• LoveHeart2808
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    in einer Beziehung
    3 März 2020
    #1

    Komme mit dem Gedanken nicht klar, dass er sich auf nackte Frauen einen runterholt!

    Hallo,

    ich weiß Selbstbefriedigung ist was ganz normales und ist jedem Recht.
    Aber ich komme mit dem Gedanken nicht klar, dass mein Freund sich auf andere Frauen einen runterholt! Ich werde verrückt, wenn ich daran denke das wenn ich mal 1 Tag keine Zeit habe, er Pornos schaut und auf andere Frauen abspritzt.

    Was für Gedanken haben Jungs, wenn sie sich auf Pronos einen runterholen?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 150198
    Meistens hier zu finden
    937
    148
    311
    nicht angegeben
    3 März 2020
    #2
    Ich würde sagen das bedeutet einfach nur, dass er sie optisch sexy findet, mehr nicht. Gerade Männer scheinen das viel mehr zu trennen, aber findest du nicht auch ab und zu mal jemand anderen attraktiv?

    Das hat einfach rein gar nichts mit der Beziehung zu tun und mit dem Gedanken, das man nicht der einzig attraktiv Mensch für den Partner ist, muss man sich früher oder später anfreunden. Das kommt aber mit der Zeit würde ich sagen :smile: Mach dir einfach bewusst, dass es ja Gründe gibt wieso er mit dir zusammen ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.182
    248
    1.132
    Es ist kompliziert
    3 März 2020
    #3
    Ich brauche auch zwingend was zum ansehen wenn die SB gut werden soll. Bei Frauen reicht ja oft einfach nur das Kopfkino. Aber auch da denkt man doch oft nicht an den eigenen Partner. Ob nun die "Vorlage" vor dem realen oder dem geistigen Auge zu sehe ist macht für mich keinen Unterschied in der eigentlichen Sache. SB ist auch keine Konkurrenz von dir, es ist einfach zusätzlicher Spaß/Stressabbau/Abwechslung.

    Meine Freundin schaut auch meistens Pornos wenn sie es sich besorgt. Die sehen dann auch oft ganz anders aus als ich. Reg ich mich darüber auf? Nein, ich finde es eher spannend und aufregend was sie sich so ansieht. Kann sie jederzeit und so oft machen wie sie möchte. Finde es schön wenn sie ihren Spaß dabei hat :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • User 174959
    Sorgt für Gesprächsstoff
    437
    43
    128
    Verheiratet
    3 März 2020
    #4
    Es is einfach eine optische Unterstützung... mehr nich...
    Manchmal will das kopfkino nich so recht klappen bei mir, dann kann es helfen...

    Was nich bedeudet das ich meinen Mann nich attraktiv finde... im Gegenteil ich kann gar nich die Augen/Finger von ihm lassen...

    Hat er Fotos von dir? Also nur unter der Voraussetzung du fühlst dich wohl dabei und vertraust ihm...
    Um auf Nummer sicher zugegen, ohne Gesicht, in Unterwäsche...
    Oder ne voice von dir :thumbsup:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.870
    188
    1.131
    in einer Beziehung
    3 März 2020
    #5
    Das halte ich unter diesen Voraussetzungen für kontraproduktiv.
    Wenn er dann die Bilder von ihr hat und trotzdem Pornos schaut heißt der nächste Thread dann nämlich "Er findet Pornodarstellerinnen attraktiver als mich, was soll ich tun?".
    Sowas kann man verschicken, wenn man mit sich in reinen ist. Ohne das Ziel dahinter, Pornos zu ersetzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 174959
    Sorgt für Gesprächsstoff
    437
    43
    128
    Verheiratet
    3 März 2020
    #6
    Ja ok... da ich diese Gedankengänge nich (mehr) habe, bin ich darauf nich gekommen...
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.552
    198
    794
    nicht angegeben
    3 März 2020
    #7
    Und damit wäre zu dem Thema auch alles gesagt... :anbeten: :jaa: :thumbsup:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
    • Lieb Lieb x 1
  • Talisker-78
    Benutzer gesperrt
    105
    43
    5
    Verheiratet
    3 März 2020
    #8
    weißt du denn überhaupt ob und das er es wenn dann mit pornos macht?
    dann ist er ja ziemlich unvorsichtig oder zu dusselig den verlauf zu löschen :tongue:
     
  • User 150198
    Meistens hier zu finden
    937
    148
    311
    nicht angegeben
    3 März 2020
    #9
    Oder er denkt sich halt nichts dabei, weil es normal ist? Ich würde mich eher fragen was nicht stimmt, wenn er den Verlauf meinetwegen löscht :confused:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
  • Talisker-78
    Benutzer gesperrt
    105
    43
    5
    Verheiratet
    3 März 2020
    #10
    gibt ja auch noch den privaten modus, da brauch man den verlauf nicht löschen :tongue:
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 150198
    Meistens hier zu finden
    937
    148
    311
    nicht angegeben
    3 März 2020
    #11
    Das auch, aber meine Beweggründe wären da eher, wenn mal meine Eltern dabei sind während ich "Po..." (hm mir fällt nur "Pommes selbst machen" ein :grin:) google oder Ähnliches :tongue:. Mein Partner kann ruhig wissen, was ich mir anschaue.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Talisker-78
    Benutzer gesperrt
    105
    43
    5
    Verheiratet
    3 März 2020
    #12
    ich würde es nicht wollen. nicht so sehr weil ich nicht wollen würde das sie weiß das ich sowas schaue. eher weil man die ja nicht aus dem berauschen an der künstlerischen darbietung schaut sonder weil man dabei ja auch einer tätigkeit nachgeht. und ich möchte nicht das sie glaubt mir wäre unser sex zu wenig und sie sich evtl unter zugzwang sieht.
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 143952
    Sehr bekannt hier
    1.934
    198
    848
    in einer Beziehung
    3 März 2020
    #13
    Ich weiss nicht woran Jungs dabei denken - ist auch völlig Wurst, bringt dir ja nichts wenn du es weisst.

    Mit dem Gedanken, dass dein Freund sich auf andere Frauen einen runterholt wirst du früher oder später klar kommen müssen. Oft erledigt sich das mit der Zeit von selber wenn man älter und reifer wird.

    Guckst du keine Pornos? Befriedigt du dich nicht selbst? Denkst du bei "Tagträumereien" nur an ihn?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.109
    398
    2.914
    Verheiratet
    3 März 2020
    #14
    Das ist doch nur ein bisschen optischer Anreiz. :smile: Und hat überhaupt nichts mit dir zu tun.

    Ich schaue auch gern mal Pornos zur SB. Sind aber eher selten gewöhnliche Fickfilmchen. Mein Mann steht nicht mehr so auf Pornos, der hat eher Kopfkino, aber woran er denkt, weiß ich nicht – und ist mir auch egal. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Sklaen
    Sklaen (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    213
    28
    51
    Verheiratet
    3 März 2020
    #15
    DAS und die Angst nicht attraktiv genug zu sein, sprich nicht zu reichen, ist glaube ich die Häufigste Ursache für ein solches Problem
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 91827
    Beiträge füllen Bücher
    2.532
    248
    1.527
    vergeben und glücklich
    3 März 2020
    #16
    Da hast du einen Denkfehler - Sex und Selbstbefriedigung sind zwei verschiedene Dinge.
    Man kann so viel Sex mit seinem Partner haben, wie man will- die meisten Leute würden dann trotzdem noch Lust auf Selbstbefriedigung haben. Das eine ersetzt nicht das andere.
    Sex mit dem Partner ist ja viel mehr, als bloßes "Abreagieren" oder "Triebbefriedigung", aber eben auch mit mehr "Aufwand" (nicht negativ gemeint) verbunden, als sich schnell mal einen runterholen. Und auch wenn man sich nicht "schnell mal" einen runterholt, sondern sich Zeit lässt, ist das noch immer was anderes, als miteinander sex zu haben.
    Manchmal will man auch einfach ganz für sich sein.

    Und mach bloß nicht den Fehler, häufiger mit ihm zu schlafen, als du es wirklich willst, nur damit er (in deinen Augen) ausgelastet ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 172636
    Sehr bekannt hier
    1.006
    188
    1.785
    nicht angegeben
    3 März 2020
    #17
    Ich denke, dass Männer dabei gar nicht so viel darüber nachdenken, wen sie jetzt dabei ansehen. Es geht wohl mehr um das was.
    Zumal viele der Pornodarstellerinnen wahrscheinlich weder als Partnerin, noch als Sexualpartnerin in Frage kommen würden. Sieh es am besten einfach als Hilfe für etwas an, das ihn guttut.
    Es ist keine Konkurrenz, sondern einfach etwas komplett anderes.

    Wie sieht es bei dir denn generell mit dem Selbstbewusstsein aus? Findest du dich schön und attraktiv? Fühlst du dich wohl in eurer Beziehung? Empfindest du dich als liebenswert?
    Diese Fragen können auf mögliche Punkte hinweisen, die dazu führen (!), dass es ein solches Problem für dich ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Hannanana
    Hannanana (32)
    Benutzer gesperrt
    40
    8
    7
    vergeben und glücklich
    3 März 2020
    #18
    Ich wüsste gar nich ob und wenn zu was meiner es macht.
    Ich schätze mal schon, da es von mir nicht so oft Zucker gibt, jedenfalls würde es mich demnach nicht wundern.
    Aber das tangiert mich nicht. Das ist ja, im wahrsten Sinne, sein Ding.
    Ich mach nur da keine Gedanken.
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Öfters im Forum
    546
    63
    298
    in einer Beziehung
    3 März 2020
    #19
    Ich kann dich schon verstehen, ich fände den Gedanken dass er, wie du das so schön gewordet hast, "auf andere Frauen abspritzt", auch nicht prickelnd.

    Finde auch nicht dass du dir mit G'walt andressieren musst das cool zu finden.

    Gibt ja auch Mittelwege, wie das beliebte Heimvideo.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 174684
    Ist noch neu hier
    73
    8
    22
    Es ist kompliziert
    3 März 2020
    #20
    Gut finde ich es nicht, gegen den Willen der Partnerin in einer intakten Partnerschaft sich mithilfe Pornos selbst zu befriedigen. Für mich liegt das Motiv ein bisschen in der Natur des Mannes: Seine Aufgabe ist es, für Nachwuchs und Arterhalt zu sorgen, mit welcher Frau ist erstmal zweitrangig. Also der Geschlechtstrieb ist da. Und den muss ein Mann händeln.

    Schön einfach und bequem ist es, sich selbst zu befriedigen - kein Auskundschaften, ob die Partnerin jetzt vielleicht ansprechbar ist für "sowas", keine Gefahr, sich einen Korb zu holen, ich selbst bestimme, wie schnell ich fertig sein möchte, keine Nachwehen wie Reden müssen. Muss nicht auf Bedürfnisse der Partnerin achten, nicht auf ihre Wünsche eingehen. Und schon gar nicht daran arbeiten, einen eventuell schwelenden Konflikt vorher aufzuarbeiten. Männer schweigen sowas ja gerne aus...

    Die Partnerin stellt fest: "Ich bin meinem Partner nicht so wichtig, dass er mich in seine sexuellen Bedürfnisse einbezieht und sich anstrengt, sich um mich bemüht." Und erinnert sich vielleicht an die Zeit "damals beim Kennenlernen".

    Da ist was dran, denke ich: Ein Mann ist entspannt, wenn er guten Sex hatte, eine Frau muss entspannt sein, um guten Sex zu haben - schwierig...

    Ich bin davon überzeugt, dass die Selbstbefriedigung des Mannes eine schwere Belastung für die Beziehung werden kann. "Mann" kann wochenlang ohne Sex auskommen, wenn er die drohende Belastung erkennt und die Partnerin wichtig ist: Beten und Arbeiten hilft wirklich, d. h. wann immer Lust einsetzt, mit Ablenkung gegensteuern. Funktioniert sehr gut mit ein wenig Selbstdisziplin - da helfen die Tipps gegen Sexsucht. Und wenn die Partnerin erkrankt oder hochschwanger ist: Wenn ich mich richtig erinnere war zu den Zeiten keine Lust oder sie war leicht im Zaum zu halten.

    Auch: Ist der Unterschied zwischen Selbstbefriedigung mit Pornos und Besuch im Bordell wirklich so groß? Das was eine Partnerschaft ausmacht, erwarte ich dort doch sowieso nicht, nur Lustbefriedigung ohne die Anstrengungen in der festen Partnerschaft!

    Zu verallgemeinern wäre hier falsch. Wenn aber Selbstbefriedigung mit Pornos trotz Widerspruch der Partnerin praktiziert wird, halte das schon für entweder egoistisch und/oder die Beziehung hat eine Krise. Kann ich gut schreiben, ich war ziemlich oft egoistisch. Wie viel kann man der Partnerin zumuten, nobody is perfect...

    Nachtrag 19:20 Uhr:
    "Sehe ich anders" und manch andere Anmerkung ist sicherlich interessant, lässt nur die Frage offen, welcher Aspekt damit gemeint ist? Gerne auch per PN.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2020
    • sehe ich anders sehe ich anders x 14
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten