Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    103
    8
    nicht angegeben
    27 Oktober 2010
    #1

    Kontakt zu Euren Eltern

    Mich würde mal interessieren, wie intensiv der Kontakt zu Eltern ist, wenn man nicht mehr zu Hause / im selben Haus /direkt um die Ecke lebt und schon einen eigenen "richtigen" Haushalt hat (also nicht "wochenendheimfahrender Student" o.ä.) ist. Falls Eure Eltern getrennt sind, könnt ihr ja für beide Elternteile unterschiedlich antworten, würde mich auch interessieren.

    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?

    5. Warum nicht (noch) öfter?

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.231
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2010
    #2
    Eine ähnliche Umfrage gab es vor kurzem: Wie oft habt ihr Kontakt zu euren Eltern?

    Zu Deinen Fragen 11 und 12: Ich bin in meinem früheren Zuhause zu Gast. Auch wenn mir natürlich das Haus und die Umgebung immer noch sehr vertraut sind. Ich bin sicher mehr "zuhause" als bei anderen Menschen, die ich besuche, weil ich in diesem Haus immerhin 20 Jahre gelebt habe.
    Als sich meine Eltern nach Jahrzehnten eine neue Küche kauften, musste ich erstmals nach Küchenutensilien suchen, da merkte ich: Ja, ich bin wirklich nicht mehr zuhause dort :zwinker:.
    Meine Eltern würden sich auf jeden Fall freuen, wenn ich öfter zu Besuch käme, aber die Bahnfahrt kostet ja auch Geld. Zudem ist es eine Zeitfrage.
     
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.257
    598
    8.813
    nicht angegeben
    27 Oktober 2010
    #3
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    Paar Kilometer

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Seit 4 Jahren

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Eng zur Mutter, distanziert zum Vater

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    1x im Monat ca.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Öfters ist nicht gesund. Ich besuche meine Mutter gerne, und das soll auch so bleiben.

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich besuche meine Mutter.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Selten. Wir telefonieren beide nur, wenn notwendig

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Kommt drauf an, wer was braucht.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    wenig

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    3-4 Stunden können es schon sein.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Ich benehme mich wie ein Gast.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Manchmal schon

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.994
    398
    2.251
    Verheiratet
    27 Oktober 2010
    #4
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    ~60km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Etwa 5 Jahre.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Eigentlich sehr gut. :smile:

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mindestens einmal im Monat schaffen wir es schon, dass wir mal was essen gehen oder so.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Zu weit, um einfach mal so vorbei zu fahren.

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich mehr sie oder wir treffen uns in der Mitte in einem Restaurant.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Telefonisch eigentlich nur, wenn wir spontan was verabreden oder einfach von uns etwas braucht.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Etwa gleich.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mindestens einmal die Woche schreiben wir uns eMails.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    So 2 bis 4h, je nachdem was ansteht.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Fühl mich da immer noch zu Hause.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Hab bisher noch keine Beschwerden gehört. Maximal von meinem Vater (Eltern leben getrennt), den seh ich um einiges seltener.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nur mein Vater ab und an, allerdings ist er genau so schlimm wie ich. :grin:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.834
    298
    1.144
    Verheiratet
    27 Oktober 2010
    #5
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt? Mit Auto ca. 5 Min. zu Fuß 10min.

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause? Seit 3 Jahren.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben? Seit dem Auszug besser. Manchmal nerven sie noch aber es ist echt super.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern? Eigentlich jeden Tag. Kann mal sein dass 2 Tage kein Kontakt ist.

    5. Warum nicht (noch) öfter? Das ist eh genug. :grin:

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht? Ich besuche sie öfter.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt? Auch jeden Tag. Manchmal nur sms.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen? Ist ziemlich ausgeglichen.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern? Briefe gar nicht. Wohnen ja nicht weit auseinander. sms und auch über Facebook.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen? Wenn ich alleine hinfahre meistens auf einen Kaffee. Wenn wir am WE hinfahren spontan 1-2Stunden. Wenn wir eingeladen sind (zum Essen) dann länger.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast? Mh, schon eher "zu Hause".

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest? Nein.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst? Nein.
     
  • i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    601
    103
    8
    nicht angegeben
    27 Oktober 2010
    #6
    Oh, habe ich gar nicht darauf geachtet.

    Vielleicht hat ja trotzdem der ein oder andere Lust zu antworten, da sich die Fragen nicht komplett überschneiden.

    Mich interessiert vor allem auch, ob die Häufigkeit des Kontakts Anlass zu "Spannungen" ist. Mir fällt das z.B. bei meinen Geschwistern oder meinem Freund auf, die zT deutlich seltener Kontakt zu den Eltern haben als ich - zB weil sie sich zu Hause irgendwie "nur noch" als Gast vorkommen und sich nicht vorstellen können, mehrere Tage zu bleiben.
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    27 Oktober 2010
    #7
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    Knapp 200km.

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Offiziell seit knapp einem Jahr, aber vorher 3 Jahre wegen Wäsche fahren einmal im Monat nach Hause.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Sehr gut.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Fast monatlich. Entweder wir fahren zu ihnen oder sie mal zu uns.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Umständlich hinzufahren (kein Auto), im Sommer fahren meine Eltern WE weg ... und monatlich ist eigentlich ganz gut. :zwinker:

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ausgeglichen.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Wöchentlich.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Unterschiedlich, mal mehr ich, mal mehr meine Eltern. Im Endeffekt wohl ausgeglichen.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Manchmal SMS, aber selten.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?

    1-2 Nächte, da wir Katze nicht lange allein lassen wollen.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Zu Hause natürlich. :smile:

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Nein, ist gut so.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein, ist ja auch gut so. :zwinker:
     
  • EndlessPain84
    Meistens hier zu finden
    470
    128
    105
    Single
    27 Oktober 2010
    #8
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?ca. 45 - 50km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?seit ich 19 war

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?zur Mutter kaputt/zum vater super

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?Mutter:nie /Vater:1-2x die Woche

    5. Warum nicht (noch) öfter?wegen Arbeit & freundin

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?Ich besuche sie häufiger

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?ab und zu mal

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?je nach dem wer wie hilfe braucht!

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?Mailen mit Vater

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?unterschiedlich mal paar stunden mal nur paar minuten

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?eher als Gast weil ich ja meine eigene Wohnung habe

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?weiß ich nicht!

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    nicht wirklich,das würde mein Vater mir sagen!
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    27 Oktober 2010
    #9
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    250km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    2004

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Ganz gut.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Nicht oft, meist zu Anlässen wie Geburtstagen.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Ist schon ganz gut so wie es ist :smile:

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ungefähr gleich.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Manchmal 1x die Woche, manchmal 1x in 2 Wochen.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Letzteres.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Gar nicht.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Ein Wochenende.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Ich fühl mich in meinem Zimmer unwohl, weil dort nichts mehr steht außer eine Couch, ein Bett und ein Fernseher. Ich fühl mich eher als Besucher.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Nein.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.626
    298
    1.184
    nicht angegeben
    27 Oktober 2010
    #10
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt? knapp 100 km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause? Seit ich 17 bin, also 5,5 Jahre.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben? Sehr gut.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern? Etwa einmal im Monat bis alle 6 Wochen.

    5. Warum nicht (noch) öfter? Weil ich hier genug zu tun habe und dort eigentlich nur für Familienfeiern gesondert hinfahre. Ansonsten kann ich desöfteren dort in der Nähe arbeiten und bleibe dann tagsüber oder nachts bei meinen Eltern (Schichtdienst).

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht? In den letzten 1,5 Jahren haben sie mich 2 mal besucht und ich sie natürlich viel häufiger.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt? Täglich bis maximal alle 2 Tage.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen? Ich rufe sie an und habe ich einen Tag nicht angerufen, rufen sie am nächsten an.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern? Sms vielleicht eine pro Woche, sonst nichts.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen? Meistens wenige Stunden. Wenn ich aber von 19 - 7 Uhr arbeite, komme ich danach zu ihnen und bleibe den Tag über da. Zwischendurch treffe ich aber natürlich auch noch Freunde.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast? Zuhause, aber richtig wohl fühle ich mich inzwischen mehr in meiner eigenen Wohnung, da hier alle meine Dinge sind.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest? Ich denke, sie sind zufrieden.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst? Nein, niemals.
     
  • *PennyLane*
    0
    27 Oktober 2010
    #11
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    160 km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?

    Seit 2005.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Zu meiner Mutter war es immer recht gut, in letzter Zeit entwickeln wir uns aber in zwei sehr verschiedene Richtungen und kommen immer schlechter miteinander klar. Meinen Vater seh ich selten; wir haben ein sachliches, freundliches Verhältnis miteinander, aber nicht wirklich GUT.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?

    Mutter: Alle zwei Wochen. Vater: Ein- bis zweimal im Monat.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Würde einfach nicht mehr funktionieren.

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich fahr alle zwei Wochen nach Hause.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Alle 2-3 Tage. Mit meinem Vater ca. einmal die Woche.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?

    Unterschiedlich. Ich glaube öfter werde ich angerufen.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Auch alle 2-3 Tage würde ich sagen. Zu meinem Vater nie.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Freitag bis Sonntag.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Zuhause. Habe ja auch mein Zimmer noch dort, ich bin also nie Gast.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?

    Meine Mutter auf jeden Fall. Ich denke für meinen Vater ist es ok.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Meine Mutter ja - sie "macht sich ja immer solche Sorgen" wenn ich mich nicht melde...
     
  • User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.015
    133
    43
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2010
    #12
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    400 km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Seit etwas mehr als einem Jahr.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Sehr gut.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Etwa alle 1 - 2 Monate

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Zeitgründe, Geld

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich besuche meine Eltern, da dort auch fast meine ganze Familie in der Nähe wohnt.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Alle 2-3 Tage.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Das hält sich die Waage.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Ca. einmal die Woche E-Mail-Kontakt mit meinem Vater, Skype-Kontakt mit der Familie (Oma, Opa, Schwester, Eltern)

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Das ganze Wochenende und zweimal im Jahr mehrere Wochen (ca. zwei), wenn ich Urlaub hab.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Zuhause.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Meine Mutter schon, aber ihr ist durchaus bewusst, dass es gut so ist, wie es ist.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein, nur ab und an besorgte Anrufe. Das sind aber keine Vorwürfe, zum Glück.
     
  • SchwarzeFee
    0
    27 Oktober 2010
    #13
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    18 km
    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Januar 2010

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Sehr gut.
    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mehrmals im Monat
    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Keine Zeit/Lust
    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich besuche sie zu 90 %.
    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    mind. alle 2 Tage.
    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Mal so, mal so.
    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Selten mal ne Mail... vielleicht einmal im Monat.
    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Unterschiedlich. Mal nur ne halbe Stunde... mal auch den halben Tag.
    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Inzwischen eher als Gast, obwohl ich 12 Jahre in dem Haus gewohnt hab.
    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Nö... aber wenn ich mich 3 Tage nicht melde, kommt schon mal ein Anruf, ob alles klar ist :grin:
    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Jetzt nicht mehr. Die Monate direkt nach dem Auszug fanden sie schon, dass ich mich ganz schön schnell abgenabelt hab und sie gehofft haben, mir würde die Trennung schwerer fallen.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (33)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2010
    #14
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    Von meiner Mum ca. 10 km, von meinem Vater mehrere hundert...

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Seit 2 Jahren.

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Zu meiner Mum super, zu meinem Vater distanziert.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mindestens 1 Mal die Woche mit meiner Mutter, 1 Mal im Jahr mit meinem Vater.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Ich hab keine Zeit, ständig zu meiner Mama zu fahren und sie nicht, zu mir zu fahren. Mein Vater wohnt eh viel zu weit weg.

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich besuche meine Mutter mehr.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Täglich zu meiner Mum.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Meistens ruft meine Mama an. Und mein Vater auch, aber ich gehe fast nie dran.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mit meiner Mama öfter per eMail.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    3 Stunden ca.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Da meine Mama auch umgezogen ist, fühle ich mich etwas mehr als Gast...wobei ich mich komischerweise auch irgendwie ein bisschen zuhause fühle. Bei meinem Vater fühle ich mich eher fremd.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Ich finde den schon sehr intensiv und meiner Mutter reicht es wohl auch...mein Vater meckert manchmal, aber er hat sich lange Zeit auch nicht gekümmert.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    27 Oktober 2010
    #15
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    350 km, Eltern leben getrennt
    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Ich bin mit 18 nach der Schule ausgezogen, also seit *rechne* 2 Jahren
    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Papa: Exzellent :zwinker:. Mutter: Nicht so intensiv
    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Papa: alle 3-4 Monate, Mutter: deutlich seltener
    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Papa: Wegen der Entfernung. Ich würde ihn gerne mindestens 1x im Monat sehen. Mutter: Auch wegen der Entfernung, wir hatten jahrelang kaum Kontakt. Mittlerweile sehen wir uns so 2-3x im Jahr
    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich besuche häufiger, mein Vater kommt aber auch gelegentlich
    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Papa: Mehrmals täglich :smile:P), Mutter: mittlerweile wieder: 1x im Monat
    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Wir haben aufgrund meiner Festnetzflat eine "Anklingellösung". D.h. ich werde angeklingelt und rufe dann zurück.
    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mein Vater schreibt mir jeden Morgen eine Email (ich antworte jedoch nie -.-)
    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Übers Wochenende bis zu 5 Tagen
    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Papa: Zuhause, Mutter wohnt ohnehin nicht da, wo ich aufgewachsen bin
    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Mein Vater wünscht sich, ich würde ihn öfter besuchen (und vermutlich dafür seltener anrufen, er muss nämlihc immer dran glauben, wenn ich irgendwo warte :zwinker:)
    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nöö. Mein Vater fragen gelegentlich, wann ich denn mal wieder komme oder wann ich Zeit für seinen Besuch hätte, aber das sind wertungsfreie Fragen.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    27 Oktober 2010
    #16
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    Meine Mutter lebt nicht mehr. Mein Vater wohnt gut 100Km weg, die Mutter meiner Freundin 10 Minuten zu Fuss.

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    :grin: Seit 30 Jahren, meine Freundin seit...32 Jahren

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Sehr gut! Zu beiden.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Mein Vater kommt selten noch, da er nicht mehr so gerne ne Std fährt, ausserdem ist er Rentner und hat NIE Zeit. Die Mutter meiner F ist so 3x im JAhr hier, sonst sind wir einmal in der Woche dort.Die ist 76 und Alleine. Sonst haben wir per Mail oder Telefon Kontakt.

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Das scheitert nicht an uns, sondern weil die Beiden Rentner sind UND NIE ZEIT haben. Sind beide recht Aktiv und viel unterwegs.

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Ich/Wir sind öfter dort. Das wird sich auch nie ändern.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Bei meinem Vater schwankt das von jede Woche bis 3 Monate garnicht.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Das hält sich die Waage.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Nur per Mail oder Telefon/Handy

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Ds schwankt, kann von 4 Std bis den ganzen Tag sein

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Als GAST, das ist sein LEben und seine Wohnung, aufgewachsen bin ich ganz woanders.Also sind da auch keine Erinnerungen mehr.

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Ne, dann würde man sich auf den Senkel gehen.....Als die Kinder noch klein waren, hatten wir öfter Kontakt.....

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein, :zwinker: - das ist schon gut so wie es ist......Mein Vater ist genauso stur wie ich.Wenn er sich nicht meldet, dann gehts ihm auch gut. Sonst hatten wir mal vor 20 Jahren eine schöne, gemeinsame Zeit, Ich 30 er 50, aber heute haben wir uns in vielen Dingen weit voneinander entfernt - wenig gemeinsames und man merkt, dass er vergesslich wird. Mit dem Kontakt zu meiner Tochter oder den Kindern meiner Freundin läufts genauso.....:grin: - Wir wollen denen nicht auf den Senkel gehen, also müssen die Kinder sich bei den Eltern melden....
    Aber wir haben intensiven Kontakt übers Internet.....ist heute etwas anderes als früher.....
     
  • Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    113
    28
    offene Beziehung
    27 Oktober 2010
    #17
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    44km
    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Ich wohne noch zu Hause. Meine Eltern sind ausgezogen :grin:
    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Sehr gut.
    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Einmal im Monat.
    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Meine Eltern und ich haben sich noch nie deswegen beschwert.
    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Meistens fahre ich zu ihnen.
    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Einmal die Woche.
    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Meine Eltern. Insbesondere meine Mutter.
    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Gar nicht.
    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Wenn ich nicht bei ihnen übernachte, dann so ca. 3-4 Stunden.
    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast?
    Ein bisschen fühle ich mich bei ihnen schon zu Hause. Das Haus in das sie gezogen sind wie ich 14 Jahre alt war, ist mir nicht unbekannt. Das war früher das Wochenendhaus oder Sommerhaus. Und wenn mir meine Mutter was feines kocht, dann fühle ich mich sowieso wie zu Hause :grin:
    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Das passt so.
    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Nein.
     
  • Riot
    Gast
    0
    27 Oktober 2010
    #18
    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt? 110km

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause? 3 Jahre

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben? Ganz gut. :zwinker:

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern? Etwa 1x im Monat oder 1x alle 6 Wochen.

    5. Warum nicht (noch) öfter? Wäre mir zu teuer (Zugticket), zu umständlich und außerdem habe ich mein Leben hier und dementsprechend auch meine Freunde, bei meinen Eltern habe ich nichts zu tun, außer essen und mit ihnen reden, Freunde, die ich abends treffen könnte, habe ich dort keine mehr, weil sie selber alle irgendwo verstreut sind. Außerdem gäbe es sonst bestimmt wieder mehr Streit... :grin:

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht? Ich besuche sie immer, sie mich vielleicht 1x im Jahr.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt? Sehr unterschiedlich, ca. 1x alle 10 Tage.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen? Ich rufe an.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern? Meine Mutter schreibt mir oft Mails (alle Paar Tage).

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen? 3 Tage und 2 Nächte.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast? Eine Mischung aus beidem. :zwinker:

    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest? Nein. :grin:

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst? Nein, zum Glück nicht, das würde mich auch total nerven. Wir mögen uns alle in der Familie, aber glücklicherweise glucken wir nicht dauernd aufeinander.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.231
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2010
    #19
    Off-Topic:
    Deswegen habe ich die Umfrage auch nicht geschlossen. :zwinker:
     
  • Kurzstreckenfahrer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    237
    43
    5
    Single
    27 Oktober 2010
    #20
    Vorneweg. MEine Mutter lebt nicht mehr und mein Vater hat einen eue Beziehung. Bei ihr wohnt er auch. Bei mir war es eher so, dass meine Eltern ausgezogen sind.

    1. Wie weit wohnst Du von Deinen Eltern getrennt?
    3 KM

    2. Seit wann wohnst Du nicht mehr zu Hause?
    Seit einem Jahr lebe ich alleine in meinem Elternhaus

    3. Wie würdest Du Dein Verhältnis zu Deinen Eltern generell beschreiben?
    Vater: Recht gut, auch wenn ich der Meinung bin, dass er sich zu sehr um seine Freundin kümmert.

    4. Wie oft hast Du persönlich (=Besuch) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Zwei bis dreimal die Woche. Darunter auch mal ein kurzes "Ich hole die Post und lass etwas Wäsche hier...."

    5. Warum nicht (noch) öfter?
    Er ist viel Unterwegs(beruflich und privat) und ich bin gerne allein.

    6. Besuchst Du die Eltern mehr oder wirst Du mehr besucht?
    Mein Vater besucht mich mehr als, dass ich ihn und seine Freundin besuche.

    7. Wie oft hast Du telefonisch Kontakt?
    Fast täglich. Also 4-5 mal die Woche schon.

    8. Ruftst Du die Eltern mehr an oder wirst Du mehr angerufen?
    Ich rufe öfters an.

    9. Wie oft hast Du anderweitig (zB Briefe, SMS) Kontakt zu Deinen Eltern?
    Ja, email. Wenn ich daheim bin und mein Vater im Büro, da ist eine mail immer mal ganz gut. SMS wenig, kommt aber vor.

    10. Wie lange bleibst Du typischerweise zu Besuchen?
    Wenn ich die beiden besuche, dann lohnt es sich auch meist. Also 4 oder 5 Stunden schon.

    11. Fühlst Du Dich bei Besuchen bei den Eltern "zu Hause" oder als Gast? Naja, kann ich nicht beurteilen (s.o.)


    12. Finden Deine Eltern, dass Du intensiver Kontakt halten solltest?
    Nein, eher weniger.

    13. Machen sie Dir schon mal Vorwürfe, dass Du nicht intensiver Kontakt hältst?
    Absolut nicht. Kann mir vorstellen, dass in ein paar Jahren der Kontakt komplett abreißt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten