• Gamerling
    Gamerling (23)
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    Single
    19 April 2020
    #1

    Trennung verarbeiten Komplette Verwirrung

    Im Januar hat meine Freundin mit mir schluss gemacht nach 6 jahren Beziehung mit den worten" da is nichts mehr".
    Ich hatte zwar selbst auch bereits überlegt schluss zu machen aber ich konnte es einfach nicht.
    Hin und wieder taucht sie noch in meinen träumen auf.
    Ich hab aber keine großen schmerz gefühle mehr wenn ich an sie denken muss oder so.
    Ich guck mich auch wieder um nach was neuem wobei ich sagen muss dass ich da scheinbar garkein plan mehr von hab vom daten
    Da brauch ich definitiv nachhilfe.
    Naja jedenfalls bin ich irgendwie verwirrt.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. komplette verwirrung
    2. Trennung verarbeiten Herzschmerz
    3. Trennung verarbeiten - Aufgegeben -
    4. Trennung verarbeiten Sie machte Schluss
    5. Trennung verarbeiten Es ist 'geschafft'?
  • Bluetenstaub
    Sorgt für Gesprächsstoff
    467
    43
    189
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #2
    Was können wir nun für dich tun?
     
  • Gamerling
    Gamerling (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    19 April 2020
    #3
    Achso ja.. toll währe eigentlich jemand der endlich in meinen kopf reinkrabbelt und meine gedanken entwirrt aber das kann wohl keiner
    Aber ich verstehs nicht, wieso schmerzt die trennung von meiner ex nicht aber trotzdem taucht sie immernoch in meinen träumen auf
     
  • Yurriko
    Yurriko (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    508
    43
    169
    Verlobt
    19 April 2020
    #4
    Vielleicht hat sie einen geilen Körper?
     
  • User 172046
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    118
    592
    Single
    19 April 2020
    #5
    Naja, ihr wart 6 Jahre zusammen, das ist eine lange Zeit.
    Und nur, weil etwas nicht emotional schmerzt, heißt das nicht, dass es einen nicht noch anderweitig beschäftigt.
    Du scheinst ja doch häufiger an sie zu denken, wenn dich das wirklich so verwirrt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.840
    188
    1.096
    in einer Beziehung
    19 April 2020
    #6
    Du hattest selbst schon größtenteils mit der Neziehung abgeschlossen, wolltest ja auch Schluss machen. Deshalb tut es nicht wirklich weh.
    Allerdings war sie trotzdem 6 Jahre lang Teil deines Lebens, deshalb beschäftigt sie dich noch und kommt in deinen Träumen vor. Pure Gewohnheit.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Gamerling
    Gamerling (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    19 April 2020
    #7
    Ich weiß halt nur nicht wie ich damit umgehen soll..
     
  • User 172046
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    118
    592
    Single
    19 April 2020
    #8
    Gar nicht?
    Es sind nur Träume.
    In Träumen verarbeitest du Dinge. Dadurch können auch mal Sachen wieder hochkochen, aber letztendlich sind Träume ja dazu da, dass sie das danach nicht mehr tun.
    Und bei 6 Jahren Beziehung dauert das halt einfach...
    Entweder also, du hast doch noch nicht mit ihr abgeschlossen und solltest dir nochmal Gedanken machen, wieso das so ist, oder aber, du solltest dein Unterbewusstsein einfach machen lassen. Achselzucken, aufstehen, tagsüber nicht mehr daran denken.
     
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.840
    188
    1.096
    in einer Beziehung
    19 April 2020
    #9
    Was willst du denn groß machen?
    Du kannst sie ja schlecht auf eine Traum Blacklist setzen.
    Das wird auf Dauer wieder verschwinden oder zumindest weniger werden.
     
  • User 91500
    User 91500 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    113
    61
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #10
    Also 6 Jahre Beziehung gehabt. Gerade mal bist du 4 Monate jetzt Single. Das ist echt noch sehr kurz. Glaub mir nach 8 Monaten wird es schon ein bisschen besser aussehen. Braucht halt alles erst Zeit. Du beschreibst deinen Kopf und deine Gedanken noch als komplett Wirrwarr. Ich glaube da ist man noch ganz am Anfang der Trennungsverarbeitung. Alles ist noch recht unklar.

    Wenn du beginnst deine Gedanken irgendwann zu sortieren wird da noch viel an Schmerz kommen. Aber mit der Zeit ist dann auch gut. Erst dann würde ich mich mal nach Dates umsehen. Davor am besten viel mit Freunden unternehmen, die einen gut auffangen.

    Ausserdem ist ja derzeit noch viel mit Qarantäne, was glaube ich in so einer Situation das ganze nicht einfach macht.

    Ich würde den Träumen jetzt auch nicht viel Wert beimessen. Die mögen auch mal nach einem Jahr autreten. Mit der Zeit wird auch das sich entspannen:zwinker:
     
  • Gamerling
    Gamerling (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    19 April 2020
    #11
    Freunde die mich auffangen.. jaaaaa
    Gute sache wenn alle weggezogen sind
     
  • User 172046
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    118
    592
    Single
    19 April 2020
    #12
    Was... in Zeiten von Corona keinen Unterschied machen dürfte, dem Internet sind Entfernungen völlig gleich.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.191
    898
    9.468
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #13
    dann such dir neue Kontakte.

    Gibt doch Facebook Gruppen oder was ist mit Arbeitskollegen?
     
  • User 91500
    User 91500 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    113
    61
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #14
    Das mit den Freunden ist ja auch nur ein Ratschlag. Im Endeffekt musst du es so oder so selber durchstehen.
    Die Leute um die herum werden es abfedern, aber nachts im Bett liegt man doch alleine. Aber man überlebt es.
    Ich würde es auch in dieser Zeit über Internet dann probieren.
    Sieh es als Herausforderung daran zu wachsen, ist eine wichtige Lebenserfahrung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten