Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • chefpilot
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    52
    Single
    25 Januar 2006
    #1

    Kondom abgerutscht

    Hallo zusammen!

    Ich bin grad sehr angeschlagen und quasi n psychisches Wrack momentan bzw. seit gestern Abend.

    Hab gestern Abend mit meiner Freundin geschlafen. Nachdem ich gekommen bin und dann noch ein paar Sekunden in ihr geblieben bin, wollte ich das Kondom rausziehen. Jedoch merkte ich da, dass das Kondom sehr weit schon abgerutscht war. Hatte es so grad eben noch oben auf der Spitze von der Eichel sitzen.

    Dann natürlich für uns beide der Schock. Ich weiß jetzt nicht, ob sie schwanger sein könnte oder nicht.
    Sie nimmt zwar die Pille (Valette), aber derzeit nimmt sie auch Antibiotika (für 10 Tage). Weitere Info: In ca 1 Woche wär ihre Pillenpause.

    Ich selbst weiß nciht, ob Sperma aus dem Kondom ausgetreten ist. Nur so viel, dass ich wohl doch ins das Kondom ejakuliert hab.

    Was meint ihr dazu? Ist eine Verhütung seitens der Pille noch gegeben? Möglich schwanger? Tipps (etc...) ?

    Bitte helft mir!!! Vielen Dank!

    LG Chefpilot :kopfschue
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kondom abgerutscht
    2. Kondom abgerutscht!
    3. Kondom abgerutscht?
    4. Kondom abgerutscht
    5. Kondom abgerutscht!
  • rettender-engel
    Verbringt hier viel Zeit
    616
    101
    0
    Single
    25 Januar 2006
    #2
    dann sollte sie sich *die_pille_danach* holen weil die kann sie bis 48 std(glaub ich)mindestens! nehmen und dann sollte euer problem gelöst sein!!

    hoffe es klappt...
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    25 Januar 2006
    #3
    die PD bringts aber auch net wirklich wenn sie zur Zeit AB nimmt!

    die PD kann man bis zu 72std nach der Verhütungspanne einnehmen.
    mhh...seit wann nimmt sie das AB denn?
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2006
    #4
    Am besten gleich beim fa anrufen, was der meint. Pillenwirkung ist eher nicht mehr gegegen und bei der pille danach weiß ich es im mom gar nicht so recht, wie das ist bei anitbiotika...

    Also ich würde gleich anrufen und wenn da keiner hingeht, gynäkologischer notdienst :smile:
     
  • chefpilot
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    692
    113
    52
    Single
    25 Januar 2006
    #5
    Also meine Freundin wollte heute Nachmittag zum FA, aber da ja Mittwoch ist, hat der keine Sprechstunde. Sie hat jetzt n Termin für morgen Nachmittag 15 Uhr.

    Könnt Ihr mir/uns sonst noch irgendwie weiterhelfen??? Wär über jeden Tipp und Rat dankbar!

    LG Chefpilot :flennen:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2006
    #6
    Ruft halt beim gynäkologischen ntodienst an, die werden euch sicher weiterhelfen können, wenn ihr es ihnen schildert... Such dir die nummer raus und los geht's, hast ja doch keine ruhe :smile:
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    25 Januar 2006
    #7
    ja, ruf halt irgendwo an.

    aber wie gesagt, so wirklich kann euch denk ich nciht geholfen werden - denn durch das Ab ist auch die Wirkung der PD mindestens verringert, wenn nicht sogar aufgehoben.
     
  • kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    684
    101
    0
    Es ist kompliziert
    25 Januar 2006
    #8
    ok nun die frage wie viele stunden ist es jetzt her???meinem freund und mir ist sowas in der art auch schon passiert und wir sind direkt am anderen morgen ins Krankenhausgefahren in der Notdienstabteilung.Dort wird eine Urinprobe gemacht und wenn sie dann noch nicht schwanger ist wird ihr die "pille danach" verschrieben dann ab in die apotheke und die zwei Tabletten mit viel Wasser schlucken(wenn das zwei sind):zwinker:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2006
    #9
    Das mti der pille danach haben wír auch gesagt... Aber ich musste da keine urinprobe abgeben und so, aber naja... Es geht hier ja vor allem um die tatsache, dass sie antibiotikum nimmt und wir nicht genau wissen, ob die pille danach da dann geht... :smile:
     
  • kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    684
    101
    0
    Es ist kompliziert
    25 Januar 2006
    #10
    als ich hab mal im internet recherschiert:
    19. Ich muss regelmäßig Medikamente einnehmen. Hat das Einfluss auf die Wirkung der "Pille danach"?
    Es gibt Medikamente (z.B. bestimmte Antibiotika und einige Mittel gegen Anfallsleiden) die die Wirkung der "Pille danach" verringern oder sogar aufheben können. Im Zweifelsfall empfiehlt sich die Rücksprache mit einer Apothekerin/Apotheker oder einer Ärztin/Arzt.




    http://www.profamilia.de/article/show/1464.html das ist die seite :zwinker:

    achja und viel glück ich bin aber immer für euch da:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste