Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    21 April 2008
    #1

    Kniegelenke entlasten

    Durch meinen Sport (tanzen) bin ich sehr oft sehr weit im Knie und ich merke schon, dass das meine Kniegelenke belastet.
    Kann ich die irgendwie unterstützen? Dass die nicht so stark belastet werden? Dann ist das joggen nebenbei wohl auch nicht so super?

    Hoffentlich gibts irgendeine Lösung, ich will nicht in nem halben Jahr nicht mehr laufen können :cry:
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    21 April 2008
    #2
    Gibt es nicht solche Kniestützen, die man beim Sport tragen kann?

    Joggen belastet die Gelenke sehr, wenn man es falsch angeht, dann eher noch schwimmen (schont sehr) oder die Muskeln und Bänder um das Knie herum aufbauen.
    Wenn du aber wirklich Zweifel hast dann geh zu einem Ortopäden und/ oder in die Physiotherapie.

    Oder hast du ev. falsche Schuhe? Da kann man ja (über die Wirbelsäule) auch recht viel machen.
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    21 April 2008
    #3
    hm über diese kniestützen hab ich auch mal nachgedacht, aber bringen die wirklich was?

    Hab auch überlegt, lieber schwimmen zu gehen. Wenns nicht besser wird, werd ich wohl wirklich mal zum arzt. Wie kann man dort Muskeln aufbauen, weißt du das?

    Meine Schuhe sind bestimmt fürchterlich (wie alle Tanzschuhe :zwinker: ), allerdings sinds nur 3,5 cm Absatz....
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    21 April 2008
    #4
    Ich weiß nur das sie viele Judokollegen haben und das sie anscheinend etwas bringen. Ich selbst hab sowas nicht. Will mir aber auch die Gelenke nicht kaputtmachen.

    Muskeln aufbauen kann man mithilfe eines Physiotherapeuten recht gut. Der zeigt dir dann Übungen, die du Zuhause machst - mit denen werden die Muskeln gestärkt (ich hatte immer einen großen Spaß dabei :smile: )

    Mit Tanzschuhen kenne ich mich kaum aus. Ich hab zwar selbst welche, aber ich merk wie die bei mir in den Rücken gehen. Klar, tanzen kann man damit wirklich besser, aber ich laufe lieber nur mit Socken oder barfuß herum. Einmal abgesehn davon das es gesünder ist, bin ich es so gewohnt :smile:
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    21 April 2008
    #5
    Off-Topic:
    beim Arzt?:grin:


    Ich würde dir Aquafit empfehlen. (Ich mach es selber zwar nicht (weil ich lieber Schwimme und keine Probleme mit dem Bewegungsapparat habe)
    aber Aquafit (im Wasser joggen) entlastet die Gelenke vom Körpergewicht und beansprucht so ziemlich alle Muskeln.

    Man sollte aber unbedingt einen Einführungskurs besuchen, denn durch eine falsche Haltung kann man Vieles wieder verderben.
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    21 April 2008
    #6
    Simon das wär schon gut, das mit diesem Aquafit. Löst allerdings nur das Problem des Joggens und nicht das des Tanzens und der dortigen Belastung.... :schuechte
    Wird sowas in vielen Schwimmbädern angeboten?
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    21 April 2008
    #7
    Aber für die Muskulatur ist es gut. Machst du klassisches Ballett? Da steht die Schönheit halt im Vordergrund, nicht die Gesundheit..

    Es gibt Sportgeschäfte, die für Läufer (Nordic Walking bis Marathon) spezialisiert sind, die bieten nicht nur die Ausrüstung sondern auch Kurse an.
    Oft auch Hallenbäder. Such mal in deiner Umgebung.
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    21 April 2008
    #8
    Hatte ich auch mal, hab dann vom orthopäden so Gelantinetabletten bekommen. Wenn man das Knie entlastet, müsste es nach ner Zeit wieder zurück gehen. Dir fehlt wahrscheinlich auch "Schmierflüssigkeit" im Kniegelenk.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 April 2008
    #9
    Ich würde dir raten dich mal von einem Orthopäden bzw Physiotherapeuten beraten zu lassen, die können dir auch spezielle Übungen zeigen mit denen du die Muskeln an deinem Kniegelenk aufbauen und stärken kannst.
    Ich war selber mal in Behandlung und hab Krankengymnastik bekommen, weil mir die Kniescheibe rausgesprungen ist weil der innere Muskel im Vergleich zum äußeren zu schwach war. Dadurch hatte und teilweise habe ich auch öfters Schmerzen wenn die Knie belastet werden, weil die Kniescheibe schief bewegt wird.
    Spezielle Übungen können dir da langfristig am besten helfen, wenn du akut Beschwerden hast kann eine Bandage schon auch das Knie unterstützen, aber das ändert nicht so viel an dem eigentlichen Problem.
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    22 April 2008
    #10
    Also ich tanze auch- Latein (=lateinamerikanisches Tanzen :zwinker: ), bei mir geht es eigentlich trotz 6 cm Absatz bisher nicht in die Knie.
    Ich denke, gegen das Knieproblem beim Tanzen würde uU eine Stütze helfen, bei mir in der Gruppe tanzen auch einige damit.
    Ansonsten musst du deinen Arzt mal fragen, ob es einen Ausgleich gibt, zB Einlagen in den Schuhen, barfuß laufen, was weiß ich :zwinker:
    Zum Arzt solltest du aber wirklich mal gehen.

    Off-Topic:
    edit:// haha, ich erinnere mich :grin: Wir haben schon geschrieben :zwinker: Wie war eigentlich dein erstes Turnier?
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    22 April 2008
    #11
    Ich tanze Latein und Standard, das Problem mit dem Knie tritt nur in Standard auf, weil ich da so weit in die Knie muss.
    Mir wurde jetzt auch gesagt, dass ich am Besten Muskeln dort aufbaue und damit die Gelenke entlaste (hab übrigens generell empfindiche Gelenke) und denke so eine Stütze wenn es akut wird, wäre super.

    Off-Topic:
    Genau wir hatten schonmal darüber geschrieben :zwinker: wir sind dritter auf der LM geworden, sofort in die A aufgestiegen und zum Kader eingeladen :herz: :herz: :herz:
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    23 April 2008
    #12
    Ich hab mir jetzt nen Termin bei einem Orthopäden geben lassen, weil mein Knie noch immer weh tut und da er von Tanzen Ahnung hat mir bestimmt weiter helfen kann. Hoffentlich ist das alles nicht so schlimm:cry:
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 April 2008
    #13
    Wart erstmal die Diagnose ab. Vielleicht hast du generel nur eine falsche/ schlechte Körperhaltung an der man arbeiten muss. Vielleicht ist die Schmieflüssigkeit im Gelenk dahin oder du hast ev. die Bänder überlastet. Alles kann man reparieren :smile:

    Frag einfach mal alles was dir so am Herzen liegt. Vielleicht musst du ein Röntgen machen - auch nicht weiter schlimm.

    Es kann alles sein. Vielleicht ist ein Muskel nur beleidigt und du sollst dich für ein paar Tage oder Wochen schonen. Mach dich mal nicht fertig :smile:

    Liebe Grüße von jemanden, der sich ständig wegen Schmerzen am/ im Körper fertig gemacht hat :zwinker:
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    23 April 2008
    #14
    Ich weiß ich mach mir bei sowas immer Sorgen und es ist so furchtbar. Aber wenn man so weit einfach im Knie tanzen muss, kann da eine Körperhaltung was ändern? ich hab ja keine Ahnung...Ich hoffe man kann da wirklich was machen :cry:

    Muskel schonen okay, aber da ich ja allgemein so schlechte Gelenke hab, denke ich jetzt dass ich das dann nie mehr machen darf^^
    Ist ja auch nicht das erste Mal, dass ich etwas Schmerzen nach dem Training hab. Nur noch nie so stark. AHHHHHH. *selber hau*

    Aber danke für deine guten Worte:smile:
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 April 2008
    #15
    Hey,

    die Körperhaltung kann schon einiges ändern. Ich hatte bis vor etwa einem Jahr mittelstarke Rückenschmerzen. War echt unangenehm. Ich bin dann 1 Einheiten zur Physiotherapie gegangen und sie hat mir erklärt ich hab ne schlechte Haltung und die Bauch- und Rückenmuskulatur muss gestützt werden. Das half dann und heute hab ich kaum noch Schmerzen, weil ich eine gute Haltung habe.

    Du ich wär an deiner Stelle auch schon längst zum Arzt gegangen. Sobald ich Schmerzen habe, die _kein_ Muskelkater oder blaue Flecken sind seh ich rot. Ich bin erst 18, ich will meinen Körper noch lange gut erhalten!
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    23 April 2008
    #16
    Hm, aber kann man auch dann eine falsche Haltung auf die Knieschmerzen beziehen? Weil ich ja meine dass es nur ist weil ich so tief ins Knie gehe. Also das mit deinem Rücken klingt jedenfalls einleuchtend.
    Hm naja ich hatte schon immer mal hier und da ein Wehwehchen. Mir haben jahrelang die Fußgelenke geknackt wenn ich gegangen bin. Aber da es nie weh tat hab, hab ich es so hingenommen. Oder mal die Handgelenke nachm Badminton kaum bewegen können. Naja jetzt hab ich ja einen gemacht (mein Freund hat auch schon geschimpft :zwinker: ) und jetzt muss ich nurnoch die halbe Ewigkeit abwarten und hoffen dass man da wirklich was machen kann....
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 April 2008
    #17
    Das mit der Haltung war nur eine Vermutung. Ich bin kein Physiotherapeut o.ä. ich hab mich da nur etwas schlau gemacht.
    Theoretisch: ja, könnte daran liegen
    Praktisch: ists schwer ein Urteil übers Internet abzugeben :smile:

    Ich kann mit den Fingern knacken und alles... tut mir nicht weh, schadet auch soweit nicht.
    Nur wenn ich einmal Schmerzen habe, dann geh ich lieber gleich zum Arzt und mach ein paar Wochen/ Monate Pause, anstatt dann mit 30 absolut nichts mehr machen zu können.

    Meistens kann man etwas machen. Meine Trainerin hatte neulich erst wieder eine Knie-OP. Behandeln kann man alles. Man muss nur dementsprechend vorsichtig sein, wenn man wieder mit dem Sport beginnt... aber hoffen wir mal das Beste und sagen es kommt zu gar keiner OP und deine Muskeln rund um das Knie müssen einfach stärker ausgebildet werden :smile:
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    23 April 2008
    #18
    Ich will nicht ständig an den Knien operiert werden :cry: :cry: :cry: :eek:
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 April 2008
    #19
    Hey, muss ja nicht sein. Geh lieber davon aus das die Muskulatur nur aufgebaut werden muss und mach dich bis zum Arzttermin nicht fertig wegen sowas :smile:
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    23 April 2008
    #20
    Oh man ich bin ja echt furchtbar momentan. Das ist so lieb von dir dass du mir so gut zusprichst :smile: :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten