Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • curieuse
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Oktober 2003
    #1

    kostenloses Beratungstelefon?? wichtig!!

    ........
     
  • Lila
    Lila (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2003
    #2
    Vielleicht mal bei ProFamilie anrufen bzw vorbeischauen? Oder, falls du das möchtest, beim normalen Hausarzt nachfragen, an wen du dich wenden kannst, wie du ihr helfen kannst usw.
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    23 Oktober 2003
    #3
    Tja, das ist eine schwierige Situation. Ich hab Dir mal was rausgesucht. Hier 2 Links, die eine Übersicht bieten zu Psychologen, die eine Beratung auch per Mail oder Telefon anbieten

    http://gesundheit.codpex.de/Psyche/Beratung/Online/Praxen/


    http://www.expertennetz.de/psychologieundberatung.html


    Eine Möglichkeit, die mir noch einfällt, wäre mal, sofern Du die Öffentlichkeit nicht scheust, bei Domian anzurufen. Das ist das 1Live/WDR-Talkradio. Dort kannst Du das Problem ja mal schildern. Die Sendung läuft aber sehr spät, 1Uhr nachts. Vielleicht ist das ja ein Versuch wert.

    Greetz
     
  • curieuse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Oktober 2003
    #4
    Hey, vielen Dank erst mal.
    Hab gleich mal eine Mail an 2 der kostenlosen Beratungsstellen geschrieben und bin mal gespannt was die antworten.
    ProFamilia ist doch eher für Fragen zur Sexualität zuständig, dachte ich... ?!?
    Und Domian kenne ich zwar (finde ihn auch gut), aber da hätte ich doch zu viel Angst dass mich jemand erkennt und somit auch erfährt, über wen ich da rede.
     
  • klene
    Gast
    0
    24 Oktober 2003
    #5
    Hallo curieuse

    ich finde es erstens sehr beachtlich was du für deine freundin machen möchtest.. aber was macht sie dagegen??? Ich will dir nicht zu nahe tretten.. aber ja nach dem wie stark ihre seelischen Probleme sind.. kannst du ihr nur bis zu nem gewissen Punkt weiterhelfen. Ihrgentwann ist deine Grenze erreicht und was dann???
    sie sollte sich ( gerade mit wahnvorstellungen ) überlegen ob sie nicht einen Arzt einschaltet... sowas kann sehr schnell immer mehr werden und außer kontrolle geraten.

    Alles liebe
     
  • Thisbe
    Gast
    0
    24 Oktober 2003
    #6
    ich habe selbst über vier Jahre Telefonseelsorge gemacht und kann dir nur raten, da anzurufen. Die haben auch viele Adressen und Telefonnummern von Leuten, die dir dann direkt weiterhelfen können.
    unter 0800 - 111 0 333 erreichst du zwischen 15 - 19 Uhr das Kinder- und Jugendtelefon, wo ausgebildete Berater dir zuhören und weiterhelfen. Wenn du samstags anrufst, beraten dich Jugendliche (das habe ich gemacht), falls du lieber nicht mit einem Erwachsenen reden willst...
     
  • curieuse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Oktober 2003
    #7
    Hm, ich bin ja auch der Meinung, dass sie sich professionell helfen lassen sollte... sie will das nur nicht, da sie sich dazu eingestehen müsste, dass sie "verrückt" ist (mit ihren Worten), und das ist anscheinend das, wovor sie am meisten Angst hat.
    Deswegen würde ich mich ja gerne beraten lassen, wie ich am besten mit ihr umgehen und was ich ihr raten soll, vielleicht auch, wie ich sie überzeugen kann, einen Arzt/Therapeuten aufzusuchen...
    Ich denke, ich werd einfach mal probieren bei der Telefonseelsorge anzurufen.
    Vielen Dank an euch bis hier!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste