• Riot
    Gast
    0
    29 März 2013
    #1

    Kostenlose Kreditkarte?

    Hallo,

    ich hatte bisher noch nie eine Kreditkarte, daher kenne ich mich da leider gar nicht aus. Jetzt bräuchte ich eine und bin überfordert. :grin:

    Gibt es tatsächlich auch kostenlose, oder sind das irgendwelche Werbeversprechen? Könnt ihr irgendwas empfehlen?

    Sehr oft werde ich sie nicht brauchen, vermutlich nur, um Flüge o.ä. zu buchen...

    :winkwink:
     
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    29 März 2013
    #2
    Ich habe eine von der DKB. Die bekommt man sogar als Student ohne festes Einkommen. :engel:
    Bisher hatte ich damit nie Probleme und wenn ich mal Probleme hatte, war der Telefonservice ausgesprochen nett und hilfreich.

    Ich nutze sie auch nur für Flüge, Hostels, etc.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.734
    348
    4.144
    vergeben und glücklich
    29 März 2013
    #3
    Hast du noch Studentenstatus?

    Wenn ja: Prepaidkreditkarte :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Riot
    Gast
    0
    29 März 2013
    #4
    Nein, ich bin keine Studentin mehr.

    Diese Prepaidkarten finde ich ja interessant, gerade weil ich sie echt selten brauchen werde, aber sind das richtige Kreditkarten, mit denen man eben auch Flüge buchen kann?
    Bei Visa.de steht, dass die Karte u.a. geeignet ist für "Personen, die auch ohne Kreditkarte weltweit bargeldlos zahlen möchten". :hmm:

    Bei der DKB müsste man noch ein Girokonto eröffnen, oder sehe ich das falsch?
     
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    29 März 2013
    #5
    Ja, das muss man. Ich habe da aber auch nur ein paar Euro drauf, die ich bei Bedarf auf meine Kreditkarte schiebe. Das fällt dann wohl auch unter den Begriff Prepaid, oder?
     
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.734
    348
    4.144
    vergeben und glücklich
    29 März 2013
    #6
    Klar ist eine normale Kreditkarte - hab ich mir damals geholt, als ich im Ausland gelebt habe. Zum Bezahlen reicht es dann die Kreditkartennummer und diesen Code auf der Rückseite der Karte anzugeben. Du kannst dann von deinem normalen Girokonto Geld auf die Karte überweisen, so viel wie du eben brauchst (praktisch, wenn man gerade nur einen Flug buchen will und schon weiß, wie viel der kosten wird). Die Kreditkarte kann also nicht auf das normale Girokonto zugreifen. Ich habe meine Karte bei der VR Bank, würde da an deiner Stelle einfach mal bei deiner Bank nachfragen.

    Die Beantragung war relativ einfach und problemlos, hat eben nur 2, 3 Wochen gedauert.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Riot
    Gast
    0
    29 März 2013
    #7
    Ja, das finde ich auch sehr positiv an den Dingern.

    Ist die bei der VR-Bank nur für Studenten kostenlos? Finde dazu leider nichts auf der Homepage meiner Raiffeisenbank...

    Wobei ein extra Girokonto mit normaler Kreditkarte wie bei der DKB ja auch nicht schlecht wäre, denn da hätte ich dann ja eh kein Geld drauf, oder?
    Ich will halt ungern, dass die Kreditkarte mit meinem normalen Girokonto verbunden ist, bin da ängstlich. :tongue:
     
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    29 März 2013
    #8
    War ich eben auch. Deshalb finde ich es gut, dass ich nur eine bestimmte, kleine Summe auf dem DKB Konto habe und das im Notfall eben mal fix auf die Kreditkarte schicken kann. Gerade wenn man spontan Flüge buchen will, ist das ausgesprochen praktisch.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.734
    348
    4.144
    vergeben und glücklich
    29 März 2013
    #9
    Bei meiner steht nirgends was von Kosten :hmm: Eben nur davon, dass die Prepaidkarte nur für Jugendliche, Studenten und Auszubildende ist.

    Kann man da nicht noch ein separates Konto eröffnen, auf das nur die Kreditkarte zugreift? :engel:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Riot
    Gast
    0
    29 März 2013
    #10
    Ich danke euch, dann werde ich vermutlich das DKB-Angebot wahrnehmen, hat ja auch bei Tests recht gut abgeschnitten!
     
  • luxxy
    Gast
    0
    29 März 2013
    #11
    Ich hatte auch mal ne Prepaidkreditkarte, weil ich früher sehr viel in England eingekauft habe (Filme, Bücher, Hardware). Das Problem war aber für mich, dass man nicht sehr flexibel ist: Ich musste erst immer auf die Prepaidkarte überweisen, weil ich dort nicht noch zusätzliches Guthaben drauf haben wollte, dass eigentlich sonst ungenutzt bleibt. Das Überweisen hat in der Regel zwei Tage gedauert (und einen Euro gekostet) und das Bezahlen dann wieder einen Euro.

    Hab mir dann irgendwann die Kreditkarte von Amazon bestellt.
     
  • erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    29 März 2013
    #12
    Ähnlich wie die DKB macht es wohl auch die INGDiba.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.714
    898
    9.664
    nicht angegeben
    29 März 2013
    #13
    Also ich hab meine hier beantragt: www.payangocard.de

    Sie kam dann per Post innerhalb von 1 Woche. Die Aktivierung war noch etwas kompliziert, weil mein Perso abgelaufen war und ich mir erst einen neuen holen musste. Aber danach gings sehr schnell und ich konnte die Karte auch sehr bald nutzen.
    Ich hab damit schon in Hotels im Ausland bezahlt, nutze sie ansonsten wie jede gewöhnliche Kreditkarte zum Zahlen oder Einkaufen im Internet.
     
  • Men_Expert
    Gast
    0
    29 März 2013
    #14
    hab auch eine DKB Kreditkarte (Visa)
    Ich zahle dafür jedes jahr eine gewisse gebühr (glaube ca 2o euro)

    Aber meine ist eine normale Kreditkarte, also kein Studenten dings xD
     
  • User 1515
    User 1515 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.794
    198
    849
    Single
    29 März 2013
    #15
    Ich habe die hier: http://mywirecard.de/mastercard.html
    KOMPLETT KOSTENLOS! Allerdings nur eine virtuelle, d.h. in den Laden damit gehen kannst du nicht.
    Nicht verbunden mit dem Bankkonto und prepaid. D.h. nur soviel benutzen wie drauf ist.
    Aufladen kann man bei Tankstellen (Geld sofort verfügbar) oder per Überweisung (dauert 4-5 Wertage).
    Bin sehr zufrieden mit der KK. :smile:

    Die kostet ab dem 2. Jahr pro Jahr 25 Euro. Also NICHT kostenlos!
     
  • erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    29 März 2013
    #16
    Nur nochmal zum mitschreiben: Du zahlst ca. 20€ Gebühr für die kostenlose Kreditkarte der DKB? Glaub ich nicht. :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.714
    898
    9.664
    nicht angegeben
    29 März 2013
    #17
    Du hast Recht. Danke für den Hinweis.
    Ich hab das damals echt überlesen, weil es ziemlich schnell gehen musste mit der Karte.
    Da werde ich gleich mal checken, wann mein zweites Jahr anfängt, dürfte im Juli sein. Zwei Monate Kündigungsfrist, also das schaff ich vorher noch :grin:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Men_Expert
    Gast
    0
    29 März 2013
    #18
    Ok, du hattest recht. DKB Visa Card ist KOSTENLOS, eine MASTERCARD bei der DKB kostet 20 Euro im Jahr.

    Ich hatte vor 2 Jahren eine Mastercard bei der DKB und dann bekam ich eine neue Visa und somit wurde bei mir es kostenlos....darum dachte ich, man müsste bei der DKB grundsätzlich dafür zahlen :grin:
     
  • solitarius
    solitarius (39)
    Meistens hier zu finden
    140
    128
    121
    nicht angegeben
    5 April 2013
    #19
    Nochmal zur DKB:

    Ja, man hat ein Giro-Konto, kann aber so eine spezielle Dauerüberweisung einrichten, die am Ende des Monats einfach alles von dem Giro auf die Kreditkarte schaufelt.
    Du kannst also wie bei der Prepaid Guthaben drauf schaufeln, was mittlerweile "nur noch" mit 1.6% oder so verzinst wird. Das ist aber immernoch extrem viel für Geld, an das man jederzeit dran kann.
    Auch ist es möglich, von einer anderen Bank direkt Geld auf die Kreditkarte zu überweisen.

    Der Kreditrahmen, also der Betrag, um den du ins Minus gehen kannst, richtet sich nach deinem Einkommen, und beträgt erstmal ca. 1 Monatseinkommen. Sicher kann man auch ein Limit von 0€ vereinbaren.

    Bei mir liegt das Giro brach, weil ich wo anders mein normales Girokonto habe. Mit der Kreditkarte bekommt man an sehr vielen Automaten kostenlos Geld, du solltest allerdings vermeiden, mit der EC-Karte Geld zu holen. Das ist extrem teuer.

    Ansonsten hatte ich mal das Problem, daß irgendwer im Netz mit meiner Kartennummer bezahlt hat (wie auch immer das geht). Die Firma hat auf Nachfrage aber sofort das Geld zurück geschickt, und auch die DKB hat sehr schnell reagiert, hätte das Geld erstattet, wenn die Firma es nicht bereits getan hätte, und ich bekam eine neue Karte. Das mit der DKB hat also auch bei Problemen gut funktioniert.
     
  • User 69081
    User 69081 (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.779
    298
    1.102
    nicht angegeben
    17 Juni 2013
    #20
    weil ichs gerade sehe und einen neuen Staubsauger brauche... :whistle:

    bei der comdirect gibts eine bedingungslos kostenlose Visakarte. Das ganze Girokonto ist kostenlos und auch nicht an ein Mindesteinkommen gebunden. Die Visakarte ist, wie schon geschrieben, kostenlos, auch in den Folgejahren und egal welchen Umsatz man macht. Wer die Kontrolle bei der Kreditkarte nicht verlieren will, kann auch eine (ebenso kostenlose) Prepaid-Visakarte haben.
    Außerdem gibts dazu ein Tagesgeldkonto, ganz praktisch um ein bisschen was zu sparen, wie ich finde. Das hat allerdings derzeit nur 0,75% Zinsen, ist also im Vergleich zu anderen Tagesgeldkonten nicht das attraktivste.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten