Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • VersatileGuy
    Öfters im Forum
    406
    53
    61
    Single
    26 Juli 2017
    #1

    Komdom gerissen

    Hallihallo,

    gestern Nacht ist mir beim Sex mit meiner Freundin das Kondom gerissen. Wir Verhüten momentan nur mit Kondomen. Das ganze war einige Minuten bevor ich gekommen bin, wir haben es sofort bemerkt und aufgehört (bzw. Das Kondom gewechselt).
    Heute habe ich mir eigentlich keine Gedanken mehr darüber gemacht, meine Freundin hatte dann aber einen kleinen Panikschub. Daher bin ich jetzt auch ziemlich unsicher: Kann da groß etwas dabei passieren? Wir haben ja sofort, ohne noch einmal zu stoßen o.ä. aufgehört. Ihre Tage bekommt sie nächste Woche wieder.
    Wäre die Pille danach angemessen?
    In Zukunft läuft es bei uns wahrscheinlich eh auf die Pille raus, einfach um sowas auch zu vermeiden.

    Grüße,
    VersatileGuy
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.841
    138
    501
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #2
    Wenn ihr eine Schwangerschaft um jeden Preis verhindern wollt, kommt ihr wohl um die Pille danach nicht drum rum.
    Solange deine Freundin kein NFP macht würde ich auch dem "nächste Woche bekommt sie ihre Tage" nicht so viel Bedeutung zumessen, das kann bei jungen Frauen gerade bei Stress sehr variieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.227
    598
    7.582
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #3
    In Lusttropfen können bereits Spermien enthalten sein.
    Angenommen, dass ihr Zyklus sehr regelmäßig ist, dürfte das Risiko nicht so hoch sein, wie während der fruchtbaren Tage. Aber der Zyklus ist bei jungen Frauen/Mädchen meist nicht so gleichmäßig.
    Ich an eurer Stelle würde daher auf Nummer sicher gehen und die Pille danach nehmen. Das sollte möchtest zeitnah passieren.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 26 Juli 2017 ---
    Zur zukünftigen Risiko-Verminderung:

    Habt ihr die Kondome richtig gelagert? War deren Mhd noch ok?
    Habt ihr sie richtig geöffnet und richtig über gezogen?
    Habt ihr die passende Kondomgröße (=Breite) für dich benutzt? Wenn du sie noch nicht kennst, schau mal im Netz, zb bei MySize, und halte dich da an deren Mess-Vorgaben. Zu weite und zu enge Kondome haben ein etwas höheres Risiko zu reißen, als passende.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • VersatileGuy
    Öfters im Forum Themenstarter
    406
    53
    61
    Single
    26 Juli 2017
    #4
    Ich will sie nicht drängen, die Pille zu nehmen, da sie sich nicht direkt den kompletten Hormoncocktail geben will, da ihr auch morgen die Weissheitszähne gezogen werden. Die Kondome waren einfach sehr eng. Ich habe erst gestern das My.Size Probierset bestellt mit den Größen 57-64. Die Durex Gefühlsecht mit 56mm waren leider das größte, was es in den Drogeriemärkten in meiner Nähe gab. Ich habe da einfach auch ein verdammt schlechtes Gewissen jetzt.
     
  • User 138875
    Sehr bekannt hier
    775
    168
    1.003
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2017
    #5
    Wir hatten das zweimal. Das eine Mal schien es unkritisch, weil es kurz nach ihrer Periode war. Das andere Mal lag es in der Nähe ihrer fruchtbaren Tage und sie nahm daraufhin die "Pille danach". Erschien uns sicherer.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.227
    598
    7.582
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #6
    Das brauchst du nicht, es gibt auch 2017 viele, die das mit den passenden Gummis noch nicht kennen. War ja keine Absicht deinerseits.
    Wie sieht's mit den anderen Faktoren aus?

    Naja, die Weisheitszähne kann man auch verschieben, so lange es keine akuten Probleme gibt mit ihnen. Eine noch zu verhindernde vielleicht mögliche Schwangerschaft dagegen nicht. Ich glaube, Zähne und PD gleichzeitig dürfte sich nicht deutlich mehr spürbar auf den Körper auswirken.

    Wie sieht sie das denn? Wie ist ihre Einschätzung?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 114808
    Sehr bekannt hier
    778
    178
    952
    Verheiratet
    26 Juli 2017
    #7
    Was hat der Hormoncocktail mit den Weisheitszähnen und ggfs. Schmerzmittel zu tun? Eine Schwangerschaft bedeutet nochmal eine ganz andere Tragweite und Hormone als die PD.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • VersatileGuy
    Öfters im Forum Themenstarter
    406
    53
    61
    Single
    26 Juli 2017
    #8
    Also gelagert waren sie in meiner Schreibtischschublade, und dann in meinem Rucksack. Spitze Dinge waren da aber nicht in der selben Tasche bzw. Schublade.

    Sie (und zwei ihrer Freundinnen) sieht das relativ locker. Wobei ich mir da nicht so sicher bin, da sie nicht will, dass ich mir Sorgen mache ("Ich hätte nichts sagen sollen"). Natürlich habe ich ihr gesagt, dass sie mir so etwas sagen muss! Ich will ja auch nur ihr bestes.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.475
    148
    120
    Verwitwet
    26 Juli 2017
    #9
    Mal abgesehen davon dass der Zeitpunkt der Regelblutung jetzt nicht wirklich viel im Bezug auf fruchtbare Tage aussagt:
    "Nächste Woche" ist ziemlich unpräzise - das kann (ausgehend von Gestern 0h) ein Zeitraum von 7-13 Tagen sein.

    Gehen wir ferner von einem Zyklus von 28 Tagen aus, dann findet der ES für gewöhnlich um den 14. Tag statt - die Eizelle ist dann für ca. 24h befruchtbar wobei Spermien im weiblichen Körper einige Zeit überleben können, d.h. das "kritische" Zeitfenster ist entsprechend größer (man sollte von min. 72h ausgehen).

    Verschiebt sich der Eissprung auch nur um 1 Tag und die Regelblutung setzt am übernächsten Sonntag ein, bis du ggf. voll in der "kritischen" Phase.

    Das wäre mir in deinem Alter & Situation ganz ehrlich gesagt zu riskant um auf die Pille danach zu verzichten, Weisheitszähne hin oder her.
    Heute würde ich das, sofern Sie dies auch tut, entspannt sehen - wenn ich Vater würde dann wäre es eben so und ich würde mich sogar freuen, aber ich bin auch in einer ganz anderen Lebensphase/Situation als du.

    Falls ich Unsinn erzählt und/oder gerechnet habe möge man mich bitte nitte korrigieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.841
    138
    501
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #10
    Ich komm aufs gleiche Ergebnis, abgesehen davon, dass der Eisprung eben oft (60%) nach dem 14. Tag stattfindet, was das ganze noch kritischer machen würde.
    Zwingen kannst du sie eh nicht, wenn sie die Schwangerschaft wegen einer Zahn ÖL in Kauf nehmen möchte, auch wenn ich das lächerlich finde.
    Es dürfte da übrigens eigentlich keine Probleme untereinander geben, aber wenn sie die Pille danach nehmen möchte sollte sie sich langsam mal beeilen, je früher desto wirksamer.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • VersatileGuy
    Öfters im Forum Themenstarter
    406
    53
    61
    Single
    26 Juli 2017
    #11
    Okay wir haben das jetzt geklärt, und unsere Lösung ist wahrscheinlich auch gut so. Sie geht morgen direkt zur Apotheke um die PD zu besorgen. Das mit der Zahn OP war ein Missverständnis, das hat damit nichts zu tun (gehabt). Die Aussage, dass sie keine Lust auf den "Hormoncocktail" hat sollte nicht heissen, dass sie die PD garnicht erst nehmen will. So habe ich das scheinbar nur interpretiert...
    In Zukunft werden wir aber auch noch auf die Pille zurückgreifen, um sowas zu verhindern.
    Danke für eure Beiträge, ich habe echt noch etwas Reflexion gebraucht. Auch wenn das mit der Theorie etwas zu hoch für mich war, da ich leider nicht viel über die Periode etc. weiss. Das lässt sich aber ändern. :zwinker:
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.841
    138
    501
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #12
    Und warum nicht jetzt zur Notapotheke?
    Guck dir mal den PI von der Pille danach an, jede Stunde ist wichtig!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.475
    148
    120
    Verwitwet
    26 Juli 2017
    #13
    Bzgl. "normale" Pille:
    Wenn sie Bedenken wg. der Hormone hat wäre evtl. der NuvaRing eine gute Alternative; die Dosis ist geringer, vergessen ist eigentlich kein Thema und auch Übelkeit/Erbrechen nicht.

    PS: PI = Pearl-Index, falls die Abkürzung nicht bekannt sein sollte.
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.841
    138
    501
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #14
    Oder etwas gänzlich Hormonfreies
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 162226
    Öfters im Forum
    276
    68
    185
    nicht angegeben
    26 Juli 2017
    #15
    Ihr wisst aber, dass die PD mit jeder Stunde weniger wirksam ist? Da ist es immens wichtig, sie so früh wie möglich einzunehmen. Ich würde nicht bis morgen warten, wenn ich Angst/Sorge bzgl einer Schwangerschaft hätte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.475
    148
    120
    Verwitwet
    26 Juli 2017
    #16
    Jau - wobei Gynefix etc. so ne Sache ist. AFAIK raten da viele FA bei jüngeren Frauen eher ab?
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.841
    138
    501
    in einer Beziehung
    26 Juli 2017
    #17
    Das ist der Stand von früher, mittlerweile wird das gemacht, es gibt auch extra kleinere Versionen für junge Frauen:smile:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.475
    148
    120
    Verwitwet
    26 Juli 2017
    #18
    Off-Topic:

    Tss ..da ist man gerade mal 10 Jahre hier nicht mehr so wirklich aktiv und schon ändert sich alles :zwinker:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 113048
    Sehr bekannt hier
    1.002
    198
    877
    nicht angegeben
    26 Juli 2017
    #19
    Off-Topic:
    Die Gynefix ist unter anderem gerade für junge fRauen und Mädchen entwickelt worden. Von den klassischen Spiralen wird/wurde jungen Frauen meist abgeraten.
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.422
    248
    1.799
    Verheiratet
    26 Juli 2017
    #20
    Btw.: Falls die Gynefix eine Alternative wäre: Die Kupferkette ist auch eine Notfallverhütung, die sich deine Freundin noch einsetzen lassen könnte.

    Als Notfallverhütung

    Damit müsste sie sich auch die Hormonbombe nicht antun.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste