Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nannerl
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    19 Juli 2006
    #1

    Koitus Interruptus

    eigentlich bin ich wirklich davon überzeugt dass diese "verhütungsmethode" seeehr unsicher ist, da im lusttröpfchen auch schon sperma vorhanden is!

    Nun ist es so, dass mein neuer freund un ich bald miteinander schlafen werden und wir gerade das thema verhütung miteinander besprechen. Dabei hat er mir erzählt, dass er in seiner letzten beziehung (die hielt 4 jahre an) nur mit koitus interruptus verhütet hat! 4 ganze jahre ohne eine anderers verhütungsmittel,......kann das echt sein!? ich kann das irgendwie überhaupt nich verstehn...es kann doch manchmal so schnell passieren, dass man ungewollt schwanger wird, au schon beim petting!

    was meint ihr dazu???????
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    19 Juli 2006
    #2
    Kann sein, ein Bekannter praktiziert es bereits auch seit 5 Jahren so. Ohne das eine seiner Partnerinnen bislang schwanger geworden ist.

    Halte das (nicht nur wegen einer möglich Schwangerschaft) für keine gute Methode.

    Gruss
    AleX
     
  • Annony
    Verbringt hier viel Zeit
    788
    103
    1
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #3
    Impotenz?
     
  • Nannerl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    19 Juli 2006
    #4
    nee, an impotenz kann's sicher ned gelegen ham, da die beiden einen test gemacht hatten....
     
  • Tammy®
    Tammy® (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #5
    Ich fände das als Mann (auch als Frau) als keinen erfüllenden Sex. Ich mein, da kann ich mir einen runterholen auch gleich... Und verdammt unsicher.
     
  • Tansul
    Tansul (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #6
    Da kann ich nur zustimmen. Wenns am schönsten ist rausziehen? Na ganz toll...
    Frag mal bei Beratungsstellen nach (z.B. Pro Familia), die werden dich bestenfalls noch auslachen, da es wirklich eine sehr unsichere "Verhütungsmethode" ist.
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #7
    Also ich kenne ein Kind, das durch Coitus Interruptus entstanden ist, persönlich...
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    19 Juli 2006
    #8

    Ein Test für/gegen Impotenz? :eek: :grin:

    Es gibt auch Paare, die wollen Kinder und müssen jahrelang üben ...

    - auch beim russischen Roulette kann man jahrelang Glück haben :zwinker:
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    19 Juli 2006
    #9
    Es trainiert wohl darauf besonders lange zu können. Das kann für eine Frau schon sehr erfüllend sein. Und der Mann muss wohl mit klarkommen, er hat es sich ja so ausgesucht.

    AleX
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #10
    Coitus interruptus als Verhütungsmethode ist wie russisches Roulett.
    Die Chancen stehen 5:1 für dich, nur ... wenn dich die Kugel erwischt, hast du ein dickes Problem ...

    Abgesehen, dass ich deinen Partner als nicht sehr verantwortungsvoll in Hinblick auf Verhütung betrachte, würde es mir nicht gerade ein erfülltes Sexualleben bereiten, einer der schönsten Momente ausschließen zu müssen.
     
  • Cyberspacer
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    88
    1
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #11
    Statt Impotenz war hier vermutlich eher an Unfruchtbarkeit des mannes gedacht. wenn er Impotent ist - dann haben sie sicher kein problem, weil eh nichts geht.

    Aber ich halte die Verhütungsmethode erstens für nicht lustig - muss Mann immer aufpassen und sich konzentrieren. also ich könnte das nicht.

    Und zweitens wie schon erwähnt: Glücksspiel.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #12
    Anwesend.

    @Threadstarterin
    Die Chancen mögen nicht so hoch sein, aber solange es Leute gibt, die von Blitzen getroffen werden oder im Lotto gewinnen, würd ichs nicht versuchen - die Chancen sind nämlich WEITAUS geringer. Und wie gesagt, meine Eltern haben auch so "verhütet" vor 23 Jahren..
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #13
    Na, dann kann ich ja das nächste mal gleich Dich als Quelle nennen... :zwinker:

    Und um nochmal Zahlen zu nennen:
    Der Pearl-Index von Coitus Interruptus wird je nach Quelle mit 10-30 angegeben, d. h. also, dass von 100 sexuell aktiven Frauen die so verhüten in einem Jahr 10-30 schwanger werden.
    Der Pearl-Index der Mikropille beträgt 0,2-0,5 und ich hab mir eben gerade mal die Mühe gemacht, den "Pearl-Index" von einem Jahr lang Lottospielen auszurechnen. Für einen Sechser beträgt er 0,00037.
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #14
    Da fällt mir mein Lieblingszitat aus "Homo Faber" ein:

    :smile:
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #15
    Das Zitat hab ich mir auch gemerkt und ich muss immer daran denken, wenn jemand etwas als sooooo unwahrscheinlich bezeichnet oder meint, dass hinter etwas Unwahrscheinlichem eine "Vorsehung" stecken müsste.

    Wobei ich einen PI von 10-30 nicht als gering ansehen würde...
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #16
    Homo Faber! Das Buch schlechthin! *anmerk* :smile:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
  • Divi
    Divi (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    19 Juli 2006
    #17
    Ich halte den Coitus interruptus nur für eine Sache gut ... ich hatte immer Probleme mir zu merken, was Interrupt auf deutsch heist und mit der Eselsbrücke gings dann sehr gut :grin:

    Und coitus Interruptus auf Englisch heist onanism .. also des selbe wie onanieren. :rolleyes:
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #18
    Das kommt daher, dass der Namensgeber des Onanierens eigentlich gar nicht onaniert hat, sondern eben einen Coitus Interruptus praktiziert hat.
     
  • sweet amber
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    Single
    19 Juli 2006
    #19
    also erst mal mein ich dazu , würd ich nie machen!!! Entweder mit Gummi oder Pille!!! Denn dazu fühl ich mich jetzt noch zu jung, auch mit 19 schon ein Kind zu bekommen.

    Und dann hätte ich noch ne Frage an dich:
    Will er denn mit dir auch so verhüten? Denn wenn , lass es nicht zu! Entweder mit Gummi! oder lass dir bei deiner FÄ die Pille verschreiben.

    Lieben Gruß,
    Amber
     
  • Kruemml
    Kruemml (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    in einer Beziehung
    19 Juli 2006
    #20
    Also entschuldige mal, da ist ja wohl das dümmste was man machen kann.
    Kümmert Euch um eine ordentliche Verhütung oder laßt es gleich bleiben.
    Kondome kosten wirklich nicht die Welt und in Deinem Alter gibt's die Pille glaub ich doch noch von der Krankenkasse.


    Wie nennt man Paare, die mit koitus interruptus verhüten?
    -
    -
    -
    -
    Eltern!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste