Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Sylphinja
    Sylphinja (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #21
    Ich mag zwar eigentlich auch kein Gold, aber wir haben nen superlieben Goldschmied gefunden, der uns ganz besondere Ringe macht, bei dennen Gold wirklich wieder schön aussieht.

    Und zwar sind die Ringe erstensmal nicht einfach rund, sondern leicht gewellt. Hat den Vorteil das sie sich dem Ringfinger besser anpassen.
    Dann wird an den Ausenkanten der Ringe an beiden Seiten eine Borte ebenfalls geschwungen gegossen. Diese Borte hat den Vorteil das sie etwas über die eigentliche Ringhöhe übersteht, so zerkrazt man sich die eigentliche Ringoberfläche nicht so schnell.

    In die Ringoberflächen lassen wir uns die Struktur von Blättern gießen. Bei mir ein Veilchenblatt, bei meinem Freund ein Apfelblatt.

    Und bei mir wird dann noch ein kleiner Mondstein mit eingefast sein.

    Dadruch das die Blättersturktur mit draufkommt, sieht es als Goldring wirklich richtig schick aus. Als Weißgoldring wäre es zum einen schwerer machbar (weisgold ist härter) und sieht auch nicht so gut aus. Mit Gold sieht es richtig edel aus.

    Kat
     
  • Tomcat25
    Gast
    0
    1 Juli 2004
    #22
    Wir hatten letzte Woche auch die gleiche Diskussion. Mir gefallen auch bicolor Ringe am besten. Kombinationen aus Weiß und Rotgold find ich sehr schön oder Platin und Rotgold, ist aber nicht ganz billig. Die Oberfläche sollte entweder gebürstet sein (matt) oder gehämmert damit man nicht jeden Kratzer sieht. Wir fangen schin mal an zu sparen. :zwinker:
     
  • Cora
    Cora (61)
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    2
    Verheiratet
    1 Juli 2004
    #23
    Meiner ist golden, ganz schlicht und zierlich mit Innergravur...nur mittlerweile fast zu eng geworden. Morgens kann ich ihn noch tragen, gegen Abend wird er mir zu eng:cry:
     
  • Gitano
    Gitano (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Verheiratet
    1 Juli 2004
    #24
    Also, ich würde als Ehering den "Einen Ring" aus "Herr der Ringe" wählen.
    Mit eingraviertem Spruchtext in Elbenschrift mit der Bedeutung:
    ´Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden´
     
  • lin
    lin
    Gast
    0
    1 Juli 2004
    #25
    ich möchte einen aus weissgold oder platin....

    und mit gravur innen....

    ich könnte mir auch einen tollen spruch auf der aussenseite vorstellen, ich weiss aber nicht welchen... aber ich heirate ja auch noch nicht.

    ich möchte aber verlobungsring und hochzeitsring voneinander trennen..
     
  • janergy
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    103
    1
    nicht angegeben
    1 Juli 2004
    #26
    sehr klassische form, schnörkellos und ohne krims krams wie steine...etc.
    gold fände ich nicht so super, sieht altmodisch aus; deswegen wohl eher weißgold oder eben edelstahl, platin....gravur innen mit dem datum ist auch pflicht...
     
  • bjoern
    bjoern (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    1 Juli 2004
    #27
    Wir haben Verlobungsringe aus Weißgold mit matt gebürsteter Oberfläche und an den Rändern ein ganz dezentes Muster. Dazu eine Innengravur mit dem Namen des Partners. Leider ist die matte Oberfläche im Lauf der Jahre immer blanker geworden, sieht aber immernoch gut aus.

    Im Moment suchen wir gerade Eheringe und wollen da auch was "silbernes" haben. Platin wäre schön, ist aber sauteuer, wahrscheinlich wird es wieder auf Weißgold rauslaufen. Auch die Oberfläche soll wieder gebürstet sein, diesmal aber wohl ohne Muster, dafür mit einem dezenten Brilliantsplitter, der in die Oberfläche eingelassen ist, für meine Freundin.


    Ach ja, eine Innengravur gehört natürlich dazu.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #28
    wie muss ich mir des vorstellen? wie sieht des aus??
     
  • bjoern
    bjoern (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    1 Juli 2004
    #29
    Die Oberfläche wird dabei meist in Längsrichtung des Materials mit einer rotierenden Metallbürste bearbeitet.
    Dadurch wird sie matt und es bilden sich viele winzigkleine "Riefen".
    Vor ein paar Jahren haben wir noch suchen müssen, um solche Ringe zu finden, heute scheinen die in zu sein und du siehst sie bei jedem Juwelier im Schaufenster.

    LG, Bjoern
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #30
    aaahaaa... naja ich geh eher selten beim juwelier vorbei *g*
     
  • Fruechtchen
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #31
    Da ich Gold auch nicht sooo gerne mag, wäre ich, wenns das Portemonnaie erlaubt, für einen Platin-Ring ohne Verzierung. Bei dem Ring für die Frau kann allerdings auch ein Brilli eingefasst sein.
    Hauptsache man selbst weiß, dass man verheiratet ist. Das Symbol ist für mich wichtig, nicht für die anderen !!!
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #32
    Also ich hab nix gegen die "klassische" Version..ich finde schon, dass man es erkennen sollte, dass es nun ein Ehering ist. Immerhin soll ja dann gleich jede Frau erkennen können, dass sie meinen Mann nicht haben können *grins*

    Keine Ahnung, was es dann - irgendwann - mal wirklich wird, hab mir noch keine Gedanken drüber gemacht, aber grundsätzlich bin ich offen für alles ;-)
     
  • PiercingGirl
    0
    28 Juni 2005
    #33
    Wenn ich mal heirate, dann möchte ich mir den Ehering eintätowieren lassen. Finde ich total romantisch. Ringe kann man abnehmen, Tattoos wird man nicht so einfach wieder los. *g*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.