• desh2003
    Gast
    0
    31 Juli 2006
    #41
    Nur zu, bin immer dankbar für Inspiration :jaa:

    [Im Moment nur selbst ein wenig verhindert, weil Singlehaushalt (Beschaffungs- & Verbrauchslogostik) und wenig Zeit (dann sehr einfache & schnelle Sachen)]

    PS.: Den Teig von der Pfannkuchetorte täte ich mittlerweile anders machen.
     
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.909
    548
    5.466
    Verheiratet
    31 Juli 2006
    #42
    Mhh okay... fangen wir mal ganz einfach an... Hühnchenspieße (Pute ginge sicherlich auch) mariniert, passt super zu Salat und Baguette.
    Ich mache immer zwei Marinaden:

    1. Scharfe Paprika-Marinade

    Saure Sahne
    Schlagsahne
    Ajvar
    Louisiana Hot Sauce (alternativ ginge auch Tabasco o.ä.)
    1 getrocknete Chili-Schote (oder z.B. Piri-Piri)

    Saure Sahne und Schlagsahne glatt rühren, 2-3 Esslöffel Ajvar unterrühren, mit ordentlich Hot Sauce, Salz/Pfeffer, einer zerkrümelten Chilischote (diese kleinen, scharfen getrockneten) und Oregano würzen. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank darin ziehen lassen... Das Gleiche kann man auch nochmal, mit etwas mehr saurer Sahne, zubereiten und als Dip dazu reichen!

    2. Zitronenmarinade

    Olivenöl
    Weißweinessig
    Zitronensaft
    grober schwarzer Pfeffer

    Öl, Essig und Zitronensaft zusammenrühren, es sollte recht intensiv nach Zitrone duften. Mit grobem (!) Pfeffer, Salz und frischen, kleingehackten Rosmarinnadeln verrühren. Fleisch auch hier 1-2 Stunden in der Marinade ziehen lassen!

    Das Fleisch dann später auf Schaschlikspiele stecken und in einer heißen Pfanne mit wenig Olivenöl scharf anbraten und bei niedriger Hitze gar ziehen lassen. Die Paprikamarinade darf ruhig etwas "anbrennen", schmeckt wunderbar!

    Die von dir erwähnten Ofenkartoffeln mache ich anders. Ein tiefes Blech mit Olivenöl bestreichen, grobes Meersalz, groben Pfeffer, Paprikapulver und frische Rosmarinnadeln darauf verteilen. Halbierte Kartoffeln (mit Schale) darauf verteilen und ca. 50min backen bis sie schön knusprig sind. Duftet wunderbar nach Rosmarin und schmeckt leckeeer...
     
  • dr.dom
    dr.dom (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Single
    31 Juli 2006
    #43
    sieht lecker aus :smile:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    31 Juli 2006
    #44
    Ok, nachdem Detroiter vorgelegt hat, muss ich auch nochmal:

    Dip (viele Geschmacksrichtungen, aber sehr gut):

    3 EL Honig, flüssiger
    300 g Tomatenketchup
    3 EL Essig (Obstessig)
    1 EL Zitronenmelisse, gehackt
    1 EL Schnittlauch
    1 EL Petersilie, gehackt
    2 Knoblauchzehe, gehackt
    Salz und Pfeffer (ruhig gröber)
    1 TL Currypulver
    1-2 TL Sambal Olek

    Obstessig, Honig und Ketchup verrühren

    Knoblauchzehen (ggf. bis zu 3 Stk.) !ultra klein würfeln*, Melisse (gibt dem ganzen eine Frische), Schnittlauch, Petersilie (ggf. Peperonie und/oder Paprika) sehr klein schneiden und mit dem Rest zufügen,

    einige Zeit im Kühlschrank durchziehen lassen


    Das ist zwar ein Dip (Chips, Tortillas, aber auch Fondue) nachdem man den ganzen Abend solo bleibt, aber es lohnt sich zumindest auch :grin:

    * wem die Finger zu sehr danach nach Knoblauch riechen: Reichlich Zitronensaft auf den betroffenen Stellen vereiben und mit Wasser abspülen, ggf. wiederholen; wirkt SEHR gut
     
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.909
    548
    5.466
    Verheiratet
    1 August 2006
    #45
    So, vorhin hab ich gekocht... diesmal ein recht schnelles Hähnchencurry mit Pfirsich, Rezept gilt für 4 Personen...

    - 700g Hühnerbrust
    - 3 Frühlingszwiebeln
    - 150ml Brühe
    - 150ml Sahne
    - 6 Pfirsichhälften (Dose)
    - 2TL Currypulver

    Die Hühnerbrust würfeln, das Weiße der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und beides zusammen scharf anbraten.

    [​IMG]

    Das Currypulver (ich habe scharfes Madras-Curry verwendet, hab ca. 8 Sorten hier.. geht aber auch mildes Curry, wem das zu scharf ist!) dazugeben bis das Fleisch eine schön gelbliche Farbe annimmt.

    [​IMG]

    Jetzt das Ganze mit Brühe und Sahne aufgießen und aufkochen.

    [​IMG]

    Zum Schluss die gewürfelten Pfirsichhälften dazugeben und in dem Curry aufwärmen. Das Grüne der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und dazu geben!

    [​IMG]

    Dazu passt Jasminreis (oder normaler Basmati). Am Ende sieht das Ganze so aus.. ist leider nicht so gut geworden das Bild, aber ich hatte Hunger :zwinker:

    [​IMG]

    Mit ein bisschen Kokosmilch dazu würde es sicherlich auch gut schmecken.

    Am Wochenende gibts Zitronen-Sahne-Torte :smile:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    1 August 2006
    #46
    Sehr nett, hab ein ähnliches Rezept auf Lager (hätte erst nicht gedacht, dass sowas schmeckt wg. des fruchtigen Anteils; aber ist sehr gut) und teilweise die Zutaten dafür schon eingekauft. Du bist mir knapp zuvor gekommen :zwinker:
     
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.909
    548
    5.466
    Verheiratet
    3 August 2006
    #47
    Heute gibts Tagliatelle mit Spinat, Mascarpone und Parmesan (aus dem Jamie Oliver-Kochbuch "Essen ist fertig!")...

    Fotos gibts dann später, hier schonmal die Einkaufsliste :zwinker:

    - 500g Tagliatelle (oder Spaghetti)
    - Olivenöl
    - Butter
    - 1/2 Muskatnuss, frisch gerieben
    - 400g frischer Spinat, in Streifen geschnitten
    - 120ml Sahne
    - 150g Mascarpone
    - 2 Hand voll frisch geriebener Parmesan

    Die Pasta in gesalzenem Wasser kochen. Währenddessen einen Schuss Olivenöl und ein kleines Stück Butter erhitzen, sobald die Butter geschmolzen ist den Spinat dazu geben, Muskatnuss, Salz und Pfeffer dazu. Nach etwa 3-5min sollte der Spinat zusammengefallen sein. Sahne, Mascarpone und eine kleine Kelle Nudelkochwasser dazu geben und aufkochen lassen.

    Die Pasta abgießen, zur Sauce geben. Den Parmesan darüber streuen und gut durchmischen.

    Mhhh lecker :smile: Als Kind hab ich Spinat gehasst, aber mittlerweile mag ich ihn richtig...
     
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.909
    548
    5.466
    Verheiratet
    10 August 2006
    #48
    Letztes Wochenende gabs Barbecue Chicken Supreme Pizza mit Käserand. Haben Gouda für den Rand genommen, würde das nächste Mal eher Mozzarella nehmen.

    Rezept für nen Pizzateig wird wohl jeder haben. Teig ausrollen, mit Barbecuesauce bestreichen, Käserand falten:

    [​IMG]

    Belag besteht aus: Ungarischer Salami, gebratenem Hähnchenbrustfilet, Schinken, Paprika, rote Zwiebeln, reichlich Käse

    [​IMG]

    [​IMG]

    Guten Appetit :smile:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    10 August 2006
    #49
    Cool :cool1:
    Bin im Moment in einer Experimentierphase, werd die Ergebnisse in guten 2 Wochen posten können (muss erst für mich und dann an kritischen Zielgruppen testen); danke, dass du hier die Fahne hochhälst :schuechte

    Sieht aber auch gut aus, rrhhh mampf.....
     
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.909
    548
    5.466
    Verheiratet
    22 August 2006
    #50
    Tjoa da desh etwas schreibfaul ist, tipp ich nochmal was. War heute mal ein bisschen kreativ.

    Das erste beinhaltet ein Fertigprodukt, aber ich schäme mich nicht es zu benutzen :zwinker: Manche dieser MaggiFix Dinger sind echt gut. Am liebsten benutze ich "Paprika-Sahne-Huhn", köstlich die Sauce...
    Gestern hab ich "Hackbällchen Toskana" gemacht. Habs aber etwas aufgewertet.

    Die 350g Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, etwas Tomatenmark, Oregano, Paprikapulver würzen und zu einem "Teig" verkneten. Kleine Hackbällchen formen, in die Mitte einen Mozzarella-Würfel hineindrücken und wieder schließen. So werden sie schön mediterran-würzig und saftig. Das Rezept nach Anweisung zuende machen (die Sauce ist unglaublich lecker!) und mit Nudeln, am besten ganz dünne Spaghetti (Capellini) servieren. Leckaaaaa :smile:

    Zweitens: Gebratener Lachs auf Nudeln mit Basilikum-Sahne-Sauce

    - ein Wildlachsfilet (IGLU) anbraten und in der Pfanne mit geschlossenem Deckel zu ende garen lassen
    - Kleine Nudeln, z.B. Orechiette kochen
    - für die Sauce: Eine halbe rote Zwiebel in ordentlich Butter anschwitzen, etwas Tomatenpuree dazugeben und schonmal mit Salz und Pfeffer würzen. ca. 100ml Sahne mit einer großen Handvoll Basilikum pürieren und zur Sauce geben. Aufkochen und mit Parmesan (ca. eine Hand voll, aber FRISCH gerieben oder gehobelt!!) würzen.

    Die Nudeln mit dem Fisch garnieren, reichlich Sauce drübergeben und noch ein paar Parmesanspäne. KÖSTLICH!
    Man könnte die Sauce auch gut ohne Tomatenpuree machen und dafür mehr Sahne nehmen. Noch etwas Creme fraiche dazu, mh lecker. Hatte nur leider nur noch 100ml Sahne da...
     
  • Félin
    Félin (34)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    24 August 2006
    #51
    Ich hab heute auch was Leckeres neues gekocht und mogel mich damit einfach mal hierein :zwinker::

    Zutaten für vier Personen:
    * 750 g Kartoffeln
    * 250 g Zucchini
    * 4 Tomaten
    * 250 g Mozzarella
    * Salz, Pfeffer aus der Mühle
    * Basilikum, Oregano
    * etwas Butter


    Zubereitung:
    Kartoffeln schälen und waschen. In kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Die gegarten Kartoffeln in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden.

    Tomaten und Zucchini putzen und gründlich waschen. Tomaten und Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden.

    Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Kartoffel-, Zucchini- und Tomatenscheiben in bunter Reihenfolge in die Form schichten. Mischung salzen, pfeffern und mit Basilikum und Oregano würzen.

    Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Zucchini-Kartoffel-Auflauf im heißen Backofen etwa 20 Minuten überbacken.

    Mozzarella in dünne Streifen schneiden. Den Auflauf nach 20 Minuten kurz aus dem Ofen nehmen und mit den Mozzarella-Streifen belegen. Anschließend wieder in den heißen Backofen schieben und so lange überbacken, bis der Mozzarella leicht zerläuft.

    Da ich selbst keine Fotos mache, aber im internet war eins :zwinker:
    [​IMG]
     
  • User 16418
    User 16418 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    9 Oktober 2006
    #52
    Ich mogel mich hier auch mal rein...

    Hab heute Apfelküchlein gemacht:

    Man braucht:

    75g Mehl
    50ml Milch
    50ml Wasser
    1 Ei
    Äpfel
    (Teig reicht für 3-4 Äpfel)

    Zubereitung:

    Das Ei trennen, dann Mehl, Milch, Wasser und Eigelb zu einem Teig verrühren. Das Eisweiß schlagen und den Eischnee unterheben.

    Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Apfelringe durch den Teig ziehn und in Öl braten.

    Danach noch Zucker oder Zimt drüber - fertig :-D

    [​IMG]


    So long -
    MFG Katja
     
  • User 48246
    User 48246 (34)
    Sehr bekannt hier
    9.370
    198
    108
    Verheiratet
    14 Oktober 2006
    #53
    ich hab letztens die Spinattorte ausprobiert.. war echt super lecker....
    Nur beim Reste Essen abends wars dann schon ein wenig arg trocken....

    ich hab auch was tolles gekocht letztens und zwar Gemüse-Käse-Nudelpfanne.
    Tiefkühlmischgemüse mit Kräuterbutter in der Pfanne machen. Gekochte Spiralnudeln dazu mischen und dann das ganze mit geriebenem Emmentaler bestreuen bis der Käse zerlaufen ist....
    Salz und Pfeffer drüber... fertig!
    geht echt schnell.. ist einfach zu machen, billig, super lecker und macht echt satt!
     
  • Chacaline
    Chacaline (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Single
    14 Oktober 2006
    #54
    auf sowas hätte ich jetzt ja Lust *yammi*

    liebe Grüßles
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Oktober 2006
    #55
    Ich auch!:flennen:
     
  • may
    may (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    1
    vergeben und glücklich
    14 Oktober 2006
    #56
    desh ich hab heute meiner WG deine Spinattorte vorgesetzt...es waren alle incl. meiner selbst begeistert :drool:

    Also bitte mal wieder mehr deiner Küchenkünste hier herein posten:jaa:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    14 Oktober 2006
    #57
    Danke, im Moment sammel ich noch ein bisschen um das ganze in konzentrierter Form um Weihnachten rum zu posten.
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    14 Oktober 2006
    #58
    Ich habe ganz vergessen hier zu posten.
    Tolles Rezept! Ich hab es in Schweden ausprobiert an meinem Geburtstag und es war gööööttlich :drool: ..

    Die Nachbarn konnten gar nicht genug davon bekommen und ich wurde innerhalb von 2 Wochen 4-mal darum gebeten dein Rezept nochmal zu "verwirklichen" :grin:

    Also bedanke ich mich mal herzlich!
    Jeder denkt jetzt ich wär ein Super-Koch :cool1: :grin:




    P.S.: Gibt's mal Interesse an Original Thailändischer Küche? - Denn damit könnte ich mal dienen :grin:
     
  • may
    may (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    1
    vergeben und glücklich
    14 Oktober 2006
    #59

    Noch bis Weihnachten warten? Bis dahin ist meine WG ja verhungert :tongue:

    Kann man dich nicht dazu bewegen schon mal eher ein paar Kreationen rauszurücken :grin:
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (35)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    14 Oktober 2006
    #60
    Diese Pfannkuchentorte hat mir meine beste Freundin zu meinem 20igsten Geburstag gebacken :zwinker:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    DAS war ne Kalorienbombe sondergleichen :-D
    Das waren bestimmt 8-10Pfannkuchen übereinander und jede Schicht hatte eine andere Beschichtung (schoko,erdbeermarmelade,kokos,etc.) :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten