Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #1

    Konzertbesuch für Minderjährige

    Hallo zusammen,

    ich hab mal eine Frage bezüglich meiner fast 15 jährigen Tochter und ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen oder mir sagen, wie es bei anderen gehandhabt wurde. Meine Tochter möchte mit ihrer Freundin in unserer Nähe ein Konzert besuchen. Sie würde dann von uns hingefahren und auch wieder abgeholt. Das Problem ist eben, dass dieses Konzert um 20.00 Uhr anfängt und um 23.00 Uhr endet. Nun bin ich hin und her gerissen ob ich sie dorthin lassen soll oder nicht. Einerseits gönne ich es ihr, da etliche Freundinnen von ihr schon auf Konzerten waren (sie bisher noch nicht), andererseits mache ich mir natürlich Sorgen, weil ich weiss, was dort zu abgeht. Sie lehnt es ab, dass wir auf dem Konzert mit dabei sind (völlig uncool und inakzeptabel). Außerdem was ist mit dem Jugendschutzgesetz. Wird auf Rockkonzerten nach dem Alter gefragt oder müssen die Jugendlichen ihre Ausweise vorzeigen??

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Gruß
    Nixe
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. minderjährige und komischer trainer
  • EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    4 Januar 2005
    #2
    Bei mir in der Gegend wird nicht gefragt nach dem Alter.

    Laut Jugendschutz gibts bis 16 Jahre irgendeine Regelung, wie die genau aussieht weiß ich aber nicht.

    Was ich aber sicher sagen kann ist, dass viele unter 16 Jährige (womöglich laut Jugendschutz unerlaubt) Konzerte besuchen.

    NACHTRAG: "Jugendliche unter 16 dürfen sich maximal bis 22 Uhr und 16- und 17-jährige bis 24 Uhr"
    http://www.kraetzae.de/menschenrechtsreport/inhalt/jugendschutz/
     
  • DieDa
    DieDa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.781
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2005
    #3
    also da wo ich herkomme..
    ..interessiert sich keiner für das alter. ich durfte auch hin (war natürlich ne ausnahme, von andern veranstaltungen solltich natürlich schon rechzeitig zurückkommen)
    jugenschutzmäßig war das sicherlich nicht so vorgesehen, aber dadurch sind wir auch nicht verwahrlost :zwinker:
    da das ja nunmal ne ausnahme war, und mit abgeholt werden und so war das ja dann kein ding. ich kann mich auch dran erinnern, dass wir, wenn meine damalige clique und ich in der 20 uhr vorstellung im kino waren, vor 23.30 auch nicht zuhause waren..
     
  • aamyy
    Gast
    0
    4 Januar 2005
    #4
    ich durfte das auch..ich war da knapp 15 glaub ich grad nach meonem geburtstag und ich mein was soll so viel passiern da gibs ja auch security leute und so und wenn ihr die beiden hinbringt und abholt dann sollte da doch eigtl nix passier und sie hat ihrn spaß
     
  • daedalus
    daedalus (39)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    4 Januar 2005
    #5
    Gibt es nicht vielleicht eine etwas aeltere Begleitperson (Cousin oder was auch immer) der Du vertraust und die als nicht ganz so "uncool" wie die Eltern angesehen wird?

    Ich persoenlich denke ich wuerde sie da hin lassen, immerhin bringst Du sie hin und holst sie ab.... Allerdings ist das wohl auch einfach gesagt, sie ist ja nicht meine Tochter (geschweige denn, dass ich eine haette).
     
  • ninja
    ninja (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2005
    #6
    hallo nixe,

    ich habe selbst eine 15 jährige tochter, die hatte aber bis jetzt noch nicht so ein ansinnen. :smile:

    rein rechtlich ist es so, sie darf nicht ohne erziehungsberechtigten. inwieweit vor ort kontrollen durchgeführt werden kann ich nicht sagen, hängt sicher vom veranstalter ab.

    grundsätzlich ist es doch ok, wenn du ihr den besuch erlauben willst. dass sie dein mitkommen uncool findet ist auch klar. aber hier wär mein ansatz: sie darf hin, wenn du mitgehst. du musst dich ja nicht in ihrer direkten nähe aufhalten. dieser kompromiss hätte zwei vorteile: 1. wird sie kontrolliert, kann sie sagen: "meine mum ist im moment unterwegs, ist gleich weider da", sie könnte das konzert in ruhe zu ende sehen. 2. du kannst dein gewissen ruhig halten.

    wenns so liefe, würd ich's erlauben. ganz allein wohl eher nicht, denn DU bist für deine tochter verantwortlich; uncool oder nicht!

    dirk
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #7
    Danke für Eure Antworten.
    Daedalus: Leider gibt es niemanden der sie sonst noch begleiten könnte.
    Ich werde sie wohl hingehen lassen, da sie mich bisher noch nicht enttäuscht hat und sie von mir erwartet, dass ich ihr vertraue, auch wenn ich ein etwas mulmiges Gefühl habe :frown: . Aber das hat wohl auch ein wenig mit loslassen können zu tun und das muß ich eben noch lernen (bin leider ein wenig gluckenhaft)
     
  • LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.129
    121
    0
    Single
    4 Januar 2005
    #8
    Wasn das fürn Konzert??

    Wenns die ärzte sind, würd ich schon mitgehen, mich aber weiterhin hinten aufhalten... oder so.
    Vorne ist zwar Kinderpogo, aber wenn die alten Jungs auf die idee kommen, mal zu zeigen, wie pogo geht, möchte ich als 15jähriges mädchen nicht dabei sein. Autsch..

    Für toten hosen fast das gleiche... *ich lach immer noch*

    rock..hmm... ist es denn was großes oder eher nicht??
    Also was richtig großes, wie oben schon verglichen ist mit ärzte oder DTH.
    oder eher so kleene konzerte..
     
  • D!883Z
    D!883Z (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2005
    #9
    Wars beim Jugendschutzgesetz nicht so das man ab 16 sich bis 12uhr aufhalten darf wo man will ?
    So hab ich es jedenfalls in Errinnerung...
    Ich war in dem Alter immer mit Älteren unterwegs und war meist auch nei vor 4-5uhr morgends zuhause...Hab meinen Eltern manchmal erzählt wo ich war, anfangs haben sie sich auch noch aufgespielt. Aber später haben sie gemerkt das sie sich überhaupt keine Sorgen machen müssen.
    Ende vom Lied ist das ich heute lannnge nicht mehr solange und so oft weg bin wie damals...hab also mein Maß gefunden und das schadet heute bestimmt keinem.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #10
    Hallo LiebesPessimist,

    Das ist ein Konzert von Apocalyptica.Also eher nichts kleines, würd ich mal sagen. Sonst hätte ich ja auch nicht so ein Problem damit.

    Gruß Nixe
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    101
    Single
    4 Januar 2005
    #11
    Also zur rechtlichen Seite kann ich dir da auch nicht so viel sagen, meine mich aber zu erinnern, dass Jugendliche unter 16 Jahren nicht ohne Begleitung so lange weg dürfen. Konzerte gehen ja meistens bis ca. 00:00. Allerdings bin ich auch öfter auf diversen Rock-Konzerten und bin immer wieder überrascht, wie lammfromm und anständig sich die Besucher solcher Veranstaltungen aufführen, da wird ohne drängeln am Einlass gewartet, bis man an der Reihe ist. Sonst heissts doch immer diese harten Rocker... ;-).
    Sicher gibt's immer auch mal ein paar, die ein wenig am Rad drehen, aber im grossen und ganzen denke ich, kann man seine Kinder eher unbeaufsichtigt auf Konzerte gehen lassen, als sie bis in die Puppen in irgendwelchen Disco's rumhüpfen zu lassen. Da würde ich mir zumindest mehr Gedanken um meine Tochter machen.

    Letztendlich bist du aber die Erziehungsberechtigte und musst entscheiden, in wie weit du deiner Tochter trauen und vor allem vertrauen kannst. Irgendwas passieren kann immer....

    P.S.: Zu welcher Band will sie denn eigentlich?

    Gruss
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #12
    Also eigentlich vertrau ich meiner Tochter schon, aber es ist eben trotzdem schwierig, weil man auch nicht weiss wie die anderen sind. Es ist ein Konzert von Apocalyptica wo sie mit ihrer Freundin hin möchte. Und da ich früher nie auf Konzerte durfte, kann ich also nicht sagen, was dort so alles los ist.

    LG
    Nixe
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    101
    Single
    4 Januar 2005
    #13
    Vom Gesetzt her denke ich ist es etwas bedenklich, da sie einfach noch nicht in dem Alter ist, abends so lange alleine unterwegs sein zu dürfen. Es kann ihr also ohne weiteres auch passieren, dass sie, obwohl sie bereits eine Karte im VVK gekauft hat letztendlich ohne Begleitung nicht in die Halle reinkommt, da sie einfach zu jung ist (kommt halt auch drauf an wie alt sie wirkt...). Die Veranstalter sind dazu verpflichtet auf sowas zu achten und haben sich an die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes zu halten (ähnlich wie in Diskotheken).

    Allerdings würde ich aus meinen Erfahrungen das Risiko "das irgend was passieren könnte", als relativ gering einschätzen. Die meisten Leute auf solchen Konzerten gehen da hin um sich gute Live-Mukke anzuhören und seltener um sich einfach zu betrinken und die Sau rauszulassen (gibt's aber auch immer wieder). Ausserdem rennen da i.d.R. weniger Deppen rum, die nix anderes im Kopf haben, als ein kleines naives Mädel aufzureisen, als z.B. in Discos.

    Trotzdem kann man halt auch nicht ausschliessen, dass, wenn man in den ersten Reihen steht, man vielleicht mal einen Ellbogen ungünstig abbekommt und sich 'ne blutzige Nase holt. Hab sowas aber auch noch nie mutwillig mitbekommen. Aber: Wo ist man schon 100% sicher???

    Und so wild sind Apocalyptica ja nu auch nicht ;-)
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.604
    248
    724
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2005
    #14
    ich war auch mit 15 auf nem konzert das erste mal und das war nich so klein wie apocalyptica!!

    glaube da kannste sie ohne bedenken hingehn lassen!
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    4 Januar 2005
    #15
    ich war mit 15 auf einem konzert. ich sah älter aus, viele wurden bei der "ab 18" kontrolle ausgesiebt. meinen damaligen freund (19) haben sie auch kontrolliert.

    meine ma hatte auch riesenbedenken, aber ich muss gestehen ich wär auch ohne ok meiner ma hin gegangen *schäm*

    vielleicht hilft es ja rechtlich wenn du einen zettel ausstellst (am besten mit deiner handynummer oder so) das sie dabei sein darf?
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #16
    Ich Danke Euch für Eure Beiträge. Ihr habt mir alle sehr geholfen das Konzert ein wenig gelassener zu sehen. Ich weiss, dass überall was passieren kann und meistens ist es dann da, wo man es nicht vermutet und sollte sie nicht reingelassen werden aufgrund ihres Alters (ansehen tut man ihr die 14 Jahre nicht, sondern sie wirkt wesentlich älter) dann lag es wenigstens nicht an mir.
    Grüße an alle die gepostet haben oder noch posten werden.

    LG
    Nixe
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.420
    133
    115
    Verwitwet
    4 Januar 2005
    #17
    Vielleicht eine blöde Frage, aber welcher Paragraph des JuSchG sollte hier relevant sein?
    Eine generelle Bestimmung dass Jugendliche nur bis zum Zeitpunkt X irgendwo sein dürfen findet sich nämlich nur in § 5 (Tanzveranstaltungen).
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    101
    Single
    4 Januar 2005
    #18
    @Kirby

    Bin kein Jurist und Paragraphenreiter, allerdings meine ich mich zu erinnern, dass es da irgendwas gab, was Jugendlichen den Aufenthalt bei gewissen Veranstaltungen (denke ein Konzert ist eine Tanzveranstaltung im weitesten Sinne) ohne Erziehungsberechtigten nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit erlaubt. Hängt das nicht immer in den Gaststätten rum (Auzug aus den Gezetz zum Schutze der Jugend in der Öffentlichkeit oder irgendsowas...)?

    Zumindest haben mich meine Eltern mit so einer Ausrede damals immer drangekriegt ;-)

    Sollte ich mich irren, lasse ich mich gerne eines besseren belehren.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.420
    133
    115
    Verwitwet
    4 Januar 2005
    #19
    Gaststätte ist wieder ein anderer §, aber von Erziehungsberechtigten steht auch da nix :zwinker:

    Wenn eine Konzert eine Tanzveranstaltung ist dann greift § 5 allerdings.
    Hmm ... ist ein Konzert eine Tanzveranstaltung?
    Ich würde eher sagen dass dies nicht pauschal der Fall ist, bin aber kein Jurist.
    Ist es dies nicht bliebe nur ggf. § 7 als Hindernis - oder die AGB des Veranstalters.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #20
    Werde dann wohl mal besser vorsichtshalber den Veranstalter anrufen und meiner Tochter meine Handynummer mitgeben. Dann bin ich auf der sicheren Seite denke ich mal. Zusätzlich werd ich sie noch bis zur KAsse begleiten. Kann sie dann ja vielleicht schon direkt wieder mit nach Hause nehmen :link:
    Wünsch Euch einen schönen Abend

    LG
    Nixe
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste