann meist in den 30ern erst Kinder. Leider beruht auch unser ganzes Sozialsystem auf hohen Geburtenraten, diese bleiben heutzutage aus... Aber ich will hier nicht wieder eine riesen Diskusion anzetteln. Aber danke nochmal für die Zustimmung!!! :zwinker:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #95
    Off-Topic:
    @tonylove: Dann hab ich dich wohl falsch verstanden... ich dachte, du meintest damit, die Frauen sollen sich mal nicht so anstellen von wegen Karriere und trotzdem mit 20 Kinder bekommen.
     
  • tonylove
    tonylove (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #96
    Ich habe zwar andere Ansichten als andere hier, aber den Frauen das Recht auf Karriere abzusprechen gehört nun wirklich nicht dazu
     
  • FuTuRe
    FuTuRe (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #97
    hey Ramalam !

    sagmal du checkst es einfach nicht oder ?

    meinst du echt mir gehts bei der ganzen sache nur um mich ??

    mir gings hauptsächlich um das kind , was ein recht hatte zu leben !

    aber wenn du die beiträge mal genauer verfolgen würdest ... naja vielleicht würdest es dann mal begreifen bevor du mir dauernd billige anschuldigungen machst

    ahja @über meine freundinn lästern ... Lol ?
    ich hab lediglich behauptet das ich sie nicht wirklich reif finde ... was is daran lästern ?

    nen mensch zu verlieren ... tja da gibts jetzt mehrere situationen .. bei mir wars so das ich beide geliebt hab wenn auch verschieden .. ! anscheinend wars bei dir nich der fall sonst würdest du nich son bullshit hier rumzetteln und hier versuchen dich auf irgend ne weise wichtig zu machen ...

    langsam tust mir echt leid ... ich bin stolz darauf das ich zu meinem kind stehen würde ? natürlich bin ich stolz auf mein kind ... was soll der mist ?

    gut ich weis natürlich nicht wie viel prozent jetzt wirklich in dem alter hinter einem kind stehen , aber das steht ja ausser frage wollte lediglich darauf aufmerksam machen das ich nich nur an mich denke und kein arsch bin ...

    ich hab nämlich auch träume .. möchte maln schönes , teueres auto fahren ... ja das hätte ich dann vergessen koennen mit kind ! na und ?

    also bitte LABER KEINEN MUELL
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #98
    @future: Reg dich doch nicht auf und geh lieber mal auf die anderen Beiträge ein, soviele Leute haben geschrieben und du ignorierst es einfach...

    Ich weiß schon, wie Ramalam das meint. Du sagst, deine Freundin sei unreif und regst dich tierisch über sie auf aber du willst ja ihre Situation noch nicht einmal verstehen! du versetzt dich nicht in ihre Lage und denkst die ganze Zeit nur daran, dass DU das kind verloren hast, aber SIE hat das Kind ja auch verloren und ihr geht es mit dieser Entscheidung ganz sicher auch nicht gut!
     
  • Anny18
    Anny18 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    103
    3
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #99
    naja so ganz korrekt ist das aber nicht, wie du es ausdrückst. Verlieren tut man etwas ohne dass man es verlieren will, ein Unfall oder Versehen...aber sie hat das Baby ja ganz bewußt getötet
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #100
    natürlich aber das heißt ja nicht, dass es ihr leicht gefallen ist! Ihr kann es genauso schlecht gehen wie ihm.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.