• User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #21
    das ist ja furchtbar :mad: :mad:

    Bei uns in der familie fällt mir niemand ein außer meiner Uroma, sie ist wohl an Darmkrebs gestorben.
     
  • Batrick
    Batrick (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #22
    Mein Opa ist an Lungenkrebs gestorben, war auch Raucher. Stand in einem sehr guten Verhältnis zu ihm, aber ändern kann mans eh nicht.
     
  • kleines carrie
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #23
    vor ungefähr nem jahr ist bei meinem opa darmkrebs festgestellt worden...
    er wurde operiert doch es gab viele komplikationen und als er schließlich fast gesund war kam er in die reha doch dann kamen wieder komplikationen und vor ca. 2 monaten ist er dann an herzversagen gestorben...:geknickt:

    er fehlt mir sehr

    MfG dat carrie
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    12 Juli 2006
    #24
    Ich hab nen weitschichten Verwandten, der an Hodenkrebs gestorben is.

    Und der Freund einer Bekannten hatte auch Hodenkrebs.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #25
    ein Onkel von mir ist daran gestorben. Lungenkrebs. Keine schöne Sache.

    Außerdem gabs da noch ein paar andere Verwandte, die ich persönlich aber nicht mehr kennengelernt habe. Waren aber keine Blutsverwandte
     
  • Gucky
    Gucky (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    12 Juli 2006
    #26
    mein bester Kumpel :cry:

    und noch diverse andere Leute aus der Bekanntschaft und Nachbarschaft
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #27
    meine mutter hat kehlkopfkrebs gehabt, letztes jahr. sie haben ihr nun die stimmbänder und somit auch den krebs entfernt. kann natürlich jederzeit wiederkommen.

    sie hat gott sei dank endlich das rauchen aufgegeben,....lungenkrebs wäre nicht so leicht zu entfernen gewesen :frown:
    dann haben so gut wie alle frauen aus der familie meiner mutter gebärmutterhalskrebs gehabt.ihr brder ist mit etwa einem halben jahr an leukämie gestorben.

    der vater von meinem ex ist innerhalb von 4 monaten an darmkrebs gestorben. vorher war nichts und es hat sich ruck zuck ausgebreitet :frown:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #28
    dito

    und meine Mutter Gebärmutterkrebs, ist aber alles wieder fit hoffe ich mal...

    Ansonsten gibts auch noch viele, aber irgendwelche Bekannte hier aufzuzählen finde ich ein wenig komisch :ratlos:
     
  • ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    103
    0
    in einer Beziehung
    12 Juli 2006
    #29
    Mein Papa is' an Lungenkrebs gestorben.
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #30
    Hm..kenne da mehrere
    Mein ehemaliger chef prostatakrebs
    ein nachbar lungenkrebs, einer prostatakrebs
    und irgendwem hab ich jetzt vergessen *grübel*
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #31
    Mein Großvater hatte Speiseröhrenkrebs und ist daran zu Grunde gegangen. Förmlich verhungert. Er konnte nichts mehr essen vor lauter Schmerzen. Naja und meine Großmutter hat Eierstockkrebs, der sich über den gesamten Bauchbereich ausgebreitet hat. Inzwischen wurde sie operiert und die Chemo hat sie auch hinter sich. Allerdings sagen die Ärzte, dass sie daran sterben wird. Sie ist erst 63. :cry:
    Aber voll schön: Sie kommt morgen nach Hamburg und besucht uns. :smile:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
  • Asylum82
    Benutzer gesperrt
    371
    0
    1
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #32
    Mein Großvater hatte Lungenkrebs. :flennen:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #33
    Ja, ich meinte in meiner Ausgangsfrage mit "Bekannte" wohl auch eher sowas wie Freunde. Jedenfalls Leute, bei denen man schon sehr betroffen war die Diagnose zu hören. Der kennt den, der wiederum einen kennt, dessen Nachbar Krebs hat, war nicht das was ich wissen wollte. :zwinker: Aber zum Größtenteil sind die Antworten ja auch so. Hätte ich vielleicht auch deutlicher schreiben sollen.

    Bei mir in der Familie gabs sonst noch einen Krebsfall.. Meine Oma hatte Brustkrebs, ist aber geheilt.
     
  • Hummelchen18
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Single
    12 Juli 2006
    #34
    mein Opa hatte Zungenkrebs, war durch OP aber gut zu entfernen. jetz fehlt ihm halt n`stückl Zunge, aber ich denk immer noch besser als daran zu sterben. :zwinker:
    naja und dann gibt´s da noch nen 16jährigen von meiner schule, der hatte nen Gehirntumor beim ersten mal auch gut entfernbar gewesen und chamo auch angeschlagen, aber er kam wieder(bösartig) und lag so scheiße dass er jämmerlich zugrunde gegang ist, er konnt dann schon kaum noch gehn, schreiben und reden, hyperphantasierte etc. naja der tot war für ihn wohl dann doch ne erleichterung aber für die gesamte schule n´riesenschock, er war doch erst 16 und so llebensfroh, man musste ihn einfach gern haben...:flennen:
    dann wär da noch ne freundin. die hatte mal auf ner busfahrt nen epileptischen anfall oder so was in die richtung gehabt, dann wurde auch ein tumor im kopf festgestellt. ihr konnte aber geholfen werden und ich bin echt heilfroh dass sie immer noch da ist... :gluecklic
     
  • Jolle
    Jolle (33)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #35
    Meine Familie mütterlicherseits. Da sind bestimmt 5 Leute an Krebs gestorben. Meine Mutter hatte vor 2 Jahren Gebärmutterhalskrebs, hats aber durch ne O.P. besiegen können. Ich selbst hatte vor 1,5 Jahren nen Turmor in der Brust. Is rausgenommen worden und auch da ist mitlerweile wieder alles ok.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #36
    Oh je... da hast du ja auch schon viel mitgemacht. Erst die Mutter, dann du selbst. :kopfschue Aber euch gehts ja zum Glück wieder gut. :smile:
     
  • Jolle
    Jolle (33)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #37
    Ja ich hatte nich wirklich Krebs. Es war zwar n Tumor aber der is schnell genug weggemacht worden, sonst wärs ausgeartet.

    Ja, gehts uns, danke :smile:
     
  • *Luna*
    *Luna* (38)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    12 Juli 2006
    #38
    Mein Vater ist an Lungenkrebs gestorben :flennen:
    Und meine Oma hatte Brustkrebs den sie besiegt hatte...2 Jahre später hatte sie Leberkrebs usw. und ist daran gestorben...:flennen:
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #39
    Mein lieber Opa ist vor 7 Jahren an Leberkrebs gestorben. Meine Oma hat lange vor meiner Zeit schonmal einen Brustkrebs besiegt (die Brust musste ihr aber abgenommen werden), und jetzt vor zwei Jahren oder so nochmal eine Darmkrebserkrankung (wobei auch ein Stück Darm entfernt werden musste).
     
  • Trogdor
    Trogdor (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #40
    Jep, kannte jemand. 2 Großmütter, beides mal Lebertumor.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten