• Onyxxa
    Gast
    0
    5 August 2003
    #41
    Ich kenne solche Situationen von frueher... meine Mutter jammerte auch immer,wenn mein Vater mal krank im Bett lag. ach, da hiess es dann schon, wie wehleidig und sensibel Maenner "bloss" wegen solchen weh-wehchens sein koennen. Tatsaechlich hat's doch was... doch muss man da auch sagen, dass Frauen da wohl nicht alle staerker sind. ich denke,das sollte und kann man nicht so Geschlechts-spezifisch beschreiben.

    Gut,dein Freund scheint tatsaechlich eine schwarze Pechstraehne zu haben.. ich denke, man sollte ihm auch glauen,dass es ihm scheisse geht. klar,etwas mittleid braucht jeder Kranke. (das kenne ich von mir auch... wenn ich -als Frau!!- mal krank bin, dann sehe ich kein halten mehr, in meinen Gefuehlen und lasse schon mal ein Gejammer ab... danach,wenns mir wieder besser geht, sehe ich dann ein, dass das wohl too much war, doch merkte ich das in den gewissen Momenten vorher halt nicht) und auch das mit dem Telefonieren... ich kenne das nur zu gut. wenn ich eine grippe habe, kann ich auch seeeeehr muede,erschoepft und kraftlos sein. und eigentlich liebe ich kabeln sehr, doch wenns dann mal bergab geht, dann mag ich das auch nicht mehr. das sollte man ab und zu (betone: sehr selten, aber manchmal halt schon)halt auch akkzeptieren koennen....

    Hoffentlich wird er bald gesund... :cool:
     
  • SoMa
    Gast
    0
    6 August 2003
    #42
    Das kenne ich....
    Bin bis vor einem Jahr immer in Selbstmitleid versunken - hat mich dann selbst angekotzt und ich habs mir abgewöhnt !
     
  • werwolf
    werwolf (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    7 August 2003
    #43
    hm also mal vorweg: ich hab auch 2 linke hände und ich ramponier mich auch sehr gerne (arbeit nebenbei bei nem veranstaltungstechniker und da geht gerne was putt (von mir :smile: )) aaaaaaaaber: so langs net blutet is wurscht und so langs kein springbrunnen is tuts n tempo und evtl n pflaster...
    ich selbst bin wenns hoch kommt alle 1 - 2 jahre mal krank und dann dabröselts mich 2 tage und gut is.. und sonst, das einzige was ich mal hab is a bissl marathonnase und leichtes husten im winter und das geht auch mit ner mütze schlaf weg....
    aber es gibt wirklich bsondrige exemplare unter uns... wenn ich mir meinen stiefdad frisst jedes mal sämtliche medikamente zam sobald er n leichtes hüsteln hat- und bei seiner gesundheitl. konstitution (er liegt zu jeder jahreszeit mindestens 2x flach)... wisst ihr wie horrible es ist wenn ihr am sonntag morgen (gegen 12.00uhr) heimkommt, ihr mit eurem schädel kaum durch die tür passt und nur eine verdammte winzige aspirin wollt damit ihr endlich schlafen könnt - und die schachtel is leer? sowas sind mordgelüste!!!

    greetz
    ~
     
  • Karstil
    Gast
    0
    7 August 2003
    #44
    is doch grundsätzlich so das wir männer gerne leiden :smile: ...
    was wohl hauptsächlich daran liegt das sich dann unsere süßen
    sich so fürsorglich um uns kümmern und uns bemitleiden ...

    vieleicht is es nicht nett ihnen gegenüber ...
    aber wir leiden halt einfach soooo gerne :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten