Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 20345
    User 20345 (38)
    Meistens hier zu finden
    1.653
    133
    48
    nicht angegeben
    11 September 2005
    #1

    Kopfschmerzen in Verbindung mit Petibelle - Erfahrungen?

    Mitte diesen Jahres habe ich angefangen die Petibelle zu nehmen. Davor habe ich etwa neun Jahre Valette gehabt.
    Die ersten Monate war der Rhythmus etwas durcheinander geraten. Seit kurzem (nach dem Einspielen) habe ich festgestellt, dass ich mit dem ersten Tag meiner Periode und dem letzten Tag relativ starke Kopfschmerzen bekomme.
    Zwar sind meine Tage mittlerweile auf nur 4 zusammengeschrumpft und ich auch sonst kaum noch bedingte Beschwerden, aber die Kopfschmerzen sind auch nicht normal. Zumal Tabletten dagegen nicht helfen.

    Hat eine von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Wäre für Tips/Ratschläge und Erfahrungswerte dankbar.

    Bella
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Erfahrungen mit petibelle
    2. Petibelle Pille Erfahrungen
    3. Petibelle
    4. Petibelle.?.
    5. Petibelle!!!!
  • Haschkeks
    Haschkeks (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.054
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 September 2005
    #2
    ja, hab von der Valette u.a. Kopfschmerzen bekommen. Die einzige Lösung ist wohl ein (erneuter) Pillenwechsel, was willste sonst dagegen tun? :zwinker:
     
  • User 20345
    User 20345 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.653
    133
    48
    nicht angegeben
    13 September 2005
    #3
    Das gestaltet sich bei mir etwas schwierig@Pillenwechsel. Ich reagiere auf andere Präparate immer sehr stark.
    Bei meiner Anfrage dachte ich eher an andere Methoden als ein erneuter Wechsel.
    Tees, Massagen etc.

    Bella
     
  • thegreatdecay
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 September 2005
    #4
    nehm auch die petibelle-hab meine tage lediglich 3 tage..hmpf..also "pillenbedingte" kopfschmerzen hab ich auch ab und zu..aber eher selten und ich kann gut mit leben.
     
  • *lupus*
    *lupus* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    14 September 2005
    #5
    Du könntest es mit einer Ernährungsumstellung in der Pillenpausee versuchen.
    Phytoöstrogene ( u. a. in Sojaprodukten; Hülsenfrüchten enthalten) können evtl etwas Linderung verschaffen. Man nimmt an, daß der Abfall der Östrogene in der Pillenpause für diese Kopfschmerzen verantwortlich sein könnten.
     
  • User 20345
    User 20345 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.653
    133
    48
    nicht angegeben
    14 September 2005
    #6
    Hm, ich dachte auch schon daran, dass die Kopfschmerzen hormonell bedingt sind. Werden Sojaprodukte nicht auch während der Wechseljahre angeraten?
    Dann könnte ich eventuell auch in der Apotheke sehen, ob sie da Kapseln für haben.

    Ansonsten bin ich nämlich mit der Petibelle sehr zufrieden - und lieber nehme ich die Kopfschmerzen in Kauf, als die Probleme, die ich mit der Valette (Depressionen) oder der Nora-Ratiopharm (Wassereinlagerungen) hatte.

    Jedenfalls vielen Dank für deinen Tip - werde ich gleich mal ausprobieren.

    Danke dir, lupus!

    Bella
     
  • *lupus*
    *lupus* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    14 September 2005
    #7
    :jaa:
    Ein Versuch ist es zumindest wert.
     
  • neptun1988
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    1
    nicht angegeben
    14 September 2005
    #8
    ich nehm auch die petibelle...und seitdem ich sie nehme habe ich auch häufig kopfschmerzen...ich werd trotzdem nicht die pille wechseln
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste