• LoveQandA
    LoveQandA (24)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    Single
    22 Oktober 2020
    #1

    Kondome - Sicherheit und Paranoia

    Hallo ihr Lieben, nachdem ich die Pille nicht vetrage, meine Kupferkette unbemerkt verloren habe und mir erst nächsten monat die spirale setzen lasse, verhüten wir vorerst mit Kondom. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mit Kondomen nicht sehr erfahren bin, er weiß zwar wie sie richtig angewendet werden, nur habe ich etwas paranoia. Deshlab hier ein paar dämliche Fragen, bitte seid nett, ich kümmere mich um meine Verhütung, würde aber gerne sehr sicher sein.
    Das Kondom ist nicht gerissen, nicht in mir geblieben, noch bis vornehin fast abgerutscht, es rutscht lediglich etwas nach vorne, ist aber ab einem gewissen Punkt eng anliegen. Zu meiner Frage, kann es passieren, dass Sperma unter dem Kondom rausrutscht? Ich meine 1. Ist es ja vorne im Reservoir 2. Ab einer bestimmten stelle ist es ja fest - rutscht ja nur wenige cm. Ich weiß nicht was mein Kopf mit mir macht, ich stelle mir grade jegliches Szenario vor, was alles schief gegangen sein könnte. Er ist mit seiner Hand nirgends hingekommen, das Kondom wurde direkt danach festgehalten und rausgezogen und wie gesagt, es ist nichts gerissen. Im Grunde gebe ich mir hier sogar selbst meine Antwort, es wäre aber gut zu hören, dass "Solange alles drin und dran ist" nichts schiefgegangen ist.

    Liebe Grüße an euch!!
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.846
    898
    9.752
    nicht angegeben
    22 Oktober 2020
    #2
    Klingt nicht so als müsstest du dir Sorgen machen.
    wäre für mich definitiv kein Grund für die Pille danach.
    ist aber natürlich deine Sache.

    Vielleicht wäre es nicht verkehrt wenn du bis nächsten Monat auf Sex verzichtest, weil so machts doch keinen Spass :ratlos:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • User 135586
    Meistens hier zu finden
    Redakteur
    741
    148
    347
    nicht angegeben
    22 Oktober 2020
    #3
    Ich denke auch, dass alles gut ist.

    Früher war ich auch sehr ängstlich, was die Verhütung angeht. Ich vertrage Hormone auch nicht und muss mit Kondom verhüten. Es hat ein wenig gedauert, bis ich darauf vertrauen konnte, dass mit der richtigen Anwendung sehr sehr wahrscheinlich nichts passiert. Eine 100%ige Garantie gibt es eh nicht. Aber ich mach' das schon seit Jahren so, und eine Panne ist bisher nicht mal ein einziges Mal vorgekommen :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • Souvereign
    Souvereign (43)
    Meistens hier zu finden
    1.769
    148
    238
    Single
    22 Oktober 2020
    #4
    Völlig richtig! Sofern es eng anliegt, kann da auch nichts rauskommen. Daher sollte man halt nach dem Höhepunkt des Mannes nicht noch 10 Minuten "drin bleiben", weil der Penis ja erschlafft und dann könnte es rauskommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • 25 Oktober 2020
    #5
    .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 November 2020
  • User 180126
    Sorgt für Gesprächsstoff
    222
    43
    109
    nicht angegeben
    25 Oktober 2020
    #6
    Es gibt auch Kondome mit Profil, also einer Verengung hinter der Eichel, die nicht so leicht verrutschen, vielleicht auch mal ausprobieren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten