Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mubitsche
    mubitsche (37)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    8 Oktober 2005
    #1

    Kunstmuschis - Hygiene/ Reinigung?

    Hi!


    Ich habe nicht vor eine zu kaufen, doch in onlinesexshops seh ich immer wieder welche und frage mich, die man diese vibrierenden Kunstvaginas eigentlich reinigen soll?! Wenn Sperma drin ist, was ja wohl vorkommt (und dann ist es auch noch ganz hinten drin), muss man das doch mit Seife, warmem Wasser und durch Reiben/ lappen entfernen... So leicht wasserlöslich ist wichse ja nicht (was jeder weiß, der mal in der Badewanne... :schuechte

    Auch bei der Benutzung von Kondomen wird ja wohl Gleitgel gebraucht... Und auch das kann nicht einfach nur durch Ausspülen entfernt werden...
    Wie also macht man solche Digner sauber?
    Oder sind die einfach nach drei mal so eklig, dass man sie nur noch wegwerfen kann? :ratlos:


    ciao, Shavedeggs
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    8 Oktober 2005
    #2
    ansich ist die frage überflüsig da die teile eh shit sind. das einzige was vieleicht einigermasen was taugt sind die "nature skin" produkte, die sollen der haut sehr ähnlich sein. soweit ich weiß braucht man dazu ein spezielles puder zur lagerung damit der herstellungstoff seine eigenschaften mit der zeit nicht verliert.

    ja das mit dem sperma mit wasser wegmachen ist schwierig, am besten geht es mit gut warmen wasser.das dürfte für die gummivotze reichen. aber jeder der einigermassen was aufsich hält, schmiert gleitgel in seine hand und spart sich die 50 euro abzocke für etwas, dass eh nur kurzweilig interesant ist.
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    8 Oktober 2005
    #3
    vielleicht funktioniert das nach dem inside out prinzip ^^
     
  • Kate
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #4
    Hmm, also ne wirkliche Ahnung wie man eine ,,Kunstmuschi" reinigt habe ich nicht. Ich war gestern im Sexshop und da gab es speziell für Spielzeug so ein Desinfektions- und Reinigungsspray.

    Falls du zufällig mal in einen Sexshop kommst, könntest du einfach mal den Verkäufer fragen, der wird es schon wissen,denn schließlich gibt es ja Leute, die das Reinigungsproblem haben.
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2005
    #5
    ich denk mal dass man die dinger irgendwie auseinander nehmen kann, dass der motorteil abgenommen wird und der rest irgendwie gescheit gereinigt werden kann, vielleicht sogar geschirrspüler?! :zwinker:
    bzw hab schon mal eines gesehn, da hat man das irgendwie nach außen stülpen können....
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    9 Oktober 2005
    #6
    ich hab mir im sexshop sowas mal angeschaut, aus interesse, und ich muss ehrlich sagen die dinger fühlen sich gar nicht so unecht an :engel:

    aber ich denk eine erklärung zur sauberhaltung müsste in der packung enthalten sein!
     
  • mubitsche
    mubitsche (37)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    439
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2005
    #7
    Hi!


    Danke für die bisherigen Antworten.
    Bei Lovetoytest.de wurden kaum klassische Kunstmuschis mit oder ohne Vibration getestet, erst recht nicht solche, die ich so aus Onlineshops kenne.
    Weiß noch wer was zum Thema?



    Gruß :herz:
     
  • stefan_88
    stefan_88 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Oktober 2005
    #8
    Für diese Kunstmuschis gibt es ein spezielles Hygienemittel, wie es die anderen Leute vor mir auch schon geschrieben haben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste